PC Aufrüst- und Kaufberatung

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Blaight
Lord Moderator of the Isles, First of his name
Beiträge: 1061
Registriert: 2. Jun 2016, 10:41

PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Blaight » 28. Sep 2017, 10:07

Hallo Freunde,
da es eine mir willkommene, intellektuelle Fingerübung ist, biete ich hier an Forenmitgliedern bei der Auswahl Ihrer Komponenten zu helfen. Bitte einfach einen Thread eröffnen und Budget, Nutzungsprofil und bereits vorhandene Teile benennen.

Jan

Benutzeravatar
thyion
Beiträge: 60
Registriert: 29. Okt 2016, 18:42

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von thyion » 1. Okt 2017, 09:58

Coole Idee und vielen Dank schon mal. Aber überschneidet sich das dann nicht mit dem "PC-Bau Sammelthread"?

Benutzeravatar
Blaight
Lord Moderator of the Isles, First of his name
Beiträge: 1061
Registriert: 2. Jun 2016, 10:41

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Blaight » 2. Okt 2017, 10:59

Hier soll jeder n eigenen Thread aufmachen - ist übersichtlicher.

Benutzeravatar
La-Li-Lu-Le-Lo
Beiträge: 30
Registriert: 15. Dez 2016, 09:09

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von La-Li-Lu-Le-Lo » 4. Okt 2017, 21:15

Servus lieber Blaight,

Mein System ist jetzt 7 Jahre alt und aktuelle Spiele laufen natürlich nur noch bedingt gut, allerdings Spiele ich auch kaum noch am Pc und nutzte diesen eig. nur als Media Player und für ein paar ältere oder kleinere Spiele.
Aktuell zocke ich allerdings Divinity: Orignal Sin 2 und das läuft auf mittleren einstellungen grade so mit 30-60fps (Je nach Location) auf 1080p.
Jetzt wollte ich mal Fragen ob es irgendwo Sinn macht meinen Pc für wenig Geld ein bisschen neu auszustatten.

Mein System:

Nvidia GeForce 750 Ti
AMD Phenom II 6x 3.2Ghz
G.Skill Ripjaw RAM 2x 4GB GDDR3 CL7 1333mhz
Asus Crosshair Formula 5 Mainboard.
Festplatten 2x 1TB WD Blue 7200 RPM
Als Kühler nutze ich einen Mugen 2 der es mir nicht möglich macht 4 RAM Riegel zu verbauen da er 1 RAM Steckplatz versperrt... ^^

Freue mich über Tipps. =D

Benutzeravatar
Blaight
Lord Moderator of the Isles, First of his name
Beiträge: 1061
Registriert: 2. Jun 2016, 10:41

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Blaight » 5. Okt 2017, 14:43

Was ist Dein Budget?
Ich würde als erstes den Kern (Mobo, RAM, CPU, Kühler) austauschen. Verkauf das als Bundle bei Kleinanzeigen, das wirste schon los.

B350 Board, R 3 1200 und 8 GB sind eine tolle Möglichkeit. Das ist als Einstieg günstig. B350 bietet Dir das für Ryzen so wichtige Übertaktungspotential, der R3 4 Kerne mit 4 Threads und 8 GB RAM derzeit alles was Du brauchst. Du kannst natürlich auch den R5 1600 nehmen, der wird Dir auf Jahre alles befeuern, da er 6 Kerne und 6 Threads hat, kostet aber 200 Euro statt der 100 Euro für den R3.

Dann würde ich Dein System um eine 256 GB SSD erweitern. Das macht Dir am Ende mehr Lebensqualität als ein paar popelige FPS.

