PC Aufrüst- und Kaufberatung

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Rince81
Beiträge: 4025
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Rince81 »

Voigt hat geschrieben: 20. Mai 2021, 14:48 Derzeit kann man glaube echt nur im Freundeskreis rumfragen, ob jemand noch eine alte Karte rumliegen hat, wie eine 970 oder 1060 und die zu nicht total überteurten Preisen verkaufen mag.
Die 970 geht bei ebay für über 150€ weg. :o Ich habe für meine EVGA 970 im Oktober 2014 für 324€ gekauft. Ich kann mich nicht erinnern, jemals PC Hardware gesehen zu haben, die sich im Laufe von fast 7(!) Jahren als so preisstabil entpuppt hat. Ich habe sogar noch aus einer damaligen Aktion die passende Backplate... :ugly:
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur
Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3236
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von derFuchsi »

Hm ich hätte die olle Radeon 9800 pro vielleicht nicht wegwerfen sollen beim Umzug :ugly:
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C / A 2000 / A1200 / PC)
Rince81
Beiträge: 4025
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Rince81 »

derFuchsi hat geschrieben: 20. Mai 2021, 17:23 Hm ich hätte die olle Radeon 9800 pro vielleicht nicht wegwerfen sollen beim Umzug :ugly:
https://www.ebay.de/itm/254967559196?ha ... SwV4FgQ2vR

Stellt sich nur die Frage warum zum Geier...
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur
Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1083
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Peter »

Rince81 hat geschrieben: 20. Mai 2021, 16:40 Die 970 geht bei ebay für über 150€ weg. :o Ich habe für meine EVGA 970 im Oktober 2014 für 324€ gekauft. Ich kann mich nicht erinnern, jemals PC Hardware gesehen zu haben, die sich im Laufe von fast 7(!) Jahren als so preisstabil entpuppt hat. Ich habe sogar noch aus einer damaligen Aktion die passende Backplate... :ugly:
Ich habe meine 1060 kurz nach Launch 2016 für 250€ gekauft, aktuell geht dieses Modell bei ebay für 290€ weg. Natürlich kann man mit der Karte noch gut spielen. Aber zu diesem Preis ist das schon reichlich absurd.

Wenn ich nicht denken würde, dass sich die Preise frühestens 2023 wieder normalisieren, würde ich die ja glatt verkaufen.
Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1271
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Dicker »

Ich würde so gerne aufrüsten, aber da wäre das Komplettpaket nötig und ich hab das Gefühl, das wird bis Mitte 2022 nur noch teurer. Und selbst wenn ich für meine 970 noch gut Geld bekomme, den Mehrpreis holt das nie und nimmer rein.
Benutzeravatar
DickHorner
Beiträge: 908
Registriert: 30. Aug 2018, 10:26

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von DickHorner »

Rince81 hat geschrieben: 20. Mai 2021, 17:48
derFuchsi hat geschrieben: 20. Mai 2021, 17:23 Hm ich hätte die olle Radeon 9800 pro vielleicht nicht wegwerfen sollen beim Umzug :ugly:
https://www.ebay.de/itm/254967559196?ha ... SwV4FgQ2vR

Stellt sich nur die Frage warum zum Geier...
"Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar"
Wtf
Rince81
Beiträge: 4025
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Rince81 »

Es sind drei verkauft worden!
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur
Benutzeravatar
DickHorner
Beiträge: 908
Registriert: 30. Aug 2018, 10:26

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von DickHorner »

Doom 3 läuft richtig gut auf der, hab mir damals extra eine dafür geholt!
Benutzeravatar
suschi
Beiträge: 10
Registriert: 7. Nov 2017, 18:13

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von suschi »

Hallo liebe Hardware ExpertInnen,

ich bräuchte mal einen Ratschlag zur Aufrüstung meines Arbeitsspeichers. Aktuell besitze ich 16 GB RAM, möchte aber gern auf 32 GB aufrüsten da ich gerade in der Fotobearbeitung mit Lightroom hier und da an die Grenzen stoße.

