Windows10 Upgrade oder nicht

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Crenshaw
Beiträge: 55
Registriert: 28. Aug 2016, 10:07

Windows10 Upgrade oder nicht

Beitrag von Crenshaw » 11. Jan 2018, 21:06

Hallo,

ich habe mal ne Frage, ich habe zur Zeit auf meinem Rechner noch Windows 7 und überlege, ob ich auf Windows 10 upgraden soll oder nicht, auf meinem Laptop habe ich Windows10 und soweit keine Probleme (das upgrade lief auch problemlos, soweit ich das beurteilen kann)
ich habe halt keine Lust danach irgendwas neu aufzusetzen, von ein paar aktuelleren Treibern mal abgesehen, oder irgendwelche Programme neu zu installieren, Steam/iTunes usw sollte ja keine Probleme machen, oder?

Danke
Crenshaw

Benutzeravatar
goschi
Beiträge: 1462
Registriert: 19. Apr 2016, 09:39

Re: Windows10 Upgrade oder nicht

Beitrag von goschi » 11. Jan 2018, 22:33

ja.
Qui tacet, consentire videtur

Bild

Benutzeravatar
Darkcloud
Beiträge: 394
Registriert: 5. Aug 2016, 13:42

Re: Windows10 Upgrade oder nicht

Beitrag von Darkcloud » 11. Jan 2018, 22:54

Windows Upgrades, gerade außerhalb von Windows 10 Version zu Windows 10 Version haben immer die Chance, dass sie irgendwas zerschießen und man dann am Ende am Besten doch neu installiert.

Das Gratisupdate ist über die Möglichkeit übrigens immer noch möglich, auch wenn MS das deaktivieren wollte:
http://winfuture.de/news,101220.html" onclick="window.open(this.href);return false;
Gesendet von meinem Gameboy Color mit Pokemon

Benutzeravatar
mausdoadschmatza
Beiträge: 54
Registriert: 20. Mai 2016, 12:48

Re: Windows10 Upgrade oder nicht

Beitrag von mausdoadschmatza » 11. Jan 2018, 23:25

Du hast auch einen Monat Zeit um das Upgrade rückgängig zu machen (Deswegen wird der Windows.old Ordner auf Laufwerk C erstellt). Entsprechend kannst du es einfach ausprobieren und im Zweifelsfall immer noch zurückkehren, falls etwas gar nicht gehen sollte.

biaaas
Beiträge: 103
Registriert: 1. Sep 2016, 22:28

Re: Windows10 Upgrade oder nicht

Beitrag von biaaas » 12. Jan 2018, 01:08

Das Upgrade kann gut gehen, kann aber auch Probleme machen. Ich habe hier bei zwei Kisten ein Upgrade gemacht. Bei einem gab es keine Probleme, beim andern hatte ich Hänger und Abstürze. Letzteren habe ich dann neu installiert.

JonathanKelt
Beiträge: 91
Registriert: 22. Jan 2017, 20:49

Re: Windows10 Upgrade oder nicht

Beitrag von JonathanKelt » 12. Jan 2018, 12:53

Hallo Crenshaw,

ein Update von Windows 7 auf Windows 10 ist allein deshalb empfehlenswert, weil der Support für Win7 2020 ausläuft.
https://support.microsoft.com/de-ch/hel ... fact-sheet" onclick="window.open(this.href);return false;

Das Upgrade aus dem laufenden System heraus von Win7 auf Win10 nennt sich inplace upgrade.
Bis Windows 10/Server2016 hat man so etwas nur ungern gemacht und stattdessen eine Migration bevorzugt.
Seit Windows 10/Server2016 ist das inplace upgarde aber das offizielle best practice von Microsoft.
https://msdn.microsoft.com/en-us/library/mt637100.aspx" onclick="window.open(this.href);return false;

Nach dem Upgrade auf Windows 10 sollte dir dein Rechner mit allen vorherigen Konfigurationen und Programmen wie zuvor zur Verfügung stehen.
Sollte doch etwas schiefgehen, dann kannst du ein roll back auf Windows 7 durchführen, wo die alte Konfiguration wieder hergestellt wird.
Dein Windows 7 wird dabei in einem Windows.old Order als vollständiges Image gespeichert.
https://support.microsoft.com/en-us/hel ... windows-81" onclick="window.open(this.href);return false;

Ich habe bisher ca. 20 inplace Upgrades von Win7/8.1 auf Win 10 durchgeführt und bisher nicht ein einziges mal Probleme gehabt.
Für Testzwecke habe ich bisher 5 mal ein roll back durchgeführt - ebenfalls jeweils ohne Probleme.
Für Testzwecke habe ich sogar vorher extra Spielstände von Games angelegt, Dateien und Ordner verschlüsselt und versucht diverse Fallstricke für Windows aufzubauen. Upgrades und roll backs haben stets tadellos funktioniert

Trotz allem bleibt jedoch stets ein Restrisiko bestehen. Das kann dir leider niemand absichern.

