Vorstellungsthread

Wenn es nicht um Spiele und / oder den Podcast geht, dann stehen die Chancen gut, dass dein Thema hier richtig ist.
WARNUNG: Gerade bei Politik & Co. geht's gerne hoch her. Auch hier gelten die Benimmregeln. Behandelt andere Foren-User immer mit Respekt, selbst wenn ihr deren Meinung nicht respektieren könnt!
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Ubique
Beiträge: 203
Registriert: 5. Apr 2016, 10:10

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Ubique »

Dostoyesque hat geschrieben:
Ubique hat geschrieben: Ubik (Philip K. Dick)
Hab bei dem Namen gleich an den Roman denken müssen ;)
:D
Bin auch für less dick jokes, more Dick readers. ;)
Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3225
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von derFuchsi »

goschi hat geschrieben:meine versehentlichen Teamkillfähigkeiten sind dabei leider legendär, mein Rekord sind 7 TKs in Battlefield Bad Company 2 mit einem Schuss, trotz ausgeschaltetem Friendly Fire...
:lol:
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C / A 2000 / A1200 / PC)
Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3507
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Dann stell ich mich doch auch mal vor :D
Ich bin Anfang 30 und wohne wie Andre in München. Der ein oder andere kennt mich womöglich noch aus dem Gamestar Forum^^ Spielemäßig hat es bei mir mit C64 (bei einer Freundin) bzw. 2/86 (daheim) angefangen. Am wenigsten mag ich Rollenspiele, am meisten mag ich Shooter und Adventures. Etwas kontraintuitiv in diesem Forum mag ich tatsächlich Bier nicht so gerne :lol: Was alkoholische Getränke angeht, bin ich glaube ich noch mehr Frau als Andre und bevorzuge eher Cocktails und Longdrinks (für mich könnte es also gerne auch "Auf einen Cuba Libre" heißen :mrgreen: ).

Ich bin generell auch als Autor tätig, meistens im Web/IT Bereich, fange aber gerade an bei Zockwork Orange mitzuarbeiten :)
Benutzeravatar
Enlagom
Beiträge: 165
Registriert: 18. Dez 2015, 10:22

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Enlagom »

Ja denn,
ich bin lagom, oder Enlagom oder andere Formen meines Nicknamen, je nach Verfügbarkeit.
In das Wort habe ich mich vor gut 15 Jahren während eines Auslandsjahres in Schweden verliebt (wie auch in das Land und die Leute).
Ausserhalb des schönen Internetzes bin ich Markus, 40, Ingenieur im Anlagenbau, aus dem schönen Südbayern (sprich: Tirol) und (wer hätte das jetzt erwartet!) leidenschaftlicher Spieler.
Wobei leidenschaftlich hängt davon ab, ich versuche mir die kindliche Neugier für, vor allem, Rollenspiele und Adventures zu bewahren, aber (ja, das Alter!) bin mit der Zeit immer kritischer geworden.
Das nimmt inzwischen schon solch bedenklichen Züge an, daß mir Unwichtigkeiten wie ein guter Zugang zu Spielen (Bedienbarkeit, Lesbarkeit, Pacing, etc.), oder, noch schlimmer: Mängel in schlecht
geschriebenen Dialogen oder einer Story allgemein, wichtig geworden sind.
Vorbei die Zeiten, als ich mich noch völlig in einer Welt, wie der von Gothic1 oder Deus Ex oder Fallout verlieren konnte.
Wobei, nicht ganz. Ein Witcher 3 oder ein Dark Souls 3 haben das wieder, zumindest teilweise, geschafft.
Umso mehr kommt mir dieser Podcast, den ich mit eifriger Leidenschaft verfolge, entgegen!
Die Diskussionskultur hier ist, bei aller Kontroverse, großartig, und ich wünsche uns allen, daß das noch lange so bleibt! ;)
Benutzeravatar
KeiserinSkadi
Beiträge: 200
Registriert: 27. Jul 2016, 10:13
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von KeiserinSkadi »

Ich bin überrascht. In den meisten Communities/Foren gehöre ich meistens zu den älteren, zumindest gefühlter maßen, aber hier scheint der Schnitt ja deutlich höher zu sein.