Die 750Ti ist keine verkehrte GPU, Du kannst Dich, ja nach Budget, an einer 1050Ti oder einer gebrauchten 970 orientieren. Eine 1060 wäre noch besser für 1080p

Benutzeravatar
La-Li-Lu-Le-Lo
Beiträge: 30
Registriert: 15. Dez 2016, 09:09

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von La-Li-Lu-Le-Lo » 5. Okt 2017, 20:11

Phu ich muss zugeben ich bin grad ein bisschen erschlagen, eigentlich wollte ich kein komplett neuen Pc nur 1-2 Komponenten austauschen um die Flaschenhälse etwas zu weiten. ^^

Eine SSD ist Pflicht, die ist eigentlich fest eingeplant wenn mal wieder welche auf Amazon im Angebot sind.
https://www.amazon.de/dp/B00P73B1E4/ref ... UTF8&psc=1" onclick="window.open(this.href);return false;

https://www.amazon.de/SanDisk-PLUS-120G ... s=ssd&th=1" onclick="window.open(this.href);return false;

An eine neue CPU habe ich gar nicht gedacht da ich nicht mehr als 200-300€ ausgeben wollte.
Nur neuen & größteren RAM in Kombination mit einer SSD macht keinen Sinn?
Ich bin wirklich komplett raus was Hardware angeht, habe mein System vor 7 Jahren selber zusammengestellt und mich seit dem nicht mehr mit der Thematik beschäftigt, habe mir zwar die von dir geschriebenen CPU und Mainboards angeschaut aber kann damit überhaupt nichts mehr anfangen. :?
Meine Grafikkarte ist erst 2 Jahre alt da meine Radeon.... (6850 5850 kein Plan mehr) damals den Geist aufgegeben hat.

Danke dir dennoch für deine Tipps und hoffe das du eventuell noch mehr hast. ;)

Ps: Ganz vergessen... hab ein 550 Watt GX Netzteil von Coolermaster und dieses gehäuse https://www.amazon.de/Cooler-Master-Geh ... N+CM+Scout" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Blaight
Lord Moderator of the Isles, First of his name
Beiträge: 1061
Registriert: 2. Jun 2016, 10:41

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Blaight » 6. Okt 2017, 13:21

La-Li-Lu-Le-Lo hat geschrieben:
SpoilerShow
Phu ich muss zugeben ich bin grad ein bisschen erschlagen, eigentlich wollte ich kein komplett neuen Pc nur 1-2 Komponenten austauschen um die Flaschenhälse etwas zu weiten. ^^

Eine SSD ist Pflicht, die ist eigentlich fest eingeplant wenn mal wieder welche auf Amazon im Angebot sind.
https://www.amazon.de/dp/B00P73B1E4/ref ... UTF8&psc=1" onclick="window.open(this.href);return false;

https://www.amazon.de/SanDisk-PLUS-120G ... s=ssd&th=1" onclick="window.open(this.href);return false;

An eine neue CPU habe ich gar nicht gedacht da ich nicht mehr als 200-300€ ausgeben wollte.
Nur neuen & größteren RAM in Kombination mit einer SSD macht keinen Sinn?
Ich bin wirklich komplett raus was Hardware angeht, habe mein System vor 7 Jahren selber zusammengestellt und mich seit dem nicht mehr mit der Thematik beschäftigt, habe mir zwar die von dir geschriebenen CPU und Mainboards angeschaut aber kann damit überhaupt nichts mehr anfangen. :?
Meine Grafikkarte ist erst 2 Jahre alt da meine Radeon.... (6850 5850 kein Plan mehr) damals den Geist aufgegeben hat.

Danke dir dennoch für deine Tipps und hoffe das du eventuell noch mehr hast. ;)

Ps: Ganz vergessen... hab ein 550 Watt GX Netzteil von Coolermaster und dieses gehäuse https://www.amazon.de/Cooler-Master-Geh ... N+CM+Scout" onclick="window.open(this.href);return false;
8 GB RAM sind schon in Ordnung, mehr RAM bringt in Deinem Fall nicht viel. Und jetzt noch schnelleren DDR3 RAM zu kaufen würde ich Dir nicht empfehlen.

Der R3 1200 kostet 100 Euro
N gutes B350 Board 90
Dann noch 8 GB vernünftiger RAM und Du hast eine Basis, die Du um RAM erweitern kannst, wo Du die CPU ohne großen Werteverlust auf eine R5 oder R7 hochrüsten kannst, denn den R3 bekommst Du mit Sicherheit wieder gut los. Diese Basis wirst Du noch viele Jahre nutzen können. Ich würde in Dein bisheriges System nicht nochmal Geld stecken, verkauf lieber das Bundle aus RAM Mobo und CPU solange Du noch Geld dafür bekommst.

