neues Smartphone für unter 200€... brauchbares oder nur Schrott?

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Lobo1980
Beiträge: 62
Registriert: 11. Nov 2016, 01:40

neues Smartphone für unter 200€... brauchbares oder nur Schrott?

Beitrag von Lobo1980 » 5. Dez 2017, 12:49

Hi,
ein paar Freunde wollen für einen Bekannten ein neues Smartphone kaufen, aber leider ist das Buget dafür nicht sehr gross. Aktuell hat diese Person ein altes Samsung Smartphone mit Andorid 2.3 drauf, was technisch total veraltet ist (und auch Probleme macht) und das Display einfach viel viel viel zu klein ist. Er selber möchte gerne auch ein neues, ringt sich aber nicht durch, sich ein neues zu kaufen. Er hätte ende Januar Geburtstag, das wäre ein toller Zeitpunkt ihm als Geschenk ein neues Smartphone zu schenken. Wir haben aber maximal 200€ zur Verfügung und die Frage wäre:

1. Bekommt man für max. 200€ überhaupt ein brauchbares Smartphone? Oder wäre es besser, für das Geld ein gebrauchtes Modell zu kaufen, das technisch zwar nicht top aktuell ist, aber dafür Verarbeitungstechnisch besser wäre als ein neues günstiges Smartphone?

Benutzeravatar
Taro
Beiträge: 256
Registriert: 21. Okt 2016, 22:59

Re: neues Smartphone für unter 200€... brauchbares oder nur Schrott?

Beitrag von Taro » 5. Dez 2017, 15:53

Klar gibt es auch schon für unter 200€ brauchbare Smartphones.^^
Ich selbst würde z.B. niemals mehr als 200€ für ein Handy ausgeben. :D

Ich habe z.Z. das Xiaomi Redmi 4x und bin sehr zufrieden damit.
5"-Display mit 720p-Auflösung, 3GB Arbeitsspeicher, 32GB interner Speicher per MicroSD erweiterbar, Fingerabdrucksensor und ein mit 4100mAh riesiger Akku und alles für knapp 160€.

https://www.cyberport.de/form/?DEEP=A42 ... &STOREID=2

Benutzeravatar
Took
Beiträge: 91
Registriert: 15. Dez 2016, 18:49

Re: neues Smartphone für unter 200€... brauchbares oder nur Schrott?

Beitrag von Took » 5. Dez 2017, 17:46

Das Samsung A3 (2017) gibts inzwischen für knapp über 200. Ich habe es jetzt seit einem halben Jahr und bin sehr zufrieden. Super Mittelklasse Smartphone.

https://www.idealo.de/preisvergleich/Of ... msung.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Voigt
Beiträge: 1227
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Kontaktdaten:

Re: neues Smartphone für unter 200€... brauchbares oder nur Schrott?

Beitrag von Voigt » 5. Dez 2017, 17:59

Ich würde auch sehr Xiaomi empfehlen, habe das Mi4C und super zufrieden damit. Glaube der Nachfolger Mi5C ist leider nicht ganz so gut, eventuell findest du ja noch den Vorgänger.

Ansonsten für unter 200€ wurde häufig die Motorolo Moto Gs empfohlen. Das ist aber jetzt auch schon 2 Jahre oder so her, keine Ahnung ob die immernoch so gut in ihrem Preisbereich sind.

Grundsätzlich findet man aber grundsolide Smartphones in dem Preisbereich, teurer sind dann eigentlich nurnoch Luxus Features.
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

Benutzeravatar
mausdoadschmatza
Beiträge: 73
Registriert: 20. Mai 2016, 12:48

Re: neues Smartphone für unter 200€... brauchbares oder nur Schrott?

Beitrag von mausdoadschmatza » 5. Dez 2017, 20:35

Falls die Möglichkeit da ist, sollte man dem Bekannten ruhig mal Handys mit unterschiedlicher Bildschirmgrößen in die Hand drücken. Also 4,7", 5", 5,5" und 6". Der Umstieg von vermutlich ~4" auf ein deutlich größeres Handy ist für manche dann doch extremer als gedacht. Da schadet es nicht nach der richtigen Größe zu schauen.

Bei den Vorschlägen ist Xiaomi als Chinamarke sicher eine gute Wahl. Je nach Modell sollte man allerdings aufpassen, dass LTE Band 20 unterstützt wird, sonst kann es sein, dass man in ländlichen Regionen keinen LTE-Empfang hat. Das sollte bei Modellen, die in Deutschland bei größeren Händlern verkauft werden kein Problem sein, auf jeden Fall aber in die Kommentare schauen.

