1440p Gaming Monitor Empfehlungen

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
screamingblood
Beiträge: 263
Registriert: 6. Nov 2016, 01:42

Re: 1440p Gaming Monitor Empfehlungen

Beitrag von screamingblood » 3. Feb 2019, 20:06

... darf man den Thread eigentlich hijacken und auch mal um Rat fragen, wenn hier schon alle Monitor-Experten versammelt sind? Sonst bitte kurz schreien, dann lager ich das aus. ;)

Aber ich brauche jetzt dringend auch einen neuen Monitor, ich renne IMMER NOCH mit meinem 10 Jahre alten Samsung 245B rum und brauche was Neues... Aber habe natürlich nur 300, MAXIMAL 400 Euro, denn warum sollte ich nicht genau dann langsam merken, wie mein Baby den Geist aufgibt, wenn alles Ersparte für eine neue Wohnungseinrichtung ausgegeben wurde. :ugly: Was kann man denn in dem Preissegment zum Zocken empfehlen?

Benutzeravatar
Fu!Bär
Beiträge: 266
Registriert: 12. Apr 2018, 15:57

Re: 1440p Gaming Monitor Empfehlungen

Beitrag von Fu!Bär » 4. Feb 2019, 01:42

Ich hab mich jetzt laaange damit beschäftigt, habe mich aber noch nicht endgültig entscheiden. Meine Liste mit Kandidaten sieht momentan wie folgt aus:

Dell S2716dg 550€
TN
g-sync
Gute Reaktionszeit
schickes Design
144 Hz

AOC Agon AG271QG 719€
IPS
G-Sync
gute Reaktionszeit
gutes Design
165 Hz

Asus PG279Q 737€
IPS
G-Sync
gute Reaktionszeit
relativ gutes Design
165 HZ

Acer Nitro VG0 VG270UP 400 €
IPS
G-Sync compatible
Steuerkreuz
keine Höhenverstellung
144 HZ

Wie man vielleicht sieht, ich bin IPS Fan und möchte einen Monitor mit hohen FPS und G-Sync. Da würde der Letztgenannte gerade so in dein Budget passen. Ansonsten kannst du natürlich auch ein TN Monitor mit Freesync kaufen, dann kommst du nochmal günstiger weg.

Benutzeravatar
gnadenlos
Beiträge: 319
Registriert: 1. Dez 2016, 03:52
Kontaktdaten:

Re: 1440p Gaming Monitor Empfehlungen

Beitrag von gnadenlos » 4. Feb 2019, 13:37

Ansonsten gäbe es noch den Asus MG278Q - mit echtem G-Sync, aber nur TN-Panel aktuell für 439 Euro bei Alternate oder 444 Euro bei Amazon.

Das wäre bei knappem Budget meine erste Wahl, wenn IPS kein Muss ist. Auf G-Sync/Free-Sync würde ich jedenfalls nicht verzichten und bei Freesync muss man zusätzlich noch aufpassen, dass auch ein breiter Bereich ab 40fps (besser 30fps) und bis in den hohen zweistelligen oder dreistelligen Bereich abgedeckt wird. Bei G-Sync stellt sich dieses Problem nicht, die decken alle das komplette Spektrum des Monitors ab 30fps ab.

Ich habe selbst auch einen ASUS mit TN-Panel (das erste G-Sync Modell von vor 5 Jahren) und kann mich nicht wirklich beklagen. Für ein TN-Panel ist der auch zum Arbeiten gut geeignet (da gibt es viel schlechtere TN-Modelle). Ist aber nicht genau dieses Modell, sondern ein Vorgänger.

Benutzeravatar
Fu!Bär
Beiträge: 266
Registriert: 12. Apr 2018, 15:57

Re: 1440p Gaming Monitor Empfehlungen

Beitrag von Fu!Bär » 8. Feb 2019, 09:58

Nach dem Motto, wer billig kauft, kauft zweimal habe ich mich jetzt für das Luxusmodel entschieden, den Asus PG279Q. Und für 750 € wurde ich nicht enttäuscht. Das Panel ist genau so gut wie mein geliebter Dell U2410 aber den Sprung von 1920x1200 auf 2560x1440 Pixel merkt man deutlich.

