Vorstellungsthread

Wenn es nicht um Spiele und / oder den Podcast geht, dann stehen die Chancen gut, dass dein Thema hier richtig ist.
WARNUNG: Gerade bei Politik & Co. geht's gerne hoch her. Auch hier gelten die Benimmregeln. Behandelt andere Foren-User immer mit respekt, selbst wenn ihr deren Meinung nicht respektieren könnt!
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Vorstellungsthread

Beitrag von Dostoyesque » 18. Jun 2016, 16:09

Grüß euch!

Da manche neue Mitglieder im Forum bereits angedeutet haben, dass manche threads ob ihrer Größe recht überwältigend sind, ist es wahrscheinlich sinnvoll, einen thread anzubieten, in dem sich alte und neue Mitglieder kurz vorstellen können, wenn sie wollen. Wie weit man da ins Private geht, sei jedem selbst überlassen. Ich beschränk mein "Profil" erst Mal auf mein popkulturelles Interesse:

Ich bin Dostoyesque und ich liebe all things The Wire, halte Ice-PickLodge's Pathologic für ein verkanntes Meisterwerk und finde, dass im Fußball die Uhr bei jeder Spielunterbrechung gestoppt werden sollte (und damit die Halbzeiten evtl. auf 40 Minuten gekürzt werden sollten), damit das Spiel viele seiner Probleme, vor allem eben das eklige Zeitspiel und Schauspielern am Ende von Spielen, endlich löst. Sonst les ich gern (mein Lieblingsautor lässt sich wohl aus dem Namen ableiten), spiel seit 20 Jahren Klavier, interessier mich sehr für Sport, vor allem Basketball, bin ausserdem einer derjenigen, der nur die Bücher von G.R.R.Martin gut findet, Game of Thrones nichts abgewinnen kann und nach einer wahnsinnig fanatischen Bergman Phase zur Studienzeit gern überall Bildsprache reinliest, die so gar nicht beabsichtigt war. Insgesamt also ein "pretentious douchebag", if you will. :)

Desweiteren habe ich Schwierigkeiten, mich kurz zu halten (q.e.d.), werde, Kommata, nie,, verstehen, benutze mit Leidenschaft Fullquotes, wenn sie für mich Sinn ergeben und bin unbeabsichtigt (aber prinzipiell) nicht Axels Meinung. :)
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
Harlekin1781
Beiträge: 19
Registriert: 18. Jun 2016, 21:59

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Harlekin1781 » 19. Jun 2016, 01:48

Nun werde ich mich anschließen damit ihr einen Kleinen Eindruck von mir Gewinnt.
Meine Ersten Spiele Erfahrungen Sammelte ich als Kind auf dem C64 meines Onkels Kurz drauf durfte ich Pong im Party-keller eines Vaters meines Schulfreundes in der ´Grundschule Spielen
Die Erste Konsole die ich mein Eigen nennen Durfte war die Erste Nintendo Konsole die es gab . Meine Geschwister gingen weiter über Konsolen Super Nintendo /Megadrive 16 bit .... Sega Dreamcast - N64 - ich kann mich kaum an alle Versionen Erinnern
Ich Selber hab mir in der Lehre den 486er gebraucht gekauft von dem Vater eines Freundes (Doom gespielt /Wolfenstein) und hab diesen dann nach eigenen Möglichkeiten aufgerüstet mit AMD -300mhz CPU eine Eraser Graka die ich damals geschenkt bekam wollte Leider ums verrecken nicht Laufen .

