PC Aufrüst- und Kaufberatung

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
lnhh
Beiträge: 2069
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von lnhh »

M.2 != nvme.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 858
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von VikingBK1981 »

?
PSN/ Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @nordmann_nrw

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1012
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Peter »

Also für den Prozessor wäre ein fast ebenso teures Board definitiv überdimensioniert. Da würde es deutlich mehr Sinn machen, beim Board 40€ zu sparen und dafür dann den 2600X zu nehmen.

Ansonsten wie bereits gesagt beim Mainboard auf alle Fälle nach dem kompatiblen RAM schauen.

Benutzeravatar
Charlie
Beiträge: 135
Registriert: 11. Feb 2019, 20:05
Wohnort: British Columbia, Canada

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Charlie »

Hooo hat geschrieben:
1. Mär 2019, 09:30
https://de.pcpartpicker.com/list/QHGmcY
Ich habe jetzt zur Übersicht Mal ein paar Teile zusammengepackt
Einige doppelt weil ich mich nicht entscheiden kann
zB zwischen x470 und b450
Unter anderem.

Das ist für mich wirklich sehr schwierig mich damit auseinander zu setzen
Ich würde den AMD Kühler zuerst ausprobieren. Ich hab den au im Moment, und der taugt schon ganz gut und bisher ist er au nicht zu laut. N neuer Kühler ist ja dann schnell gekauft.

Bein Headset ist natürlich schwierig zu sagen was besser wäre. Ich hab das Corsair, das scheint ordentlich zu sein. Allerdings hätte ich wohl lieber ein HS mit stoffigen Ohrmuscheln kaufen sollen. Hab das Gefühl, das ist auf Dauer angenehmer.

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 858
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von VikingBK1981 »

Bei Headsets würde ich zu Sennheiser raten. Das GSP300 ist sehr gut.
PSN/ Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @nordmann_nrw

Hooo
Beiträge: 8
Registriert: 23. Feb 2019, 14:55

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Hooo »

https://de.pcpartpicker.com/list/vyTw29

Meine Gedanken dazu:
Der RAM sollte jetzt passend zum Mainboard sein
Die Graka Version hat zwei Lüfter und sollte damit und auch mit der Größe etwas leiser sein als die vergleichsweise 10€ günstigeren 1660ti
Die rx580 im Vergleich hat zwar mehr Speicher aber deutlich schlechtere Performance. Eine Version die zudem leise kühlt kommt der 1660ti preislich so nah, dass ich aktuell zur 1660ti tendiere
Der Prozessor sollte jetzt besser passen im Verhältnis. Zudem hätte ich noch overclocking Möglichkeiten ggf. Einen separaten Prozessorkühler habe ich erstmal nicht mit dabei, da mir von mehreren Seiten fragst wurde: lass weg, geht später immernoch
Das Mainboard war etwas günstiger als das äquivalente 470x und wurde nur wegen Preis gewählt
Die m2 hat eine hohe Geschwindigkeit und relativ viel Speicherplatz. Ich hoffe damit werde ich lange Spaß haben. Der separate 8€ Kühlkörper soll gegen eventuelle Wärmeentwicklung helfen und zur Langlebigkeit beitragen.
Keyboard ist mit dedizierten Makro Buttons, mechanisch mit Cherry Brown und numblock.
Netzteil und zweite Platte sind vorhanden
Das Case hat Staubfilter ist geräumig und schallgedämmt, schaut gut aus und nicht allzu teuer
Bildschirm hat freesync/gync ist nicht zu groß weil ich relativ nah dran sitze und ist schnell. Hätte gerne 200hz OLED gehabt, aber das gibt's einfach nicht. Glaube weil OLED zu langsam ist? Naja
Ganz sicher bin ich mir noch nicht welcher der beiden Monitore es wird.
Headset wurde mir von diversen Seiten und aus dem Freundeskreis das cloud2 nahegelegt.
Insgesamt ist es mir zwar etwas zu teuer aber ich denke dass ich damit jetzt erstmal gut zurecht komme?
Verbesserungen sind aber gerne gewünscht.
Unklar ist mir bspw ob das vorhandene Netzteil mit den verschiedenen Spannungsbereichen für die Komponenten ausreicht. Glaube schon.

