Katz und Maus, vor allem Maus

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
quod
Beiträge: 173
Registriert: 17. Feb 2017, 18:23

Katz und Maus, vor allem Maus

Beitrag von quod » 5. Mai 2017, 09:12

Mir ist gerade aufgefallen, dass es hier Threads für Tastaturen, Diskussionen über Bildschirme, Boxen, Mikrofone und co. gibt ... Aber keinen Mausthread?
Doch ist es ja die Maus, die uns die meiste Zeit mit unseren Maschinen verbindet. Beim Spielen und Arbeiten habe ich fast immer eine Hand auf der Maus, daher denke ich auch, dass die Maus das wichtigste Bindeglied zwischen Mensch und Computer ist.
Ich selbst bin leidenschaftlicher Spieler und Designer. Eine gute Maus ist, vor allem wenn man sich keine Zeichendisplays leisten kann, Gold wert. Ich bin auch kein Fan von Grafikertablets, wenn schon ein wirkliches Zeichendisplay, diese sind nur leider sau teuer.
Jetzt meine Fragen:

1.) Welche Maus nutzt ihr, habt auch ihr euch in ein Modell verliebt? Ich bspw. benutze seit gut 7 Jahren die Logitech MX518, eine geniale Maus, ich liebe sie über alles!

2.) Ich brauche momentan eine neue Maus, um auch am Wochenende mit meinem Laptop arbeiten zu können. Ich will nicht jedes Mal meine MX518 mitnehmen, also muss ein Zweitgerät her. Generell bin ich kein Logitech Fan, zu oft hatte ich Probleme mit deren Hard-, und vor allem der damit verbundenen Software. Habt ihr Vorschläge? Brauche die Maus besonders für feine Arbeiten beim Designen, außerdem sollte sie recht groß sein, meine Hände sind gut 25cm lang. (Von Handballen bis Fingerspitzen gemessen)

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1336
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Katz und Maus, vor allem Maus

Beitrag von echtschlecht165 » 5. Mai 2017, 09:55

ICh verwende ein Logitech Bluetooth-Kombiset aus Tastatur und Maus das mich ca. 25€ gekostet hat und seit 2-3 Jahren seinen Dienst tut :-)

In der Arbeit verwende ich zum konstruieren zusätzlich soein Ding, und ich frage mich ob man das nicht für Spiele wie Kerbal Space Program nutzen kann.
http://www.3dconnexion.de/products/spac ... sepro.html
In Stein gemeißelt

lnhh
Beiträge: 1148
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Katz und Maus, vor allem Maus

Beitrag von lnhh » 5. Mai 2017, 10:30

Ich habe ewigkeiten eine Logitech G5 verwendet. Ein Kabelbrucht brachte sie dann ins Grab.

Jetzt nutze ich eine Zowie FK1+ und bin mehr als zufrieden.
Schlich, auf Verarbeitungsqualitaet berufene Maus.
1000hz moeglich.

Symetrisches Design. Gutes Klick Gefuehl.
Fuck Tapatalk

akaTwoFace2309
Beiträge: 274
Registriert: 2. Mär 2016, 15:55

Re: Katz und Maus, vor allem Maus

Beitrag von akaTwoFace2309 » 5. Mai 2017, 11:08

Ich benutze seit ca. 4 Jahren die G500 und bin eigentlich voll zufrieden.
Nur seit dem ich einen neuen Rechner seit knapp einem Jahr besitze speichert die Maus ihr Profil nicht mehr und ich muss es bei jedem Systemstart erneut auswählen, was ziemlich nervig ist...keine Ahnung woran das liegt.

Voigt
Beiträge: 1226
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Kontaktdaten:

Re: Katz und Maus, vor allem Maus

Beitrag von Voigt » 5. Mai 2017, 17:09

Da ich ein 3Taster bin, habe ich eine Razer Abyssus (altes Modell) bin sehr zufrieden damit, und hält auch schon seit Jahren. Freunden empfehle ich aber auch gerne die Zowie FK1.
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

Benutzeravatar
r0hnin
Beiträge: 42
Registriert: 8. Mär 2017, 08:51

Re: Katz und Maus, vor allem Maus

Beitrag von r0hnin » 5. Mai 2017, 18:38

Hallo,

bin seit einer gefühlten Ewigkeit ein Fan der Logitech G9 und verwende derzeit die G9x. Hab auch schon mit anderen Mäusen geliebäugelt, aber den Verlust des nicht gerasteten Mausrades könnte ich nicht verschmerzen! Dieses "Schwungrad" ist die beste Erfindung seitdem es das Scrollrad überhaupt gibt.

Benutzeravatar
Shakj
Beiträge: 42
Registriert: 7. Dez 2016, 15:53

Re: Katz und Maus, vor allem Maus

Beitrag von Shakj » 5. Mai 2017, 20:11

Ganz simple Logitech G300. Copy&Paste im Büro und jetzt daheim halt auch die.

