PC Aufrüst- und Kaufberatung

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 998
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von philoponus » 4. Jul 2019, 17:22

Bei High-End-PCs (2000 Euro Preisklasse) scheint Wasserkühlung inzwischen zur Standardausstattung zu gehören.

Voigt
Beiträge: 1314
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Voigt » 4. Jul 2019, 18:01

Verkauft sich besser, weil es cool aussieht. Genau wie RGB LEDs. Bringt ja auch nix.
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 998
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von philoponus » 4. Jul 2019, 18:29

Verstehe. Ein paar Euro mehr oder weniger wäre mir in dieser Preisregion egal, wenn es keine Nachteile gibt.

Voigt
Beiträge: 1314
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Voigt » 4. Jul 2019, 19:02

Ich meine sowas kann durchaus passieren:
https://www.dropbox.com/s/mse5dwctq6eoy ... n.jpg?dl=0

Ist bei mir nix weiter passiert.. beide male wo es auftrat.. aber man muss nicht jedes mal soviel Glück haben. ;)

Das ist irgendwann mal etwas Kühlwasser bei den Anschlüssen rausgetropft, auf die Grafikkartenrückseite drauf, und dort getrocknet. Während der PC lief.
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2356
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von derFuchsi » 4. Jul 2019, 22:25

Voigt hat geschrieben:
4. Jul 2019, 17:10
CPUs kann man sehr gut mit normalen Luftkühlern kühl halten, die sogar auch OCn und leise halten.

Eigentlich nur wenn man GPUs weiter übertakten möchte, und trotzdem Silentbetrieb beim Spielen garantieren möchten, brauche eine Wasserkühlblock auf der GPU und dann deutlich mehr Kühlmöglichkeiten über einen Radiator.
OK GPU klingt halbwegs sinnvoll. Bei CPU "braucht" man WaKü wirklich nicht.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 998
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von philoponus » 5. Jul 2019, 09:35

Kennt jemand https://www.ultraforce.de/? Wäre bisher meine Wahl für den neuen PC. Man kann alles selbst konfigurieren.

lnhh
Beiträge: 1357
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von lnhh » 5. Jul 2019, 10:18

Wuerde einfach den Alternate Konfigurator nutzen und mir da meine Teile zusammensuchen und bauen lassen.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 998
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von philoponus » 5. Jul 2019, 10:27

Die bieten auch standardmäßig fünf Jahre Garantie?

Voigt
Beiträge: 1314
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Voigt » 5. Jul 2019, 10:47

Muss ja nicht Standardmäßig dabei sein, wenn man es bei Alternate dazu kaufen kann, und es dann immernoch günstiger wäre. Weiß aber nicht wie die Preise jeweils sind.

Ansonsten noch, statt GPU Wasserkühler, gibt es natürlich auch GPU AfterMarket Luftkühler, wie die Arctic Accelero Xtreme Modelle. Wenn eh nur eine Grafikkarte installiert wird, und sonst nicht wirklich was in die PCI-E Steckplätze, sind die auch sehr gut.
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2356
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von derFuchsi » 5. Jul 2019, 10:48

Ausgerechnet den spaßigen Teil mit dem zusammenbau lasse ich doch nicht andere machen :naughty:
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 998
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von philoponus » 5. Jul 2019, 12:47

Ich bin jetzt nicht so der Hardware-Nerd insofern kommt mir der Ansatz entgegen, einen sehr guten Gaming PC als Basis zu nehmen und dann einzelne Komponenten gezielt nach meinem Bedarf zu ändern.

Als Bastler bin ich völlig unbegabt.

Zum Beispiel diesen:

https://www.ultraforce.de/Gaming-PCs/10 ... :1180.html

Ganz akut ist es ohnehin noch nicht. Werde wohl noch bis zum Herbst warten.

Voigt
Beiträge: 1314
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Voigt » 5. Jul 2019, 13:56

Viele Sachen wo ich meine Probleme mit der geposteten Konfig habe.
Gigabyte Z390 AORUS PRO, klingt zumindest nach überteurten Mainboard, aber vielleicht ok.
i7 9700k der Aufpreis zum 9900k ist nun wirklich relativ gering, und würde man bei 2000€ durchaus erwarten.
NVIDIA GeForce® RTX 2070 8GB wie üblich nicht angegeben welches Modell genau verbaut wird, beim editiern kann man Modelle auswählen aber auch zu einigem Aufpreis wieder erst.
32GB DDR4-3000 RAM (2x16GB) da ist alles ok
Combo aus 1TB HDD und 250GB SATA SSD, das muss heutzutage echt nicht sein, da kann man echt einfach eine 1TB SSD einbauen. Kann man konfiguriern, wird aber nochmal um einiges teurer.
Netzteil be quiet! PURE POWER 11 600W CM, pure Power Netzteil muss echt nicht sein bei 2000€
DVD Brenner, meh. Dass entweder lieber extern einmalig kaufen, oder weglassen. Aber hey kann man für 12€ weniger ausbauen lassen
Wasserkühlung Cooler Master MasterLiquid ML240L RGB überteuerte reine CPU RGB Wasserkühlung.

