PC Aufrüst- und Kaufberatung

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Voigt
Beiträge: 4465
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Voigt »

Habe ma geschaut, eine 5500XT ist ungefähr so schnell wie eine GTX 970 anscheinend, da fänd ich dann 130€ ziemlich hoch. Eine 970 bekommt man für 60~70€.

Ansonsten bin ich bei Lurtz, da PC schon echt älter ist mit einem 3350p und nur 8GB RAM, würde ich höchstens nochma 80€ oder so nachschießen für eine gebrauchte GPU, aber nicht mehr.


Seperates Thema: PC ist mittlerweile umgebaut und gestern bissel auf dem 7600X gespielt. Unterschied zu meinem 6600k ist wie erwartet doch eher minimal. Vonwegen massiver Unterschied den ich spüren werde. ^^
Aber ist halt UHD Gaming, Victoria 3 läuft dafür bissel, wenn auch nicht massiv schneller.
Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 2639
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Lurtz »

In UHD wundert mich das nicht, da war mein 6700k bis ca. 60 fps auch noch völlig tauglich. Bis auf Ausnahmen wie Cyberpunk 2077, das macht mit einem Quadcore mit SMT generell keinen Spaß mehr. 1440p und unlocked Framerate ist dann aber ein ganz anderes Thema... :D
54gzwhj9z703
Beiträge: 12
Registriert: 12. Mär 2017, 10:24

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von 54gzwhj9z703 »

Danke für die Ratschläge. Ich habe jetzt nach mehreren fehlgeschlagenen Verhandlungen mit 5500xt-Verkäufern (wollten alle 150€ haben, die Karten waren teilweise schon Monate gelistet, klar dass da keiner zugreift) eine 5600xt für 150€ geholt. Da konnte ich nicht widerstehen.

Ich habe extra nach aktuelleren Karten gesucht, da die 5xx-Serie so viel Strom zieht. Zudem bin ich aufgrund von Windows/Linux-Crossplay eher AMD zugeneigt.

Berichte dann, wenn ich sie eingebaut habe. Vielleicht rüste ich nachträglich noch günstig gebraucht auf Ryzen 3000 auf.
Benutzeravatar
Charlie
Beiträge: 173
Registriert: 11. Feb 2019, 20:05
Wohnort: British Columbia, Canada

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Charlie »

Ich wollte eigentlich schonmal im Frühling aufrüsten, aber mir wurde geraten bis Ende Jahr zu warten. Nun ist so langsam Ende Jahr und ich würde gerne ein bisschen Geld loswerden. Folgendes habe ich im Moment:
Ryzen 5 2600X
16GB Ram
ASRock B450M-HDV
RX 580
Seasonic 620W Bronze
1TB SSD
1TB HDD
Fractal Focus G

Im Moment habe ich nur einen FullHD Monitor. Evt würde ich den auf 1440p upgraden wenn die Gelegenheit günstig ist. Upgraden will ich hauptsächlich weil mein System am Limit läuft. Bei Elden Ring, bei Apex Legends, bei Anno, bei Transport Fever 2. Ich will auch gerne mal noch das God of War nachholen dass auf PC erhältlich ist.
Was ist das Budget? Hm. Kommt draufan. Was es halt braucht, würd ich sagen.
Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 2639
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Lurtz »

Was sind denn so deine Vorstellungen hinsichtlich Framerate?

Wenn es eher günstig sein soll, würde sich ein 5600 (~140€) empfehlen, zusammen mit einer 6700 XT (~450€), oder einer 3060 Ti (~500€). 32 GB RAM würden ca. 100€ kosten, kann man machen, muss man noch nicht zwingend. Das Netzteil sollte noch reichen.