Viel zu erzählen habe ich nicht, das würde sich eh niemand durchlesen.

Ich spiele am liebsten Strategie Spiele. Ich bin mit Age of Empires aufgewachsen und spiele bist Heute Age of Empire 2 hin und wieder mit Freunden. Hin und wieder Spielen wir auch noch Empire Earth.

Im allgemeinen Spiele ich eher Spiele die ein paar Jahre älter (10 Jahre, keine 20 Jahre) sind.
Liegt vielleicht auch daran das mein Rechner nicht der Neuste ist.

Ich spiele auch gerne die Globalstrategie Spiele von Paradox. Habe sie leider erst vor wenigen Jahren mit Europa Universalis 4 entdeckt.

Vielleicht könnte ich noch anmerken das ich Großteils unter Linux zocke. Damit werde ich wohl eher zur Minderheit gehören.
Nennt mich einfach Skadi, nicht Skandi.
Benutzeravatar
Dogarr
Beiträge: 251
Registriert: 22. Mai 2016, 13:47

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Dogarr »

Na dann:

Alter: 38 Jahre
Wohnort: Weltmetropole Cuxhaven
Geschlecht: Dreibein (jaja, 2,05)

Gaming:

Angefangen hat es alles mit einem Schlumpf der nach hause musste auf einem Atari.
Erste Konsole: NES/ Gameboy
Erster Computer: Atari 600 XL.

Des weiteren besaß oder besitze ich:

Commodore +4, SNES; Atari STE, Atari Jaguar, N64(us), N64 (eu), PS“X“, PS2, Gamecube, Dreamcast, PS 3, PSP, Wii und letzten endes einen Windows PC. Mein erster PC kostete mich btw. damals 4800 DM. (Voodoo 1, Matrox Mystik k.a, 40 GB HDD, PII 266 Mhz) *schmunzeln muss,.

Lieblingsspiele (Alltime):

Final Fantasy X
Path of Exile
Might and Magic 6 (*schmunzelt, danke nochmal für die Folge)
Ni Nu Kuni
Zelda II
Gothic 2
Gran Turismo
Mario 64
Guardian Legend
Schlosskonflikt (Android) *duck und wech

Musik ?, Jo:

Böhse Onkelz
Angra
Judas Priest
Alice Cooper
Skid Row
Guns N' Roses
Axxis
Blind Guardian
Antrax

Alben:

Der W: Schneller, höher, Weidner
Onkelz: Wie ham noch lange nicht genug
Guns N' Roses : Appetite for Destruction, Use your Illusion I+2
Alice Cooper: Poisen, Hey Stupid
Judas Priest: Demolition, Painkiller (aktueller Klingelton XD)
Skid Row: Slave to the Grind, Skid Row
Axxis: Axxis II
Blind Guardian: Imaginations from the Other Side (nachtfischer du geile SAU!)
Angra: Rebirth
Antrax: Got the Time
Phil Collins: …But Seriously


Beruf: Zusteller im weitesten Sinne. (nein, kein Drogenkurier)


LG
TheCrazyArtist
Beiträge: 5
Registriert: 13. Feb 2016, 13:28
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von TheCrazyArtist »

So dann werde ich mich auch mal vorstellen...
Mein Name ist Max, ich bin 14 Jahre alt(JUNGSPUND!)und komme aus einem kleinen Dorf in der Vordereifel. Ich besuche ein lokales Gymnasium.


Das erste wirkliche Spiel das ich je gespielt hab war "die Siedler IV" mit meinem Vater, auf seinem alten PC,der fun-fact Alarm während einem Staatsbanket zusammengebaut wurde, mit 4 oder so.
Weitere Highlights meiner Spielerkarriere(zumindest die Grössten):
- unzählige LAN-Duelle mit meinem Vater,in Siedler IV; bei welchen er mich haushoch besiegte.
-GTA IV mit einem meiner Cousin, wofür ich rückwirkend betrachtet vielleicht etwas zu jung war:D(was meine Mutter btw. auch garnicht so mochte)
-Mein erster eigener PC, vom Kommunionsgeld damals

