PC Aufrüst- und Kaufberatung

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 552
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von VikingBK1981 »

mrz hat geschrieben:
24. Feb 2020, 05:13
Was macht ihr gegen den "GPU-Sag"?
Hat mich so genervt und gefühlt hing sie immer tiefer mit den Monaten. Hab jetzt was drunter gebaut :lol:
Bild
Hab mir einen Halter gekauft. Die Kosten doch nix. Nun habe ich. https://www.caseking.de/the-cre8or-sage ... a-001.html
Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @VikingBK1981

PhelanKell
Beiträge: 74
Registriert: 7. Feb 2019, 10:15

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von PhelanKell »

VikingBK1981 hat geschrieben:
24. Feb 2020, 07:12
Hab mir einen Halter gekauft. Die Kosten doch nix. Nun habe ich. https://www.caseking.de/the-cre8or-sage ... a-001.html
Hängt das dann nicht genau im Luftstrom für den CPU-Lüfter?
expect the unexpected

Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 622
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von SebastianStange »

PhelanKell hat geschrieben:
24. Feb 2020, 06:59
SebastianStange hat geschrieben:
21. Feb 2020, 14:21
Sehr fein. Schau, dass im BIOS auch das PBO-Overclocking aktiviert ist. Und gehe sicher, dass der Speicher auf voller Bandbreite läuft, indem Du das XMP/DOCP-Profil lädst und abspeicherst. Neueste Chipsatztreiber sowie neuestes BIOS hast Du hoffentlich installiert. Schau noch, dass Du bei Windows 10 einen Energiesparplan mit "Ryzen" im Namen aktiv hast.

Viel Spaß mit dem PC. Ich empfehle exzessives Multitasking. Da merkt man das Upgrade rasch deutlich.
Mojen,

ha, da hätten wir noch ein Thema, was mich auch "bewegt".
Ich habe ja nun auch alles eingebaut und hatte auf anraten von Johnny den 3600er RAM geholt.
Im Bios und im CPUID werden aber nur .. 2100 oder 2300 angezeigt (bin mir gerade nicht Sicher, bin auf Arbeit :roll: )

Ich habe aber im Bios nirgends etwas mit XMP oder ähnliches gefunden.
Oder muss ich da in diese OC-Bereich rein, in der ich die Gerantiefrage bekomme?
Bios + Treiber alle auf neustem Stand

Vielen Dank im Voraus.
Grüße
Hmm... also irgendwo bei den Memory-Einstellungen (vielleicht unter "Advanced" oder "OC" versteckt) gibt es irgendwo ne Option "load Memory Profile" Und da nimmste statt "standard" eben das "XMP" oder "D.O.C.P-Pfofil". Das ist meist ein Pulldown-Menü. Kommt aber aufs Bios an. Einfach mal bei YouTube dein Mainboard + "BIOS" + "Overview! suchen, da findeste in der Regel auch hilfreiche Videos, wo welche Einstellungen zu finden sind.

Cheers!

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 552
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von VikingBK1981 »

PhelanKell hat geschrieben:
24. Feb 2020, 07:23
VikingBK1981 hat geschrieben:
24. Feb 2020, 07:12
Hab mir einen Halter gekauft. Die Kosten doch nix. Nun habe ich. https://www.caseking.de/the-cre8or-sage ... a-001.html
Hängt das dann nicht genau im Luftstrom für den CPU-Lüfter?
Ich verwende einen be quiet Dark Rock 4 Pro. Es ist eine kleine Strebe, die stört da nicht. Ich schaue gleich mal das ich nen Foto mache

edit:

Bild
Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @VikingBK1981

Benutzeravatar
johnnyD
Beiträge: 435
Registriert: 19. Dez 2016, 18:53
Wohnort: Bayreuth

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von johnnyD »

PhelanKell hat geschrieben:
24. Feb 2020, 06:59
SebastianStange hat geschrieben:
21. Feb 2020, 14:21
Sehr fein. Schau, dass im BIOS auch das PBO-Overclocking aktiviert ist. Und gehe sicher, dass der Speicher auf voller Bandbreite läuft, indem Du das XMP/DOCP-Profil lädst und abspeicherst. Neueste Chipsatztreiber sowie neuestes BIOS hast Du hoffentlich installiert. Schau noch, dass Du bei Windows 10 einen Energiesparplan mit "Ryzen" im Namen aktiv hast.