Benutzeravatar
Charlie
Beiträge: 135
Registriert: 11. Feb 2019, 20:05
Wohnort: British Columbia, Canada

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Charlie »

Wenns dir zu teuer ist, dann nimm doch halt ne kleinere SSD. Crucial MX500 mit 500GB gibts für 70 Euro. Entweder als normale Sata oder als M.2.

Und was ist denn deine Preislimite?

Hooo
Beiträge: 8
Registriert: 23. Feb 2019, 14:55

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Hooo »

Hab in dem Sinne kein Preislimit sondern nur das Bestreben ein einigermaßen leises System das langfristig min 6 Jahre meinen Bedürfnissen entspricht möglichst günstig zu kaufen

Ein paar Euros werde ich wohl mit diesem angebot am Bildschirm sparen
https://www.saturn.de/de/product/_acer- ... sche-daten

Benutzeravatar
Charlie
Beiträge: 135
Registriert: 11. Feb 2019, 20:05
Wohnort: British Columbia, Canada

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Charlie »

Hooo hat geschrieben:
2. Mär 2019, 06:03
Hab in dem Sinne kein Preislimit sondern nur das Bestreben ein einigermaßen leises System das langfristig min 6 Jahre meinen Bedürfnissen entspricht möglichst günstig zu kaufen

Ein paar Euros werde ich wohl mit diesem angebot am Bildschirm sparen
https://www.saturn.de/de/product/_acer- ... sche-daten
Nur weil du schon 2x erwähnt hast, dass es dir etwas zu teuer sei.

Dir ist ausserdem bewusst, dass die 1060Ti keine 144 fps schafft? Das bezieht sich natürlich auf aktuelle Spiele mit Ultra Einstellungen etc. (Benchmark auf THW).

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 858
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von VikingBK1981 »

Mal ne Frage zu den Eingabegeräte. Nutzt ihr Maus und Tastatur vom selben Anbieter oder unterschiedliche? Ich suche gerade beides neu. Hätte gerne eine kabellose Maus und eine mechanische Tastatur mit guter Handballenauflage. Aber die Auswahl erschlägt ja einen regelrecht.
PSN/ Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @nordmann_nrw

Hooo
Beiträge: 8
Registriert: 23. Feb 2019, 14:55

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Hooo »

Unterschiedlich.
Ich habe Geizhals und pcpartpicker genommen und dann nach Preis sortiert
Kommt halt drauf an ob du tenkeyless willst, Makro Buttons und welche Buttons....
Bei Geizhals bekommst du jedenfalls ne gute Übersicht mit einigen Auswahloptionen
Danach halt Reviews zu dem Produkt ansehen
So hab ich's gemacht.

Hooo
Beiträge: 8
Registriert: 23. Feb 2019, 14:55

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Hooo »

https://de.pcpartpicker.com/list/9bHWq4
Final wirds jetzt so aussehen
Ausser ich hab was wichtiges vergessen

Benutzeravatar
Taro
Beiträge: 456
Registriert: 21. Okt 2016, 22:59

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Taro »

@Hooo,

Du hast gesagt, dein System soll einigermaßen Leise sein, dann würde ich statt dem Standard-Kühler der bei der CPU dabei ist einen guten kaufen, wie den hier z.B.:

https://www.mindfactory.de/product_info ... 80846.html

Und du dürftest einiges an Geld sparen, wenn du den PC über geizhals.de zusammenstellst und im Optimalfall alle Teile bei Mindfactory erhältlich sind.

Hooo
Beiträge: 8
Registriert: 23. Feb 2019, 14:55

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Hooo »

@taro. Gibt es einen Bonus oder sowas wenn ich alles auf Mindfactory bestelle?

Benutzeravatar
Cendoor
Beiträge: 60
Registriert: 4. Okt 2018, 07:58

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Cendoor »

Huhu,

Thema AMD Prozessoren:
Wenn es nicht eilt mit dem Zusammenschrauben eines neuen PCs - macht es dann Sinn auf die neue 3000er Generation zu warten welche im Sommer erscheinen soll? Macht diese einen signifikanten Sprung oder sind es die üblichen 10% Mehrleistung für einen ähnlichen Preis?
Ziel meines Kumpels ist es sich wieder einen PC neu zusammen zu stellen, welcher wieder drei/vier Jahre hält. Alternativ schwebt ihm momentan ein 2700x vor.