Benutzeravatar
Errorelli
Beiträge: 108
Registriert: 4. Aug 2016, 16:40
Wohnort: Kühnhaide

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Errorelli » 9. Okt 2017, 18:50

Eigentlich wollte ich mir Forza auf dem PC holen jetzt haben mir die lootboxen jedoch die Luft versaut.
Trotzdem stellte ich bei der Demo fest dass das Spiel nicht rund läuft. Es gab in unregelmäßigen Abständen richtige harte Hänger. Das Spiel stand wirklich kurz für 0,5s.

Afterburner sagt mir das der vram bei ca. 3,5gb liegt und die allgemeine Ram Nutzung bei 7,8 oder höher.
Ich hab zugegebener Maßen immer auf hohen Einstellungen bei 1080p gespielt. Eigentlich hoffe ich Forza in 4k 60fps zu spielen...spielbar ohne Rückler war es nur in niedrig 1080p

Ich vermute also irgendeiner der beiden Speicher ist überlastet.
Will also gerne bisschen aufrüsten.

Aktuell läuft ein 4790k auf einem z97x Ud3h mit 8 GB ddr3 1600 cl9.
Grafikarte ist die gute alte 970 die ich bis zum max. Übertaktet habe.
Nun die Frage
Eigentlich könnte ich doch einfach die selben Ram Riegel nochmal kaufen (2x8gb) und das RAM Problem wäre gelöst.
Bei der graka überlege ich schon lange so eine Mini 1080 zu nehmen. Die braucht dann nur einen 8 Pin Stromstecker (die 970 aktuell 8 und 6 Pin).
Vielleicht lohnt es sich ja aber auch auf volta zu warten und dort dann wieder die 70er Serie zu nehmen?

Benutzeravatar
Blaight
Lord Moderator of the Isles, First of his name
Beiträge: 1061
Registriert: 2. Jun 2016, 10:41

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Blaight » 10. Okt 2017, 09:33

Schwierig das von hier genauer zu diagnostizieren. Die CPU ist ziemlich beefy, an der wirds nicht liegen. RAM ist schon recht voll, ist da noch mehr aktiv?

Voigt
Beiträge: 1281
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Voigt » 10. Okt 2017, 13:52

Kannst ja mal schauen, ist GPU in Afterburner zu 100% ausgelastet? Taktet die auf richtigen Takt hoch?
Hört sich halt eher nach Bug an, eine OCete 970 sollte locker 1080p in Hoch schaffen.
http://www.gamestar.de/artikel/forza-mo ... 18704.html" onclick="window.open(this.href);return false;
Da sagt eine 670, die einiges langsamer als eine 970 ist soll das Spiel in 60FPS schaffen.
Vielleicht auch neuen Treiber installiern?
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

Benutzeravatar
Errorelli
Beiträge: 108
Registriert: 4. Aug 2016, 16:40
Wohnort: Kühnhaide

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Errorelli » 10. Okt 2017, 20:47

Treiber sind alle aktuell, ruckelt trotzdem.
Hab es gerade noch einmal ausprobiert: Auf Mittel in 1440p läuft die 970 auf ca. 40% jedoch bei 3950MB VRam Nutzung.

Komisch ist das Arbeitsspeicher und CPU Takt im OSD verschwinden wenn man ein Rennen startet :think:
Vielleicht sind das auch einfach Windows Store Bugs

Aktuell ist Ram jedoch ziemlich teuer und so einfach bekommt man auch keine gebrauchten Riegel die exakt passen.

Es wird also langsam Zeit für eine neue Grafikkarte.

Ohres
Beiträge: 51
Registriert: 3. Jun 2016, 04:44

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Ohres » 14. Okt 2017, 20:00

Hi Blaight.
So langsam müsste bei mir ein neuer Pc her. Jedenfalls muss ich in letzter Zeit immer mehr bei Optionen in Spielen runterschrauben.
Budget +/- 1.500 Euro.
Allerdings reicht mir eigentlich HD völlig. Oder sollte ich auf 4K umsteigen? Dann müsste ein neuer Monitor her. Würde ich eher ungern kaufen.
Wäre schön wenn man dann wieder 4/5 Jahre Ruhe hätte.
Wenn demnächst neue Komponenten kommen, die mehr Sinn ergeben, könnte ich auch noch bissl warten.
Vielleicht eine Pc Variante mit 4k und eine in HD, oder gibt es nur noch 4k da draußen?
Du merkst, ich bin absolut unwissend wenn es um Hardware geht.