<3-Spiele:
-Im Moment M. and B. Warband
-Skyrim
-Arma 3-Altis Life
-Starbound
-sonst Phasenweise


<3-Filme:
-Star Wars
-Spiel mir das Lied vom Tod
-Das Boot
-Gesprengte Ketten
- Bud Spencer und Terrence Hill generell
-Rocky 1

<3-Serien:
-Dr.Who
-Heroes

<3-Musik
- Naja so Phasenweise (im Moment Metallica)

Andere Hobbys:
- Ju-jutsu
-Eishockey schauen(Mer stohn zesamme KEC <3)
Benutzeravatar
Tami
Beiträge: 57
Registriert: 3. Aug 2016, 17:04
Wohnort: Fürth

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Tami »

Hallöchen alle zusammen :)

Mein Name ist Tami, ich bin 23 Jahre alt und wohne momentan mitten im schönen München. Ursprünglich komme ich aus Franken, wegen meinem Job hat es mich allerdings nach München verschlagen, worüber ich sehr glücklich bin ;)

Angefangen zu spielen habe ich mit meinem Papa auf dem N64. Dort haben wir zusammen Super Mario 64, The Legend of Zelda: Ocarina of Time und Majoras Mask gespielt. Im (gefühlt) gleichen Zeitraum habe ich auch meinen Gameboy bekommen und habe wie alle anderen Kinder in meiner Schule Pokemon gesuchtet.

Später haben wir eine PS2 bekommen, mit der ich sehr viel Zeit verbracht habe, bis ich mit 14 endlich auf Computerspiele kam.

Mein erstes Rollenspiel war Dragon Age: Origins, ich habe es heiß und innig geliebt und öfter durchgespielt, als ich zugeben möchte. Neben der dann aufgeblühten Leidenschaft für Rollenspiele, bin ich ein großer Fan von Strategiespielen und allem, was ein wenig komplexer anmutet.
Momentan spiele ich zusammen mit meinem Freund am liebsten Magicka im Co-Op oder mit ihm und einem gemeinsamen Freund ARK oder Civilization 5.

Ich bin auch ein Film- und Serienfreak, gehe gern ins Kino und veranstalte Filmabende mit Freunden :) Zu meinen Lieblingsfilmen zählen: Pulp Fiction, The Big Lebowski, Taxi Driver und Sin City. Meine Lieblingsserien sind unter anderen Game of Thrones, Sherlock, Futurama und Girls.

Außerdem lese ich für mein Leben gerne und binde mich dabei gar nicht an Genres. Am liebsten lese ich große Reihen wie A Song of Ice and Fire und nebenbei leichte Kost wie Thriller, New Adult oder historische Romane. Nur lustige Romane oder Chick-Lit lese ich nicht so gerne.

Genauso facettenreich wie mein Buchgeschmack ist mein Musikgeschmack: Von Metal über Rock und deutschen Rap bis Elektro - alles ist dabei und wird je nach Lust und Laune vor allem dann konsumiert, wenn ich in den Öffentlichen unterwegs bin.

Neben meiner Vorliebe für diese ganzen Indooraktivitäten gehe ich auch sehr gerne laufen und ins Fitnessstudio, währenddessen höre ich auch jedesmal den Podcast ;)

Ich freue mich auf spannende Diskussionen, wann immer ich dazukomme, hier zu lesen und zu schreiben :)
Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3507
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Tami hat geschrieben:Mein Name ist Tami, ich bin 23 Jahre alt und wohne momentan mitten im schönen München.
Ah, dann kannst du ja sicherlich auch zum Forentreffen in München kommen^^
Meine Lieblingsserien sind unter (...) Futurama (...).
Sehr sympathisch :mrgreen:
Benutzeravatar
Sebastian Solidwork
Beiträge: 1315
Registriert: 4. Aug 2016, 09:07
Wohnort: nördlich von München
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Sebastian Solidwork »

Hallo,

ich bin der Sebastian, noch so einer aus München. Genau genommen aus dem Norden des Münchener Großraums. (Ich habe schon vom Treffen gelesen, ich schau mal ob ich da kann)

Ich bin Anfang 30 und ich komme derzeit leider nicht viel zum Spielen. Ich habe zwei junge Töchter und privat viel tuen.
Derzeit versuche ich mich an Ashes of the Singularity und Victor Vran. Dark Souls 2 habe ich fürs erste aufgegeben.