Bei mir in der Familie wurde vor kurzem das Moto G5 verschenkt und die Moto G Klasse ist eigentlich seit Jahren die Empfehlung in der unter 200€ Kategorie, ein grundsolides Handy für den Alltagsgebrauch. Der Vorteil der Moto Gs ist auch, dass sie ein relativ unverändertes Android verwenden und daher vergleichsweise schnell und lange und mit den neusten Android Versionen versorgt werden.

Beim Kauf sollte aber unbedingt eine Variante mit mindestens 3GB Ram gewählt werden. Da der Bekannte vermutlich nicht so schnell das Handy wechseln wird, ist das perspektivisch auf alle Fälle die bessere Wahl

Benutzeravatar
ragdel
Beiträge: 88
Registriert: 9. Jul 2016, 13:12

Re: neues Smartphone für unter 200€... brauchbares oder nur Schrott?

Beitrag von ragdel » 5. Dez 2017, 21:09

Ich würde 20-30 Euro mehr in die Hand nehmen und wenn die Größe von 6 Zoll nicht stört das

http://www.elephonestore.com/elephone-s ... 128gb.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Elephone S8 holen. Mehr Leistung wirst du für wenig Geld nicht kriegen.
Hat auch Band 20 und 7 also LTE verfügbar.

danand
Beiträge: 83
Registriert: 13. Jan 2017, 10:14

Re: neues Smartphone für unter 200€... brauchbares oder nur Schrott?

Beitrag von danand » 6. Dez 2017, 09:46

Die Moto G Serie ist auch wirklich in Ordnung und gerne mal als Schnapper für 129 Euro zu haben.
Das G4 und das G5 Modell sind recht ordentlich ausgestattet, bekommen Security Updates und sind mechanisch auch gut gebaut.
Wer etwas mehr Geld ausgeben will, bekommt mit den Plus Modellen (G4 Plus oder G5 Plus) auch noch mehr Features.

Update: Oops! Mausdoadschmatza hat das ja auch schon geschrieben.

Gruß,
Daniel

Benutzeravatar
toxic_garden
Beiträge: 654
Registriert: 14. Okt 2016, 17:54
Wohnort: Hamburg

Re: neues Smartphone für unter 200€... brauchbares oder nur Schrott?

Beitrag von toxic_garden » 6. Dez 2017, 11:17

passend dazu hat Androidpit gerade einen Artikel über günstige Android-Smartphones bis 200 Euro: https://www.androidpit.de/die-besten-an ... r-200-euro" onclick="window.open(this.href);return false;

Normalerweise ist Androidpit ja eher als Samsung Fanboy-Klitsche verschrien, aber in diesem Fall haben sie da eine recht ausgewogene Mischung von Herstellern und Modellen im Vergleich. Vielleicht hilft's ja.
Mein Name ist Guybrush und ich verkaufe diese feinen Lederjacken.

Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 510
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: neues Smartphone für unter 200€... brauchbares oder nur Schrott?

Beitrag von SebastianStange » 6. Dez 2017, 16:07

Ich würde mich auch mal nach gebrauchten Smartphones umschauen. Mein treues Xperia Z3C habe ich mir vor einigen Jahren im Hardwareluxx-Marktplatz für ca. 200 Euro gekauft. Aktuell sehe ich da Z5-Modelle, die für den Preis in gutem Zustand weggegeben werden.

Dann bekommt man für den Einsteiger-Preis die Mittel- bis Oberklasse von anno dazumal. Ich finde, das lohnt sich. Kann aber auch verstehen, wenn es manche User anders sehen.

Cheers,
Sebastian

Benutzeravatar
Mike79
Beiträge: 14
Registriert: 17. Jul 2017, 13:59
Wohnort: bei Augsburg

Re: neues Smartphone für unter 200€... brauchbares oder nur Schrott?

Beitrag von Mike79 » 7. Dez 2017, 12:23

Ich habe vor ca. fünf Jahren ein paar China-Handys bestellt. Marke Cubot, Preis ca. 100€ je Gerät, Modellbezeichnungen habe ich leider gerade nicht parat. Die Geräte waren einwandfrei und haben meine (zugegebenermaßen niedrigen) Erwartungen bei weitem übertroffen. Dual SIM, wechselbarer Akku, damals aktuelles Android, top Display und sehr gut verarbeitet. Lediglich die Qualität der Kameraaufnahmen war durchschnittlich. Ich habe die Telefone zwar schon längst verschenkt, weiß jedoch sicher von zwei Geräten, die noch heute tadellos ihren Dienst verrichten. Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Lediglich den Nervenkitzel, ob überhaupt was ankommt, bräuchte ich nicht mehr. Aber man kann ja beispielsweise auch über den Cect-Shop bestellen.
9.54MHz, 512kB RAM, 3.5" DD, 5.25" DD, 20MB HDD, CGA, Dos 3.3. Hach ... geliebter Schneider Euro PC ... :violin:

Benutzeravatar
Zigzag
Beiträge: 6
Registriert: 13. Jun 2017, 17:04

Re: neues Smartphone für unter 200€... brauchbares oder nur Schrott?

