240 Hz oder 144 Hz Monitor

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Fu!Bär
Beiträge: 284
Registriert: 12. Apr 2018, 15:57

240 Hz oder 144 Hz Monitor

Beitrag von Fu!Bär » 18. Jan 2019, 10:16

Liebes Forum,

ich spiele zurzeit auch mit dem Gedanken einen neuen Monitor zu kaufen. Derzeit habe ich noch ein IPS 60 Hz Panel würde aber gerne einen dedizierten Gaming Bildschirm haben. Dabei spiele ich zur Zeit hauptsächlich CS:GO und BF5. Meine Frage an euch: Hat schon jemand Erfahrung mit 240 Hz Bildschirmen? Ist der unterschied 144 Hz zu 240 Hz spürbar? Oder ist das nur Marketing?

Ich freu mich auf eure Antworten.

JonathanKelt
Beiträge: 154
Registriert: 22. Jan 2017, 20:49

Re: 240 Hz oder 144 Hz Monitor

Beitrag von JonathanKelt » 18. Jan 2019, 10:49

Hello, hast du denn eine GPU mit der du 240Hz überhaupt befeuern kannst?
Mit welcher Auflösung und mit welchen Einstellungen möchtest du hauptsächlich spielen?

Grüße
Jo

Benutzeravatar
Fu!Bär
Beiträge: 284
Registriert: 12. Apr 2018, 15:57

Re: 240 Hz oder 144 Hz Monitor

Beitrag von Fu!Bär » 18. Jan 2019, 11:04

JonathanKelt hat geschrieben:
18. Jan 2019, 10:49
Hello, hast du denn eine GPU mit der du 240Hz überhaupt befeuern kannst?
Gute Frage welche ich mit einem klaren Jain beantworten kann. Ich habe eine GTX1060 und und spiele üblicherweise mit den Grafiksettings "ich will gewinnen und die Optik ist mir egal", also alles auf sehr niedrig. Das sollte bei CS:GO dann also kein Problem darstellen. Bei BF5 ist mir klar, dass ich da nicht genügend Frames bekommen werde.
JonathanKelt hat geschrieben:
18. Jan 2019, 10:49
Mit welcher Auflösung und mit welchen Einstellungen möchtest du hauptsächlich spielen?
Nachdem der Bildschirm bestimmt auch wieder 10 oder mehr Jahre in meinem Besitz sein wird, möchte ich Framerate technisch jetzt keinen Fehlkauf begehen, selbst wenn meine aktuelle Hardware den Bildschirm noch nicht 100 % ausreizen kann. Mit FreeSync / Gsync sollte das aber dann sowieso kein Problem darstellen oder?

Und bevor ich mich in Details verliere bei der Suche nach dem richtigen Bildschirm steht also erstmal nur die Frage im Raum: 240 Hz oder 144 Hz? :D

Benutzeravatar
NobodyJPH
Quantifier of Virtues
Beiträge: 551
Registriert: 20. Jul 2016, 06:08

Re: 240 Hz oder 144 Hz Monitor

Beitrag von NobodyJPH » 18. Jan 2019, 11:53

Ich sehe keinen echten Nutzen bei 240 Hz und würde eher auf die sonstige Ausstattung des Monitors achten. Ich vermute der Aufpreis dürfte auch entsprechend hoch sein, insbesondere beim aktuellen Verbreitungsgrad dieser Monitore.

Aus reinem Interesse: Die Zwischenstufe 165 Hz hast du für dich ausgeschlossen?

JonathanKelt
Beiträge: 154
Registriert: 22. Jan 2017, 20:49

Re: 240 Hz oder 144 Hz Monitor

Beitrag von JonathanKelt » 18. Jan 2019, 12:55

Ich würde gerne den Gedanken von nobodyjph aufnehmen:

Geizhals listet 19 240Hz Monitore;
149 144Hz Monitore;
20 165Hz Monitore

Wenn man jetzt bedenkt, dass auch so Sachen wie Panelqualität, Panel Technik, Ergonomie und Design eine Rolle spielen, dann hast du bei den 240Hz Monitoren wahrscheinlich keine große Auswahl.
Bei den 144Hz Monitoren hast du eine viel größere Auswahl und damit auch einen viel bessere Chance den passenden für DICH zu finden.