Am liebsten spiele ich Strategiespiele, das liebste war mir seit langem Supreme Commander. Shooter und Aktion-Rollenspiele interessieren mich auch.
Mein erstes Spiel war CnC Alarmstufe Rot aus 1996.
Ich war auch in diversen MMOs unterwegs (WOW, VSoH, Darkfall, GW2). Am Anfang war ich auf GW2 total heiß, aber mittlerer Weile ist generell die MMO-Faszination verblasst. Ein Sandbox-MMO, etwas weniger fordernd als Darkfall, würde mich reizen (wird es The Repopulation?). Ohne Tab-Targeting und Button-Mashing.
Wie man vielleicht zwischen den Zeilen liest, habe ich es bisher nicht mit Konsolen. Ich liebe den Midi-Tower unter meinem Schreibtisch.

Musikalisch bin ich im Metal zuhause. Da mit einer ziemlichen Bandbreite. Sonst mag ich auch gerne klassische Stücke bzw. Soundtracks.

Beruflich hänge ich auch im Digitalen fest, ich bin Software-Tester. Nein, nicht wie Andre und Jochen. Ich bin die berühmt berüchtigte QA. Auch (noch) nicht bei einem Spieleentwickler sondern in der "normalen" Industrie.
Ich habe darin auch meine Berufung gefunden. Ich habe ständig Ideen was man wie besser machen könnte und wo Schwachstellen sind. Dafür werde ich bezahlt :-)
Andre hat das leider schon etwas abbekommen :| , ich halte mich mit Emails mal zurück. (Deswegen jetzt hier auch der Account) Ich bin auch ein kleines bisschen kommunikativ :| (aber kaum im sozial Netzwerken unterwegs)

Ansonst war/bin ich auch analoger Pen&Paper-Rollenspieler. Zuerst mit DSA3/4 und dann World of Darkness. Auch hier habe ich seit Jahren leider keinen Würfel mehr geworfen.

Ich schlage mich auch im echten Leben mit Leuten, denn ich trainier(t)e langjähriger Kampfkünste. Genau genommen 3. Früher mal Wing Tsun/g und Escrima. Jetzt den neuen, sehr eigenen Stil meines Trainers http://www.wu-chi-dao.com/ . (Die Schule ist in Dachau, falls jemanden aus dem Münchner Raum interessiert ist, kann ich mehr dazu schreiben).
Mir geht es dabei darum zum einen darum eine effektive Selbstverteidigung zu lernen. Zum anderen möchte ich meinen Büro-Stuhl-Körper (ja, ich bin kein Bodybuilder) auch nicht zu überstrapazieren, sondern zu erhalten und mein Körpergefühl weiter zu entwickeln (ich habe Rückenproblem und WCD hilft mir sehr dabei). Das gelingt mir hier wunderbar.

Andre ist mir schon seit krawall.de "bekannt". Leider hat es ja nach ein paar Jahren, nach dem ich es für mich entdeckt hatte, zu gemacht.
Großartig Spielevideos schau ich kaum, deswegen habe ich von seinem Aufenthalt bei Gamestar nicht viel mitbekommen.
Um so mehr erfreue ich mich der Podcasts hier. Mit Jochen zusammen sind das zwei Zungen und Meinungen die sehr gerne höre. (Vor allem weil man Hören auch neben bei machen, als beschäftigter Vater)
Ich schätze diesen anderen, detaillierteren, Blick auf die Dinge und das sie uns auch mal mehr vom Inneren der Spielebranche zeigen. Zu dem sind sie auch, unabhängig vom Inhalt, sehr unterhaltsam. :D
"Hey Brain! Was wollen wir denn heute abend machen?"
"Genau das selbe, wie jeden Abend Pinky. Wir versuchen, die Weltherrschaft an uns zu reißen!"
Ich möchte meinen Teil dazu beitragen!