Also mit bissel Modifikation ist man beim Setup schon bei 2125€ ohne Windows 10 Key. mit 9900k, 1TB SSD und Straight Power Netzteil.
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 998
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von philoponus » 5. Jul 2019, 14:20

Danke. Was mir bei dem Shop eben gefällt ist ja, dass man jede einzelne Komponente ändern kann. Sowohl nach oben als auch nach unten. 1 TB SSD PCI-e würde ich sicher nehmen, ebenso wie mindestens eine 4 TB HDD. Wenn es ernst wird, werde ich hier die gewählte Konfiguration von euch noch mal begutachten lassen, bevor ich sie bestelle.

Wenn Sie wirklich 5 Jahre Garantie und Support inkludieren, finde ich es auch ok, wenn es etwas mehr kostet. Guter Service ist nicht gratis.

Rince81
Beiträge: 1775
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Rince81 » 5. Jul 2019, 16:54

philoponus hat geschrieben:
5. Jul 2019, 14:20
Wenn Sie wirklich 5 Jahre Garantie und Support inkludieren, finde ich es auch ok, wenn es etwas mehr kostet. Guter Service ist nicht gratis.
Meine persönliche Erfahrung - wenn PC Hardware nicht bereits kurz nach dem Kauf aussteigt, ist die kaum mehr kaputt zu bekommen - die Ausnahme sind Festplatten und Peripherie wie Maus und Tastatur. Meine einzigen sonstigen echten Defekte bisher war eine Grafikkarte - nach 12 Jahren und ein beQuiet Netzteil mit geplatztem Kondensator nach 3,5 Jahren... Den Kunden 5 Jahre Garantie zu versprechen und dafür einen Preisaufschlag zu kassieren ist ein relativ sicherer Deal für den Verkäufer. :mrgreen:
philoponus hat geschrieben:
4. Jul 2019, 18:29
Verstehe. Ein paar Euro mehr oder weniger wäre mir in dieser Preisregion egal, wenn es keine Nachteile gibt.
Wenn du nicht selbst basteln willst würde ich es lassen. Die Wasserkühlung kann nichts, was nicht gute Luftkühler auch können. Es ist dann nur eine weitere Gefahren- und Fehlerquelle.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

tj91
Beiträge: 133
Registriert: 21. Okt 2016, 22:05

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von tj91 » 6. Jul 2019, 08:28

philoponus hat geschrieben:
5. Jul 2019, 12:47
Als Bastler bin ich völlig unbegabt.
So schwer ist es nicht und man braucht auch keinen Ingenieursabschluss :) Das bekommt man als mittelmäßig intelligentes Kind und zur Not 1-2 Youtube Videos und/oder Fragen in Foren / an Freunde auf jeden Fall hin. Die meisten Dinge sind idiotensicher, Stecker passen in der Regel nur da rein, wo sie auch rein sollen, usw. Mainboard Bedienungsanleitungen sind meiner Erfahrung nach auch ganz ok.

Wenn du partout keine Lust hast, ist das auch okay, denn viel Zeit wirst du (für den allerersten Zusammenbau) schon brauchen. Es kann aber wirklich Spaß machen.
Viel wurde ja schon gesagt. Du musst dir im Klaren sein, dass du grob ca. 500€ auf den eigentlichen Hardware-Preis draufzahlst.

250GB SATA SSD ist ein Witz in der Preisklasse. Eine 1 TB Festplatte ebenso. Das ist dann für die Leute, denen es egal ist, weil sie es nicht besser wissen ... oder dafür da, dass man eine möglichst schlechte Baseline für die Konfigurations-Seite hat und dann Geld draufschlagen kann, um "normale" Komponenten die der Preisklasse angemessen sind zu verbauen. Gerade geguckt: Für die Crucial MX500 würdest du 70€ Aufpreis bezahlen. Die kostet aber nur ~100€ und du hast schon eine ~50€ SSD im System drin. Also wird hier noch mal zu der eh schon nicht geringen Marge draufgeschlagen. Genau deshalb mag ich solche Systeme überhaupt nicht.