Und jetzt der echte Wermutstropfen:
Die Unterschiede in den großen Sprüngen zwischen 30 FPS - 60 FPS - 144 FPS - wenn der Monitor das dann auch wiedergeben kann - wird von den meisten Leuten mehr oder weniger deutlich wahrgenommen. Spätestens dann, wenn sie nach einer gewissen Zeit von einer höheren Zahl auf eine niedrigere zurückgehen.
Der Unterschied wird jeder mit steigender Bildwiederholfrequenz geringer.
Es kann also absolut sein, dass Person A einen Unterschied zwischen 144 Hz, 165 Hz, 200 Hz, 240 Hz wahrnimmt.
Genauso gut kann Person B die Unterschiede weit jenseits der 100 Hz und dann auch FPS nicht mehr wahrnehmen.

Lange Rede kurzer Sinn:
Ich glaube jenseits der 120, 144 Hz MUSST du es ausprobieren.

Grüße
jo

Benutzeravatar
Fu!Bär
Beiträge: 284
Registriert: 12. Apr 2018, 15:57

Re: 240 Hz oder 144 Hz Monitor

Beitrag von Fu!Bär » 18. Jan 2019, 13:43

JonathanKelt hat geschrieben:
18. Jan 2019, 12:55
Geizhals listet 19 240Hz Monitore;
149 144Hz Monitore;
20 165Hz Monitore
Die Filter bei Geizhals sind ja ausufernd! Sehr praktisch.
NobodyJPH hat geschrieben:
18. Jan 2019, 11:53
Aus reinem Interesse: Die Zwischenstufe 165 Hz hast du für dich ausgeschlossen?
Nein, die Zwischenstufe hatte ich noch nicht auf dem Schirm. Hab grade gesehen es gibt auch vier 200 Hz Monitore.

Danke euch, ich werde mal weiter recherchieren und in mich gehen was ich wirklich brauche: HDR, WQHD, 4K, Curved ... :ugly: Ich werde berichten.

piko
Beiträge: 41
Registriert: 8. Mär 2017, 21:19

Re: 240 Hz oder 144 Hz Monitor

Beitrag von piko » 19. Jan 2019, 20:15

Curved finde ich ziemlich bescheiden. Ich habe hier nen 144Hz BenQ-Monitor und das ist schon etwas feines. Allerdings fühlt sich dann schon 60 Hz wie Ruckeln an. Ist aber sehr subjektiv.
Höhere Wiederholraten habe ich bisher nicht getestet, da kommt man aber auch schnell in nen Bereich, der nur noch in wenigen Spielen funktioniert. Für kompetitive Shooter kann die Frequenz gar nicht hoch genug sein.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 702
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: 240 Hz oder 144 Hz Monitor

Beitrag von Jon Zen » 19. Jan 2019, 21:16

Bei den höheren Frequenzen macht es wesentlich mehr Sinn sich einen G-Sync oder Free-Sync Monitor zu holen als einen mit noch höherer Frequenz, welche die Frames an die Monitor-Frequenz anpasst.
Wenn man von 120 HZ ausgeht, also alle 8,33 Millisekunden ein Bild hat und 120 konstante FpS hat, könnte im Worst Case der Frame immer dann fertig berechnet werden,wenn gerade das Monitorbild gesendet wird (sehr vereinfacht ausgesprochen, ohne weitere Zeitverluste einzubeziehen). Bei 240 FpS dann noch 4,17 Millisekunden im Worst Case usw. (und die Hälfte im Durchschnitt). Bei einem Sync-Monitor hat man diese Verzögerung nie.

Möchte man die allermeisten Spiele in hoher Auflösung und hohen Details spielen, wird man jedoch nicht viel mehr Bilder haben als die Monitor-Frequenz hergibt. Ein Monitor mit Synchronisationstechnologie und 120 oder 140 Hz bringt dann viel mehr als ein Monitor ohne Synchronisation, der dann nur noch theoretisch 240 Bilder die Sekunde darstellen kann.

Klar, die konservativen CS Pros spielen weiterhin auf Auflösungen der 90er und haben entsprechend viele Frames. Für solche Leute macht ein Monitor mit 240 HZ ohne G-/Free-Sync dann auch Sinn (vor allem wenn es der Sponsor ist).

Ich nutze einen 165 HZ HP Omen 27" mit WQHD Auflösung und bin damit ziemlich zufrieden.