Viel Spaß mit dem PC. Ich empfehle exzessives Multitasking. Da merkt man das Upgrade rasch deutlich.
Mojen,

ha, da hätten wir noch ein Thema, was mich auch "bewegt".
Ich habe ja nun auch alles eingebaut und hatte auf anraten von Johnny den 3600er RAM geholt.
Im Bios und im CPUID werden aber nur .. 2100 oder 2300 angezeigt (bin mir gerade nicht Sicher, bin auf Arbeit :roll: )

Ich habe aber im Bios nirgends etwas mit XMP oder ähnliches gefunden.
Oder muss ich da in diese OC-Bereich rein, in der ich die Gerantiefrage bekomme?
Bios + Treiber alle auf neustem Stand

Vielen Dank im Voraus.
Grüße
Ahoihoi, wie Sebastian schon schrieb tummelt sich diese Einstellung irgendwo im BIOS.

Welches Mainboard hast du denn gewählt, dann schau ich gern mal für dich nach heut abend. Die 2133 sind der Standard Fall back, wo jedes DDR4 Modul läuft, was beim 3600er allerdings wirklich Verschwendung wäre :)
"Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

Benutzeravatar
toxic_garden
Beiträge: 816
Registriert: 14. Okt 2016, 17:54
Wohnort: Hamburg

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von toxic_garden »

ach man. Ich habe mich viel zu lange schon damit rum gequält, aber spätestens seit ich jetzt doch mal einen aktuelleren Titel (The Division 2) auf dem PC angeworfen habe, wurde klar, dass meine altgediente GTX 980 einfach am Ende ihres Lebenszyklus angekommen ist. Nach kurzer Recherche habe ich festgestellt: NVidia muss es wieder sein. Alleine schon wegen dem Streaming zu meiner Shield TV. Und 8 GB RAM sollten es doch sein, damit ich nicht in 1-2 Jahren wieder anfange, rum zu eiern. Ich weiss, dass ich diese Frage vor ungefähr vier Monaten schon mal gestellt habe, aber da war die Dringlichkeit dann doch nicht so hoch. Da habe ich (scheinbar zu unrecht) auf fallende Preise ab Januar spekuliert. Naja nu. Jetzt isses März und ich habe mir für 399 die KFA2 RTX 2060 Super bestellt. Zum zocken auf Full HD bzw. sporadisch mal Ultrawide. Gute Wahl? Janö? Noch kann ich die Amazon-Bestellung ändern. :D
Mein Name ist Guybrush und ich verkaufe diese feinen Lederjacken.

Benutzeravatar
johnnyD
Beiträge: 435
Registriert: 19. Dez 2016, 18:53
Wohnort: Bayreuth

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von johnnyD »

Gute Wahl für FHD, und ja in Sachen fallende Preise, man hätt sie am 03.02.2020 im Angebot für ~324€ bekommen können ;)
"Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

Benutzeravatar
toxic_garden
Beiträge: 816
Registriert: 14. Okt 2016, 17:54
Wohnort: Hamburg

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von toxic_garden »

johnnyD hat geschrieben:
1. Mär 2020, 01:13
Gute Wahl für FHD, und ja in Sachen fallende Preise, man hätt sie am 03.02.2020 im Angebot für ~324€ bekommen können ;)
mhm ja. Irgendeinen Sale verpasst man ja immer. :(
Aber die 2060S scheint recht populär zu sein. Ich habe bei den üblichen Verdächtigem (Shpock, eBay Kleinanzeigen, etc.) auch mal gesucht und tatsächlich will keiner so ein gutes Stück los werden. Auch keine 1070 o.Ä. Offenbar ist der Abverkauf alter Bitcoin-Mining-Karten inzwischen vorbei... ^^
Mein Name ist Guybrush und ich verkaufe diese feinen Lederjacken.

PhelanKell
Beiträge: 74
Registriert: 7. Feb 2019, 10:15

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von PhelanKell »

johnnyD hat geschrieben:
25. Feb 2020, 09:43
Ahoihoi, wie Sebastian schon schrieb tummelt sich diese Einstellung irgendwo im BIOS.

Welches Mainboard hast du denn gewählt, dann schau ich gern mal für dich nach heut abend. Die 2133 sind der Standard Fall back, wo jedes DDR4 Modul läuft, was beim 3600er allerdings wirklich Verschwendung wäre :)
Mojen,
sorry, viel Stress, keine Zeit gehabt.