Falls du höher zielst, der 5800X3D ist gerade häufig im Angebot, es gab ihn jetzt mehrmals für 349€, zuletzt sogar schon für 299€. Die CPU läuft noch auf deinem Mainboard und kann sich mit aktuellen Highend-CPUs messen.
Da wäre dann in Zukunft auch nochmal eine deutlich schnellere Grafikkarte möglich.
Benutzeravatar
Charlie
Beiträge: 173
Registriert: 11. Feb 2019, 20:05
Wohnort: British Columbia, Canada

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Charlie »

Mein aktueller Monitor kann 75Hz. Alles unter 60fps find ich fürchterlich. Mein Wunschsetup wäre aber 1440p und 144Hz (oder in die Richtung).

Müsste ich das ein BIOS Upgrade machen für den, oder könnte ich den einfach drauf und läuft?

Edit: Ich brauch aber nicht alles auf Ultra Einstellungen haben.
Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 2639
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Lurtz »

Ja, mit der alten CPU noch ein BIOS Update machen.1440p und 144 bzw 165 Hz sind mittlerweile so ziemlich der Sweetspot.
Mauswanderer
Beiträge: 1467
Registriert: 10. Jan 2022, 18:36

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Mauswanderer »

Jopp, bin mit 1440p (bzw. 1600p auf dem Laptop) auch extrem zufrieden. 4k kann bei Video echt nochmal ordentlich auftrumpfen, aber bei Spielen sehe ich persönlich kein gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis. Vielleicht ändert sich das, wenn durch Enginefeatures wie Nanite und durch KI-gestützte 3D-Modellierung der Detailierungsgrad in Spielen ansteigt.
Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 2639
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Lurtz »

Ich denke wenn es kein Spiel mehr ohne temporales Upsampling, wie DLSS, gibt, werden die Vorteile von 4k überwiegen. DLSS Performance unter 2160p sieht oft schon besser aus als 1440p nativ, vor allem wenn das TAA eh schon schlecht ist.
Voigt
Beiträge: 4465
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Voigt »

Auf meinen 2160p Monitor sehe ich keinerlei Unterschied zwischen nativ und DLSS Quality.
Aber soo viele Spiele haben das garnich.
Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 2639
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Lurtz »

Bei neueren Releases hat es zumindest im AAA Bereich mittlerweile die überwiegende Mehrheit, möchte ich meinen.
Voigt
Beiträge: 4465
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Voigt »

Spiele halt vergleichbar wenig AAA, die nächsten Grafikintensiven Spiele die bei mir anstehen sind KC:D mal zuende spielen, Witcher 3 mal anfangen Elden Ring mal ernsthaft spielen und Doom Eternal DLC abschließen.
Benutzeravatar
Charlie
Beiträge: 173
Registriert: 11. Feb 2019, 20:05
Wohnort: British Columbia, Canada

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Charlie »

Ich pack das mal auf die Wunschliste und warte auf den Black Friday. Habt ihr noch eine Monitor Empfehlung für 27" 1440p 144Hz?

Oh, und was für einen Kühler packe ich am besten auf die neue CPU? Im Moment habe ich den mitgelieferten drauf.
Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 2639
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Lurtz »

Die 6700XT gibts gerade bei Mindfactory für 429€, sowas wäre kein schlechter Deal für dich.

CPU-Kühler kommt darauf an ob es dann ein 5600 oder doch eher ein 5800X3D werden soll.

Der Lenovo G27Q-20 soll gut sein. Scheint leider nur kaum mehr lieferbar zu sein. Ansonsten sind Nano-IPS von LG so ziemlich die Standardempfehlung und in vielen Modellen verbaut. Allerdings kommen damit nicht alle klar wegen Augenproblemen, ich habs zB überhaupt nicht ausgehalten.
Und bei LCD hat man leider immer die Panellotterie hinsichtlich Backlight Bleeding, IPS Glow etc.
Benutzeravatar
Charlie
Beiträge: 173
Registriert: 11. Feb 2019, 20:05
Wohnort: British Columbia, Canada

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Charlie »

Ich wohne in Kanada :-) Auf amazon krieg ich die Asus Dual für CAD 537 oder die Gigabyte Eagle für CAD 599. 3060 TI starten ab CAD 630.