Beschäftige mich leider wenig mit AMD und würde mich über ein paar Infos und Gerüchten von den Hardware Experten freuen!

Benutzeravatar
Taro
Beiträge: 456
Registriert: 21. Okt 2016, 22:59

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Taro »

@Hooo,

das nicht, aber Mindfactory hat so ziemlich die besten Preise und wenn man alles von einem Händler kauft sind die Teile schneller da und alles ist unkomplizierter.

Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 785
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von SebastianStange »

Cendoor hat geschrieben:
5. Mär 2019, 10:01
Huhu,

Thema AMD Prozessoren:
Wenn es nicht eilt mit dem Zusammenschrauben eines neuen PCs - macht es dann Sinn auf die neue 3000er Generation zu warten welche im Sommer erscheinen soll? Macht diese einen signifikanten Sprung oder sind es die üblichen 10% Mehrleistung für einen ähnlichen Preis?
Ziel meines Kumpels ist es sich wieder einen PC neu zusammen zu stellen, welcher wieder drei/vier Jahre hält. Alternativ schwebt ihm momentan ein 2700x vor.

Beschäftige mich leider wenig mit AMD und würde mich über ein paar Infos und Gerüchten von den Hardware Experten freuen!
Dürfte nochmal ein ordentlicher Sprung sein. 10 bis 15 Prozent mehr Leistung vielleicht, mehr Kerne fürs Geld und vor allem: Höhere Taktraten, mit denen die CPUs in Spielen mit Intel gleichauf ziehen würden. Gerüchtehalber kommen die Dinger im Juli raus. Darauf könnte man warten. Aber bedenke, dass Du da auch zunächst Reviews abwarten musst, da könnte es anfangs wenig Auswahl bei den Motherboards geben, da lauern vielleicht wieder viele kleine Kinderkrankkeiten wegen der Du ständig das Bios flashen oder dich mit Abstürzen herumärgern musst, bis alles gefixt ist. Also... im August oder September dann wäre imho der bessere Zeitpunkt, die 3000er-Ryzens in Erwägung zu ziehen. Bis dahin kannste ne informierte Entscheidung treffen. Ich hab damals meinen Gen1-Ryzen am Tag 1 gekauft. Und schlecht ist die CPU nicht. Nur hätte ich gern auf den RAM-Kuddelmuddel und insgesamt 10 Bios-Updates verzichten können. Allerdings dürfte Ryzen 3000 da deutlich weniger Probleme machen. Die Architektur verändert sich kaum, inzwischen ist sie bekannt und Software ist dafür optimiert. Windows kann damit umgehen. Passt schon.

Ich würde entweder warten oder die Preise der aktuellen 2000er-Serie im Auge behalten. Gut möglich, dass die stark rabattiert wird im Vorfeld des Ryzen-3000-Releases.

Benutzeravatar
gnadenlos
Beiträge: 397
Registriert: 1. Dez 2016, 03:52
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von gnadenlos »

Taro hat geschrieben:
4. Mär 2019, 13:45
Und du dürftest einiges an Geld sparen, wenn du den PC über geizhals.de zusammenstellst und im Optimalfall alle Teile bei Mindfactory erhältlich sind.
Auch Amazon ist eine Blick wert - außer Grafikkarten haben die vieles nur unwesentlich teurerer als beim günstigsten Geizhals-Händler und dabei den deutlich besseren Service.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3154
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von derFuchsi »

Ich überlege noch...bin mir noch nicht sicher ob ein 1440P Monitor wirklich so eine clevere Idee ist. Mit meiner GTX1070 kann ich derzeit wirklich alles auf Maximum in 60 Hz spielen ohne mir Gedanken zu machen. In 1440p muss ich vermutlich wieder anfangen herum zu optimieren *seufz*.
Eine Alternative wäre ein 160/240 Hz Full HD Monitor (mit G-Sync?). Aber das ist auch irgendwie zu wenig zum aufrüsten.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 858
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von VikingBK1981 »

Ich werde wohl im Herbst dann auf meinem Asus B350+ den AMD1600 gegen einen 3700X tasuchen und von 16GB auf 32GB RAM aufstocken. Meine Geforce 1080 bleibt aber noch bis 3000er Geforce drin.
PSN/ Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @nordmann_nrw

Antworten