Viele Grüße
Sebastian
Zuletzt geändert von Sebastian Solidwork am 4. Aug 2016, 17:20, insgesamt 1-mal geändert.
„Schönheit ist auch immer ethisches Empfinden.“

Umweltschutz beginnt im Geldsystem.
Fix the system!

Der Sinn des Lebens ist, dass Menschen voller Sinn das niemals wissen müssen. - Gunter Dueck in Omnisophie
Benutzeravatar
Tami
Beiträge: 57
Registriert: 3. Aug 2016, 17:04
Wohnort: Fürth

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Tami »

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
Tami hat geschrieben:Mein Name ist Tami, ich bin 23 Jahre alt und wohne momentan mitten im schönen München.
Ah, dann kannst du ja sicherlich auch zum Forentreffen in München kommen^^
Meine Lieblingsserien sind unter (...) Futurama (...).
Sehr sympathisch :mrgreen:
Oh, die Idee mit dem Forentreffen finde ich super! Ich weiß aber leider noch nicht, ob ich an dem Termin kann, der August ist bei mir leider ziemlich vollgestopft. Aber ich würde mich in dem Thread nochmal melden, wenn ich es schaffe :)
Orakel
Beiträge: 13
Registriert: 10. Aug 2016, 23:03
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Orakel »

Guten Abend, Mittag... Morgen. Wann und wer auch immer das hier liest.

Nachdem ich vor ca. 2 Jahren wieder ein wenig mehr mich mit Video-Spielen auseinandergesetzt habe, (den Anfang machte im Januar 2014 die Anschaffung einer Xbox 360... man muss dabei hinzufügen, dass ich 2005 eie gebraucht Xbox wegen KotoR 2 mir angeschafft hatte) bin ich über das verstärkte hören von Podcasts (und der Notwendigkeit immer mehr dieser Medien in meinen Speicher an Möglichkeiten aufzunehmen zu müssen, welcher der Podcatcher meines iPods ist, weil ich einfach zu viel Zeit meines Lebens derzeit unterwegs in vollen Zügen "genießen" muss - ich weiß nicht ob leere Busse besser währen) bin ich irgendwann über diesen Podcast hier gestolpert. Das habt ihr jetzt davon. ;)

Im Netz treibe ich mich seid den späten 90ern unter dem Pseudonym "Orakel" rum... auch wenn das Zeitweise ein paar mal mit Angehängten Worten verdenglischt werden musste. Und eigentlich bin ich eher im Pen & Paper-Rollenspielbereich beheimatet, allerdings wie das so ist: Wenn man gerade wenig Zeit hat, um eine Gruppe zusammenzuschmieden muss man eine andere Möglichkeit finden, um sich irgendwie die Zeit zu vertreiben.

Jedenfalls gehen Videospiele schon eine ganze Zeit lang bei mir zurück: Angefangen hat es damals mit dem alten, grauen, backsteingroßen Gameboy und dem guten alten NES (beides noch gebrauchsfähig in meinem Besitz über all die Jahr geblieben), dass natürlich vom SNES abgelöst worden ist (auch wenn da die ursprüngliche Familienkonsole bei einem Umzug vor ein paar Jahren verloren ging). Da musste ich letztes Jahr zusehen, dass es endlich einen Ersatz gabe. (Das N64 habe ich zwar auch noch erworben, aber bis heute ist das die Konsole, die ich wirklich am wenigsten Genutzt habe, irgendwie.) Krönender Abschluß bislang war die Wii U im vorletzten Monat. (Zusammen mit Mario Maker & Projekt Zero: Maiden of the black water als Kaufgründe.)
Allerdings habe ich auch eine kleine Heimcomputer-Geschichte vorzuweisen: Angfangen mit dem C64, den sich mein Vater damals angeschafft hatte (und den ich ehrlich gesagt damals nicht verstanden habe) ging es Recht schnell zum Abzweig der anderen Computer-Hersteller: Über meinen Onkel kamen meine Eltern auf den Macintosh in Form eines LCII, was dazu führte, dass ich selbst ungefähr 1998 zu Weihnachten die zweite Revision der "Knutschkugel"-iMacs (immer noch Bondiblue, damals) mein eigen nennen konnte. Und der begleitete mich dann auch lange Jahre, bis ich mir ein Powerbook zulegte. (Die letzte G4er-Revision.) Aktuell bin ich allerdings aus finanziellen Gründen mit einem Acer-Notebook unterwegs, auf dem Ubuntu-Linux seinen Dienst macht.

