Neue Grafikkarte für alten Rechner(i5-2400)

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Benutzeravatar
Puschkin
Beiträge: 147
Registriert: 5. Jun 2016, 11:26

Neue Grafikkarte für alten Rechner(i5-2400)

Beitrag von Puschkin » 3. Apr 2018, 16:42

Hallo,

bei meinem Desktop hat die Grafikkarte(Nividia Geforce 560) einen Hau weg. Nach einem halbstündigen Backofen Aufenthalt bei ca. 150° C ist zwar das anzeigen des Desktops mit gelegentlichen Abstürzen des Grafikkartentreibers möglich, aber Spiele funtkionieren nicht mehr stabil.

Ich bin jetzt auf der Suche nach einer neuen Grafikkarte.
Der Rechner ist ansonsten bestückt mit
8 GB RAM
Intel i5 2400 3.1 Ghz
und diesem Mainborad:
https://www.msi.com/Motherboard/P67AC43 ... cification" onclick="window.open(this.href);return false;
PCI-Ex Gen2 (1x16)
Das Netzteil liefert 650 W

Gebraucht würde ich ungern etwas kaufen.

Habt ihr eine Empfehlung?
Bisher lief alles was ich darauf spielen wollte gut. Mehr Grafikleistung brauche ich eigentlich nicht und ich wollte eigentlich auch nicht großaufrüsten bzw. Geldausgeben. Lieber dann mal in 1-2 Jahren ein ganz neues System anschaffen.

Schon im vorraus Danke!

Pio
Beiträge: 14
Registriert: 3. Nov 2017, 20:36

Re: Neue Grafikkarte für alten Rechner(i5-2400)

Beitrag von Pio » 3. Apr 2018, 17:01

Moin,
es ist aktuell eine denkbar schlechte Zeit sich eine halbwegs aktuelle Grafikkarte zuzulegen. Die Preise für alle Mittelklasse-Modelle (und aufwärts) sind auf einem Höchststand aufgrund des Mining-Hypes.

Daher wäre meine Empfehlung jetzt doch auf eine gebrauchte Karte auszuweichen, welche Du günstig erstehen könntest bei ebay oder ebay Kleinanzeigen... Vielleicht ein GTX 960 o. ein noch früheres Modell? Kommt auf die Spiele an, die Du spielen möchtest und natürlich auf den Detailgrad, den Du in den Spielen darstellen möchtest.

Und dann könntest Du bei einem Abebben des Krypto-Hypes für eine neuere Mittelklasse-Karte mehr Geld ausgeben (oder eben direkt ein neues Komplettsystem investieren, wenn das Dein Wunsch ist).

Voigt
Beiträge: 820
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Kontaktdaten:

Re: Neue Grafikkarte für alten Rechner(i5-2400)

Beitrag von Voigt » 3. Apr 2018, 23:37

Neu kaufen ist derzeit echt mist, würde auch eher ne gebrauchte 960 für 100€ oder 970 für 150€ empfehlen.

Singh
Beiträge: 220
Registriert: 24. Feb 2018, 19:28

Re: Neue Grafikkarte für alten Rechner(i5-2400)

Beitrag von Singh » 5. Apr 2018, 13:00

Mein Rechner hat ähnliche Leistungsdaten:

Intel Core i5-4570 3,2 GHz
8 GB Ram

Ich empfehle eine Geforce 1050Ti. Damit läuft auch noch ein Witcher 3 flüssig auf meinem System. :)

Voigt
Beiträge: 820
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Kontaktdaten:

Re: Neue Grafikkarte für alten Rechner(i5-2400)

Beitrag von Voigt » 5. Apr 2018, 13:15

Eine 1050Ti ist halt so schnell wie eine 960. Bloß doppelt so teuer mit 200€.

Gebraucht spart man halt entweder 100€ für die selbe Leistung, oder man bekommt fast doppelte Leistung zum selben Preis.

Singh
Beiträge: 220
Registriert: 24. Feb 2018, 19:28

Re: Neue Grafikkarte für alten Rechner(i5-2400)

Beitrag von Singh » 5. Apr 2018, 13:18

Voigt hat geschrieben:Eine 1050Ti ist halt so schnell wie eine 960. Bloß doppelt so teuer mit 200€.
Dafür stromsparender und kälter. Aber 200€ habe ich nicht bezahlt, aktuelle Preise weiß ich nicht, ca. 150€ war meine vor einem Jahr. :)

Voigt
Beiträge: 820
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Kontaktdaten:

Re: Neue Grafikkarte für alten Rechner(i5-2400)

Beitrag von Voigt » 5. Apr 2018, 13:48

Ja sind schon schon 45W weniger Stromverbrauch. 75W vs 120W. Sind halt beide in dem ziemlich geringen Bereich, dass es keinen soo großen Unterschied mehr macht.
Kühler würde ich nichtmal sagen, 120W kann man schon sehr gut mit einem guten Kühlerdesign abführen. Schwieriger wird es erst ab 200W so.

Aber ja, Neupreis für 1050Ti sind für gute Custom Modelle bei geizhals so 190~210€. Das sind halt unmenschlichen Preise für die gebotene Leistung.

