"Oculus Quest", neue Standalone VR-Konsole vorbestellbar, Launch 21.5.2019

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1336
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: "Oculus Quest", neue Standalone VR-Konsole vorbestellbar, Launch 21.5.2019

Beitrag von Dicker »

Ich hab meine Quest jetzt seit ein paar Monaten und ich nutze sie auch nicht mehr so häufig, wie zu Beginn. Aber das hatte ich erwartet. Dafür fehlen mir irgendwie die hochwertigen Inhalte bzw. ein PC, der sie darstellen kann. Und im Quest Shop will ich nicht all zu viel Kohle liegen lassen, da ich die Quest nur bis Januar 2023 nutzen werden. Dann wird der Facebook Account auch für Entwickler verpflichtend und da werde ich nicht mitspielen.
Die Quest an sich ist nämlich ein tolles Stück Hardware und ich hoffe, dass noch mehr Hersteller dieses Konzept umsetzen. Ich könnte mir nicht vorstellen für Roomscale VR jedes mal irgendwelche Sensoren aufzustellen und mich an den PC anzuschließen. Da ist die Mobilität - sei es Stand Alone oder via Air Link - ein echter Gamechanger, ohne dass ich wüsste, wie es sich davor angefühlt hat. Aber einfach die Brille aufzuziehen und loslegen zu können, ist genau so, wie man sich VR vorstellt.
Leider gibt es eben nicht so viel richtig geilen Scheiß, Konzepte, die mehr bieten, als das reine VR-Erlebnis. Das trägt zwar erstaunlich lange, aber irgendwann hat man sich daran satt gesehen. Das ist so, als würde man mit seinem 4K HDR Fernseher erstmal nur Demos auf Youtube sehen. Ein paar nette kostenlose Filmchen gibt es. Aber dafür Geld auszugeben, dazu war ich noch nicht bereit. Vielleicht hat hier jemand Tipps.

Zu den Spielen: Beatsaber wurde ja schon erwähnt, das krame ich immer wieder hervor, einfach tolles Spiel. Ich hab gestern versucht mir Custom Songs auf die Quest zu ziehen, aber das ist alles andere als einfach und ich hab nach 1,5h erstmal aufgehört, als ich festgestellt hatte, dass man seine Version von Beatsaber downgraden muss, da Custom Songs mit dem neuesten Update nicht funktionieren.
Star Wars Squadrons gefällt mir auch erstaunlich gut. VR tut dem Spiel sehr sehr gut, fühlt sich hochwertig an und macht aus einem 0815 Spiel etwas besonderes.
Ansonsten hab ich diverse Demos und ein paar Spiele aus einem VR Humble Bundle gespielt, aber nichts gefunden, was so wirklich für mich funktioniert hat. Borderlands 2 in VR funktioniert z.B. erstaunlich gut und ist ja auch ein sehr gutes Spiel. Aber die Steuerung macht lange Spielesessions quasi unmöglich.
Dann gibt es so Spiele, wie Surgent Simulator oder Job Simulator, die einfach nur viel Klamauk sind, einen aber nicht lange fesseln können, da sie als Spiel für mich einfach nicht funktionieren.
Und dann hab ich noch Sairento VR ausprobiert, ein Ninja Simulator. Aber auch hier ist die Steuerung so kompliziert, dass ich nie in einen schönen Flow gekommen bin und schnell die Lust verloren habe. In den Steam Bewertungen wird das Spiel zwar von Leuten gelobt, die sich reingefuchst haben. Aber die schreiben eben genau das, man muss sich da reinarbeiten und darauf hab ich gerade keine Lust bzw. sehe nicht das Potential.
Elite Dangerous sowie No Mans Sky muss ich auch noch ausprobieren, beide besitze ich, bin aber noch nicht zu gekommen.