Benutzeravatar
Blaight
Lord Moderator of the Isles, First of his name
Beiträge: 1053
Registriert: 2. Jun 2016, 10:41

Re: 240 Hz oder 144 Hz Monitor

Beitrag von Blaight » 20. Jan 2019, 17:35

Ich habe vor der gleichen Entscheidung gestanden, da ich fast nur CS GO spiele. kommt vll auch darauf an, wie kompetitiv Du da ran gehst.

Ich habe mich für 27" 144 Hz 1440p entschieden und bin sehr zufrieden. Ich spiele zZ selten, daher nur LEM-Niveau, da hat man nochmal mehr Zeit zum reagieren. Ich rate übrigens stark zu einem Bildschirmhalter, mit Federarm.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2206
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: 240 Hz oder 144 Hz Monitor

Beitrag von derFuchsi » 24. Jan 2019, 08:36

Ich las irgendwo in enem Kommentar dass es bei kompetetiven Shootern sogar ungünstig sein kann mit G-/Freesync zu spielen da es da zu Input Lag kommt oder kommen kann. Weiß da jemand näheres?
Ist zwar nicht mehr so mein Genre aber interessieren würde mich das doch.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

manura133
Beiträge: 69
Registriert: 20. Apr 2017, 09:42

Re: 240 Hz oder 144 Hz Monitor

Beitrag von manura133 » 5. Feb 2019, 09:44

@derFuchsi

Da könnte ich dir dieses Video empfehlen, falls die Sprache für dich kein Verständnisproblem darstellt:
FreeSync vs. G-Sync Compatible | Unexpected Input Lag Results
Am Anfang ist viel Bla Bla. Ab Minute 5 wird es interessant. Es hängt wohl stark von den Einstellungen ab, was für ein Inputlag herauskommt.

Ich habe mich auch kürzlich dazu informieren wollen, bin aber noch nicht abschließend schlau geworden.
Mein Freesync Monitor wird seit dem neusten Nvidia Treiber auch mit meiner GTX 1080 synchronisiert.
Ich bin mir aber unsicher, was die richtigen Einstellungen dafür sind.
Es ist ja wohl so, dass sie Synchronisation nur bis zur eingestellten Bildwiederholrate des Monitors funktioniert.
In meinem Fall 75 Hz.
Das heißt, wenn ich alles richtig verstanden habe, wird im Bereich von 48-75 Hz synchronisiert und wenn das Spiel nun aber in-Engine mehr als 75 Hz rendert, entsteht wieder eine Asynchronität.
Also muss man sowohl Spiel, als auch Monitor dazu bringen die gleiche Bildwiederholrate zu haben.
Das geht wohl bei CS Go ohne Probleme, aber ich frage mich wie das bei anderen Spielen ist, wo ich in den internen Einstellungen die FPS nicht begrenzen kann?
Und stelle ich Vsync an, habe ich Freesync ausgehebelt und der Inputlag kommt zum Tragen.
Anscheinend nicht gerade einfach dieses Gsync/Freesync perfekt zum Laufen zu bringen.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 702
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: 240 Hz oder 144 Hz Monitor

Beitrag von Jon Zen » 5. Feb 2019, 18:51

manura133 hat geschrieben:
5. Feb 2019, 09:44
Anscheinend nicht gerade einfach dieses Gsync/Freesync perfekt zum Laufen zu bringen.
Leider gibt es keine Anleitung bei einem GSync-Monitor, wie es geht. Auch gibt er kein Feedback, wann er G-Sync nutzt.

Ich habe mich an diesen Guide von Gamestar gehalten und hoffe, dass alles funktioniert: https://www.gamestar.de/artikel/nvidia- ... 29472.html

in kurz:
  • Monitor aufbauen, wie in der beigelegten Anleitung beschrieben (Display Port anschließen, G-Sync am Monitor aktivieren, evtl. Hertz-Zahl einstellen)
  • Nvidia-Systemsteuerung --> G-Sync einrichten --> Enable G-Sync , --> Enable for windowed and fullscreen mode
  • Nvidia-Systemsteuerung --> 3D Einstellungen --> 3D Einstellungen verwalten --> Globale Einstellungen --> Vertikale Synchronisation --> Ein
  • In Spielen V-Sync deaktivieren und wenn möglich Frames limitieren auf die Monitorhertzzahl - 3 (z.B. bei 144HZ --> 141 max Frames)
  • Bei CS:GO muss man um das zu ereichen folgendes in die Konsole eingeben: fps_max WERT [der Wert ist dann z.B. 141 oder 162]
  • Dann sollte es optimal funktionieren, aber man erhält kein Feedback vom PC.
Zuletzt geändert von Jon Zen am 6. Feb 2019, 17:22, insgesamt 1-mal geändert.