Meinen PC habe ich vor knapp 4 Jahren selbst zusammengestellt. Im Inneren werkeln gerade folgende Komponenten:
* Asus Prime B350-Plus AMD B350 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail
* AMD Ryzen 5 1600X 6x 3.60GHz So.AM4 WOF
* 16GB (2x 8192MB) Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000 DIMM CL15-17-17-35 Dual Kit
* Nvidia GTX 1060 6GB

Jetzt habe ich in Erinnerung, dass es damals so einige Probleme mit RAM und Ryzen gab und habe aber auch keine Ahnung mehr warum ich den genannten RAM gekauft habe. Er funktioniert jedenfalls. Daher meine Frage: Sollte ich einfach noch mal den gleichen RAM, d.h. weitere 2x8GB dazu kaufen, oder empfiehlt es sich ein Kit mit 2x16GB zu kaufen? Falls letzteres der Fall sein sollte: Könnt ihr irgendwelche Riegel empfehlen?

Ich habe außerdem gesehen, dass es RAM mit 3600Mhz gibt. Wäre sowas mit meiner Konfiguration kompatibel und lohnt sich sowas?

Vielen Dank schon mal
Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 801
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von SebastianStange »

Die korrekte Antwort hierzu ist leider etwas mühsam: Studiere einfach die Qualified-Vendor-List für dein Board. Das führt alle RAM-Kits auf, die für dein Board getestet und verifiziert wurden. Guckst Du hier!

Dein aktuelles Corsair-Kit läuft auch wirklich mit 3000 MT/s? Wird das etwa in so Hardware-Auslesetools oder im Taskmanager unter "Leistung" und dann "Arbeitsspeicher" angezeigt? Wenn ja, könnte es mit nochmal 16 GB klappen. Muss aber nicht. Vielleicht gibt Dir da ja auch das QVL-Dokument Auskunft.

Bei der ersten Generation Ryzen ist DDR-4-RAM mit 3200 MT/s der sweet spot, bei Ryzen 3000 und 5000 eher 3600 MT/s - die wirst Du mit der aktuellen CPU aber dann eh nur in 3200 MT/s betreiben. Ist vielleicht ne Idee, falls Du eh vor hast, später auf die 3000er-Ryzens umzusteigen - die funktionieren ja auch auf deinem Board und haben Modelle mit bis zu 16 Kernen. Da ist also noch Upgrade-Potenzial - wenn Du viele Kerne brauchst.

Wenn Du aber schon 3000er hast, bist Du eh ganz gut versorgt. Aber falls es doch ein brandneues 2x16GB-Kit wird, kannste ja ein 3200er oder 3600er wählen.
Benutzeravatar
suschi
Beiträge: 10
Registriert: 7. Nov 2017, 18:13

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von suschi »

Danke erst mal für deine Hilfe. Das QVL Dokument ist ja schon mal Gold wert, bin bei meiner Suche bisher immer nur auf einzelne Nutzererfahrungen gestoßen. Den Prozessor zu upgraden hatte ich eigentlich nicht vor, behalte es aber mal im Hinterkopf 8-)

Was mir gerade mehr Sorgen macht sind die von dir angesprochenen MT/s. Das ist einfach die max. Frequenz? Bei mir wird tatsächlich auch nur 2133MHz im Taskmanager angezeigt obwohl er ja eigentlich dann mit 3000 laufen sollte? Laut Dokument wird mein RAM auch nur bis 2133 supported (CMK16GX4M2B3000C15) :o Da lohnt sich der Umstieg auf 2x16 GB umso mehr.

Was ich jetzt nicht ganz verstehe ist woher die Limitierung der Geschwindigkeit kommt. Liegt es am Mainboard oder an der CPU? Im QVL finde ich jetzt bspw. kein 2x16 Kit welches (nominell) mehr als 3200 MHz bietet. Müsste ich da also nicht eher das Mainboard upgraden bzw. CPU+Mainboard?
Benutzeravatar
lipt00n
Beiträge: 592
Registriert: 11. Dez 2015, 10:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von lipt00n »

In der Regel geht der "alte" RAM gut als Gebrauchtware weg, kannst also auch 2x16 kaufen und hast weniger Kopfschmerzen. Ansonsten das, was Sebastian sagt: Überlege dir, was du mit der CPU machen willst bzw. ob du da noch mal upgraden wirst und entscheide dann, welchen Speed du brauchst.

Dein Board kann Ryzen 3xxx, und Ryzen 3xxx kann nominell nur 3200MHz, deswegen steht auch nichts höheres in den Specs.
Bild
Mal wieder unterwegs: dorfkartoffel.com
Benutzeravatar
suschi
Beiträge: 10
Registriert: 7. Nov 2017, 18:13

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von suschi »

Verstehe, ich dachte die Ryzen 5xxx gehen auch noch, aber dafür brauch ich auch ein Mainboard Upgrade. Auch wenn es mir etwas in den Fingern juckt würde ich das Mainboard + CPU Upgrade noch etwas vertagen.