Ich möchte jetzt nicht jedes Bauteil aufzählen (kann ich auch net :)) aber seit mitte der 90er Baue ich meine Rechner Selbst mit allen Vorteilen und Rückschlägen :mrgreen

Ansonsten gehe ich Hart auf die 40 zu und würde mich Freuen wenn sich dieser Podcast zu einer Ernst-zunehmenden Konkurrenz Entwickelt ---- Ohne an Objektivität zu verlieren


mfg.Harle

Benutzeravatar
Skizzenbildner
Beiträge: 215
Registriert: 22. Nov 2015, 11:55
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Skizzenbildner » 19. Jun 2016, 13:53

Dann auch mal ein paar Zeilen von mir:

Hi, mein Name ist Christian und ich erblickte 1981 in Wesel am schönen Niederrhein das Licht unserer merkwürdigen kleinen Welt. Meine ersten Videospielerfahrungen habe ich auf dem AMIGA 500 und anschließend auf dem Gameboy gemacht, ehe ich mich nach einigen spannenden Jahren auf der PlayStation 1 schließlich um die Jahrtausendwende auf der Plattform PC niederließ.

Als Diplom-Pädagoge arbeite ich aktuell als freiberuflicher Bewerbungscoach und -dozent in der Region Trier und bringe Menschen verkürzt gesagt bei, wie sie als Lehrerinnen und Lehrer in eigener Sache einem geneigten Unternehmen möglichst effektiv und nachvollziehbar beibringen, was sie so draufhaben. Munteres Alltags-Bla-Bla zu diesen und weiteren Komplexitäten des Lebens gibt es von mir auf Twitter zu lesen.

Aktuell spiele ich mit Leidenschaft Elite: Dangerous, gucke immer wieder mal bei Watch Dogs rein und schicke mich an, die Dreamfall Chapters abzuschließen. Ansonsten warte ich mit Blick auf ihre Vorgänger gerade gespannt auf Dishonored 2 und Deus Ex: Mankind Divided und sende immer wieder mal ein stilles Gebet zum Himmel, dass Valve die Lizenz für Half-Life 3 eines Tages vielleicht doch noch an ein fähiges Indie-Studio rausrückt.
Als Anderaal auf Steam und in der Spielewelt im Allgemeinen unterwegs und offen für Freundschaftsanfragen.

Benutzeravatar
Amox
Beiträge: 92
Registriert: 31. Jan 2016, 20:48
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Amox » 19. Jun 2016, 20:00

Ich bin 18 Jahre alt, gehe auf das Gymnasium und mache nächstes Jahr mein Abi.

Videospiele spiele ich schon seit ich denken kann und nur auf dem PC, bisher habe ich noch nie eine Konsole besessen.
Meine erste Spielezeitschrift habe ich mit 10 gekauft, das war eine PC-Games und spätestens seit dem sind Videospiele das Hobby geworden mit dem ich am meisten Zeit verbringe.
Mit 14 habe ich das erste mal einen PC selbst zusammengebaut.

Hierher bin ich gekommen weil ich nun schon seit fünf Jahren Gamestar lese und seit zwei Jahren auf YouTube die Videos schaue und dort sprach Andre einmal in einem Nebensatz von einem Podcast den er zusammen mit Jochen machen würde,
also musste ich mir diesen sofort anhören, denn Jochen mochte ich seit ich seine Hall of Fames gelesen habe. Podcasts mochte ich seit Stay Forever, aber Auf ein Bier ~ der Spielepodcast war dann sogar noch besser.

Ansonsten höre ich gern Musik, vorallem Punk, habe einen Kreisverband der Partei, die PARTEI, gegründet und bereite grade die ersten Kommunalwahlen dieser Partei vor. Ich mache Taekwondo und meine lieblings Serie ist South Park.
In meiner Freizeit betreibe ich diesen Blog: http://meinemeinungab.blogspot.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Update: Bin nun zum Backer aufgestiegen und mit dieser Entscheidung sehr zufrieden.
Zuletzt geändert von Amox am 22. Dez 2016, 15:41, insgesamt 3-mal geändert.
Blog: https://bigfuckinggames.wordpress.com/
Ich bin echt schon lange hier ...