G-Sync habe ich mit dieser Anleitung aktiviert und hat auf Anhieb geklappt:
viewtopic.php?f=7&t=4311#p93570

Insgesamt merkt man G-Sync plus das Mehr an Auflösung tragen zu einer erheblich gesteigerten Schärfe im Spielen bei, ich kann aber noch nicht ganz aussagen, was mir jetzt mehr gebracht hat. Flüssiger läuft es auch definitiv. G-Sync habe ich deutlich bei BF V bemerkt dadurch, dass Blitze z.B. bei Mündungsfeuer viel besser dargestellt werden. Auch Rocket League war gleich viel runder. Ob das den hohen Preis rechtfertig, muss ich mal noch abwarten und ein bisschen mehr spielen.

Benutzeravatar
screamingblood
Beiträge: 263
Registriert: 6. Nov 2016, 01:42

Re: 1440p Gaming Monitor Empfehlungen

Beitrag von screamingblood » 9. Feb 2019, 18:17

Ich war dann jetzt auch shoppen - und hab mir spontan den Samsung C32JG50 geholt... so viel zu "27 Zoll reichen völlig!"... :ugly: Das Ding ist ein Riiiiieeeeesentrumm, hat 144Hz, WQHD und ein gestochen scharfes Bild, gefällt mir SEHR gut. Und für 379€ ein echt fairer Preis.

Benutzeravatar
Fu!Bär
Beiträge: 266
Registriert: 12. Apr 2018, 15:57

Re: 1440p Gaming Monitor Empfehlungen

Beitrag von Fu!Bär » 11. Feb 2019, 10:24

Fu!Bär hat geschrieben:
8. Feb 2019, 09:58
Nach dem Motto, wer billig kauft, kauft zweimal habe ich mich jetzt für das Luxusmodel entschieden, den Asus PG279Q. Und für 750 € wurde ich nicht enttäuscht. Das Panel ist genau so gut wie mein geliebter Dell U2410 aber den Sprung von 1920x1200 auf 2560x1440 Pixel merkt man deutlich.

G-Sync habe ich mit dieser Anleitung aktiviert und hat auf Anhieb geklappt:
viewtopic.php?f=7&t=4311#p93570

Insgesamt merkt man G-Sync plus das Mehr an Auflösung tragen zu einer erheblich gesteigerten Schärfe im Spielen bei, ich kann aber noch nicht ganz aussagen, was mir jetzt mehr gebracht hat. Flüssiger läuft es auch definitiv. G-Sync habe ich deutlich bei BF V bemerkt dadurch, dass Blitze z.B. bei Mündungsfeuer viel besser dargestellt werden. Auch Rocket League war gleich viel runder. Ob das den hohen Preis rechtfertig, muss ich mal noch abwarten und ein bisschen mehr spielen.
Update: Ich bin rundherum zufrieden. Die Kombination aus G-Sync, 1440p und 165 Hz ist nicht weniger als FANTASTISCH. Ich bin begeistert. Ich will nie wieder zurück.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2049
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: 1440p Gaming Monitor Empfehlungen

Beitrag von derFuchsi » 11. Feb 2019, 12:01

Das Ding ist in meiner Favoritenliste auch ganz oben.
IPS glow bin ich gewohnt von meinem derzeitigen Monitor. Backlight Bleeding müsste ich dann noch mal genauer vergleichen.
27 Zoll und WQHD wird echt eine Umstellung. Ich fürchte fast der Monitor ist mir dann erst mal zu riesig...
Und die Auflösung ist ja unter Windows nicht vernünftig benutzbar, da muss man wieder die Schriftarten skalieren (Gut das macht Windows wohl automatisch glaube ich). Bloß mögen das manche Anwendungen wohl nicht so gerne die dann schräg aussehen weil die Schrift nicht mehr zum Programmlayout passt.
Ich frage mich wie das ist wenn man unter Windows statt dessen auf Full HD runter gehen würde, naja wir werden sehen.
Wenn ich das dem Netz richtig entnommen habe scheint es ja nur 144Hz IPS Panels zu geben und die 165 Hz sind quasi übetaktet. Quasi wie die übertakteten Modelle von GPUs. Könnte wohl zu Problemen führen wenn man die 165 Hz ausnutzt, keine Ahnung was da dran ist.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Fu!Bär
Beiträge: 266
Registriert: 12. Apr 2018, 15:57