Benutzeravatar
Took
Beiträge: 91
Registriert: 15. Dez 2016, 18:49

Re: Katz und Maus, vor allem Maus

Beitrag von Took » 5. Mai 2017, 20:42

Bild

Ich nutze jetzt schon eine Weile die G500s von Logitech. Hat alles was eine Maus für mich haben muss: 3! Daumentasten, ergonomische Form, Taste um Mausrad zu befreien, Gewichte zum Wechseln.

Leider wird sie nicht mehr produziert und ich weiß nicht welche danach kommen soll... :think:

quod
Beiträge: 173
Registriert: 17. Feb 2017, 18:23

Re: Katz und Maus, vor allem Maus

Beitrag von quod » 5. Mai 2017, 21:03

Danke mal für all die super Antworten! Aber gerade bei Logitech wird mir mulmig... Ich habe für den Laptop mal eine G400 gekauft, die fällt aber andauernd, genau wie mein ehemaliges Logitech Headset, aus. Dachte es liegt an Treibern, diese erneut zu installieren half aber auch nicht.

Benutzeravatar
r0hnin
Beiträge: 42
Registriert: 8. Mär 2017, 08:51

Re: Katz und Maus, vor allem Maus

Beitrag von r0hnin » 6. Mai 2017, 08:51

Took hat geschrieben:Leider wird sie nicht mehr produziert und ich weiß nicht welche danach kommen soll... :think:
mir geht es genauso

quod
Beiträge: 173
Registriert: 17. Feb 2017, 18:23

Re: RE: Re: Katz und Maus, vor allem Maus

Beitrag von quod » 6. Mai 2017, 09:00

goschi hat geschrieben:liegts evtl. eher am USB-Port?
Nein, es lieg/lag an der Verbindung des Kabels zur Maus, das Kabel hat anscheinend zu sehr gespannt und die Pins zum Wackeln und Disconnecten gebracht. Hab die Maus gestern aufgeschraubt, das Kabel weiter ins Gehäuse gezogen, festgeklebt und voilà... Gestern 3 Stunden Alien Swarm Reactive Drop, ohne auch nur einen DC.

JonathanKelt
Beiträge: 125
Registriert: 22. Jan 2017, 20:49

Re: Katz und Maus, vor allem Maus

Beitrag von JonathanKelt » 6. Mai 2017, 17:45

Hallo quod,

ich kann Dich gut verstehen - ich hab selbst eine MX518 und halte die für eine der besten Mäuse die je gebaut worden ist.

Du kannst Dir natürlich einfach eine bei Amazon oder Ebay kaufen, aber wahrscheinlich hast Du selbst schon gesehen: Die sind echt teuer.
Ich verwende schon seit einiger Zeit eine Sharkoon Drakonia (grün - die Grüne hat eine geringere maximal Auflösung als die Graue).
Diese Maus kann ich Dir auch wärmstens empfehlen.

Wat? Sharkoon? DasDochBillgSchrott!

Ich hab genau die gegenteilige Erfahrung gemacht. Ich hab ne Maus, ein Headset, zwei ATX-Netzteile und zwei Mauspads von Sharkoon - und gerade vom Preis/Leistungs/Qualitäts Verhältnis halte ich Sharkoon für ausgezeichnet.

Hier gleich noch ein paar Infos auf die Hand:
Sharkoon Drakonia (grün):
- Laser
- Max. DPI 5000
- Max. Polling Rate 1000 Hz
- 11 programmierbaer Tasten
- Kabellänge 180cm (stoffummantelt)
- Austauschbare Gewichte
- Ersatzgleitfüße sind dabei

Persönliche contras/pros

contra:
- Oberfläche glatt
- Sieht schlimm nach Gaming Maus aus
- Sieht nicht hochwertig aus
- Zum Aufschrauben müssen die geklebten Gleitpads abgenommen werden (ein Satz Ersatzpads ist dabei)

pro:
- Sehr präzise (zumindest für mein Empfinden)
- Robust
- Qualitativ hochwertig, obwohl sie nicht so aussieht (Hab schon viele Mäuse zum reinigen völlig zerlegt und wieder zusammengebaut. Das Innenleben steht einer MX518 oder einer MX500 von Logitech in nichts nach.).
- Extrem gutes Preis/Leistungs/Qualitäts Verhältnis

Die Maus ist relativ groß. Ich habe kleine Hände und kann sie trotzdem mit einer Griffart zwischen Palm und Claw sehr angenehm benutzen.
Ich denke auch für jemanden mit großen Händen und Palm Griff ist sie sehr angenehm zu handhaben.
Ansonsten ist hier noch ein direkter Link (http://de.sharkoon.com/product/1197/12527#specs" onclick="window.open(this.href);return false;)