Benutzeravatar
Kingslayer
Beiträge: 142
Registriert: 7. Jan 2016, 20:25

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Kingslayer » 19. Jun 2016, 22:28

Ich komme aus Bayern. So, jetzt habe ich mich wirklich unbeliebt gemacht. ;)
Mein meist-konsumiertes Medium ist das Buch. Wenn ich mal nicht viel zu tun habe lese ich in der Woche auch mal jeden Tag eines, wenn auch vieles davon Schund ist. Aber studieren geht über probieren. Oder so ähnlich. Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass ich George R.R. Martin für überbewertet, aber nichtsdestoweniger fantastisch halte (v.a. im Vergleich zur schrecklichen Serie).
Videospiele spiele ich seit 3 Jahre, habe bis jetzt aber leider nur sehr wenig bis gar keine herausragenden Titel gefunden. Die Schlechten und Mittelmäßigen werden natütlich trotzdem gespielt.
Ansonsten beschäftige ich mich noch mit Basketball, und interessiere mich darüber hinaus für fast alle anderen Sportarten.
Achja, Schlagzeug spiele ich auch noch seit 10 Jahren und ich höre auch gerne Musik aus allen Genres, vor allem aber Hip-Hop.
Zuletzt geändert von Kingslayer am 14. Apr 2017, 00:33, insgesamt 3-mal geändert.
"I'm a total trash mammal"

Benutzeravatar
tobias
Beiträge: 241
Registriert: 9. Dez 2015, 11:40

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von tobias » 19. Jun 2016, 23:41

Anstatt mich vorzustellen liefere ich mal eine Art Ludographie:

Meine ersten Erfahrungen mit Videospielen habe ich auf einem PC meiner Schwester gemacht. Ich weiß aber nicht mehr was ich da spielte. Es waren meist kleinre Sachen. Die ersten größeren Titel an die ich mich erinnere sind SimCity 2000 und Die Siedler II. Es war aber auch eine Lernsoftware mit dem Namen Addy dabei sowie das Werbeadventure Telekommando.

Irgendwann bekam ich dann einen SNES. Auf diesem blieben mir besonders Super Mario World, Secret of Mana, Batman Returns, SimCity, The Legend of Zelda: A Link to the Past, Super Mario Kart und Super Tennis in Erinnerung. Ich hatte noch ein paar Spiele mehr. Öfter wurde auch getauscht und geliehen. Aber diese Titel bringe ich bis heute mit dem SNES in Verbindung. Viel später erfuhr ich, dass ich da wohl auch einige gute Titel verpasste.

Später bekam ich dann auch einen eigenen PC. Hier kann ich mich zum Anfang auch besonders an die Die Siedler II, Anno 1602 und Age of Empires. Ein Meilenstein für mich war Fallout und später dann auch Fallout 2. Diablo machte mir aber Angst. Andere große Rollenspiele wie etwa Baldurs Gate II konnten mich da im Vergleich weniger begeistern. Den Einstieg in die Civilization-Reihe fand ich über Alpha Centauri.

Als ich Shooter für mich Entdeckte war Unreal Tournament meine und die Wahl meiner Clique. Wie wir noch Jahre später die Counter Strike und Quake verachtet haben. Auch Diablo II und Warcraft III zogen und lange in den Bann.

Retrospektiv muss ich leider aber auch sagen, dass ich auch mit viel Quatsch meine Zeit verschwendet habe.

Im Studium habe ich weniger Gespielt, war aber ganz im Bann von StarCraft II und habe Dragon Age: Origins sehr genossen.

Über alle Epochen waren immer wieder auch allerlei Adventures sowie Strategie- und Rollenspiele dabei. MMORPGs wollte ich immer wieder mögen, fand aber nie so recht eines. Heute genüge ich mich auch hin und wieder mit Casual-Spielen. Game Dev Tycoon konnte mich echt lange beschäftigen, wie auch so mancher Walking-Simulator.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2111
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von derFuchsi » 20. Jun 2016, 10:20

Dann auch mal ein paar persönliche Daten von mir.

Geboren Anfang der 70er, aufgewachsen und zur Schule gegangen in den 80ern und arbeite in einem elektrotechnischen Beruf.
Bin viel auf der Autobahn unterwegs und habe da viel Zeit zum Podcast hören ;).