Wenn ich mich aber jetzt dennoch für einen 3600er RAM entscheide kann ich also nicht sicher sein ob es generell mit meinem Board kompatibel ist und wenigstens mit 3000 MHz läuft?
Voigt
Beiträge: 2822
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Voigt »

Je nachdem wieviele OC Profile hinterlegt sind. Bei meiner Intel CPU habe ich RAM mit zwei OC Profilen gekauft, gehen tut aber nur das langsamere Profil.
Zur Not kann man aber auch manuell die OC Werte eintippen im Bios.
Benutzeravatar
lipt00n
Beiträge: 592
Registriert: 11. Dez 2015, 10:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von lipt00n »

Probieren kann man immer, je nach Lotterieglück sind auch höhere Geschwindigkeiten drin. Würde den Aufpreis von 3200 zu 3600 aber vllt lieber (teilweise) in einen gebrauchten Ryzen 2700/3700 o.ä. stecken, sehe da einen größeren Mehrwert.
Bild
Mal wieder unterwegs: dorfkartoffel.com
Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 801
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von SebastianStange »

In dem Fall würde ich auch sagen, kauf Dir ein 2x16GB-Kit mit DDR4-3200 und gut. Das läuft dann auch erst mit voller Übertragungsrate, wenn Du im BIOS das XMP-Profil der Speicher-Riegel aktivierst (manchmal auch D.O.C.P genannt). Das geht sicher auch bei deinen aktuellen Riegeln, aber möglich, dass Du dann ein instabiles System hast. Ryzen gen.1 ist da zickig. Ich kenne das von meinerm PC damals. Erst ein neues RAM-Kit hat wirklich geholfen.

Also schau mal, welches Kit laut QVL mit 32GB und voller Geschwindigkeit funktioniert, und ob es das auch noch im Handel gibt. Für mich hatte es sich damals gut bewährt, einfach die Produkt-Kennungen bei geizhals.de zu suchen.

Und aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Wenn Du später mal (etwa via Gebraucht-Kauf) günstig auf die 3000er-Ryzens upgradest, wirst Du das schon spüren. Das ist ein ordentlicher Sprung und allein im Windows-Multitasking, beim Surfen und beim Office-Betrieb wirkt alles einen Tick flotter, unmittelbarer. Und ich denke, gegen Ende des Jahres bekommste nen gebrauchten 8-Kerner der 3000er-Reihe für nen schmalen Taler.

Viel Erfolg noch beim Upgrade!
biaaas
Beiträge: 506
Registriert: 1. Sep 2016, 22:28

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von biaaas »

Von Crucial gibt es ein 32GB Kit das macht die 3200 auch ohne XMP-Profil als Standard Einstellung. Ich kann mich gerade nur nicht an die Bezeichung erinnern. Die DIMMs haben keinen Heatspreader.
Benutzeravatar
suschi
Beiträge: 10
Registriert: 7. Nov 2017, 18:13

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von suschi »

Ich habe mir jetzt folgenden RAM gekauft: 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200. Beim Einbau hatte ich dann kurz Bedenken ob der unter den CPU Lüfter passt, ist aber noch mal gut gegangen. Bei dem Spaltmaß wird so mancher neidisch 8-)

Mit den Standardeinstellungen lief er auf 2666MHz, nach Aktivierung des D.O.C.P Standard Profils läuft er jetzt mit 3200 MHz :dance:
Wie stabil das ganze ist wird sich in den nächsten Tagen und Wochen zeigen. Vielen Dank für die zahlreichen Hinweise und Tipps!

Der Performance Sprung ist jetzt schon spürbar! :auto-biker:
Benutzeravatar
DickHorner
Beiträge: 908
Registriert: 30. Aug 2018, 10:26

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von DickHorner »

Loide,

nachdem meine aktuelle Tastatur dauerhaft die Windows-Taste auslöst, brauch ich ne Neue.
Anforderungen:
mechanisch
silent
rgb (kann)
zero tilt

Hat wer Input für mich?

Danköö!
lnhh
Beiträge: 2115
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von lnhh »

Fuck Tapatalk
Antworten