Allround Laptop

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
matze.gg
Beiträge: 5
Registriert: 3. Apr 2019, 15:19

Allround Laptop

Beitrag von matze.gg » 3. Apr 2019, 15:25

Hallo,

ich habe leider fast keine Ahnung von Hardware und brauche einen Allround-Laptop für Uni, Netflix aber auch mal ne Runde Cs, LoL oder Witcher (jaja casual gamer). Ich hätte gerne eine dedizierte Grafikkarte, aber er sollte auch nicht zu schwer und auf keinen Fall 17 Zoll sein. Weil ich eigentlich nicht mehr als 1000 Euro ausgeben möchte wird das wahrscheinlich unmöglich oder?

Benutzeravatar
toxic_garden
Beiträge: 662
Registriert: 14. Okt 2016, 17:54
Wohnort: Hamburg

Re: Allround Laptop

Beitrag von toxic_garden » 4. Apr 2019, 08:17

ich bin ja ein großer Freund der Zenbook-Serie von Asus und habe in der Vergangenheit ziemlich gute Erfahrungen mit der Verarbeitungsqualität und Langlebigkeit von den Dingern gemacht. Vielleicht wäre das hier ja ne Option für dich: https://www.notebooksbilliger.de/notebo ... 1un+411525

Die Verbaute MX150 ist für Casual Gaming geeignet und in dem Preissegment wahrscheinlich das beste, was man bekommen wird. https://www.notebookcheck.com/NVIDIA-Ge ... 528.0.html
Mein Name ist Guybrush und ich verkaufe diese feinen Lederjacken.

Benutzeravatar
Umashmepara
Beiträge: 57
Registriert: 15. Feb 2016, 11:16
Wohnort: Aachen Darmstadt

Re: Allround Laptop

Beitrag von Umashmepara » 4. Apr 2019, 09:18

Bei einem Budget von 1000 Euro ist eventuell schon eine Nvidia GTX1050 drin, Sollte die nicht ein bischen schneller als eine MX150 sein?

Ich hab meinem Sohn jetzt einen Laptop mit einer Nvidia MX150 gekauft( i5 Cpu, 8 GB Ram, 256GB SSD, mx150 ). Der hatte 700 Euro gekostet und ist so kompakt, daß er ihn mit zur Berufsschule nehmen kann.
WOW und Overwatch laufen wohl ausreichend schnell. Bei ESO ruckelt bei mittleren Einstellungen gelegentlich. Wie gut darauf Witcher laeuft, weiss ich nicht

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 819
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Allround Laptop

Beitrag von Alienloeffel » 4. Apr 2019, 09:19

Ich persönlich mag Dell Notebooks sehr gerne, die haben auch einen ordentlichen support.
Für unter 1000 gäbe es da einen der G serie mit einer 1050ti (Da läuft Witcher 3 auf mittel-hoch auf 40-45 fps, Monsterhunter World auf Mittel bei 40, Sachen wie CS usw locker mit 60), 8GB RAM und einem i5 prozessor.
Wenn du allerdings 150 drauf legst gibts schon einen i7 der 8ten Generation, der immerhin ein sechs kerner ist.

https://www.dell.com/de-de/shop/laptops ... 590-laptop

tj91
Beiträge: 120
Registriert: 21. Okt 2016, 22:05

Re: Allround Laptop

Beitrag von tj91 » 4. Apr 2019, 11:37

Die MX150 sollte für Witcher 3 eher grenzwertig sein.

Ich würde also auch stark dazu raten, zu gucken, ob du irgendwie eine 1050 / 1050 Ti oder Vergleichbares bekommst.

Über Gaming Laptops fehlt mir aber der Marktüberblick, besonders wenn es dann nicht mal 17 Zoll sein sollen :)

Benutzeravatar
toxic_garden
Beiträge: 662
Registriert: 14. Okt 2016, 17:54
Wohnort: Hamburg

Re: Allround Laptop

Beitrag von toxic_garden » 4. Apr 2019, 11:55

Alienloeffel hat geschrieben:
4. Apr 2019, 09:19
Ich persönlich mag Dell Notebooks sehr gerne, die haben auch einen ordentlichen support.
Für unter 1000 gäbe es da einen der G serie mit einer 1050ti (Da läuft Witcher 3 auf mittel-hoch auf 40-45 fps, Monsterhunter World auf Mittel bei 40, Sachen wie CS usw locker mit 60), 8GB RAM und einem i5 prozessor.
klar, die Geräte mit einem H-Prozessor sind natürlich um Einiges rasanter. Allerdings kommt mir da das "nicht zu schwer"-Argument in den Kopf. Die Gaming-Notebooks sind ja meistens im Vergleich zu Ultrabooks ziemliche Klopper und eher ungeeignet zum ständigen Transport. Und die Akkulaufzeit ist auch entsprechend kürzer....
Mein Name ist Guybrush und ich verkaufe diese feinen Lederjacken.

