PC Aufrüst- und Kaufberatung

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 854
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von VikingBK1981 »

Das ist echt nen Witz. Ist einfach ne Frechheit was da aufgerufen wird.
PSN/ Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @nordmann_nrw

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 854
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von VikingBK1981 »

Echt ne Frechheit, was man da aufruft. Gerade wenn man sich Leistung und Preis der Founders Edition anschaut.
PSN/ Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @nordmann_nrw

Voigt
Beiträge: 2337
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Voigt »

Mhm ich sag mal so, 100€ Aufpreis zu einem gutem Custom Design ist schon normal. Daher hat man nochmal 50€ draufgezahlt aufgrund der Lieferengpässe. Ist unschön, aber 50€ unnötig drauf bei 700€ Karte ist schon noch ok finde.

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 854
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von VikingBK1981 »

Voigt hat geschrieben:
11. Dez 2020, 12:53
Mhm ich sag mal so, 100€ Aufpreis zu einem gutem Custom Design ist schon normal. Daher hat man nochmal 50€ draufgezahlt aufgrund der Lieferengpässe. Ist unschön, aber 50€ unnötig drauf bei 700€ Karte ist schon noch ok finde.
Finde ich nicht, denn keines der Custom Designs ist schneller oder wirklich leiser. Somit ist der Aufpreis diesmal null gerechtfertigt.
PSN/ Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @nordmann_nrw

Voigt
Beiträge: 2337
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Voigt »

Oh doch gute Custom Designs sind um einiges leiser als die FE.
Das zeigen Tests, als auch Nutzermeinungen gerade im Discord, die natürlich solche Leute sind die direkt 5 Karten bei verschiedenen Händlern kaufen und dann den Rest zurückschicken, je nachdem welche Karte am besten ist (leise und ohne Spulenfiepen), bzw. welche zuerst ankam.

Natürlich sind die Unterschiede nichtmehr so extrem gewaltig wie die früheren Radialdesigns vs Axial von Customs, die FE sind schon brauchbar, aber eine TUF im Quiet Modus ist echt nochmal um einiges leiser.

Hier auch mal ein Video von PCGH zu der Karte wo direkt Lüfterlautstärke aufgenommen wurde: https://youtu.be/mRmVv3gIuYk?t=352

Benutzeravatar
Pikachu
Beiträge: 192
Registriert: 1. Nov 2020, 09:49

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Pikachu »

Voigt hat geschrieben:
11. Dez 2020, 13:27
die direkt 5 Karten bei verschiedenen Händlern kaufen und dann den Rest zurückschicken
Ja ja die werden sie bestimmt zum Händler zurückschicken und nicht auf ebay stellen :D
Schwerkraft ist eine Lüge der Medien

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 854
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von VikingBK1981 »

Und schaut man zB die 3070 an sind es eher Preissteigerungen von 200-300€! Und das ist einfach nur noch frech.
PSN/ Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @nordmann_nrw

Benutzeravatar
Puschkin
Beiträge: 483
Registriert: 5. Jun 2016, 11:26

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Puschkin »

Also bei der R6800 finde ich es noch absurder.

639€wird für die Sapphire 6800nitro(ohne xt) als uvp verlangt.
https://www.igorslab.de/sapphire-radeon ... n-durstig/

700 € würde ich noch zahlen aber 800 bis 850 €. Es gibt ja nicht mal einem Händler bei dem man zu nem vernünftigen Preis sich auf ne vorbestellliste setzen lassen kann.
Do not play devil’s advocate unless you have passed the bar
and are currently representing Satan in a court of law.

Voigt
Beiträge: 2337
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Voigt »

VikingBK1981 hat geschrieben:
11. Dez 2020, 14:05
Und schaut man zB die 3070 an sind es eher Preissteigerungen von 200-300€! Und das ist einfach nur noch frech.
Ich habe meine 3070 TUF für 630€ bekommen, also 130€ Preissteigerung, wobei man da auch wieder den Aufpreis für Custom Design abziehen kann.
Letztens hat hier jemand eine 3060 Ti Gaming für 486€ gekauft also 86€ Preissteigerung, ist auch ok.

Klar es gibt Alternate, Mindfactory und Caseking die horrende Aufpreise verlangen, aber gerade eben ging es ja um uns Leute die im HWL Thread zum Tickerbot schauen und dann *relativ* günstig bei Mediamarkt/Saturn kaufen. Und da ist man weit weit weg von 200-300€ Preissteigerungen.

PrinzEisenerz
Beiträge: 111
Registriert: 22. Jun 2017, 13:04

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von PrinzEisenerz »

VikingBK1981 hat geschrieben:
11. Dez 2020, 12:20
Was haste für die 3080 hingelegt, wenn man fragen darf?
Voigt hat geschrieben:
11. Dez 2020, 12:25
Wenn ich so den Ticker prüfe von 3080 TUFs bei Mediamarkt/Saturn müssten es so ca. 850€ gewesen sein für PrinzEisenherz.