manura133
Beiträge: 69
Registriert: 20. Apr 2017, 09:42

Re: 240 Hz oder 144 Hz Monitor

Beitrag von manura133 » 5. Feb 2019, 20:50

Naja, Feedback gibt der Treiber sogar, wenn man einen Hacken bei der Einstellung setzt (siehe Screenshot).
Das ändert aber nichts an der Problematik, dass Vsync zu aktivieren unter gewissen Gesichtspunkten kontraproduktiv ist.
Und es geht eben nicht bei jedem Spiel die FPS auf einen bestimmten Wert zu reduzieren. Zumindest nicht mit Bordmitteln.
gsync.png
gsync.png (35.65 KiB) 918 mal betrachtet

Benutzeravatar
Fu!Bär
Beiträge: 284
Registriert: 12. Apr 2018, 15:57

Re: 240 Hz oder 144 Hz Monitor

Beitrag von Fu!Bär » 6. Feb 2019, 09:23

Jon Zen hat geschrieben:
5. Feb 2019, 18:51
...
Vielleicht kannst du noch ergänzen, dass man den Bildschirm über den Display Port anschließen muss. Ich geb dir recht, eine "G-Sync activated" Meldung wäre schön.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 702
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: 240 Hz oder 144 Hz Monitor

Beitrag von Jon Zen » 6. Feb 2019, 17:24

Fu!Bär hat geschrieben:
6. Feb 2019, 09:23
Jon Zen hat geschrieben:
5. Feb 2019, 18:51
...
Vielleicht kannst du noch ergänzen, dass man den Bildschirm über den Display Port anschließen muss. Ich geb dir recht, eine "G-Sync activated" Meldung wäre schön.
Okay, habe ich gemacht. Der Teil stand bei mir schon in der beigelegten Anleitung des Monitors. :)

tj91
Beiträge: 129
Registriert: 21. Okt 2016, 22:05

Re: 240 Hz oder 144 Hz Monitor

Beitrag von tj91 » 7. Feb 2019, 08:02

manura133 hat geschrieben:
5. Feb 2019, 09:44
Also muss man sowohl Spiel, als auch Monitor dazu bringen die gleiche Bildwiederholrate zu haben.
Falsch. Man muss das Spiel dazu bringen, innerhalb der G-Sync / Freesync Range zu bleiben. Also Bei G-Sync z.B. oft 30-144 Hz. Der Monitor synchronisiert sich automatisch mit der Ausgabe der Grafikkarte. Die Idee ist ja gerade, dass man selbst nichts mehr dazu beitragen muss.
manura133 hat geschrieben:
5. Feb 2019, 09:44
Und stelle ich Vsync an, habe ich Freesync ausgehebelt und der Inputlag kommt zum Tragen.
Ja, dann wartet die Grafikkarte auf den Monitor statt dass der Monitor sich an die Grafikkarte anpasst. Kann schon sein, dass sowas manche Leute verwirrt, aber ganz ehrlich: G-Sync / Freesync ist als Ersatz für V-Sync gedacht, weil V-Sync genau diesen Nachteil hat (input lag). Wer jetzt also G-Sync / Freesync aktiviert und trotzdem V-Sync nutzen will, hat einfach nicht verstanden, was genau er warum tut. Das würde ich nicht als Argument benutzen um die folgende Aussage zu untermauern:

(Edit: Da war ich etwas voreilig, siehe die nachfolgenden Posts. V-Sync sollte in Kombination mit G-Sync verwendet werden, da G-Sync sonst unter manchen Umständen Tearing nicht eliminieren kann)
manura133 hat geschrieben:
5. Feb 2019, 09:44
Anscheinend nicht gerade einfach dieses Gsync/Freesync perfekt zum Laufen zu bringen.
Also ja, man sollte grob wissen, was G-Sync / Freesync tut damit man nichts einstellt, was dem widerspricht. V-Sync aus. fps cap, weil es nicht mit beliebiger Bildwiederholrate funktioniert. DisplayPort Kabel. Könnte einfacher sein, das gebe ich zu. Aber es geht, imo. Man muss sich halt im Gegensatz zum heutigen Trend zumindest ein bisschen mit der Technik beschäftigen. Für Enthusiasten Features denke ich noch okay, solange es nicht absolut im Mainstream verankert ist.