Ich schaue zwar nicht gerne Fern sondern zocke lieber aber wenn ich Filme schaue dann am liebsten Science-Fiction, Action oder Fantasy.
Ich höre am liebsten Rock und Metal (Iron Maiden, Metallica, Megadeth etc. kein Grindcore / Deathmetal und ähnliches Gegrunze) aber nicht ausschließlich. Nur Radio Chartgedudel (Außer 80er-Jahre Mucke :)) und Party-Musik in der Art "Ballermann-Hits" hasse ich abgrundtief.

Habe in den 80ern bei einem Klassenkameraden oft zusammen an seinem ATARI VCS gezockt und später am C64. Bis ich mir dann selber einen leisten konnte verging leider noch einige Zeit (Eltern-Sponsoring war nicht drin).
War dann irgendwann beinharter Amiga-Fan und PC Verweigerer bis ich schließlich doch zum PC gezwungen wurde (Dank Wing Commander 2 und Doom).
Da ich nie eine Konsole, Gameboy etc. besaß (Ich sah einfach keinen Grund dafür wenn man einen Computer hat) und quasi ausschließlich an Computern gezockt habe ist mir z.B. die Steuerung mit einem Gamepad in Spielen bis heute ein Graus (Shooter mit dem Gamepad *grusel*).
Meine Timeline in etwa: Commodore C=64-II (1987) , Commodore Amiga 2000 + HD (1990), Commodore Amiga 1200 + HD (Anfang 1993), AMD 486 DX2 66 MHz (1994)...

Ich spiele gerne Strategie- und Aufbauspiele aber auch für RPGs und Shooter bin ich immer zu haben. Im speziellen verehre ich die GTA-Reihe (und vergöttere Vice City, diese 80er-Jahre Hommage!). Für Rätselspiele und "Walking-Simulatoren" bin ich auch zu haben.
Mehr Details gibt es in meinem Steam Profil.

Online habe ich lange HDRO(LOTRO) gespielt (Hauptchar. nur bis Stufe 49, dann hatte ich keine Lust mehr). World Of Tanks habe ich auch eine Zeit lang beinahe täglich gesuchtet. War Thunder mit Ground Forces mag ich auch ganz gerne (spiele aber sehr unregelmäßig).

Meine meist gespielten Spiele nach Stunden sind in der Reihenfolge: WoT, LOTRO, Skyrim, Elite: Dangerous, GTA V, Sim City(4 und 5), Cities Skylines und Civilization (IV und V).

Generell bin ich aber eher der Singleplayer-Typ was auch daran liegt dass ich keine Freunde in meinem Umfeld habe mit denen ich zocken könnte. Habe auch Clans ausprobiert aber das war mir als Eigenbrötler auf Dauer nichts und hat nicht wirklich funktioniert.
Zuletzt geändert von derFuchsi am 20. Jun 2016, 15:07, insgesamt 6-mal geändert.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
StephanG
Beiträge: 15
Registriert: 1. Apr 2016, 12:24
Wohnort: Darmstadt

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von StephanG » 20. Jun 2016, 12:44

Ich mache es kurz.

Stephan aus Darmstadt
29 Jahre alt
ehemaliger PC Spieler, jetzt PS4
Hobbys: Angeln, Sport, Bier, Schallplatten
Lieblingsband/Musik : Daft Punk und generell elektronische Musik

Punkt.

Benutzeravatar
Klagsam
Beiträge: 449
Registriert: 9. Dez 2015, 12:06

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Klagsam » 20. Jun 2016, 14:47

Ach wie schön, ein Vorstellungsthread.

Ich bin Jahrgang 1975 und im richtigen Leben Psychologe.