Ja, genau. So um den Dreh

Benutzeravatar
Puschkin
Beiträge: 483
Registriert: 5. Jun 2016, 11:26

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Puschkin »

schneeland hat geschrieben:
10. Dez 2020, 12:29

Ich bin mit meinem beQuiet Straight Power sehr zufrieden. Ich weiß gerade gar nicht, ob meins modular ist, aber für die neuen sollte das auf jeden Fall gelten (Produktseite).
Pikachu hat geschrieben:
10. Dez 2020, 12:42
Hab auch seit Ewigkeiten beQuiet Netzteile. Aktuell ein Straight Power 11. Sehr leise & Vollmodular und geht hoch bis 1200Watt, falls du auch noch nen USB-Backofen betreiben möchtest :D

Habe übrigens mit 5800X und RX 6800 ein 650 Watt Netzteil. Ich betreibe zwar sehr viel weniger Peripherie als du, aber 750 Watt reicht dann vermutlich trotzdem sehr gut aus.
.

Danke für die Tipps. Natürlich ist auch bei Netzteilen im Bereich 850 Watt gerade fast nichts lieferbar.
das be quiet Straight Power 11 Platinum gibt es bei Geizhals nur bei einem Händler der dafür gerne 197 (inkl. Versand) hätte. :? Die haben mich bald Weichgekocht das ich sie wahllos mit Geld bewerfe...(das zu haben gerade ist natürlich ein Luxusproblem...)
Do not play devil’s advocate unless you have passed the bar
and are currently representing Satan in a court of law.

Voigt
Beiträge: 2337
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Voigt »

Hier wäre es für 155€ https://www.alternate.de/be-quiet/STRAI ... ent=search
Sind halt 40€ mehr als die 115€ von vor paar Monaten laut geizhals.
750W sollte für das meiste aber auch dicke reichen, und weiß nicht ob Platinum wirklich nötig ist

Benutzeravatar
lipt00n
Beiträge: 501
Registriert: 11. Dez 2015, 10:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von lipt00n »

Bis sich der Aufpreis von Platinum ggü Gold amortisiert hat, dürfte es ein großes Weilchen dauern...
Bild
Mal wieder unterwegs: dorfkartoffel.com

Voigt
Beiträge: 2337
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Voigt »

Ah nice, meine RTX 3070 TUF kam heute an, und ich habe wohl ein Golden Sample erwischt quasi.

Läuft Stock mit 2010 Mhz im Boost, läuft aber bei 0,85V immernoch mit 1920 Mhz. Eventuell könnte ich sogar noch höher, aber recht erstmal. Ist damit auf 1000 RPM Lüfterdrehzahl was komplett Silent ist, und Powerlimit resultiert aus dem Undervolting auch auf nur 70% was laut Rechnung dann 170W sein sollten. Das sind dann direkt 70W gespart.
Habe nebenbei auch +500Mhz auf Speichertakt, weiß nicht wieviel das bringt.

Bisher auch keinerlei Abstürze in Spielen und Benchmarks, aber ma schaun ob das so bleibt.

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 1150
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von schneeland »

Sehr schick! Dann mal viel Spaß damit.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)
"..." (E3 2020, entfallen)

Benutzeravatar
limericks
Beiträge: 311
Registriert: 17. Mai 2017, 13:18

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von limericks »

limericks hat geschrieben:
2. Nov 2020, 19:43
Mit den neuen Ryzen CPUs steht bei mir nun auch ein PC Upgrade an, und ich poste hier mal meine Pläne, damit ihr mich stoppen könnt falls ich was übersehe:
(...)
Wäre dann auch mein erster PC - Zusammenbau, bislang hab ich nur einzelne Komponenten getauscht oder Fertig PCs gekauft, aber ich bin guter Dinge :D
Nun war es dann gestern soweit und ich saß voller Stolz und Erschöpfung vor meinem ersten Build :D

Geworden ist es schlussendlich:

Neu erworben:
AMD Ryzen 9 5900X
be quiet! Dark Rock 4
MSI MAG B550 Tomahawk 
G.Skill DIMM 32 GB DDR4-3600 (CL14-15-15-35)
Samsung M2 SSD 970 EVO Plus 2 TB
be quiet! DARK BASE 700 (mit zusätzlichem Frontlüfter)

Übernommen aus dem alten PC:
Gigabyte GeForce RTX2070 SUPER GAMING OC 3X 8G
be quiet! STRAIGHT POWER11 CM 650 W
Samsung SSD 860 EVO 4 TB
Creative Sound Blaster X-Fi Titanium PCI-Express

Ich hoffe das Netzteil macht keine Probleme, aber solange ich nicht auf ein 3080 Niveau upgrade sollte das ausreichen. Die 2070 bleibt noch ein Weilchen und dann wird man sehen was der GPU Markt tut, auch im Hinblick auf AMD.