Fu!Bär hat geschrieben:
6. Feb 2019, 09:23
Ich geb dir recht, eine "G-Sync activated" Meldung wäre schön.
Ich weiß nicht, ob du den Post über deinem von manura133 nicht gelesen hast. Aber dort zeigt er, wie man genau so eine Meldung einblenden kann. Also für Testzwecke reicht es allemale :)

Zum Input Lag: Ich habe das verlinkte Video hier jetzt nicht angeguckt. Aber Konsens war doch, dass wenn es Input Lag gibt, dann nur sehr sehr wenig. Die Idee von G-Sync / Freesync ist, dass man die Vorteile von V-Sync ohne die Nachteile haben kann.

Ohne G-Sync / Freesync hat man keinen Inputlag, aber Tearing. Das heißt man zeigt sowohl Teile von einem alten Bild an (unterer Monitorbereich ist älter), als auch gleichzeitig Teile von einem neuern Bild (oberer Monitorbereich ist neuer). Das liegt daran, dass der Monitor zeilenweise das Bild aktualisiert und wenn man nicht auf das Vertical Blanking Interval (VBLANK) des Monitors wartet, welches angibt, dass der Monitor gerade die letzte Zeile beschrieben hat und jetzt von Vorne anfängt, dann schickt die Grafikkarte das Bild eben "mittendrin". Mit V-Sync wartet man auf dieses VBLANK und hat daher kein Tearing. Also selbst mit der besten V-Sync Implementierung (und es gibt leider sehr variierende) MUSS man auf dieses VBLANK warten.
G-Sync / Freesync dreht den Spieß um und kann nun das VBLANK des Monitors an die Ausgaberate der Grafikkarte anpassen. Folge: Das Bild kann direkt an den Monitor gesendet werden.

Also rein von der Technik her ist logisch, dass G-Sync / Freesync keinen Input-Lag haben sollte. Die Frage ist, ob hier die Theorie von der Praxis abweicht. Es gibt viele, die behaupten, dass es Input Lag gibt. Ich persönlich kann keinen feststellen, habe aber auch nicht nachgemessen. Die Daten die ich mir mal angeguckt hatte, haben maximal einen sehr kleinen Input Lag nahegelegt. Bei V-Sync hingegen merke ich Input Lag.
Zuletzt geändert von tj91 am 7. Feb 2019, 15:35, insgesamt 1-mal geändert.

manura133
Beiträge: 69
Registriert: 20. Apr 2017, 09:42

Re: 240 Hz oder 144 Hz Monitor

Beitrag von manura133 » 7. Feb 2019, 11:26

tj91 hat geschrieben:
7. Feb 2019, 08:02
Falsch. Man muss das Spiel dazu bringen, innerhalb der G-Sync / Freesync Range zu bleiben. Also Bei G-Sync z.B. oft 30-144 Hz. Der Monitor synchronisiert sich automatisch mit der Ausgabe der Grafikkarte. Die Idee ist ja gerade, dass man selbst nichts mehr dazu beitragen muss.
Da hast du recht. Ich meinte zwar das so wie du geschrieben hast, habe es aber falsch formuliert.
Genau hier liegt aber auch mein Kritikpunkt. Wie bekomme ich denn die Spiele so getrimmt? Ohne Tools von Drittanbietern in den meisten Fällen nicht möglich. Und ob die dann immer so toll funktionieren?
Es sei denn das Spiel bietet diese Einstellung im Menü oder über einen Konsolenbefehl. Was meines Wissens nach die wenigsten tun.