Ich habe mich mal etwas schlau gemacht.
Bei ASUS heißt das ganze "DOCP". Und man muss dafür nicht einmal ins OC-Menü.
Die Frage, die sich mir nun stellt und zu der ich nichts (sinnvolles) gefunden habe.
Da gibt es eine Abkürzung namens "FLCK Taktrate".
Kann ich die auf Auto stehen lassen oder sollte ich die auf 1800 stellen?
siehe hierzu
expect the unexpected

Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 622
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von SebastianStange »

PhelanKell hat geschrieben:
8. Mär 2020, 07:35
johnnyD hat geschrieben:
25. Feb 2020, 09:43
Ahoihoi, wie Sebastian schon schrieb tummelt sich diese Einstellung irgendwo im BIOS.

Welches Mainboard hast du denn gewählt, dann schau ich gern mal für dich nach heut abend. Die 2133 sind der Standard Fall back, wo jedes DDR4 Modul läuft, was beim 3600er allerdings wirklich Verschwendung wäre :)
Mojen,
sorry, viel Stress, keine Zeit gehabt.

Ich habe mich mal etwas schlau gemacht.
Bei ASUS heißt das ganze "DOCP". Und man muss dafür nicht einmal ins OC-Menü.
Die Frage, die sich mir nun stellt und zu der ich nichts (sinnvolles) gefunden habe.
Da gibt es eine Abkürzung namens "FLCK Taktrate".
Kann ich die auf Auto stehen lassen oder sollte ich die auf 1800 stellen?
siehe hierzu
Da sollte "Auto" auch gleich "1800" sein, da die Fabric-Taktrate bis zum Arbeitsspeicher mit 3733 MT/s automatisch mitskaliert. Du kannst ja mal ausprobieren, ob es irgend einen Unterschied macht, wenn Du da "1800" einträgst. Sollte es aber nicht.

Cheers,
Sebastian

PhelanKell
Beiträge: 74
Registriert: 7. Feb 2019, 10:15

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von PhelanKell »

Vielen Dank, probiere ich die Tage mal. (wenig Zeit)
Schönen Urlaub Sebastian!
expect the unexpected

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1529
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Leonard Zelig »

Gibt es schon seriöse Einschätzungen inwiefern sich der Corona-Virus auf die Preise im PC-Markt und die Veröffentlichungspläne von AMD und Nvidia auswirken wird?
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
johnnyD
Beiträge: 435
Registriert: 19. Dez 2016, 18:53
Wohnort: Bayreuth

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von johnnyD »

Leonard Zelig hat geschrieben:
9. Mär 2020, 11:43
Gibt es schon seriöse Einschätzungen inwiefern sich der Corona-Virus auf die Preise im PC-Markt und die Veröffentlichungspläne von AMD und Nvidia auswirken wird?
Seriös wird man wohl nur von Verzögerungen ausgehen dürfen, obs zu Lieferengpässen führt (die bei Intel eh scho herrschen) oder Hamsterkäufen mit steigenden Preisen wg. fehlendem Nachschub, das würd ich nicht seriös beantworten wollen. JayZTwoCent hat mit seinem Video unter https://www.youtube.com/watch?v=xH4auN09mIM&t=569s ja durchaus ne Debatte dazu angestoßen... :think:

Update:
Nvidia hat seinen Livestream abgesagt mit Bezug auf Corona. Selbst wenn AMD nichts dazu sagt wie auch Intel, man darf davon ausgehen dass der Einbruch der Produktion bis hin zum Produktionsstillstand in Asien einiges durcheinander bringt, siehe https://www.pcgameshardware.de/Nvidia-G ... e-1345136/
"Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

philipp_neu
Beiträge: 91
Registriert: 24. Mai 2018, 15:24

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von philipp_neu »

Nabend zusammen,

ich überlege mir eine neue CPU zu kaufen. Mein i5-7500@3,4Ghz ist mittlerweile auch fast 4 Jahre alt und mit seinen 4 Kernen mit Hinblick auf Doom Eternal @1440p/High-Ultra Settings ein Kandidat für den berühmten Flashenhals.