Beitrag von Zigzag » 7. Dez 2017, 14:14

Ich kann auch nochmal eine Empfehlung zum MotoG Häufchen dazuschmeißen. Habe selbst eins aus der 3. generation, meine Freundin eins aus der 2. - für Leute die nonplusultra - Schnickschnack und/oder das alljährliche Kamerawettrüsten wenig interessiert passt das eigentlich sehr gut.

(habe zugegebenermaßen einen pixelfehler der mir alle paar Monate mal auffällt und dann auch wieder vergessen wird.)

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2111
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: neues Smartphone für unter 200€... brauchbares oder nur Schrott?

Beitrag von derFuchsi » 8. Dez 2017, 15:01

Was Sebastian sagt.
Bei den schnellen Releasezyklen in dem Gebiet wäre man ja schon beinahe dumm wenn man sich ein neues Gerät kaufen würde.
Habe das gerade selber so gemacht. Letztes Jahr hat meins noch 700 Taler gekostet, jetzt hab ichs für knapp die Hälfte gekauft.
Ein anständiges mittelpreisiges Gerät von 2016 findet sich sicher jetzt für 200 Taler, mit etwas Glück sogar noch neu.
Das Huawei P9 Lite ist z.B. sehr ordentlich und für 200 Taler zu haben mittlerweile.

@Sebastian habe gerade mein Z1 Compact eingemottet. Läuft noch immer wie eine Eins.
Zuletzt geändert von derFuchsi am 8. Dez 2017, 19:25, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Legomännchen
Beiträge: 25
Registriert: 29. Mär 2017, 17:41

Re: neues Smartphone für unter 200€... brauchbares oder nur Schrott?

Beitrag von Legomännchen » 8. Dez 2017, 17:02

Ich mach auch mal in diesem Thread Werbung für das Nokia 3 (oder 5). Gerade wenn jemand lange bei ein und dem selben Handy bleiben will ist die Update-Politik von Nokia Gold wert...

Lobo1980
Beiträge: 62
Registriert: 11. Nov 2016, 01:40

Re: neues Smartphone für unter 200€... brauchbares oder nur Schrott?

Beitrag von Lobo1980 » 10. Dez 2017, 22:13

Danke für die vielen Antworten. Scheinbar gibt es im Bekanntenpreis ein gebrauchtes Iphone 5s für 150€ abzugeben, soll in einem sehr guten Zustand sein. Was haltet ihr von dem Preis?

Benutzeravatar
Taro
Beiträge: 256
Registriert: 21. Okt 2016, 22:59

Re: neues Smartphone für unter 200€... brauchbares oder nur Schrott?

Beitrag von Taro » 12. Dez 2017, 10:39

Du hattest ja geschrieben, dass einer der Gründe für's Umsteigen das zu kleine Display sei, das iPhone 5S ist mit 4" auch nicht gerade groß.^^

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 788
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: neues Smartphone für unter 200€... brauchbares oder nur Schrott?

Beitrag von Alienloeffel » 12. Dez 2017, 14:28

Wie schon hier erwähnt gibt es da durchaus brauchbares.
Ich habe die letzten Jahre mit einem Samsung Galaxy S5 mini verbracht und war von dem doch recht angetan (vertragsbedingt habe ich mir mittlerweile ein neueres zugelegt). Ich mag Samsung Handys irgendwie und geradee die Modelle die älter als das S6 sind sind auch recht preiswert mittlerweile. Reizvoll an den Galaxys ab 5 ist außerdem, das sie bis zu einem Meter wasserdicht sein sollen und staubfest.
Da gibt es echt einiges, musst halt gucken welche Spezifikationen die wichtigsten sind und danach schauen. In Sachen Kamera ist Samsung z.B. (soweit ich weiß) nicht so stark, dafür ist die Verarbeitung aber gut und bietet guten Schutz.

Freitag
Beiträge: 338
Registriert: 12. Mär 2017, 22:04

Re: neues Smartphone für unter 200€... brauchbares oder nur Schrott?