Hier noch meine alte Kiste, vielleicht (wenn ich bei HD bleibe) hast du Vorschläge, um die Kiste noch zu behalten.

Prozessor: Intel Core i7-3770K
Ram: 16MB
Mainboard: MSI Z77A-G45 (MS-7752)
Grafik: NVIDIA GeForce GTX680
Wenn noch Angaben fehlen, die kann ich nachliefern.

Danke im Vorraus
Peter

Voigt
Beiträge: 1281
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Voigt » 14. Okt 2017, 20:13

16MB RAM? Dann solltest du wohl da dringlichst aufrüsten, muss wohl noch Windows 3.11 laufen haben oder sowas. ^^
Mit HD meinste sicher auch FullHD. Kannst eventuell noch Netzteil angeben, aber ich empfehle einfach nur neue Grafikarte, und eventuelles übertakten der CPU. Ansonsten ist das noch grundsolide.
Kannst eine gebrauchte 970 (~170€), 980 (~220€) oder 980Ti (~300€) versuchen zu bekommen, oder kaufst dir einfach eine 1070 (~450€) neu.

Demnächst kommt bloß die 1070Ti raus, die sitzt aber über einer normalen 1070 und die ist schon leichter overkill.
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

Ohres
Beiträge: 51
Registriert: 3. Jun 2016, 04:44

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Ohres » 14. Okt 2017, 23:29

Sind natürlich 16 GB =)

Ohres
Beiträge: 51
Registriert: 3. Jun 2016, 04:44

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Ohres » 14. Okt 2017, 23:38

Also neue Grafikkarte und bissl Übertakten.
Grafikkarte bekomme ich hin.
Übertakten... kein Plan. Muss wohl jemand ranlassen =)
Danke

lnhh
Beiträge: 1328
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von lnhh » 16. Okt 2017, 14:37

Ne, das ist wirklich einfach. Vereinfach gesagt musste nur den Multiplikator im Bios auf sagen wir mal 43 stellen und bisschen mehr Spannung. Immer so in 0.10V Schritten. Kurz Prime95 laufen lassen und gucken ob nichts crasht.

Fuer etwas mehr details einfach mal nach deiner CPU oder MB bei Youtube nach Uebertacktungstutorials suchen.
Ist wirklich einfacher als man immer denkt.
Fuck Tapatalk

Ukaschek
Beiträge: 10
Registriert: 16. Aug 2017, 20:26

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Ukaschek » 27. Okt 2017, 19:27

Hallo Blaight,

vielen Dank für das Angebot - ist halt doch das weltbeste Spieleforum hier!

Ich habe mir Assassins Creed: Origins gekauft und war erstaunt über die schlechte Performance auf meinem System. Das mag auch an Kinderkrankheiten usw. liegen, ist für mich aber der Anlass mein System zu updaten. Zuletzt habe ich ein paar Indies gespielt (ohne Probleme) und von den großen Titeln wie The Witcher 3, AC Syndicate und Battlefield One . Außer bei Battlefield lief alles auf "sehr hoch".
Leider habe ich die Hardware-Entwicklung in den letzten Jahre nicht mehr verfolgt und bin dankbar für Beratung.

Mein System:
Board: ASRock 970 Pro3 R2.0
CPU: AMD FX 8320 (eight core)
RAM: 8 GB DDR3
Grafik: AMD R9 380

Außerdem habe ich eine 256 GB SSD (System) und eine HDD (Daten) verbaut.

Mir ist ein gutes Preis-Leistungsverhältnis wichtig, habe aber keine konkreten Preisvorstellungen. Ich hoffe nur eine Komponente
erneuern zu müssen - ich vermute die CPU ist der Flaschenhals.
Danke!
U.