Spiele sind dabei immer irgendwo dabei gewesen. (Wenn auch vermutlich bei weitem nicht so stark belegt, wie es damals bei den meisten PC-Leuten der Fall war.) Ich war halt tatsächlich ein reines Nintendo-Kind eher. (Was wohl bei der heutigen Beliebtheit von Spielekonsolen mittlerweile kein so schlimmer Ansatz ist.) Jedenfalls versuche ich derzeit immer wieder unterschiedliche Titel nachzuholen, bei denen ich nach und nach feststelle, dass ich sie verpasst habe, als sie noch aktuell waren. (Auch wenn das nicht weiter schlimm ist. Manche Sachen kriegt man ja fast schon hinterhergeschmissen, derzeit.)

Jedenfalls waren wohl die beiden Hauptgründe mich hier anzumelden, nachdem ich beim Nachhören des Podcasts auf die Bemerkung gestoßen bin, dass es ein Forum gibt, die beiden Folgen über "Life ist Strange" und der Umstand, dass Steam-Statistiken aussagen, dass manche Leute Dinge kaufen, aber nicht spielen. (Und da ich gerade bei Life is Strange zu den Leuten gehöre, die das Spiel erworben haben, aber bislang nicht gespielt haben, dachte ich, dass man hier a.) ein wenig Rabatz machen kann, wegen der Meinung der Hosts bezüglich der möglichen Auswahloptionen am Ende des Spiels und b.) eventuell ein paar Erklärungen beistuern könnte. Tja... so wie es aussieht sind beide Themen hier im Forum nicht sonderlich groß diskutiert worden. XD )

Ansonsten komme ich eigentlich aus der Ecke des "richtigen" Rollenspielens (so mit Würfeln und Menschen mit denen man Reden muss), betreibe einen eigenen kleinen Blog über das Thema im weitesten Sinne (und ein paar Sachen, die drum rum noch passen könnten... wobei das Thema "passen" natürlich meiner höchstobjektiven Beurteilung entspringt. XD ) und verpasse auch noch Youtube das eine oder andere Video, dass man mit meinem Gesicht dann ertragen muss. Wenn es die Zeit ansonsten zu lässt lese ich gerne und höre eine Menge Musik, die eher aus dem Gothic-Umfeld kommt, kombiniert mit ein paar Ausnahmen aus Rock, Pop und Metal. (Und vereinzelten Tracks aus anderen Musikrichtungen.)

Tja... ich glaube das sollte für die Vorstellung genügen. Ich sehe mich noch ein wenig um und entscheide dann, wo ich meine ersten Spuren vadalenhafter Äußerungen hinterlasse. (Ach ja: Gelegentlich findet man Kommentare von mir unter diversen im Internet beheimateten Medien-Produktionen wie Podcast... Rein sarkastischer Natur natürlich. ;) )
Benutzeravatar
Edge
Beiträge: 16
Registriert: 12. Aug 2016, 13:52
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Edge »

Dann stelle ich mich jetzt auch mal vor. :)

Mein Name ist Peter, komme aus dem schönen Celle, bin 27, ehemaliger Gameswelt und Hooked Magazin Twitch Moderator & aktueller Superkreuzburg Twitch & Youtube Moderator und kenne euren Podcast nun schon seit einigen Monaten.

Als großer Fan von Gamestar hat meine Partnerin immer mal wieder mitbekommen das Andre einen Podcast hat, nach einem halben Jahr hat sie diesen dann auch endlich mal gefunden. :lol:
Seit dem haben wir angefangen alle von Anfang an bis heute zu hören, einige in der Mitte fehlen noch weil wir kurzzeitig zu aktuellen Themen gewechselt sind, aber bald haben wir sie durch.