Liebe Grüße
Jo

quod
Beiträge: 173
Registriert: 17. Feb 2017, 18:23

Re: RE: Re: Katz und Maus, vor allem Maus

Beitrag von quod » 7. Mai 2017, 01:06

JonathanKelt hat geschrieben:Hallo quod ...
Danke! Schau ich mir sofort an!

chîmera
Beiträge: 87
Registriert: 14. Jun 2016, 10:16
Wohnort: Berlin

Re: Katz und Maus, vor allem Maus

Beitrag von chîmera » 10. Mai 2017, 12:46

Nutze seit etlichen Jahren verschiedene Roccat Kone Modelle. Bin gar nicht so derjenige, der sich da an technischen Spezifikationen ergötzt, aber ich finde, die Mäuse liegen sensationell in der Hand, fühlen sich super an, die Verarbeitungsqualität ist (trotz offenbar gegenteiliger Meinungen online) hervorragend.

Benutzeravatar
s8g
Beiträge: 43
Registriert: 6. Nov 2016, 21:46
Wohnort: Köln

Re: Katz und Maus, vor allem Maus

Beitrag von s8g » 11. Mai 2017, 13:34

Ich hab eine Mionix Naos 7000. Die Maus ist zwar etwas größer, aber auch für meine Nichtpranken sehr angenehm. Ich hatte im Dezember mehrere Muse durchprobiert und hatte irgendwie häufiger Probleme. Das Ding ist halt super-ergonomisch und hat aber auch alles, was ich brauche. Viele der Gamer-Features nutze ich jedoch nicht.
Bild

Benutzeravatar
KeiserinSkadi
Beiträge: 200
Registriert: 27. Jul 2016, 10:13
Kontaktdaten:

Re: Katz und Maus, vor allem Maus

Beitrag von KeiserinSkadi » 17. Mai 2017, 17:31

Irgendwie habe ich das Gefühl das meine Ansprüche zu speziell sind, selbst wenn ich nur 2-3 Eigenschaften haben will.

Ergonomische Linkshänder Maus mit mindestens 2 Extra Tasten auf der Rechten Seite:
Razer Death Adder
Razer Naga
Ich habe die Death Adder. Leider gibt es bei beiden nur eine ältere Variante. Das ist besonders schade da die neueren deutlich besser sein sollen.
Ich hätte dann auch gerne ein 4 Wege Mausrad aber dann bleibt nur noch die Naga und naja die hat etwas mehr tasten als ich brauche.

Im Notfall geht natürlich auch eine Symmetrische. sofern man sie per Hardware auf Links umstellen kann, ich will das nicht in Software machen müssen.
Bei Symmetrischen Mäusen mit 2 Rechten Tasten und 4 Wege Mausrad gibt es auch kaum Auswahl.
Quasi nur die Razer Orochi und ein paar Roccat Mäuse.
Selbst wenn ich auf ein 4 Wege Mausrad verzichte gibt es nicht wirklich viele.
Ich weiß auch nicht welche Marken außer Razer, SteelSeries und Logitech gut sind.
Nennt mich einfach Skadi, nicht Skandi.

Benutzeravatar
Shakj
Beiträge: 42
Registriert: 7. Dez 2016, 15:53

Re: Katz und Maus, vor allem Maus

Beitrag von Shakj » 17. Mai 2017, 19:35

Gibt Listen welche Sensoren so verbaut werden. Die symmetrischen Sowie werden oft als sehr gut empfunden und empfohlen.

Benutzeravatar
Blaight
Lord Moderator of the Isles, First of his name
Beiträge: 1049
Registriert: 2. Jun 2016, 10:41

Re: Katz und Maus, vor allem Maus

Beitrag von Blaight » 17. Mai 2017, 19:40

Bild

Die hab ich seit einigen Jahren, bin sehr zufrieden.
Steelseries rival

Benutzeravatar
Wudi
Beiträge: 159
Registriert: 3. Mär 2017, 08:29

Re: Katz und Maus, vor allem Maus

Beitrag von Wudi » 10. Dez 2017, 13:02

So ich wärme mal diesen Thread auf. Weil ein neuer Thread fand ich momentan unangebracht.

So ich besitze noch eine MX518 (von 2005 oder so, also kurz nachdem sie rauskam) und sie macht zwar keine Probleme und bin eiegntlich noch zufrieden mit dem Design, aber so langsam löst sich die gummierte Beschichtung komplett auf.
Ich war dem letzt ein paar mal in diversen Elektronikmärkten hier vor Ort und habe mir Mäuse angeschaut. Irgendwie bin ich von den meisten Mäusen besonders den Gamingmäusen nicht angetan. Entweder sind sie für meine rießen Pranken zu klein. Jedenfalls empfinde ich sie als zu klein, besonders aufgefallen ist es mir bei diversen Razer Modellen welche ausgestellt waren. Zum Anderen finde ich die eckigen "futuristischen" Designs oft nicht so gut. Sie liegen meiner Meinung nach nicht so gut in der Hand und ich habe das Gefühl die gehen mir nach ein paar Monaten kaputt.
Leider habe ich kein MX518 Äquivalent gefunden.