Liebe Grüsse
Jo

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 1657
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Windows10 Upgrade oder nicht

Beitrag von Desotho » 12. Jan 2018, 13:39

Dürfte natürlich Geschmackssache sein, aber wie oben schon bemerkt: Der Support für 7 wird auch nicht ewig anhalten.

Ich habe keine Probleme mit 10, ich habe aber auch das Gejammere mit dem Startmenü nie verstanden.
Ich persönlich würde aber die Gelegenheit nutzen und das System ganz frisch mit 10 aufsetzen (vorher die wichtigen Daten sichern) anstatt den ganzen Datenmüll mitzuschleifen.
Als Tsunderedakteur Spieleredakteur bezeichnet, der sich durch eine zickige und streitsüchtige Art auszeichnet, sich aber unter bestimmten Umständen zurückhaltend und liebenswert verhält, zum Beispiel wenn er mit seinem Spiel allein ist.

Crenshaw
Beiträge: 55
Registriert: 28. Aug 2016, 10:07

Re: Windows10 Upgrade oder nicht

Beitrag von Crenshaw » 13. Jan 2018, 10:39

hm, habs mir jetzt mal angeschaut, aber ich finde bei windows7 in der Systemsteuerung nichts mehr zum anstossen, bei meinem Laptop hatte es aus Windows heraus anstossen können, wo finde ich den Punkt jetzt?

und ich muss mal schauen wo ich den Windows-Key hingelegt habe

Benutzeravatar
Darkcloud
Beiträge: 394
Registriert: 5. Aug 2016, 13:42

Re: Windows10 Upgrade oder nicht

Beitrag von Darkcloud » 13. Jan 2018, 12:26

Du musst das jetzt über die Seite machen.
Gesendet von meinem Gameboy Color mit Pokemon

Crenshaw
Beiträge: 55
Registriert: 28. Aug 2016, 10:07

Re: Windows10 Upgrade oder nicht

Beitrag von Crenshaw » 13. Jan 2018, 12:30

ah, danke schön

noch ne frage bevor ich anfange, kennt jemand ein gutes Tool zum richtigen einstellen der Datenschutzgeschichten?
für windows7 hatte ich mal eins, aber das finde ich nicht mehr und Windows10 hat ja mehr Sachen die man deaktivieren sollte, am besten eines was auch erklärt was die jeweilige Funktion

Danke und sry das ich euch soviel Mühe bereite

biaaas
Beiträge: 103
Registriert: 1. Sep 2016, 22:28

Re: Windows10 Upgrade oder nicht

Beitrag von biaaas » 13. Jan 2018, 19:10

Ich habe o&o shutup benutzt.

Crenshaw
Beiträge: 55
Registriert: 28. Aug 2016, 10:07

Re: Windows10 Upgrade oder nicht

Beitrag von Crenshaw » 14. Jan 2018, 13:26

Darkcloud hat geschrieben:Du musst das jetzt über die Seite machen.
hm, habe den link jetzt mehrfach in verschiedenen Browsern ausprobiert, es passiert nichts
keine Fehlermeldung oder ähnliches überhaupt nichts

JonathanKelt
Beiträge: 91
Registriert: 22. Jan 2017, 20:49

Re: Windows10 Upgrade oder nicht

Beitrag von JonathanKelt » 14. Jan 2018, 13:32

https://www.microsoft.com/de-de/accessi ... ade?tduid=(bb8139c728aace4ebe7833ea5ac462d4" onclick="window.open(this.href);return false;)(81561)(1573066)(PCW-LDB_microsoftstore.com)()


Die komplette URL, nicht nur das blau markierte.

Oder hier:

http://winfuture.de/news,93410.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Da findest du auch einen Link

Oder such einfach nach: Windows 10 Upgrade Update mit Hilfstechnologien
Google hilft immer gerne.

Greez
Jo

Crenshaw
Beiträge: 55
Registriert: 28. Aug 2016, 10:07

Re: Windows10 Upgrade oder nicht

Beitrag von Crenshaw » 14. Jan 2018, 13:38

hm, sry mein Fehler, falsch ausgedrückt, auf die Microsoftseite komme ich, aber der Link dort funzt nicht

edit:
ok, der Link auf der von Winfurture verlinkten Seite hat gefunzt, merkwürdige Geshcichte

Danke
Crenshaw

JonathanKelt
Beiträge: 91
Registriert: 22. Jan 2017, 20:49

Re: Windows10 Upgrade oder nicht

Beitrag von JonathanKelt » 14. Jan 2018, 14:15

Sach mal bescheid, wen alles geklappt hat.
Nich, daß wir uns dann alle Sorgen um Dich machen.