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 819
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Allround Laptop

Beitrag von Alienloeffel » 4. Apr 2019, 12:36

toxic_garden hat geschrieben:
4. Apr 2019, 11:55
Alienloeffel hat geschrieben:
4. Apr 2019, 09:19
Ich persönlich mag Dell Notebooks sehr gerne, die haben auch einen ordentlichen support.
Für unter 1000 gäbe es da einen der G serie mit einer 1050ti (Da läuft Witcher 3 auf mittel-hoch auf 40-45 fps, Monsterhunter World auf Mittel bei 40, Sachen wie CS usw locker mit 60), 8GB RAM und einem i5 prozessor.
klar, die Geräte mit einem H-Prozessor sind natürlich um Einiges rasanter. Allerdings kommt mir da das "nicht zu schwer"-Argument in den Kopf. Die Gaming-Notebooks sind ja meistens im Vergleich zu Ultrabooks ziemliche Klopper und eher ungeeignet zum ständigen Transport. Und die Akkulaufzeit ist auch entsprechend kürzer....
Das stimmt natürlich. Aber wenn du eine GPU in Richtung 1050ti willst und das Notebook leicht und gute Akkulaufzeit haben soll kommst du mit 1000 Euro nicht hin denke ich.
Wenn du das bei Dell willst wäre das ein XPS15. Das kommt mit einem i78750H und Full HD display nicht unter 1500 glaube ich. Wenn man halbwegs gute GPU UND Ultrabook Maße will wirds halt echt teuer.

philipp_neu
Beiträge: 80
Registriert: 24. Mai 2018, 15:24

Re: Allround Laptop

Beitrag von philipp_neu » 4. Apr 2019, 12:38

Ich habe mir vor ca. einem Jahr einen HP Pavilion Gaming Laptop gekauft, da ich oft geschäftlich unterwegs bin, aber abends im Hotel gerne ein bisschen zocke.

https://www.notebooksbilliger.de/hp+pav ... 7de90b0683

Ich hab das Modell mit einer 1050 (ohne TI) und bin recht zufrieden, Spiele wie FFXIV, Destiny 2, CIV 6 etc. laufen flüssig. Nur über die Lautstärke des Lüfters darf man sich nicht beschweren wenn ein Spiel läuft, aber ich denke das ist bei anderen Modellen nicht anders.Mit 2,5 KG recht schwer, aber im Rucksack bzw. Koffer gut zu transportieren.

edit: Das ist mein Modell: https://www.notebooksbilliger.de/hp+pav ... 7a40831ace

Ein weiterer Vorteil mMn sind die eingebauten Lautsprecher von B&O, für Notebooklautsprecher sind die doch wirklich gut.

matze.gg
Beiträge: 5
Registriert: 3. Apr 2019, 15:19

Re: Allround Laptop

Beitrag von matze.gg » 8. Apr 2019, 14:50

Danke für die Vorschläge
Ich werde mich jetzt entweder für ein Zenbook von Asus entscheiden und damit auf Gaming weitgehend verzichten oder ein schwereren Laptop, dann aber auch mit GTX 1050 Ti, nehmen
Ich habe allerdings Angst das der Laptop nicht in der Lage ist die Grafikkarte und den Prozessor vernünftig zu kühlen

matze.gg
Beiträge: 5
Registriert: 3. Apr 2019, 15:19

Re: Allround Laptop

Beitrag von matze.gg » 8. Apr 2019, 14:52

philipp_neu hat geschrieben:
4. Apr 2019, 12:38


Ich hab das Modell mit einer 1050 (ohne TI) und bin recht zufrieden, Spiele wie FFXIV, Destiny 2, CIV 6 etc. laufen flüssig. Nur über die Lautstärke des Lüfters darf man sich nicht beschweren wenn ein Spiel läuft, aber ich denke das ist bei anderen Modellen nicht anders.Mit 2,5 KG recht schwer, aber im Rucksack bzw. Koffer gut zu transportieren.


wie laut ist der laptop denn wenn kein Spiel läuft? Kann man sich damit in eine Vorlesung setzen ohne alle zu nerven?

philipp_neu
Beiträge: 80
Registriert: 24. Mai 2018, 15:24

Re: Allround Laptop

Beitrag von philipp_neu » 8. Apr 2019, 23:50

Der Lüfter läuft leise, ist aber nicht lautlos, also deine direkten Nachbarn werden ihn wahrscheinlich hören. Ob das dann direkt nervt ist eine andere Frage. Würde sagen man kann ihn mit in die Vorlesung nehmen, da Geräusche aber eher subjektiv wahrgenommen werden, möchte ich da keine klare Empfehlung aussprechen.