Meine Spieletechnische Entwicklung begann Anfang der 80er Jahre auf dem C64 meines Cousins. Mein erstes Spiel an das ich mich bewußt erinnern kann war Hexenküche.
Danach folgte ein eigener C64 mit den Highlights Maniac Mansion, Pirates, Great Giana Sisters, Microprose Soccer, Ultima V und Vermeer.
Die Amiga/Atari ST Generation habe ich dan nur über einen Freund mitbekommen, mit dem ich dann nächtelang Populous, Kick Off und Firepower gespielt habe. Zwischenzeitlich legte ich mir ein Sega Mega Drive zu. Dort spielten wir dann Herzog 2, EA Hockey und PGA Tour Golf bis zum Erbrechen.

Danach folgte dann der PC meines Vaters, ein halbtragbares Gerät mit LCD-Bildschirm mit 256 Graustufen. Darauf habe ich in erster Linie Civilization und Railroad Tycoon gespielt, auf meinem ersten eigenen PC, einem Pentium 2 spielte ich dann Die Siedler 1 + 2, Die Nordland Triologie, Dynatech und alles was mir sonst so in die Finger kam. Das war ja die Zeit der großen Spielekompilationen.

Während meines Studiums empfahl mir ein Herr in einem Spieleladen, mir mal Starcraft anzuschauen, das sei "ganz gut" geworden. Das kostete mich dann ein Semester und monatlich 500 DM Telefonrechnung, weil damals noch alles über ISDN ging. Nach dem 1. Semester, das ich komplett verzockt habe, bin ich dann wieder zu den Single Player Spielen zurück. Es folgten vergnügliche Stunden mit Master of Orion, Baldurs Gate, Heroes of Might and Magic und Unreal Tournament. Am Ende meines Studiums meinte eine Freundin, ich solle mir mal World of Warcraft anschauen. Das Ergebnis war, dass meine Frau, meine komplette WG und unser erweiterter Bekanntenkreis eigentlich nichts anderes mehr machten als WOW zu spielen - etwa bis Wrath of the Lich King.
Seitdem bin ich den Spielen treu geblieben, aber mit der Ausnahme Starcraft 2 habe ich eigentlich die einzelnen Titel immer weniger exzessiv gespielt. Meine Steamliste umfasst derzeit sicherlich 150 Titel, die meisten habe ich aber weniger als 2h gespielt.

Wie man sicherlich schon ahnt finde ich Shooter und Action Adventure sterbenslangweilig. Ich bevprzuge eher Rollenspiele, Wirtschafts- und Aufbausimulationen und Strategiespiele. Würde man mich spontan nach meiner Top 5 befragen, so würde ich wohl folgendes Antworten:
1. Civilization 5 mit allen Addons
2. Master of Orion 2
3. Dark Souls 2+3
4. Starcraft + Starcraft 2
5. World of Warcraft (Vanilla und Burning Crusade)


Ansonsten finde ich Musik völlig uninteressant, mag meine Frau, meine Hunde und spiele leidenschaftlich gerne Golf. Ausserdem mache ich meine Arbeit gerne.

Lorenzo
Beiträge: 78
Registriert: 7. Jun 2016, 07:48
Wohnort: Pfalz

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Lorenzo » 20. Jun 2016, 16:57

Hallo Hallo,

ich bin der Lorenzo, Servicetechniker für Druckluftanlagen, Baujahr 1984.
Ich bin nicht nur sehr vergesslich, mein Speicher von 32 Jahren ist auch voller lücken.
Soweit ich mich errinnern kann, war meine erste Spiel Erfahrung mit Arcade Spielautomaten. Kann mich noch an ein Spiel mit Michael Jackson erinnern.
Dann gings über Nintendo zum SuperN, zur Playstation 1, 2 dann 3. Von PC zocken wollte ich nix wissen.