Sicher ist das eine Technik für Enthusiasten, denen man schon abverlangen kann sich mit ein paar Einstellungen zu beschäftigen. Andererseits kann ich mir auch vorstellen, dass es bei Pro-Gamern auch Leute gibt, die von der Technik keine Ahnung haben. Es wäre schon wünschenswert, wenn das einfacher wäre.
Und auch ein nicht kompetitiver Gamer profitiert von der Bildverbesserung, wozu ich mich zählen würde.
tj91 hat geschrieben:
7. Feb 2019, 08:02
Ja, dann wartet die Grafikkarte auf den Monitor statt dass der Monitor sich an die Grafikkarte anpasst. Kann schon sein, dass sowas manche Leute verwirrt, aber ganz ehrlich: G-Sync / Freesync ist als Ersatz für V-Sync gedacht, weil V-Sync genau diesen Nachteil hat (input lag). Wer jetzt also G-Sync / Freesync aktiviert und trotzdem V-Sync nutzen will, hat einfach nicht verstanden, was genau er warum tut. Das würde ich nicht als Argument benutzen um die folgende Aussage zu untermauern:
Interessant, dass dann in fast allen Anleitungen zum Setup von G-Sync/Freesync steht, dass V-Sync aktiviert werden soll. Übrigens inklusive der Anleitung von Gamestar, die Jon Zen weiter oben eingefügt hat.
Mir ist auch klar, dass das dann theoretisch doppelt gemoppelt ist. Aber was die Technik dahinter nun genau fordert, wissen vermutlich auch nur die Entwickler.
tj91 hat geschrieben:
7. Feb 2019, 08:02
Zum Input Lag: Ich habe das verlinkte Video hier jetzt nicht angeguckt. Aber Konsens war doch, dass wenn es Input Lag gibt, dann nur sehr sehr wenig. Die Idee von G-Sync / Freesync ist, dass man die Vorteile von V-Sync ohne die Nachteile haben kann.
Das ist auch so. Der Inputlag mit Freesync/G-Sync ist deutlich geringer als mit V-Sync. Aber durch die widersprüchlichen Einstellungen, die im Netz kursieren, kommt es dann eben doch wieder zum Inputlag.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2206
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: 240 Hz oder 144 Hz Monitor

Beitrag von derFuchsi » 7. Feb 2019, 12:18

manura133 hat geschrieben:
7. Feb 2019, 11:26
Das ist auch so. Der Inputlag mit Freesync/G-Sync ist deutlich geringer als mit V-Sync. Aber durch die widersprüchlichen Einstellungen, die im Netz kursieren, kommt es dann eben doch wieder zum Inputlag.
Vielleicht bezog sich das was ich irgendwo mitbekommen hatte eben darauf, dass es zu Lags kommen KANN wenn man es falsch konfiguriert.

Und >144 fps halte ich bei 2k für ein Luxusproblem... :)
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

tj91
Beiträge: 129
Registriert: 21. Okt 2016, 22:05

Re: 240 Hz oder 144 Hz Monitor

Beitrag von tj91 » 7. Feb 2019, 12:34

manura133 hat geschrieben:
7. Feb 2019, 11:26
Sicher ist das eine Technik für Enthusiasten, denen man schon abverlangen kann sich mit ein paar Einstellungen zu beschäftigen. Andererseits kann ich mir auch vorstellen, dass es bei Pro-Gamern auch Leute gibt, die von der Technik keine Ahnung haben. Es wäre schon wünschenswert, wenn das einfacher wäre.
Und auch ein nicht kompetitiver Gamer profitiert von der Bildverbesserung, wozu ich mich zählen würde.
Ich wollte das Problem damit nur etwas relativieren. Aber es ist natürlich immer wünschenswert, das ganze möglichst einfach zu gestalten. Da bin ich im Prinzip auch für :)
manura133 hat geschrieben:
7. Feb 2019, 11:26
Interessant, dass dann in fast allen Anleitungen zum Setup von G-Sync/Freesync steht, dass V-Sync aktiviert werden soll. Übrigens inklusive der Anleitung von Gamestar, die Jon Zen weiter oben eingefügt hat.
Das hat mich noch mal zum Nachdenken gebracht. Und ich habe ein wenig gegoogelt. Hier behauptet zum Beispiel jemand, dass V-Sync on die richtige Einstellung ist: https://forums.blurbusters.com/viewtopi ... ckquote%3E

Im Artikel geht es explizit nur um G-Sync und im weiteren rede ich auch nur darüber (habe kein Freesync)