Bezüglich der Kühlung musst du Dir bim HP keine Sorgen machen, ich hatte einmal Probleme letzten Sommer bei +35°C auf dem Balkon, da hat er irgendwann abgeschaltet wegen Hitzeproblemen. Aber in "normalen" Umständen sollte es da keine Probleme geben.

matze.gg
Beiträge: 5
Registriert: 3. Apr 2019, 15:19

Re: Allround Laptop

Beitrag von matze.gg » 25. Apr 2019, 18:08

ich hab mir jetzt übrigens ein msi gf 63 8rd gekauft und eine ssd selber eingebaut, falls es jemanden intressiert

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 819
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Allround Laptop

Beitrag von Alienloeffel » 25. Apr 2019, 23:27

Dann berichte doch demnächst auch wie er läuft. Hatte mit einem MSI geliebäugelt, mich dann aber doch für einen Dell entschieden. Gerade der gs75 sieht echt schick aus und auch generell habe ich über msi viel gutes gehört.

MarioAhna
Beiträge: 9
Registriert: 24. Mär 2018, 15:54

Re: Allround Laptop

Beitrag von MarioAhna » 12. Mai 2019, 21:01

matze.gg hat geschrieben:
25. Apr 2019, 18:08
ich hab mir jetzt übrigens ein msi gf 63 8rd gekauft und eine ssd selber eingebaut, falls es jemanden intressiert
Da hätte ich auch gerne ne Meinung zu
Bin im Moment auch auf der Suche und der wirkt, als wäre er auf meine Bedürfnisse zugeschnitten ;-)

matze.gg
Beiträge: 5
Registriert: 3. Apr 2019, 15:19

Re: Allround Laptop

Beitrag von matze.gg » 15. Mai 2019, 16:07

Also nach den ersten paar Wochen meine Erfahrung:

- beim Gaming ist die Performence wie erwartet, sehr anspruchsvolle Spiele laufen nicht auf höhsten oder hohen Einstellung, alles andere aber schon, dabei wird der Laptop durchaus heiß, aber wenn man vorher den Cooler Boost mod manuell einstellt ist es ok (60-70 Grad). Dadurch ist der Laptop natürlich relativ laut aber mit einem guten Headset ist es okk

- im Akkumodus sollte man nicht gamen (max 1h laufzeit), und wenn die nvida graka nicht an ist 3-4 h laufzeit (also relativ wenig)

- der Laptop ist nicht so gut verbaut wie ein macbook oder auch ein zenbook aber ingesamt bin ich zufrieden mit der Produktionsqualität, außerdem ist bei meinem modell nur die unterseite aus plastik (bei vielen Test wurde angegeben das die Innenfläche zum Teil aus Plastik ist)

- mit den 8 gb Arbeitsspeicher hatte ich bisher kein Problem und der ist ja auch Aufrüstbar

- für das Preis- Leistungsverhältnis ist der Laptop sehr schmall und leicht und super im Rucksack zu transportieren

- der Bildschirm gefällt mir auch gut, könnte aber etwas heller sein

Fazit: Insgesamt bin ich größtenteils zufrieden, die Leistung ist wie erwartet, der Laptop ist gut verarbeitet (ich finde die Tastatur auch angenehm) und sehr gut transportabel, allerdings ist der Akku etwas schwach für wenn man den Laptop für Office-Arbeiten einsetzt

Für reines Gaming kriegt man für das Geld auch bessere Laptops, aber für Uni+ medium Gaming würde ich den Laptop uneingeschränkt empfehlen wenn der Akku besser wäre
(ich entschuldige mich für rechschreibung, zeichensetzung und gramatik)

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 819
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Allround Laptop

Beitrag von Alienloeffel » 15. Mai 2019, 23:17

matze.gg hat geschrieben:
15. Mai 2019, 16:07
Also nach den ersten paar Wochen meine Erfahrung:

- beim Gaming ist die Performence wie erwartet, sehr anspruchsvolle Spiele laufen nicht auf höhsten oder hohen Einstellung, alles andere aber schon, dabei wird der Laptop durchaus heiß, aber wenn man vorher den Cooler Boost mod manuell einstellt ist es ok (60-70 Grad). Dadurch ist der Laptop natürlich relativ laut aber mit einem guten Headset ist es okk

- im Akkumodus sollte man nicht gamen (max 1h laufzeit), und wenn die nvida graka nicht an ist 3-4 h laufzeit (also relativ wenig)

- der Laptop ist nicht so gut verbaut wie ein macbook oder auch ein zenbook aber ingesamt bin ich zufrieden mit der Produktionsqualität, außerdem ist bei meinem modell nur die unterseite aus plastik (bei vielen Test wurde angegeben das die Innenfläche zum Teil aus Plastik ist)

- mit den 8 gb Arbeitsspeicher hatte ich bisher kein Problem und der ist ja auch Aufrüstbar