Vor etwa 3 Jahren kam ich dann in Kontakt mit meinem ersten PC Spiel. WoT. Habe ich über meinen Laptop gespielt. Dann kam meine erste Begegnung mit Steam, die Bibliothek wuchs um ein Paar Spiele und mein Laptop reichte nicht mehr. Als reiner Konsolen Spieler mochte ich den Gedanken nicht in Zukunft mit Maus unt Tastatur zu Spielen (wie könne die nur so Spielen).
Aber naja, mein erster "Gaming" PC (ca. 2J alt) war bzw. ist ein Medion mit eine I3 und einer GTX 750. Jetz bin ich am Aufrüsten. Eine GTX 960 vom einem Studenten abgekauft, ein Netzteil bestellt (kommt morgen)
und dann werde ich da Sitzen und kein Plan haben wie man das Ding anschliesst. :shock:
Als Konsolen Kind, bin ich nie wirklich in Kontakt mit Foren oder Communitys gekommen, für mich war das immer so ein Singelplayer Ding. Spiel rein, Spaß haben, nächstes Spiel.
Seit ich PC spiele, hat sich die Welt deutlich vergößert.

Ansonsten wird Tagsüber gearbeitet, abends gezockt (wobei ich gerne etwas mehr Zeit hätte zum spielen, mal schauen, jetzt wo eine neue GK ins Haus kommt)
und sonst verbringe ich Zeit mit meiner Freundin und dem was Sie so über die Woche für uns Plant. Ein bisschen Trainieren im Studio und neben bei auf den Sommer warten.

Gibt natürlich noch mehr zu erzhälen, aber für heute wars dass erstmal.
Bei Fragen einfach melden.
Gruß
Lorenzo

Benutzeravatar
LEX_HUNTER
Beiträge: 9
Registriert: 12. Jun 2016, 21:47
Wohnort: Oberösterreich

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von LEX_HUNTER » 20. Jun 2016, 23:39

edit
Zuletzt geändert von LEX_HUNTER am 21. Jun 2016, 10:47, insgesamt 1-mal geändert.
IT'S NAHT A TOOMAH!

Benutzeravatar
Nachtfischer
Beiträge: 1459
Registriert: 18. Jan 2016, 10:55
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Nachtfischer » 21. Jun 2016, 00:15

Ich bin der Nachtfischer, studierter Informatiker, professioneller Game-Designer und sehr bald 28 Jahre alt.

Mag sonst noch jemand popkulturelle Steckbriefe so sehr wie ich? Nein? Mir egal! :)

Lieblingsalben:
  • Imaginations From The Other Side (Blind Guardian)
    Operation: Mindcrime (Queensrÿche)
    Streets (Savatage)
Lieblingsbands:
  • Janus
    Metallica
    Samsas Traum
Lieblingsfilme:
  • Inception
    La vita è bella
    Memento
Lieblingsmusiker:
  • Kanye West
    Olli Schulz
    Tom Waits
Lieblingspodcasts:
  • Auf ein Bier
    Fest & Flauschig (bzw. Sanft & Sorgfältig)
    Stay Forever
Lieblingsserien:
  • Breaking Bad
    Death Note
    Game of Thrones
Lieblingssongs:
  • California Dreamin' (The Mamas and the Papas)
    Hallelujah (Rufus Wainwright)
    Yesterday (The Beatles)
Lieblingsspiele:
  • Auro
    Outwitters
    Tropic Euro
Jetzt wisst ihr Bescheid, ne? :D

Benutzeravatar
tobias
Beiträge: 241
Registriert: 9. Dez 2015, 11:40

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von tobias » 21. Jun 2016, 15:05

Nachtfischer hat geschrieben:Lieblingsspiele:
  • Auro
    Outwitters
    Tropic Euro
Ich kenne kein einziges davon. Was ist das? Und warum kenne ich das nicht?

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2111
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von derFuchsi » 21. Jun 2016, 15:44

tobias hat geschrieben: Ich kenne kein einziges davon. Was ist das? Und warum kenne ich das nicht?
"Professioneller Gamedesigner"
Wahrscheinlich seine Eigenen ;)
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Nachtfischer
Beiträge: 1459
Registriert: 18. Jan 2016, 10:55
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Nachtfischer » 21. Jun 2016, 17:45

Meine sind es leider nicht. :P
Tropic Euro basiert tatsächlich auf dem Brettspiel Puerto Rico. Die anderen beiden sind aber digitale Originale.