Benutzeravatar
Pawuun
Beiträge: 148
Registriert: 21. Nov 2016, 21:13
Wohnort: Der echte Norden

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Pawuun » 27. Okt 2017, 22:53

Ukaschek hat geschrieben:Hallo Blaight,

vielen Dank für das Angebot - ist halt doch das weltbeste Spieleforum hier!

Ich habe mir Assassins Creed: Origins gekauft und war erstaunt über die schlechte Performance auf meinem System. Das mag auch an Kinderkrankheiten usw. liegen, ist für mich aber der Anlass mein System zu updaten. Zuletzt habe ich ein paar Indies gespielt (ohne Probleme) und von den großen Titeln wie The Witcher 3, AC Syndicate und Battlefield One . Außer bei Battlefield lief alles auf "sehr hoch".
Leider habe ich die Hardware-Entwicklung in den letzten Jahre nicht mehr verfolgt und bin dankbar für Beratung.

Mein System:
Board: ASRock 970 Pro3 R2.0
CPU: AMD FX 8320 (eight core)
RAM: 8 GB DDR3
Grafik: AMD R9 380

Außerdem habe ich eine 256 GB SSD (System) und eine HDD (Daten) verbaut.

Mir ist ein gutes Preis-Leistungsverhältnis wichtig, habe aber keine konkreten Preisvorstellungen. Ich hoffe nur eine Komponente
erneuern zu müssen - ich vermute die CPU ist der Flaschenhals.
Danke!
U.
Moin,
also dein Problem ist leider nicht nur die CPU. Die Aufrüstmöglichkeiten auf deiner AMD-Plattform sind im CPU-Bereich einfach nicht da, bzw. weder finanziell noch leistungstechnisch sinnvoll.
Wenn du also nach einer merklichen Verbesserungen deiner Leistung beim Zocken suchst und nur eine Komponente austauschen willst, dann würde ich eine bessere Grafikkarte empfehlen.
Und auch wenn man mich aufgrund der Empfehlung wahrscheinlich gleich mit Fakeln durchs Dorf treiben wird, so würde ich dir im Moment am ehesten zu ner Gtx 1060 mit 3GB raten (für knapp 200 Euro). Die Unterschiede zur Leistung der 6GB-Variante sind marginal und aufgrund deines Prozessors wirst du die Grafikeinstellungen in aktuellen Games eh nicht vollkommen ausreizen können, ohne auf Probleme zu stoßen, entsprechend wird dir diese Karte sehr stabile Leistung auf hohen Einstellungen bieten. Allerdings wirst du sie höchstwahrscheinlich nur schlecht wieder verkaufen können, weil die Zukunft deutlich mehr VRAM erfordern wird.

Ich empfehle hier ausdrücklich keine aktuelle AMD-Karte, weil die preislich aufgrund des allgemeinen Mining-Trends gerade durch die Decke schießen.

Alle anderen Optionen, die für dich in Betracht kommen, würden wahrscheinlich einen komplett neuen PC bedeuten, da die AM3+ Plattform einfach keine sinnvollen Verbesserungen nach oben erlaubt.

Falls ich mit hier falsch liege, korrigiert mich bitte.

Benutzeravatar
Fährmann
Beiträge: 201
Registriert: 11. Mär 2017, 11:53

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Fährmann » 28. Okt 2017, 12:32

Hey zusammen!

Ich will das Angebot auf Kaufberatung auch in Anspruch nehmen. Und zwar stelle ich gerade für nen Kumpel ein System zusammen und wäre dankbar für jeden, der die Komponenten gegencheckt.

Die Ziele waren:
- unter 1000 Euro
- für den Preis so zukunftssicher wie möglich
- spätere Aufrüstungen sollten so leicht wie möglich sein
- Prinzipiell PC zum zocken, aber Videobearbeitung ist nicht ausgeschlossen
- Mini Tower

Und ich bin hier gelandet:
SpoilerShow
Gehäuse: 86€
https://www.mindfactory.de/product_info ... 39944.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Mainboard: 75€
https://www.mindfactory.de/product_info ... 36454.html" onclick="window.open(this.href);return false;
(Sockel 1151)

Prozessor: 260€
https://www.alternate.de/Intel/Core-i5- ... w_EALw_wcB" onclick="window.open(this.href);return false;
(ab Dezember)