Da ich euren Podcast so großartig & qualitativ so hochwertig fand war ich derjenige der euch letztendlich im Hooked Magazin Forum mit einen großen Text und links direkt bei Tom und Robin empfohlen habe mit der Frage ob sie nicht mal was mit euch machen wollen, da ihr es einfach verdient habt etwas bekannter zu werden.

Hat ja schon mal gut geklappt. Euren gemeinsamen Podcast muss ich allerdings noch nachholen. :)

Videospiel Fan bin ich schon seit ich ganz klein war, hab vom Super Nintendo bis heute alle Generationen mitgemacht und alles gespielt was man gespielt haben musste. Heute bin ich natürlich immer noch riesiger Spielesammler und Zocker und ebenso Filmesammler.

Dank euren Podcast bekomme ich nun immer Lust Bier dabei zu trinken und dank euch hab ich auch schon das ein oder andere exotischere Bier verköstigt. Dabei haben wir, meine Partnerin und ich, viele Ideen gesammelt an Biersorten die man euch mal schicken müsste, sobald der Bierstop wieder aufgehoben ist. :D

Ich denke das war es dann auch erst mal von mir und auf ein schönes Forenzusammensein. :)
Eruarn
Beiträge: 6
Registriert: 6. Mai 2016, 16:16

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Eruarn »

Dann will ich - höflich wie ich bin - mich auch einmal in aller Kürze vorstellen, bevor ich anderen Threads meinen Senf dazu gebe!

Bin ein gebürtiger Westfale, der seine neue Wahlheimat am schönen Rhein gefunden hat.
Beruflich bewege ich mich auf historischen Pfaden und bin im Bereich Denkmalpflege tätig, allerdings in einer Abteilung, die sich intensiv mit Vermittlung, neuen Medien etc. auseinander zu setzen hat. Eine historische Ausrichtung sowie ein ausgeprägtes Faible für gute Geschichten ist mir aber eigen.
Meine Erfahrungen mit Spielen sind eher rudimentär, da meine Eltern mit Argusaugen über das gewacht haben, was da auf meinem Bildschirm so getrieben wurde. Vor allem gewalthaltige Spiele waren die längste Zeit undenkbar. So wuchs ich mit allerlei Simulationen und RTS-Spielen auf - geschadet hat es nicht.
Zu diesem wunderbaren Podcast bin ich tatsächlich über die "Konkurrenz" der Stay-Forever-Kollegen gekommen - und hängen geblieben, da mir auch die Diskussionen und Themen auf vielen Zwischen-Ebenen gefällt (bspw. nicht nur über das Spiel XY, sondern ebenso über die Berichterstattung und die allgemeine Wahrnehmung). Das kommt meiner Vorliebe für gute Diskussionen auch über theoretische und abstrakte Themen entgegen.

Und ach ja:
Das ist mein erster Foren-Beitrag seit... uff, bestimmt 2008?
Benutzeravatar
Faselwesen
Beiträge: 106
Registriert: 2. Aug 2016, 20:45

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Faselwesen »

Na fein, dann hier in - im Gegensatz zu dem, was mein Name vermuten lässt - aller Kürze auch eine Vorstellung von mir:

- Baujahr 1987
- wohnhaft in München
- berufliches Medientechnikwesen
- PC-Kind, dank Papa mit GameStar aufgewachsen 8-)
- "selektiv verspielt", soll heißen: habe unterm Strich eher wenige Spiele gespielt, aber in die meisten davon unglaublich viel Zeit versenkt
- #7FaveGames (danke, Twitter!): Age of Empires 2 / XCOM (2012) / Gothic / NOLF / Die Siedler 2 / Civ 3 / The Last of Us
- #7FaveSeries: Homeland / Sherlock / Ripper Street / Bones / Downton Abbey / Firefly / Raumpatrouille Orion :D
- Kino!
- Musik: (Indie-)Rock, Pop (v.a. 70er/80er), div. Orchester-Soundtracks; No-Go's: Techno/Schlager/Opern
- Schokoladenkekse ...
- bloß kein Bier! Und keinen Kaffee. :mrgreen:
- Teilzeit-Online :!: Sollte ich also hier im Forum hinterherhinken und nur ab und an mal meinen Senf dazugeben, bitte ich um Nachsicht (und im Falle dringend erwarteter Antworten um Nachricht)!