Re: 1440p Gaming Monitor Empfehlungen

Beitrag von Fu!Bär » 11. Feb 2019, 13:20

derFuchsi hat geschrieben:
11. Feb 2019, 12:01
Das Ding ist in meiner Favoritenliste auch ganz oben.
IPS glow bin ich gewohnt von meinem derzeitigen Monitor. Backlight Bleeding müsste ich dann noch mal genauer vergleichen.
Ich glaube die meisten Berichte darüber verwechseln IPS Glow mit Backlight Bleeding. Ich für meinen Teil, habe hier keinerlei Probleme. Vielleicht hatte ich aber auch Glück... Die Stichprobe (n=1) ist leider zu klein um dazu eine Aussage zu machen. :?
derFuchsi hat geschrieben:
11. Feb 2019, 12:01
27 Zoll und WQHD wird echt eine Umstellung. Ich fürchte fast der Monitor ist mir dann erst mal zu riesig...
Und die Auflösung ist ja unter Windows nicht vernünftig benutzbar, da muss man wieder die Schriftarten skalieren (Gut das macht Windows wohl automatisch glaube ich). Bloß mögen das manche Anwendungen wohl nicht so gerne die dann schräg aussehen weil die Schrift nicht mehr zum Programmlayout passt.
Ich frage mich wie das ist wenn man unter Windows statt dessen auf Full HD runter gehen würde, naja wir werden sehen.
Wenn ich das dem Netz richtig entnommen habe scheint es ja nur 144Hz IPS Panels zu geben und die 165 Hz sind quasi übetaktet. Quasi wie die übertakteten Modelle von GPUs. Könnte wohl zu Problemen führen wenn man die 165 Hz ausnutzt, keine Ahnung was da dran ist.
Windows schaut gut aus auf 1440p. Hatte keine Probleme mit dem Scaling. Wie das mit anderen Programmen aussieht kann ich dir nicht sagen, Windows nutze ich nur zum Zocken.

Zu den 165 Hz kann ich nur sagen, das ich die Funktion zuerst im Monitor eingestellt habe und anschließend im Nvidia Programm die Wiederholrate auch auf 165 Hz gestellt habe. Das hat auf Anhieb funktioniert. Von welchen Problemen hast du gehört?

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2049
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: 1440p Gaming Monitor Empfehlungen

Beitrag von derFuchsi » 11. Feb 2019, 15:13

Hier ein technisch sehr detaillierter Test. Und hier noch einer.
Im ersten Test haben sie wohl (leichte) Einbußen in der Reaktionszeit gemessen.
Ich meine in irgendwelchen Foren/Kommentaren mal was von Color Banding gelesen zu haben in dem Zusammenhang.
Kann auch sein dass ich das Overdrive Feature mit der Frequenz verwechselt habe, da gibts wohl definitiv Probleme bei "Extrem".
Mir schwirrt schon der Kopf von den ganzen Spezialbegriffen. IPS Glow, Backlight bleeding, Color Banding, coating, overdrive, ULMB, G-Sync und wie spielt das alles zusammen ... argh :?
Ich glaub ich behalt meinen den kenne ich schon :ugly:

Hier übrigens ein Beispiel für schlecht optimierte Software in Sachen Scaling unter Windows. Ja ich weiß den ollen 3DMark benutzt man nun nicht mehr so häufig :D aber da ist es mir bei meinem Bastelrechner auf der Arbeit mal aufgefallen.
Stellt man die Schriftgröße im Browser hoch ist mir das auf der einen oder anderen Webseite auch mal aufgefallen.
Bild
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Fu!Bär
Beiträge: 266
Registriert: 12. Apr 2018, 15:57

Re: 1440p Gaming Monitor Empfehlungen

Beitrag von Fu!Bär » 11. Feb 2019, 15:45

derFuchsi hat geschrieben:
11. Feb 2019, 15:13
Hier ein technisch sehr detaillierter Test.
Ahhh, sehr interessant. Den Test kannte ich zwar schon aber in der Fülle an Informationen habe ich überlesen, dass 160 Hz zu mehr Inputlag führt. Danke. Dann werd ich wohl wieder zuück auf 144 Hz gehen.

Antworten