Beitrag von Freitag » 11. Jan 2018, 12:02

Dann nutze ich den Thread auch mal für zwei Fragen:

Wo kann man denn zuverlässig gebrauchte Smartphones kaufen? Kenne mich da gar nicht aus.
Und gibt es auch Android-Geräte ohne die unnötigen 3000 Schwachsinns-Apps von Google? Ich würde mir - bezogen auf die mitgelieferten Apps - ein schlankes und anpassbares Smartphone wünschen.
Legomännchen hat geschrieben:Ich mach auch mal in diesem Thread Werbung für das Nokia 3 (oder 5). Gerade wenn jemand lange bei ein und dem selben Handy bleiben will ist die Update-Politik von Nokia Gold wert...
Magst du das kurz erläutern?

Danke für eure Hilfe!

Voigt
Beiträge: 1227
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Kontaktdaten:

Re: neues Smartphone für unter 200€... brauchbares oder nur Schrott?

Beitrag von Voigt » 12. Jan 2018, 05:37

Ich empfehle mal mein Xiaomi Mi4c, waren 190€ damals, sind jetzt 160€, gäbe auch Nachfolgermodell, weiß aber nicht wie gut das ist.

Habe meines bei ebay.de von einem UK Shop bestellt, auch wegen gebrauchten Smartphones würde ich einfach bei ebay Shops vorbescheischauen.

Ich habe das Smartphone letztens auf Android 7.0 gepatcht und support scheint weiter zu gehen. Es ist aber das Halboffizielle EU ROM, das heißt es wird privat entwickelt, aber offiziell endorsed.

Smartphone hat 3Ah Akku, was sehr gut hält, gutes 5" Display (gibt auch 5,5" Varianten, aber ich wollte nicht so groß), Snapdragon 808 ist schneller Hexacore womit alle Spiele und das System vollkommen flüssig laufen (Pokemon GO und Flyff Legacy getestet), ist hat ein USB-C Anschluss was göttlich ist. Das Rom aufbauend auf MIUI ist super schlank hat aber viele nützliche Funktionen direkt integriert und wird regelmäßig gepatcht.

Nachteile die aber für mich nicht von Bedeutung sind: Nur eingeschränkte LTE Funktionalität (verbreitete EU LTE Bänder werden nicht unterstützt), mir reicht aber 3G vollkommen für meine 10MB Internet pro Monat aus. :D
Monospeaker auf der Rückseite, 16GB Nicht-erweiterbaren Speicher.

Wobei andere Modell auch LTE Funktionen jetzt haben und Speicher erweiterbar ist, die C Variante war nochmal extra günstig.
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

Benutzeravatar
Mericat
Beiträge: 20
Registriert: 12. Mai 2017, 23:23

Re: neues Smartphone für unter 200€... brauchbares oder nur Schrott?

Beitrag von Mericat » 12. Jan 2018, 08:53

ich habe mir selbst damals ein handy für.. 150€ (?) bei amazon im sale bestellt
das ist nun 2 jahre her und ich bin bis heute WAHNSINNIG zufrieden mit dem produkt!

full-HD (1920x1080) IPS LCD display, ziemlich ausdauernder akku, dual-sim, ein recht guter empfang (ich lebe auf einer insel und zusätzlich im wald, dennoch komme ich selbst recht tief im wald noch gut damit aus) und insgesamt einfach ein schönes preis/leistungsverhältnis

ob es jetzt in 2018 weiterhin ein top-modell für dieses preissegment ist weiß ich nicht, aber empfehlen kann ich es aus persönlicher erfahrung jedem!
https://www.amazon.de/gp/product/B01AWKMUOG" onclick="window.open(this.href);return false;
(honor 5X)

FantasticNerd
Beiträge: 61
Registriert: 4. Feb 2018, 11:50

Re: neues Smartphone für unter 200€... brauchbares oder nur Schrott?

Beitrag von FantasticNerd » 25. Feb 2018, 06:35

Also ich hab jetzt seit einigen Wochen ein Nokia 5 und bin vollauf zufrieden.
Wenn jemand viel spielen will ist es nicht die richtige Wahl, aber für mich ist es einwandfrei.
Android 8.0 Update ist letzte Woche gekommen und ich nutze es eigentlich nur fürs Telefonieren, Erreichbarkeit über WhatsApp und Threema und halt Office Anwendungen.

Einziger Nachteil den ich bisher gefunden habe ist die recht langsame Reaktion der Kamera. Das Nokia 5 ist also nicht so die beste Wahl wenn man gerne Schnappschüsse machen möchte.

Antworten