Soweit erst einmal an dieser Stelle, bei Fragen einfach fragen. ;) Vielleicht sieht man sich ja mal auf einem Hörertreffen in persona - mir hat es hier vor allem die Gesprächskultur angetan; dieser virtuelle Stammtisch hat wirklich Niveau, und ich denke, das Potential haben wir auch "in echt"! :)
Vernetzt: Twitter / Steam
Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3507
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Faselwesen hat geschrieben:NOLF
Grandioses Spiel! Fandest du den 2. Teil auch so furchtbar wie ich?
Benutzeravatar
Faselwesen
Beiträge: 106
Registriert: 2. Aug 2016, 20:45

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Faselwesen »

Tatsächlich habe ich mit Teil zwei angefangen, das war nämlich damals ein Weihnachtsgeschenk :D aber Teil eins entpuppte sich dann tatsächlich als noch spaßiger. Was fandest du denn konkret so furchtbar (abgesehen vom Karten-Recycling und den grauenvollen sowjetischen Kellern ...)?
Vernetzt: Twitter / Steam
Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3507
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Faselwesen hat geschrieben:Tatsächlich habe ich mit Teil zwei angefangen, das war nämlich damals ein Weihnachtsgeschenk :D aber Teil eins entpuppte sich dann tatsächlich als noch spaßiger. Was fandest du denn konkret so furchtbar (abgesehen vom Karten-Recycling und den grauenvollen sowjetischen Kellern ...)?
Abgesehen davon, dass ich bereits im ersten Level einen Plotstopper-Bug hatte, den ich nur mit Cheats überwinden konnte (hatte ich später im Spiel auch noch ein zweites mal), fand ich das von dir genannte Karten-Recycling furchtbar, die respawnenden Gegner, das Leveldesign an sich sowie die Schleichmissionen (eine war dann so frustrierend, dass ich da dann das Spiel beendet und nie wieder weitergespielt habe).
Benutzeravatar
Faselwesen
Beiträge: 106
Registriert: 2. Aug 2016, 20:45

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Faselwesen »

Ich gebe zu, die Respawn-Klone haben die schlecht designten Keller noch grauenvoller gemacht. Denn wenn man sich verlaufen hatte, konnte man nie in Ruhe nach dem Weg suchen. - die Frust-Schleichmission war nicht zufällig in Indien ...? Ich habe mich damals bis zum Ende durchgebissen und war am Schluss sehr stolz auf mich. Womöglich zurecht. ;) Geliebt habe ich es aber trotzdem.
Vernetzt: Twitter / Steam
Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3507
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Faselwesen hat geschrieben:Ich gebe zu, die Respawn-Klone haben die schlecht designten Keller noch grauenvoller gemacht. Denn wenn man sich verlaufen hatte, konnte man nie in Ruhe nach dem Weg suchen. - die Frust-Schleichmission war nicht zufällig in Indien ...? Ich habe mich damals bis zum Ende durchgebissen und war am Schluss sehr stolz auf mich. Womöglich zurecht. ;) Geliebt habe ich es aber trotzdem.
Hmm, das wäre gut möglich. So genau weiß ich das gerade nicht mehr. Ich erinnere mich da nur an ein Haus in das man eingedrungen ist (mein Hirn sagt mir, dass es da auch einen großen Innenhof gab) und wo es einen Raum mit Treppe gab durch den man sich schleichen musste. Man durfte sich da auch keinen Fehler erlauben, denn sonst war sofort game over. Insgesamt war das glaube ich recht weit im Spiel.

Lohnt es sich denn das bis zu Ende spielen? Dann würde ich dem evtl. nochmal eine Chance geben.

Und ja, die Keller waren dadurch nur noch schlimmer. Wenn das wenigstens die einzige Stelle im Spiel mit respawnenden Gegner gewesen wäre
Antworten