Auf meiner Liste stehen noch Boneworks und Hl Alyx, beide sollen aber laut mindest Spec nicht auf meinem PC laufen. Darüber hinaus noch so Zeug wie Pistol Whip oder Arizona Sunshine, die ganz gut sein sollen.
Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3295
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: "Oculus Quest", neue Standalone VR-Konsole vorbestellbar, Launch 21.5.2019

Beitrag von derFuchsi »

Beat Saber geht immer, schade dass einem Custom Songs so schwer gemacht werden, das wäre mit Mod-Support sonst DER Kracher (jaja Lizenzen und so *seufz*). Superhot Demo ist schon cool gewesen aber da ich das am PC schon gespielt habe nicht gekauft. Ist aber vermutlich ein anderes Spiel. Vader Immortal (Episode 1) Space Pirate Trainer und The Climb habe ich gekauft aber nicht viel gespielt. Vader ist ganz cool aber echt kurz pro Episode und Wiederspielwert eher null. Tatsächlich finde ich die Quest am PC viel interessanter. Dieses The Lab auf Steam ist ganz kurzweilig, Google Earth VR einen Blick wert, Spider-Man: Far From Home VR ein nettes Demo, Spellbound Spire ist ein interessantes Fantasy Ding, Aircar ein nettes Techdemo im Bladerunner Stil, ETS2/ATS ist nice in VR, plus oben bereits erwähntes DiRT Rally, Elite Dangerous, No Man's Sky und ach ja Subnautica. Aber alles nur ein paar mal ausprobiert, für längere Sitzungen ist mir das Ding echt zu unbequem weil frontlastig und bei PC Spielen brauchts auch oft nen Controller wie z.B. HOTAS für so Cockpitspiele und das muss man dann auch noch blind bedienen können, blöd wenn man meist nur mit M+T spielt ^^.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C / A 2000 / A1200 / PC)
Benutzeravatar
Inquisitor
Beiträge: 82
Registriert: 1. Sep 2016, 04:49
Wohnort: Mannheim

Re: "Oculus Quest", neue Standalone VR-Konsole vorbestellbar, Launch 21.5.2019

Beitrag von Inquisitor »

Zu den Spielen. Was ich von Euch so rausgehört habe gibt es ein paar 'Must haves'.

Über Linkkable oder Air-Link:
Half Life Alyx
Asgard´s Wrath
Lone Echo
• Star Wars Squadrons
• Elite Dangerous
• Dirt Rally
• No Man’s Sky

Oculus Quest Store
Beatsaber
Superhot VR
Demeo
• Richie's Plank Experience
• The Climb 1+2
• Elven Assassin
• Trover saves the universe


Sidequest
• Doom VR
• Quake VR
• Quake 2 VR

Ich habe jetzt ein paar Runden Demeo gespielt das finde ich echt super gelungen. Es ist eine Art Heroquest. Man befindet sich in einem Nerdkeller der 80er und jeder Level ist als Spielbrett aufgebaut. Aktuell gibt es zwei Szenarien. Es spielt sich wirklich gut und die Grafik ist total detailverliebt, zB auf der Unterseite der Figuren steht Demeo und made in Sweden. Hat es schon jemand ausprobiert?

Auch witzig finde ich Trover. Das ist ein Spiel in dem wir eine "chairperson" steuern die ein Männchen: Trover steuert. Die Geschichte ist super verrückt und ist von dem Co- Macher von Rick und Morty. Trover hat die englische Originalstimme von Morty.

Auf Sam und Max freue ich mich schon.

Gibts noch weitere Tipps?
Signaturen sind doch nur gesellschaftliche Normen in Foren
Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3295
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: "Oculus Quest", neue Standalone VR-Konsole vorbestellbar, Launch 21.5.2019

Beitrag von derFuchsi »

Also 15 Taler für 5 Minuten Spaß und ein paar Vorführungen im Freundeskreis für Richie's Plank Experience ausgeben war mir dann doch zu doof. Oder kann das sonst noch was außer dem Ding mit der Planke was man auf YT 1000x gesehen hat?