Ansonsten Links für Interessierte:
http://auro-game.com
http://onemanleft.com/games/outwitters/
http://www.tropiceuro.com

Digitale Brettspiele sind übrigens eh toll, gell Axel? ;)

Der Kern
Beiträge: 42
Registriert: 28. Mär 2016, 19:05

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Der Kern » 21. Jun 2016, 20:25

Ich kann mir die Vorstellung eigentlich sparen. Lest euch einfach den Text von Amox durch und ersetzt DIE PARTEI durch SPD und streicht Taekwondo und Legastheniker.



Ach ja: Ich bin auch noch leidenschaftlicher Laienschauspieler

Edward van
Beiträge: 70
Registriert: 6. Dez 2015, 11:31

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Edward van » 22. Jun 2016, 23:31

Wunderbar! Man kann sich mal preisgeben und öffnen hier. :)

Kann ich bei mir ganz kurz machen. Ich bin Ostfriese.

Bin überlebender meiner langhaarigen "Ich-hasse-die-Welt-und-mich" Phase; scheint man mit 16 Jahren wohl irgendwie zu verfallen.
Lese sehr viel und bin da ähnlich Jochen es einmal von sich erzählte, dass er auch in Kneipen ein Buch lese, wenn es grad nichts zu
tun gäbe. Ich bin da ganz ähnlich und ebenso kann ich schlecht auch ein Buch aus der Hand nehmen, wenn ich es einmal begonnen
habe, was dazu führt, dass ich viel zu viel zu schnell lese, was sich vor allem in meinem Portemonnaie bemerkbar macht.

Genauso viel spiele ich Gitarre und mittlerweile auch in einer Band, mit der ich zur Zeit Vorbereitungen treffe unser erstes Album aufzunehmen,
falls es wen interessiert, stilistisch gehen wir in Richtung Schweisser, falls die wem was sagen. :D Ansonsten, Böhse Onkelz trifft Metallica
mit etwas Black Metal trifft es auch ganz gut.

Wenn ich nicht "zocken" würde, wäre ich natürlich nicht hier. Muss aber sagen, dass ich in letzter Zeit immer weniger Lust habe,
selber zu spielen, sondern mich eher hintergründig mit Spielen zu beschäftigen, was mich auch zu diesem Podcast führte.
Bin auch ein reines PC-Kind, hatte mit 8 meinen eigenen Rechner und hab mit Spielen wie Empire Earth 1 (hervorragend!),
Bang! Gunship Elite und Topmb Raider Revelations angefangen zu spielen. Doch erst mit Oblivion habe ich angefangen mich auch irgendwie als Gamer
zu sehen. Was ich aber nie wirklich getan habe, habe mich immer über Kleidung, Literaturgeschmack und Musikgeschmack definiert.
Oblivion hat mir aber gezeigt, wie gut Spiele eigentlich sein können, insbesondere die damalige deutsche Mod Szene war dafür schuld.
Morrowind, was ich früher spielte, war für mich eher noch ein hedonistischer Vergnügungspark, in dem ich mir immer Daedra Waffen oder Umbra gecheatet habe,
um dann die ganze Insel niederzumähen. Wie einfach man sich damals noch beschäftigen konnte :(

Achja, ich bin übrigens 23 Jahre alt und heiße eigentlich Eike. :D
Moin allerseits.

FullMetalJensen
Beiträge: 4
Registriert: 17. Jun 2016, 12:07
Wohnort: Konstanz

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von FullMetalJensen » 20. Jul 2016, 01:59

Hallo zusammen,

ich bin Dennis, 18 Jahre jung, grad mit dem Abi fertig und hab mich jetzt auch mal gerafft, hier ins Forum reinzuschauen.
Ich wohne am Bodensee, spiele Videospiele seit PES 06, hör gern Podcast, schau gerne Filme, spiel viel Brettspiele und manchmal DSA und mach alles, was mit Handball zu tun hat. Spieler seit über 10 Jahren, Schiedsrichter seit ich 14 bin und seit kurzem auch Trainer. Joa, was gibts noch zu sagen?
Ich mach ab September ein FsJ an einer Gemeinschaftsschule, weil ich an allem Spaß hab, was mit Kindern zu tun hat und vielleicht später Richtung Lehramt gehen will. Das wars so mehr oder weniger.