Prozessorkühler: 25€
https://www.mindfactory.de/product_info ... 76867.html" onclick="window.open(this.href);return false;

RAM 8GB: 90€
https://www.mindfactory.de/product_info ... 97450.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Festplatte 2GB: 60€
https://www.mindfactory.de/product_info ... 14927.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Netzteil 500Watt: 65€
https://www.mindfactory.de/product_info ... 38272.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Windows 10 USB: 35€
https://www.amazon.de/Microsoft-Windows ... %2B10&th=1" onclick="window.open(this.href);return false;

6GB Gainward GeForce GTX 1060: 265€
https://www.mindfactory.de/product_info ... 13110.html" onclick="window.open(this.href);return false;

=> 970€

Benutzeravatar
Pawuun
Beiträge: 148
Registriert: 21. Nov 2016, 21:13
Wohnort: Der echte Norden

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Pawuun » 28. Okt 2017, 13:28

Fährmann hat geschrieben:Hey zusammen!

Ich will das Angebot auf Kaufberatung auch in Anspruch nehmen. Und zwar stelle ich gerade für nen Kumpel ein System zusammen und wäre dankbar für jeden, der die Komponenten gegencheckt.

Die Ziele waren:
- unter 1000 Euro
- für den Preis so zukunftssicher wie möglich
- spätere Aufrüstungen sollten so leicht wie möglich sein
- Prinzipiell PC zum zocken, aber Videobearbeitung ist nicht ausgeschlossen
- Mini Tower

Und ich bin hier gelandet:
SpoilerShow
Gehäuse: 86€
https://www.mindfactory.de/product_info ... 39944.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Mainboard: 75€
https://www.mindfactory.de/product_info ... 36454.html" onclick="window.open(this.href);return false;
(Sockel 1151)

Prozessor: 260€
https://www.alternate.de/Intel/Core-i5- ... w_EALw_wcB" onclick="window.open(this.href);return false;
(ab Dezember)

Prozessorkühler: 25€
https://www.mindfactory.de/product_info ... 76867.html" onclick="window.open(this.href);return false;

RAM 8GB: 90€
https://www.mindfactory.de/product_info ... 97450.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Festplatte 2GB: 60€
https://www.mindfactory.de/product_info ... 14927.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Netzteil 500Watt: 65€
https://www.mindfactory.de/product_info ... 38272.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Windows 10 USB: 35€
https://www.amazon.de/Microsoft-Windows ... %2B10&th=1" onclick="window.open(this.href);return false;

6GB Gainward GeForce GTX 1060: 265€
https://www.mindfactory.de/product_info ... 13110.html" onclick="window.open(this.href);return false;

=> 970€
Ähh... mach das nicht! Soweit ich informiert bin, passen das Mainboard und der Prozessor nicht zusammen. Für die neuen 8000er Prozessoren brauchst du in jedem Fall ein Z370-Mainboard. Später kommen bestimmt auch noch günstigere Chipsätze, die den von dir gewählten 8600k unterstützen, aber derzeit sind das nur die Z370-Boards. Außerdem solltest du darauf achten, dass Overclocking eigentlich nur von den Z-Chipsätzen unterstützt wird. Entsprechend könnte man einen k-Prozessor wie der 8600k nicht mit einem B-Chipsatz übertackten. Wäre also verschwendetes Potential/Geld.

Hier auch nochmal ein Link, der alle unterstützten CPUs des Mainboards anzeigt: http://www.gigabyte.de/Motherboard/GA-B ... upport-cpu
Bei AMD sieht das anders wiederum anders aus. Die B350-Chipsätze sind geeignet, um die aktuellen Ryzen-Prozessoren zu übertackten. Außerdem sind sie günstiger als die Intel-Varianten.

Wenn du also beispielsweise nen R5 1600 (200 Euro) + MSI B350M PRO-VDH ( 70 Euro) nimmst, dann noch den Kühler weglässt, weil der mitgelieferte angemessen sein sollte und ein günstigeres Case (~60-70 Euro) nimmst, kannst du deinem Kumpel sogar ne GTX 1070 gönnen, da dann noch über 100 Euro Luft nach oben hast.

Antworten