Im Internet habe ich von Roccat die Kone Pure oder XTD gesehen, welche von Design her mich sehr an die MX518 erinnert, aber ich konnte sie in keinem Laden in die Hand nehmen.
Kennt bzw. hat einer von euch eine Roccat Kone Pure oder XTD bzw. kennt einer eine andere Maus welche in die Richtung einer MX518 geht?
Ich brauche auch keine 20 Makrotasten, wie es heutzutage viele Gaming/MMO-Mäuse haben. Austauschbare Gewichte sind nett aber auch kein Muss für mich. Es geht mir hauptsächlich um darum, dass sie sich nicht billig anfühlt und auch etwas aushält. Sie sollte ebenfalls für größere Hände geeignet sein. Da ich rechtshänder bin muss sie auch nicht linkshändertauglich sein.

Wenn ich es gerade richtig sehe gibt es sogar die Kone Pure und XTD nicht mehr...
Wobei die Kone EMP scheinbar eine Weiterführung der XTD ist. Die Kone AIMO sieht mir auf den Bildern wieder zu eckig und "futuristisch" aus, aber bei weiten nicht so schlimm wie viele andere von Logitech.

[Edit] Die Kone Pure scheint es doch noch zugeben, aber in einer überarbeiteten Version. Sie heißt nun Kone Pure Owl-Eye.

quod
Beiträge: 173
Registriert: 17. Feb 2017, 18:23

Re: RE: Re: Katz und Maus, vor allem Maus

Beitrag von quod » 12. Dez 2017, 22:39

Wudi hat geschrieben:So ich wärme mal diesen Thread auf. Weil ein neuer Thread fand ich momentan unangebracht.

So ich besitze noch eine MX518 (von 2005 oder so, also kurz nachdem sie rauskam) und sie macht zwar keine Probleme und bin eiegntlich noch zufrieden mit dem Design, aber so langsam löst sich die gummierte Beschichtung komplett auf.
Ich war dem letzt ein paar mal in diversen Elektronikmärkten hier vor Ort und habe mir Mäuse angeschaut. Irgendwie bin ich von den meisten Mäusen besonders den Gamingmäusen nicht angetan. Entweder sind sie für meine rießen Pranken zu klein. Jedenfalls empfinde ich sie als zu klein, besonders aufgefallen ist es mir bei diversen Razer Modellen welche ausgestellt waren. Zum Anderen finde ich die eckigen "futuristischen" Designs oft nicht so gut. Sie liegen meiner Meinung nach nicht so gut in der Hand und ich habe das Gefühl die gehen mir nach ein paar Monaten kaputt.
Leider habe ich kein MX518 Äquivalent gefunden.

Im Internet habe ich von Roccat die Kone Pure oder XTD gesehen, welche von Design her mich sehr an die MX518 erinnert, aber ich konnte sie in keinem Laden in die Hand nehmen.
Kennt bzw. hat einer von euch eine Roccat Kone Pure oder XTD bzw. kennt einer eine andere Maus welche in die Richtung einer MX518 geht?
Ich brauche auch keine 20 Makrotasten, wie es heutzutage viele Gaming/MMO-Mäuse haben. Austauschbare Gewichte sind nett aber auch kein Muss für mich. Es geht mir hauptsächlich um darum, dass sie sich nicht billig anfühlt und auch etwas aushält. Sie sollte ebenfalls für größere Hände geeignet sein. Da ich rechtshänder bin muss sie auch nicht linkshändertauglich sein.

Wenn ich es gerade richtig sehe gibt es sogar die Kone Pure und XTD nicht mehr...
Wobei die Kone EMP scheinbar eine Weiterführung der XTD ist. Die Kone AIMO sieht mir auf den Bildern wieder zu eckig und "futuristisch" aus, aber bei weiten nicht so schlimm wie viele andere von Logitech.

[Edit] Die Kone Pure scheint es doch noch zugeben, aber in einer überarbeiteten Version. Sie heißt nun Kone Pure Owl-Eye.
Ach, das alte Problem... Meine MX518 löst sich auch auf, aber mir kann kein Mensch erzählen, dass es eine auch nur ansatzweise so gute Maus gibt. Bzgl. deiner Frage... Die G400, wenn du sie selbst reparierst, ist ok, aber keine MX518.

Antworten