- für das Preis- Leistungsverhältnis ist der Laptop sehr schmall und leicht und super im Rucksack zu transportieren

- der Bildschirm gefällt mir auch gut, könnte aber etwas heller sein

Fazit: Insgesamt bin ich größtenteils zufrieden, die Leistung ist wie erwartet, der Laptop ist gut verarbeitet (ich finde die Tastatur auch angenehm) und sehr gut transportabel, allerdings ist der Akku etwas schwach für wenn man den Laptop für Office-Arbeiten einsetzt

Für reines Gaming kriegt man für das Geld auch bessere Laptops, aber für Uni+ medium Gaming würde ich den Laptop uneingeschränkt empfehlen wenn der Akku besser wäre
(ich entschuldige mich für rechschreibung, zeichensetzung und gramatik)

Der hat eine gtx 1050ti und den 8750H cpu? Was hast du denn am Ende dafür bezahlt? Um die 900 wirds gelistet.
Für den Preis gibt's da schon was nettes. Habe die gleiche gpu und den gleichen Prozessor und bin auch recht zufrieden. Sekiro läuft auf Mittel sehr gut, passt :-D
Was spielst du denn damit?

akaTwoFace2309
Beiträge: 277
Registriert: 2. Mär 2016, 15:55

Re: Allround Laptop

Beitrag von akaTwoFace2309 » 17. Mai 2019, 08:16

Ich liebäugele auch gerade mit einem neuen (Casual-)Spiele-/Multimedia Laptop und mir ist die Acer Nitro 5 Serie ins Auge gesprungen.

Dabei gibts jedoch eine breite Palette an verschiedenen Konfigurationen, welche immer mit einem Kompromiss verbunden wären, vielleicht hat jemand Ratschläge für mich und meine engere Auswahl, bzw. kann mir was anderes, gutes Empfehlen :)

Option 1:
https://www.notebooksbilliger.de/notebo ... +10+430035

Pro: sehr günstig, win 10 drauf
Contra: SSD fehlt (hab zuhause noch eine rumfliegen und es gäbe die Möglichkeit sich eine von notebooksbilliger einbauen zu lassen), schwächerer Prozessor

Option 2:
https://www.notebooksbilliger.de/notebo ... 15+42+r6fb
Pro: Große SSD, 16 GB RAM
Contra: Linux

Option 3:
https://www.notebooksbilliger.de/notebo ... ook+371130
Pro: Win10
Contra: ziemlich kleine SSD

EDIT: Noch eine Option 4, bei dem keine Kompromisse wären:
https://www.notebooksbilliger.de/notebo ... windows+10


Ich freue mich auf Empfehlungen und Tipps, danke :mrgreen:

Fry McFly
Beiträge: 23
Registriert: 6. Mai 2019, 00:41

Re: Allround Laptop

Beitrag von Fry McFly » 17. Mai 2019, 17:34

Seit wann ist Win 10 ein Pro Argument? :ugly:
Wieso ist ein vorinstalliertes OS, egal welcher Art, überhaupt ein Argument? Weißt du etwa nicht wie man ein OS selber installiert?

tj91
Beiträge: 120
Registriert: 21. Okt 2016, 22:05

Re: Allround Laptop

Beitrag von tj91 » 20. Mai 2019, 12:53

Warum so überheblich? Manche Leute wollen sich eben nicht mit sowas beschäftigen und wissen tatsächlich nicht, wie man ein OS selber installiert. Dass sie es trotzdem schaffen können: keine Frage. Daher, noch mal etwas konstruktiver formuliert: Lass dich nicht zu sehr vom Betriebssystem abschrecken, es ist nicht so kompliziert, es selbst zu installieren. Ein Vorteil ist, dass man so auch alle eventuell vorhandene Bloatware los wird.
Teuer sind Windows Lizenzen auch nicht.

Bei der Hardware selbst kann ich leider nicht so viel helfen, da ich keinen aktuellen Marktüberblick über Laptops habe.

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 819
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Allround Laptop

Beitrag von Alienloeffel » 20. Mai 2019, 14:23

Das Problem bei vorinstallierten OS ist (ich will mich da jetzt nicht so weit aus dem Fenster lehnen), dass der ganze vorinstallierte Krempel unter Umständen zu realen leistungseinbußen führt. Bei einer Neuinstallierung muss man sich mit dem ganzen Beifang nicht rumärgern und hat eben einen echten "clean install".
Ich weiß gerade gar nicht ob bei Notebooks mit Lizenz der Key noch rausgegeben wird, oder ob das OS nur als backup auf der platte liegt. Bei meinem Notebook liegts auf der Platte, ich brauchte den Win10 Home key aber nicht, daher weiß ich nicht ob der Key irgendwo abgedruckt zu kriegen ist.

Antworten