Das "tolle" daran ist, dass sich das Verhalten irgendwann mal geändert hat, also es war nicht immer so wie im Artikel beschrieben. Das erzeugt natürlich maximale Verwirrung bei allen Nutzern. Also wenn es wirklich so wie im Artikel beschrieben ist, dann ist meine Aussage falsch, auch wenn sie mir eigentlich logisch erscheint. IMO ist das nun wirklich sehr verwirrend. Denn G-Sync nutzt laut Artikel V-Sync um "richtig zu funktionieren". Das heißt, dass G-Sync in bestimmten Situationen am oberen oder unteren Bildschirmrand Tearing nicht verhindern kann, wenn V-Sync off ist. G-Sync will V-Sync mit Double Buffering haben um das verhindern zu können. Daher sind in-Game V-Sync Lösungen auch nicht der bevorzugte Weg (also in den Grafikeinstellungen der Spiele immer V-Sync auf "off" stellen), denn V-Sync kann man auf viele Arten implementieren. Triple Buffering oder Render-Ahead-Queues gibt es öfter mal. Das würde wiederum im Gegensatz zu V-Sync mit Double Buffering nicht mehr gut mit G-Sync zusammenarbeiten. Und obwohl das schon kompliziert genug ist gibt es selbst hier noch ein kleines aber: Es gibt laut dem Artikel Spiele, die mit dem V-Sync aus dem Treiber nicht klarkommen, hier ist also eventuell doch das in-Game Setting zu bevorzugen :roll:

Good job, Nvidia!
tj91 hat geschrieben:
7. Feb 2019, 08:02
Aber durch die widersprüchlichen Einstellungen, die im Netz kursieren, kommt es dann eben doch wieder zum Inputlag.
Das kann natürlich passieren. Vor allem sollte das wohl auftreten, wenn man V-Sync + G-Sync aktiviert und dann über die 144 Hz kommt. Laut dem verlinkten Artikel jedenfalls. Wenn ich den Artikel richtig gelesen habe, dann sollte man V-Sync + G-Sync + Frame Limiter aktivieren.

Die besten Einstellungen aus dem Artikel rauszitiert:
Optimal G-Sync Settings:

G-Sync + V-Sync On (Nvidia Control Panel) + fps limit:
100 Hz: 98 fps limit (In-game)
144 Hz: 142 fps limit (In-game)
165 Hz: 162 fps limit (In-game)
Wobei der FPS limit in-Game setzen die präferierte Methode ist. Über Nvidia Inspector gibt's Input Lag. Die zweitbeste Alternative ist RTSS.
Und natürlich wie oben erwähnt: V-Sync im Treiber aktivieren.

Bis vorhin dachte ich noch, das alles wäre ganz einfach :) Aber um ehrlich zu sein ist mir das Tearing mit V-Sync off noch nicht aufgefallen. Von daher bin ich mir etwas unsicher. Im Artikel steht auch, dass es nur am oberen bzw. unteren Rand auftreten würde, von daher kann es sein, dass es mir dort einfach nicht auffällt. Im Prinzip ist es für mich persönlich also egal, ob ich V-Sync off oder on setze. Daher bleibe ich bei V-Sync off.

Dass Nvidia da keine geschicktere Lösung gefunden hat, ist etwas schade. Die Verwirrung ist maximal. Intuitiv ist es auch nicht, dass man V-Sync für die korrekte Funktionsweise von G-Sync benötigt, denn das ist ja die Technologie, die man durch G-Sync eigentlich ersetzt.

Edit:
derFuchsi hat geschrieben:
7. Feb 2019, 12:18
Und >144 fps halte ich bei 2k für ein Luxusproblem... :)
Nicht bei E-Sports Titeln. Aber sogesehen ist es so oder so nur ein Luxus-Problem, wenn man G-Sync als Luxus definiert :) Außerdem: 2k ist nicht 1440p

Voigt
Beiträge: 1250
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: 240 Hz oder 144 Hz Monitor

Beitrag von Voigt » 7. Feb 2019, 12:37

Man erweitert V-Sync durch G-Sync, ersetzt die Technolgie aber nicht.

Früher war auch zwingend V-Sync aktiv wenn man G-Sync aktiviert hatte, AMD hatte mit FreeSync aber die Möglichkeit angeboten auch VSync auszuschalten, und weil sich die Leute es sich gewünscht haben, hat auch Nvidia die Option freigeschaltet.

Richtig ist aber schon V-Sync on, und dann das mit G-Sync oder FreeSync zu erweitern.
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

Antworten