All-in-One Wasserkühlungen sind auch so ein Ding. Eine gute Pumpe kostet eigentlich schon mehr als das ganze Set. IMO ist Luftkühlung hier tatsächlich überlegen (Kühlung / Lautstärke), aber Wasserkühlung ist optisch vielleicht ansprechender.
Die Grafikkarte (lauteste Komponente) kannst du mit so einem Set auch nicht nachträglich in den Wasserkreislauf aufnehmen.

Alle Komponenten scheinen mir ansonsten ok zu sein. Aber das schöne am PC ist ja eigentlich, dass man sich alles nach seinen Bedürfnissen zusammenstellen kann. Also wenn du etwas billiger (Edit: günstiger ;)) wegkommen willst und einen mehr auf dich und deine Anforderungen zugeschnittenen PC haben willst, dann würde ich mir den PC lieber wo anders zusammenstellen. Du kannst ihn auch bei manchen Shops zusammenbauen lassen, oder vielleicht bei einem PC Laden in deiner Nähe nachfragen, ob sie das für dich tun würden.
philoponus hat geschrieben:
5. Jul 2019, 12:47
Wenn Sie wirklich 5 Jahre Garantie und Support inkludieren, finde ich es auch ok, wenn es etwas mehr kostet. Guter Service ist nicht gratis.
Man weiß nur nicht, wie gut der Service wirklich ist ... :) Aber Garantie hast du auch auf vielen Bauteilen, wenn du sie einzeln kaufst. Gewährleistung sowieso. Kann natürlich etwas nervig und zeitintensiv sein, wenn man es tatsächlich in Anspruch nehmen muss.
Zuletzt geändert von tj91 am 6. Jul 2019, 10:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 998
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von philoponus » 6. Jul 2019, 09:11

Rince81 hat geschrieben:
5. Jul 2019, 16:54
Wenn du nicht selbst basteln willst würde ich es lassen. Die Wasserkühlung kann nichts, was nicht gute Luftkühler auch können. Es ist dann nur eine weitere Gefahren- und Fehlerquelle.
Danke, genau das wollte ich wissen. Auch an alle anderen für ihre Meinungen.

tj91
Beiträge: 133
Registriert: 21. Okt 2016, 22:05

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von tj91 » 7. Jul 2019, 11:37

Ganz akut ist es ohnehin noch nicht. Werde wohl noch bis zum Herbst warten.
Heute ist übrigens der offizielle RyzenZen 2 Release, das heißt der CPU Markt wird noch mal aufgemischt :)

Der Herbst ist insofern eine ganz gute Zeit, denn bis dahin wird sich die ganze Aufregung gelegt haben und es werden sich klare Kaufempfehlungen herausgebildet haben. Auch wenn dann wieder neue CPUs rauskommen, die gerade im Highend-Segment interessant sein könnten. Aber irgendwas ist ja immer ;)

Wenn du deinen PC kaufen willst, frag gerne hier im Forum noch mal nach. Du kannst deine Anforderungen / Wunschvortellungen nennen und es findet sich sicher jemand, der dir einen Build zusammenstellt, den du dir als Vergleich zum Fertig-PC überlegen kannst.
Zuletzt geändert von tj91 am 8. Jul 2019, 12:18, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 522
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von VikingBK1981 » 7. Jul 2019, 11:48

Ryzen 3 meinst du oder?
Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @VikingBK1981

Voigt
Beiträge: 1314
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Voigt » 7. Jul 2019, 14:09

Ach Hardwarehersteller sind wieder schwierig. Soweit ich weiß startet heute die Zen 2 Architektur in 7nm, worauf dann die verkaufte Serie Ryzen 3 basiert, da Ryzen 2 ja bereits als Refresh bei selber Architektur bestand.
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 522
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von VikingBK1981 » 7. Jul 2019, 20:25

Ich werde nun wirklich bis nächstes Jahr warten. Spiele mit dem Gedanken, dann wirklich ganz neu etwas zusammen zu setzen. Hätte vielleicht auch gerne einen größeren Bildschirm, jetzt ist es ein 27" Asus PG278QR. Hätte aber doch irgendwie etwas größeres hier stehen. Bei der Hardware wird es wohl wieder ein AMD CPU und ein ASUS Mainboard. Bei der GPU bin ich mir noch nicht sicher. Bin gespannt, was AMD nächstes Jahr als richtige Navi Karte zeigt.
Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @VikingBK1981

Antworten