Ich würde momentan auf AMD wechseln, da z.B. Ryzen 7 3700X 8x 3.60GHz zzgl. AM4 Mainboard günstiger ist als ein vergleichbarer i9-9900K

Jetzt zur Frage: Welcher Ryzen bietet momentan das beste Preis-Leistungsverhältnis in der Klasse wie die beiden CPUs oben? Es gibt ja noch Ryzen 5 3600X, der im Benchmark nicht krass schlechter dasteht als der R7 trotz 6 Kerne?

Zu welcher Ryzen CPU würdet ihr im Moment raten?

Danke!

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 552
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von VikingBK1981 »

Ich habe den 3600 und bin voll zufrieden. Selbst die 50€ für den 3600X ist Geldverschwendung. So lange es mehrheitlich ums Gaming geht hat der 3700 keine Vorteile.
Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @VikingBK1981

Benutzeravatar
johnnyD
Beiträge: 435
Registriert: 19. Dez 2016, 18:53
Wohnort: Bayreuth

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von johnnyD »

philipp_neu hat geschrieben:
13. Mär 2020, 19:02
Nabend zusammen,

ich überlege mir eine neue CPU zu kaufen. Mein i5-7500@3,4Ghz ist mittlerweile auch fast 4 Jahre alt und mit seinen 4 Kernen mit Hinblick auf Doom Eternal @1440p/High-Ultra Settings ein Kandidat für den berühmten Flashenhals.

Ich würde momentan auf AMD wechseln, da z.B. Ryzen 7 3700X 8x 3.60GHz zzgl. AM4 Mainboard günstiger ist als ein vergleichbarer i9-9900K

Jetzt zur Frage: Welcher Ryzen bietet momentan das beste Preis-Leistungsverhältnis in der Klasse wie die beiden CPUs oben? Es gibt ja noch Ryzen 5 3600X, der im Benchmark nicht krass schlechter dasteht als der R7 trotz 6 Kerne?

Zu welcher Ryzen CPU würdet ihr im Moment raten?

Danke!
Kommt drauf an, wie sehr dein Budget limitiert. Sowohl der 3700X als auch der von @VikingBK1981 erwähnte 3600er (ohne X!) sind jeweils die Preis-/Leistungssieger ihrer Klasse. Ersteren 8 Kerner betitelt Computerbase als die goldene Mitte für aktuell ab 287€.
https://www.computerbase.de/thema/proze ... enen_mitte_

Wenn also nicht zwingend das Budget zu beachten ist in der Differenz zwischen dem 3600er mit 169€, würd ich die zwei Kerne mehr für 120€ mitnehmen. Die CPU dürft dann locker länger als 4 Jahre mehrere Grafikkarten befeuern.

Gruß Jochen

PS:
der 3700X is grad bei Mindfactory.de im Mindstar für eben erwähnte 287€ im Angebot, gekoppelt mit der MSI Cashback Aktion z.B. mitm MSI X470 GAMING PLUS MAX sind nochmal 60€ Rabatt möglich :)
https://www.mindfactory.de/product_info ... 13645.html
"Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

philipp_neu
Beiträge: 91
Registriert: 24. Mai 2018, 15:24

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von philipp_neu »

Supi, ja da habe ich auch drauf geschielt. Merci!

Ammosariere
Beiträge: 1
Registriert: 17. Mär 2020, 10:03

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von Ammosariere »

Hallo allerseits :dance:

Eigentlich wollte ich die "ruhige Zeit" jetzt nutzen und endlich einmal The Witcher 3 nachholen. Leider musste ich feststellen, dass mein Computer da einfach nicht mehr mithalten kann, weswegen ich mit einer neuen Grafikkarte liebäugel. Kenne mich bei sowas im Detail aber nicht wirklich aus, weswegen ich sehr dankbar wäre, wenn mir jemand sagt, ob das bei meinem PC von 2014 noch Sinn macht. Momenta Hardware ist folgende:

Main: Gigabyte GA-Z97X-UD3H
CPU: INTEL Core i7-4790K, 4x 4.00GHz
RAM: CORSAIR Vengeance 16GB PC3-12800U
GPU: ASUS R9280-DC2T-3GD5
System: Windows 8.1 Pro

Die Radeon würde ich nun gerne austauschen, Budget wäre so um die 400,--. Macht das überhaupt Sinn mit meinen Specs und kann mir wer ein Modell empfehlen? Vielen, vielen Dank, falls sich wer meinem Problem annehmen möchte :D

zackzackab
Beiträge: 405
Registriert: 1. Apr 2017, 14:17

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von zackzackab »