Lieblingsfilme:
Clockwork Orange
Der Diktator
Spiel mir das Lied vom Tod
Pulp Fiction
Chihiros Reise ins Zauberland

Lieblingsvideospiele:
Deponia 1-3
PES 06
Skyrim
Civ 5
Sid Meier's Pirates!

Lieblingsbands/-musiker:
Chuck Berry
Gorillaz
Olli Schulz
Irie Revoltes
Depeche Mode
A-ha
I think they should attack they lower classes. First with bombs and rockets and then, when they run helpless into the streets, mowing them down with machine guns. And then, of course, releasing the vultures.

Ubique
Beiträge: 200
Registriert: 5. Apr 2016, 10:10

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Ubique » 20. Jul 2016, 11:48

Hallo,

ich nenne mich Ubique bin so gut wie 40 und lebe im schönen Essen, Ruhr. Ich konsumiere Popkultur in allen Formen und Ausprägungen seit ich denken kann.
Hier meine Favoriten:

Musik:

The Afghan Whigs
Rush
Say Anything
Jimmy Eat World
Queen
The Police
Third Eye Blind

Musikalben:
Black Love (The Afghan Whigs)
Counterparts (Rush)
A Love Supreme (John Coltrane)
Something to Write Home About (The Get Up Kids)
The Fragile (Nine Inch Nails)
VS. (Pearl Jam)
Bleed American (Jimmy Eat World)
Weezer (Weezer)
The Places You Have Come to Fear the Most (Dashboard Confessional)

Filme:
High Fidelty
Singles
Memento
A Scanner Darkly

Serien:
Seinfeld
Breaking Bad
Doctor Who
House M.D.
Blackadder
Rescue Me
Arrested Development

Bücher:
Good Omens (Neil Gaiman & Terry Pratchett)
Rumo & Die Wunder im Dunkeln (Walter Moers)
Flow My Tears, the Policeman Said (Philip K. Dick)
Ubik (Philip K. Dick)
High Fidelity (Nick Hornby)
Goodnight Steve McQueen (Louise Wener)

Comics:
Transmetropolitan (Warren Ellis & Darick Robertson)
Planetary (Warren Ellis & John Cassaday)
Sage (Brian K. Vaughan & Fiona Staples)
Preacher (Garth Ennis & Steve Dillon)
Hellblazer (Diverse)
The Darkness (Diverse)

Podcasts:
The Nerdist Podcast
Stay Forever
Pop My Culture

Biere:
Hövels (am besten vom Fass, vor Ort)
Pott's Landbier
Kilkenny (bitte nur vom Fass)
Leikeim Landbier
Duckstein

Spiele:
Portal 2
Fallout 3 und New Vegas
Quake
Journey
System Shock 2
Tomb Raider
Divinity 2: Ego Draconis
Half Life 2
Bioshock...

Nostalgiespiel: (In meiner Erinnerung märchenhaft gut, seit Damals nicht gespielt, heute für mich vermutlich "unspielbar")
Silent Hill 1 bis 3
Fallout 1 & 2
Metal Gear Solid
X-Wing
UFO: Enemy Unknown (X-Com) & X-COM: Terror from the Deep
Flashback & Fade To Black (letzteres war damals schon nicht gut zu bedienen)
Diablo (das ist vermutlich immer noch gut spielbar)

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Dostoyesque » 20. Jul 2016, 21:34

Ubique hat geschrieben: Ubik (Philip K. Dick)
Hab bei dem Namen gleich an den Roman denken müssen ;)
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Antworten