Ach ja Gothic 3 offensichtlich :D https://www.gamestar.de/artikel/gothic- ... 71311.html
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C / A 2000 / A1200 / PC)
Benutzeravatar
Inquisitor
Beiträge: 82
Registriert: 1. Sep 2016, 04:49
Wohnort: Mannheim

Re: "Oculus Quest", neue Standalone VR-Konsole vorbestellbar, Launch 21.5.2019

Beitrag von Inquisitor »

derFuchsi hat geschrieben: 7. Jul 2021, 21:03 Also 15 Taler für 5 Minuten Spaß und ein paar Vorführungen im Freundeskreis für Richie's Plank Experience ausgeben war mir dann doch zu doof. Oder kann das sonst noch was außer dem Ding mit der Planke was man auf YT 1000x gesehen hat?
(...)
Also im VR-Studio vor so einem Jahr konnte man noch durch die Gegend fliegen und Feuer löschen.
Signaturen sind doch nur gesellschaftliche Normen in Foren
Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1336
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: "Oculus Quest", neue Standalone VR-Konsole vorbestellbar, Launch 21.5.2019

Beitrag von Dicker »

Wenn ich Leuten VR zeige, nutze ich immer diese Rollercoaster App. Da gibt es 4 Bahnen gratis und das reicht, den meisten ist nach einer Runde schon schlecht.
Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3295
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: "Oculus Quest", neue Standalone VR-Konsole vorbestellbar, Launch 21.5.2019

Beitrag von derFuchsi »

Beste Methode den Leuten VR zu vermiesen, top :clap:
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C / A 2000 / A1200 / PC)
Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1336
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: "Oculus Quest", neue Standalone VR-Konsole vorbestellbar, Launch 21.5.2019

Beitrag von Dicker »

Ist echt total unterschiedlich, gibt Leute denen ist danach für Stunden schlecht, andere zucken mit den Schultern. Aber stimmt, ist schon sehr intensiv
Benutzeravatar
toxic_garden
Beiträge: 901
Registriert: 14. Okt 2016, 17:54
Wohnort: Hamburg

Re: "Oculus Quest", neue Standalone VR-Konsole vorbestellbar, Launch 21.5.2019

Beitrag von toxic_garden »

tatsächlich haben mir hauptsächlich die Sportspiele recht gut geholfen, in der Lockdown-Zeit nicht vollkommen zu versumpfen. Beatsaber zum warm werden, FitVR zum auspowern und eventuell noch eine Runde Thrill of the Fight für's gute Gefühl. :D
Aber abseits von Sportspielen muss ich echt sagen, das Angebot ist immer noch verdammt dünn. Mag ja nett sein, sowas wie Alyx mal in VR zu zocken, aber der eigentliche Reiz ist es ja, eben NICHT in der Nähe des Gaming PCs sein zu müssen. Also für mich lediglich eine nette Spielerei.
Kurzzeitig hatte ich mal drüber nachgedacht, mir die Quest 2 zu importieren, aber die aktuelle Politik bezüglich Facebook-Zwang und Datenschutz hat mich dann doch irgendwie zu sehr angeschreckt...
Mein Name ist Guybrush und ich verkaufe diese feinen Lederjacken.
Benutzeravatar
Inquisitor
Beiträge: 82
Registriert: 1. Sep 2016, 04:49
Wohnort: Mannheim

Re: "Oculus Quest", neue Standalone VR-Konsole vorbestellbar, Launch 21.5.2019

Beitrag von Inquisitor »

Was ich grad im Oculus Quest Store vermisse. Kennt jemand eine Göttersimulation, oder ein Aufbaustrategiespiel, oder überhaupt ein Strategiespiel?
Signaturen sind doch nur gesellschaftliche Normen in Foren
Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 2267
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: "Oculus Quest", neue Standalone VR-Konsole vorbestellbar, Launch 21.5.2019

Beitrag von Leonard Zelig »

Inquisitor hat geschrieben: 9. Jul 2021, 12:48 Was ich grad im Oculus Quest Store vermisse. Kennt jemand eine Göttersimulation, oder ein Aufbaustrategiespiel, oder überhaupt ein Strategiespiel?
Sagt Dir Tethered was?
https://store.steampowered.com/app/4311 ... /?l=german

Ist schon was älter. War mein erstes PSVR-Spiel. Konnte mich aber nicht dauerhaft überzeugen. Liegt aber auch an mir, weil ich in VR eher andere Genres bevorzuge.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de
Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1336
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: "Oculus Quest", neue Standalone VR-Konsole vorbestellbar, Launch 21.5.2019

Beitrag von Dicker »

Lone Echo gibts gerade für 10€.
Soll ja super sein und für den Preis kann man imo nichts falsch machen. Es läd gerade und ich werde die Tage mal berichten
Antworten