XMP Profil ist aktiviert und nen zusätzlichen Lüfter muss man anscheinend erst im BIOS einstellen, sonst röhrt er die ganze Zeit mit 100% :D

Insgesamt ließ sich das alles gut erledigen. Für ausführliche Stresstests hatte ich noch keine Zeit, aber soweit sehen die Werte gut aus und ich freu mich schon drauf, in welcher Pracht ich Cyberpunk heute spielen kann :D

An dieser Stelle noch eine Warnung vor der MSI Dragon Center Software, die Support für das Mainboard, OC und RGB Steuerung verspricht aber stattdessen meine CPU Temperaturen im Idle auf 65 Grad laufen ließ :ugly: . Hatte da schon Schreckensszenarios von wegen Wärmeleitpaste vor Augen, das hätt ich gar nicht gebraucht. Nach Deinstallation ist aber alles bei 40-45 Grad (Silent Gehäuse).
Wahrscheinlich voreingestellte Lüfterkontrolle, aber ich konnte dazu nichts finden und hatte dann auch keinen Nerv mehr dafür, im Internet gibts einige ähnliche Berichte also flog das Ding von der Platte und mit der RGB Steuerung beschäftige ich mich ein andernmal.

Danke an alle die hier posten, hab fleißig mitgelesen und mir Anregungen geholt :D

Benutzeravatar
lipt00n
Beiträge: 501
Registriert: 11. Dez 2015, 10:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von lipt00n »

Ich freu mich für dich, viel Spaß mit der Kiste :D

Mein 5800X ist noch immer nicht losgeschickt....
Bild
Mal wieder unterwegs: dorfkartoffel.com

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3112
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von derFuchsi »

So nun mein Arbeitspferd (I7 4790k) gehört zwar noch nicht völlig zum alten Eisen aber ich beabsichtige die Kiste nach 6 Jahren dann doch mal langsam zu ersetzen. Ich denke Januar gibts dann ne Großbestellung (muss ja die armen Paketboten nicht noch zusätzlich belasten vor Weihnachten). Hat auch den Hintergrund dass ich meinen dem Junior zum Geburtstag schenken will. Also Diskussionen der Marke warte noch ein paar Wochen/Monate sind nicht unbedingt zielführend.
Die Frage der Fragen stellt sich jetzt natürlich was kaufen wenn Geld nicht die größte Rolle spielt (unnötig rauswerfen muss man es aber nun auch nicht da bin ich etwas geizig selbst wenn die Kohle da ist)?
Preis-Leistung ist AMD top aber Intel hat am Ende wohl trotzdem noch die Nase vorne. Ich könnte theoretisch auf die Kacke hauen mit dem I9 10900k aber dann fast 600 Taler muss ja nun vielleicht auch nicht... evtl der I9 9900k der kostet mal eben 200 weniger ^^
Von AMD habe ich seit Generationen die Finger gelassen da habe ich grad kaum Plan, orientiere mich mal grob hieran. Der beste Vertreter der aktuellen Generation Ryzen 9 3900X ist anscheinend einen tick langsamer, dafür hat man 12 Kerne (fürs zocken aber wohl eher Luxus) aber ob sich das am Ende wirklich bemerkbar macht im Vergleich... Board sollte man wohl bei AMD was mit B550 Chipsatz kaufen? Auf Chipsatz-Kühllüfter wie in den 90ern hab ich echt keine Lust mehr deshalb fällt X570 wohl aus (wenn das überhaupt nötig gewesen wäre).
Dann wären da natürlich die neuen Ryzen 5 5600X, 7 5800X, 9 5900X und 9 5950X (waren das alle?) die aber falls überhaupt verfügbar auch sehr teuer sind. Der 5900x bald 800 Taler holladiewaldfee...Dann vielleicht doch bei Intel beiben, ach je... ich bin unentschlossen sagt mal was dazu :D

limericks Konfig ist mir ganz sympathisch was ich so sehe, ich mag MSI ^^ Nur Gehäuse wird ein anderes da BeQuiet anscheinend was gegen Laufwerksschächte hat, wirds wohl wieder ein Fractal Define werden, hab aktuell das R4. Dark Rock Kühler hätte ich auch wieder genommen. Mein Intel wird von nem Dark Rock Pro 3 gekühlt, bin sehr zufrieden.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Voigt
Beiträge: 2337
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Voigt »

Ein 5600X bekommt mam für 360€, glaube UVP waren 300€, also zahlt mam bissel Aufpreis, dafür aber zumindest lieferbar:
https://m.notebooksbilliger.de/amd+ryze ... cpu+684022
Bei einem neuen PC würde ich schon zu AMD greifen, nicht nur hast du einen schnelleren Prozessor sondern auch jetzt schon direkt paar neue Features wie PCI-E 4.0

Alte 3600 sind im Preisleistung halt extrem gut, aber halg bissel langsamer.

Benutzeravatar
Pikachu
Beiträge: 192
Registriert: 1. Nov 2020, 09:49

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Pikachu »

Hm Gamestar ist nicht unbedingt die erste Adresse für Hardware Tests (oder überhaupt irgendwas :ugly:). Würde da eher zu einer auf Hardware spezialisierten Seite raten, z.B. computerbase.de Prozessor-Rangliste.

Selbst der kleinste Ryzen 5600X ist was Spieleperformance angeht nur 3% langsamer als der 10900K.
Schwerkraft ist eine Lüge der Medien

Antworten