Den 5600 krieg ich für CAD 174, den 5800X3D für CAD 620.

Den Monitor ?: https://www.amazon.ca/Y25f-10-Fhd-1920X ... 120&sr=8-3
Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 920
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von SebastianStange »

Für beide CPUs sollte ein Noctua NH-U12s redux eine gute Wahl sein. Das komplette Konzept der Kühler ist von Verpackung über Anleitung bis zur Montage und Verarbeitung gelungen. Und die redux-Variante ist kaum schlechter als die teureren Brüder. Kostenpunkt etwa 50 Euro. Wichtig: Specs des Kühlers mit der Maximalen Kühler-Höhe in deinem Case abgleichen.

Es tut aber sicher auch ein etwas günstigerer Tower-Kühler in etwa dem Format, der be quiet! Pure Rock 2 etwa. Etwas fummeliger, nicht ganz so premium aber der tut allemal deutlich besser als der Boxed-Kühler.

Vor dem CPU-Upgrade dann dein BIOS flashen. So wie ich die Support-Seite lese sind die neusten BIOS nicht für Pinnacle Ridge (deine CPU-Serie) empfohlen. Außerdem scheints da bei manchen BIOS nen Grafiktreiber zu brauchen? Aber sicher nur für APUs wichtig. Schau halt erstmal, wo dein BIOS gerade steht - also, welche Version es hat.

Schöner Zeitpunkt und schöner Ausgangspunkt für ein Upgrade. Du musst nur CPU und GPU tauschen und hast für deine Ziel-Leistung tolle Optionen. AM4 ist echt ein Schätzchen, was die Forward-Kompatibilität angeht - es passt nicht für jeden, aber wenn es passt, ist es geil. Wenn ich nicht wüsste, dass es nicht wirklich nötig ist, würde ich auch langsam mal die Augen nach nem 5800X3D offen halten. Mein Mainboard hab ich seit dem 1700x. Das wäre ne Reise! Naja, vielleicht mal in nem Jahr gebraucht schießen.

Viel Spaß beim Upgrade!
Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 2639
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Lurtz »

Das ist leider ein anderer Monitor, der den ich meinte, ist da aber auch nicht mehr lieferbar. Hab den von einer sehr sachkundigen Person nur wärmstens empfohlen bekommen, gibt sicher auch noch andere Modelle, die in Frage kommen.

Das Bios-Update sollte kein Problem sein, er will die CPU ja dann nicht mehr nutzen. Für einen 5600 ist ein 50€ CPU-Kühler IMO etwas teuer, für den 5800X3D passt der aber :D
Voigt
Beiträge: 4465
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Voigt »

Für mein 7600X nutze ich derzeit ein Pure Rock 2. Musste Lüfterkurve noch etwas einbremsen im Bios ab da funktionert der Kühler aber gut und Montage war auch voll ok.

Gefühlt viel besser als mein CM 212X mit eLoop Lüfter drauf isser aber auch nich. Ist aber auch schwer zu vergleichen, da der Coolermaster nur ein geköpften 6600k kühlen musste und jetzt ein 7600x trotz 0,1 V undervolt trotzdem anderes Kaliber ist.
Benutzeravatar
Charlie
Beiträge: 173
Registriert: 11. Feb 2019, 20:05
Wohnort: British Columbia, Canada

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Charlie »

Ich bin noch ein wenig hin- und hergerissen zwischen den beiden CPU's. Ist der 5800X3D den Aufpreis wert? Ich tendiere eher zum 5600, aber ich finde kaum Vergleiche der beiden für "meine" Games.
Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 2639
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Lurtz »

Bei Anno 1800 bringt er extrem viel. Beim Rest reicht der 5600.
Antworten