Benutzeravatar
Kordanor
Beiträge: 22
Registriert: 4. Jul 2017, 01:11

Re: Neue Grafikkarte für alten Rechner(i5-2400)

Beitrag von Kordanor » 6. Apr 2018, 20:06

Würde ebenfalls zu einer Gebrauchten Karte raten, und wenn sie nicht schneller sein braucht, sollte bereits so etwas wie eine 750 ti reichen, die auf ebay für 20-70€ zu haben ist. Würde jetzt generell nicht gerade teure Karten auf Ebay kaufen wollen, aber bei ~50€ ist wohl eine Risiko über den Tisch gezogen zu werden sehr vertretbar.
Erstelle >Let's Plays< und >Reviews< in Deutsch. ZB. zu: Divinity: Original Sin 2
Gespielt werden vor allem Indie Titel, Strategie-, Taktik- und Rollenspiele.
Hier ist eine Liste aller Spiele die ich jemals gespielt habe

danand
Beiträge: 60
Registriert: 13. Jan 2017, 10:14

Re: Neue Grafikkarte für alten Rechner(i5-2400)

Beitrag von danand » 10. Apr 2018, 14:27

Da ist der http://thebottlenecker.com auch eine gute Hilfe. Passend wäre in der Tat eine 1050 oder 960. Ansonsten listet der noch weitere Karten auf die man einfach mal bei Ebay suchen kann.

JonathanKelt
Beiträge: 91
Registriert: 22. Jan 2017, 20:49

Re: Neue Grafikkarte für alten Rechner(i5-2400)

Beitrag von JonathanKelt » 12. Apr 2018, 11:46

bottleneckchecker ist ne sehr gute Lösung um ne passende Karte zu finden.
Ich kann direkt HD6950 und HD6970 empfehlen - beide sind für nen i5-2400 sogar ein bisschen zu "schwach" - aber mit denen geht noch einiges.
Ich hab vor ein paar Wochen eine HD6970 für unter 40€ bekommen. War aber auch ein echter Schnapper.
Check auf jeden Fall welche Anschlüsse dein Netzteil hat.
Die HD6950 braucht 2x 6(8) Pin, die HD 6970 braucht 2x 8 Pin.
Dein 650 Watt Netzteil sollte das aber stemmen.

Hier noch ein paar Zahlen von Userbenchmark:
GTX 560:
--------------
HD 6950 + 35% Leistung
HD 6970 + 48% Leistung
GTX 1050 + 88% Leistung
GTX 1050ti + 113% Leistung
GTX 960 +124% Leistung

Hier noch ein paar aktuelle Ebay Angebote (sofort kaufen):

https://www.ebay.de/itm/PowerColor-Rade ... SwCQxaxQbb

https://www.ebay.de/itm/Ati-Radeon-HD-6 ... SwZINazMJk

https://www.ebay.de/itm/GTX-Grafikkarte ... Swa59ar7pT

Benutzeravatar
Pawuun
Beiträge: 112
Registriert: 21. Nov 2016, 21:13
Wohnort: Der echte Norden

Re: Neue Grafikkarte für alten Rechner(i5-2400)

Beitrag von Pawuun » 15. Apr 2018, 16:17

Ich habe hier noch ne AMD Saphire HD7870 mit 2GB VRAM rumliegen (sicher verpackt), wenn du Interesse hast, verkaufe ich sie dir für 40-50 Euro. Würde sie vorher nochmal testen (und bei Ebay reinstellen und dir den Link dazu geben. Dann hättest du zumindest noch die Sicherheit, die die Plattform bietet. Wenn du das willst.)

Von der Leistung her sollte die Karte einer aktuellen AMD RX 460/560 entsprechen. Ein anderes vergleichbares Modell ist die R9 270(x) bzw. die R7 370.

Benutzeravatar
Weapi
Beiträge: 65
Registriert: 16. Apr 2016, 23:46

Re: Neue Grafikkarte für alten Rechner(i5-2400)

Beitrag von Weapi » 15. Apr 2018, 22:25

Ich würde davon abraten eine alte Grafikkarte zu nehmen . Besonders keine Karten unterhalb der Radeon HD7700. Die Treiber der älteren Karten werden nicht mehr aktuallsiert. Meine alte HD6850 ist vor zwei Monaten kaputt gegangen und ich habe sie durch eine RX550 mit zwei Gigabyte RAM ersetzt. Videos mit 60 FPS und Wolfenstein 2 sind, in Full HD, kein Prolblem mehr für meinen alten Phenom II 955. Beides wahr vorher nicht möglich. Wenn gebraucht dann sollte es mindestens die RX400 Serie sein.

JonathanKelt
Beiträge: 91
Registriert: 22. Jan 2017, 20:49

Re: Neue Grafikkarte für alten Rechner(i5-2400)

Beitrag von JonathanKelt » 16. Apr 2018, 11:12

Also ich würde sagen 45€ (hab jetzt mal die Mitte genommen) für eine 7870 ist ein guter Preis.
Hab hier ein paar Userbenchmark-Werte:

7870 2% stärker als die GTX1050
7870 11% stärker als die RX560
7870 11% schwächer als die GTX1050ti
7870 23% stärker als die GTX965M (mit der spiel ich seit ein paar Tagen wieder ME:A, 900p alle Einstellungen auf mittel, 50 - 60 FPS: TipTop)

Was die Treiber angeht. Da hast du Recht Weapi, die werden nicht mehr aktualisiert. Aber AMD und die Kartenhersteller bieten funktionierende Legacy Treiber an. Das heißt es gibt zumindest funktionierende und stabile Treiber.
In meinem Rig betreibe ich eine HD6970 - einfach nur mit den Treibern, die Windows 10 dafür gefunden und installiert hat. Da gehen mir vielleicht 2 FPS verlustig, aber es läuft alles problemlos.

Antworten