Crenshaw
Beiträge: 55
Registriert: 28. Aug 2016, 10:07

Re: Windows10 Upgrade oder nicht

Beitrag von Crenshaw » 14. Jan 2018, 15:23

bis jetzt klappt es nicht
das erste mal einfach so abgebrochen (mit so einem typischen Buchstaben/Zahlencode als Fehlermeldung), habs auf den Virenscanner geschoben und ausgemacht und dann lief er durch, dachte ich und sagt mir am Ende Windows10 kann nicht durchgeführt werden "Die für das System reservierte Partition konnte nicht aktualisiert werden" und da hänge ich gerade keine Ahnung was ich machen soll, ich denke mal er will auf die eine Partition die von der Erstinstallation noch da ist zugreifen und scheitert dann irgendwie (hatte die Systemplatte mal ausgetauscht, aber beim Laptop war das eigentlich kein Problem), keine Ahnung was ich jetzt machen soll ich werde es mal noch ein drittes Mal startten und wieder von vorn mit Download, macht jetzt schon deutlich mehr Problem als damals beim Laptop

Crenshaw
Beiträge: 55
Registriert: 28. Aug 2016, 10:07

Re: Windows10 Upgrade oder nicht

Beitrag von Crenshaw » 14. Jan 2018, 21:26

ok, ich gebs auf, insgesamt vllt. 6 oder 7 Versuche und jedes Mal ne Fehlermeldung nach einer 3/4h :evil:
den ersten Fehler konnte ich beseitigen (0xc1900201) beim zweiten habe ich mir die Zähne ausgebissen (0x8007001f), dann gibt's Windows10 erst beim nächsten PC oder wenn ich wirklich gezwungen bin, den Rechner neu aufzusetzen
zumindest weis ich jetzt, das im Gehäuse mehr Staub ist als im Staubsauger, das wird nächste Woche auch noch mal ne schöne Aktion.

Danke für eure Hilfe auch wenn es letztlich umsonst war :oops:

das man allerdings jedes Mal neu runterladen musste war wirklich nervig, zumal die Leitung max. zu 30% ausgenutzt wurde

54gzwhj9z703
Beiträge: 9
Registriert: 12. Mär 2017, 10:24

Re: Windows10 Upgrade oder nicht

Beitrag von 54gzwhj9z703 » 18. Jan 2018, 02:38

Falls es noch eine Möglichkeit gibt oder andere auch den gleichen Plan haben wie du:

Vergewissert euch am besten, ob der Laptophersteller Treiber für Windows 10 bereithält. Wenn nicht, kann es sein, dass Features nicht mehr funktionieren (WLan, Bluetooth, Nividia Optimus, Grafikkarte usw.) Ist mir selber schon passiert.

Klont die Systemplatte (C:) mit z.B. Clonezilla. Damit habt ihr eine 1:1-Kopie des Betriebssystems und müsst euch keine Sorgen machen, falls etwas mit dem Upgrade schief läuft oder ihr wieder zurückswitchen möchtet, oder ihr nach dem Upgrade Windows 10 nochmal frisch aufspielt. Ihr könnt jederzeit das Image wiederherstellen als wäre nichts gewesen.

Zu guter Letzt kann ich nur zu einem Upgrade raten, wenn der Hersteller passende Treiber bereitstellt. Wer jedoch ein Backup hat, muss nichts befürchten und kann sein Glück auf die Probe stellen.

edit: Zu deinem Upgradeproblem kann ich dir leider nicht helfen, mir sind die Probleme noch nicht aufgetreten.
editv2: Ich habe völlig überlesen, dass es hier um einen PC-Upgrade geht. Die Tipps greifen aber trotzdem :).

Kryt1cal
Beiträge: 16
Registriert: 5. Dez 2017, 08:11

Re: Windows10 Upgrade oder nicht

Beitrag von Kryt1cal » 18. Jan 2018, 09:50

Ich würde bei Windows 7 so lange bleiben, wie es geht.
Windows 10 hat viele versteckte nervige Einstellungen, die das System ausbremsen. Wenn du aber Lust auf ein neues OS hast und Interesse an Tuning und Einstellungen hast, dann go WIN 10.

Benutzeravatar
Darkcloud
Beiträge: 394
Registriert: 5. Aug 2016, 13:42

Re: Windows10 Upgrade oder nicht

Beitrag von Darkcloud » 18. Jan 2018, 21:43

Windows 10 dürfte nichts haben, was nicht auch bei Win 7 das System ausbremst. In Benchmarks zu release war win 10 in den meisten Punkten sogar eher besser:
https://www.techspot.com/review/1042-wi ... windows-7/" onclick="window.open(this.href);return false;
Gesendet von meinem Gameboy Color mit Pokemon

Antworten