Ammosariere hat geschrieben:
17. Mär 2020, 10:16
Hallo allerseits :dance:

Eigentlich wollte ich die "ruhige Zeit" jetzt nutzen und endlich einmal The Witcher 3 nachholen. Leider musste ich feststellen, dass mein Computer da einfach nicht mehr mithalten kann, weswegen ich mit einer neuen Grafikkarte liebäugel. Kenne mich bei sowas im Detail aber nicht wirklich aus, weswegen ich sehr dankbar wäre, wenn mir jemand sagt, ob das bei meinem PC von 2014 noch Sinn macht. Momenta Hardware ist folgende:

Main: Gigabyte GA-Z97X-UD3H
CPU: INTEL Core i7-4790K, 4x 4.00GHz
RAM: CORSAIR Vengeance 16GB PC3-12800U
GPU: ASUS R9280-DC2T-3GD5
System: Windows 8.1 Pro

Die Radeon würde ich nun gerne austauschen, Budget wäre so um die 400,--. Macht das überhaupt Sinn mit meinen Specs und kann mir wer ein Modell empfehlen? Vielen, vielen Dank, falls sich wer meinem Problem annehmen möchte :D
Falls Du auf Raytracing Wert legst, würde ich mich nach einer RTX 2070 (non-super) umschauen.
Vergleichbare Performance bietet die RX 5700 XT.
Beide liegen um Deinen Preispunkt.

Ein guter Ausgangspunkt für Deine Suche wäre imo:
https://www.youtube.com/watch?v=rzaBx2RoWjI

Zu Deinem restlichen Setup:
Laut dem Video wäre Deine CPU selbst für eine (nochmal deutlich schnellere) GTX 1080 Ti kein Bottleneck beim Spielen. [korrigiere, im Video geht's sogar um die RTX 2080 Ti]

https://www.youtube.com/watch?v=jhudkF3GWgQ
Zuletzt geändert von zackzackab am 17. Mär 2020, 17:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
johnnyD
Beiträge: 435
Registriert: 19. Dez 2016, 18:53
Wohnort: Bayreuth

Re: PC Aufrüst- und Kaufberatung

Beitrag von johnnyD »

Ammosariere hat geschrieben:
17. Mär 2020, 10:16
Hallo allerseits :dance:

Eigentlich wollte ich die "ruhige Zeit" jetzt nutzen und endlich einmal The Witcher 3 nachholen. Leider musste ich feststellen, dass mein Computer da einfach nicht mehr mithalten kann, weswegen ich mit einer neuen Grafikkarte liebäugel. Kenne mich bei sowas im Detail aber nicht wirklich aus, weswegen ich sehr dankbar wäre, wenn mir jemand sagt, ob das bei meinem PC von 2014 noch Sinn macht. Momenta Hardware ist folgende:

Main: Gigabyte GA-Z97X-UD3H
CPU: INTEL Core i7-4790K, 4x 4.00GHz
RAM: CORSAIR Vengeance 16GB PC3-12800U
GPU: ASUS R9280-DC2T-3GD5
System: Windows 8.1 Pro

Die Radeon würde ich nun gerne austauschen, Budget wäre so um die 400,--. Macht das überhaupt Sinn mit meinen Specs und kann mir wer ein Modell empfehlen? Vielen, vielen Dank, falls sich wer meinem Problem annehmen möchte :D
Ja, wie @zackzackab schon schrieb ist deine CPU spezifisch auf Witcher 3 vollkommen ausreichend, siehe https://www.computerbase.de/2015-05/wit ... _vergleich

Aktuell wäre daher nur die GPU zu tauschen, der restliche Unterbau kann folgen, wenn z.B. Cyberpunk oder ähnliches dann später auf der Wishlist steht. Der Vollständigkeit halber würd ich dir noch empfehlen, das kostenfreie Upgrade auf Windows 10 zu vollziehen, geht ja nach wie vor.

Von AMD gibts nichts schnelleres als die 5700XT, im Mindstar noch 3h für ab 339€ zu kriegen, siehe https://www.mindfactory.de/Highlights/MindStar. Bei Nvidia is hier nach oben offen, ne 2070 passt grad so ins Budget rein :)

Grüße Jochen
"Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

Antworten