PC Build Bewertung

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Benutzeravatar
Raptor
Beiträge: 33
Registriert: 17. Jan 2016, 12:40
Kontaktdaten:

PC Build Bewertung

Beitrag von Raptor »

Hey,

ich wurde von einem Arbeitskollegen gefragt, ob ich für dessen Sohn einen Gaming-PC für ca. 1000€ zusammenstellen kann. Er will AAA-Spiele wie AC, etc. spielen, also braucht er schon ein bisschen Leistung. Da ich mich v.a. im Bereich Mainboard nich so gut auskenne, würde mich mal eure Einschätzung zu diesem Build interessieren, den ich gestern zusammengestellt habe:

- CPU: Ryzen 5 2600
- MoBo: Biostar X470GTA
- GPU: GTX 2060
- Kühlung: Wraith Prism (liegt bei mir von meinem Ryzen 2700X noch rum, schenk ich ihm. Reviews sagen, der is ganz ok)
- RAM: Corsair CMK16GX4M2B3000C15 16GB DDR4-3000
- PSU: bequiet! Straight Power 11 650W
- Gehäuse: bequiet! Silent Base 600
- SSD (System): Samsung 860 EVO 250GB SSD
- HDD: Seagate ST2000DM008 2TB HDD

Grüße,
David

Benutzeravatar
exx
Beiträge: 279
Registriert: 10. Apr 2017, 22:07

Re: PC Build Bewertung

Beitrag von exx »

Würde eine 500gb SSD nehmen. Der Aufpreis ist nicht groß und es lohnt sich imo

Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 670
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: PC Build Bewertung

Beitrag von SebastianStange »

Lieber ein Ryzen 3600, dafür reicht ein Mainboard mit B450-Chipsatz locker aus. Bringt deutlich mehr Spiele-Leistung! Der CPU-Kühler taugt, nette Geste außerdem. RAM geht auch, wobei hier 3200 MT/s oder gar 3600 noch besser wären. Schau mal, ob es nicht von G-Skill oder Patriot andere Kits gibt, die ähnlich kosten, aber flotter sind.
Netzteil ist bissl überdimensioniert, geht aber auch klar. Ein 550W-Modell würde da auch ausreichen.
Niemand sollte im Jahr 2019 nur 240GB SSD-Speicherplatz haben. Ich rate dringend zu nem 500GB-Modell. Kostet heutzutage ja auch nicht mehr die Welt.

Bei der GPU bin ich unschlüssig, was Preis/Leistung angeht. Seit dem Release von AMDs neuen Navi-GPUs sowie den Nvidia-Super-Karten weiß ich nicht, ob es inzwischen in dem Preissegment nicht bessere Alternativen gibt.

Das Gehäuse ist ganz okay, Rest passt.

Guter Startpunkt! :-)

JonathanKelt
Beiträge: 179
Registriert: 22. Jan 2017, 20:49

Re: PC Build Bewertung

Beitrag von JonathanKelt »

Würde als Mainboard das MSI B450 Tomahawk MAX oder das MSI B450 Mortar MAX empfehlen.
(Was ist MAX? Eine Neuauflage dieser Boards mit größerem BIOS Speicher. Ist aber nicht unbedingt notwendig.)

Warum?
1. Man kann bei beiden das BIOS ohne CPU flashen - falls Du doch lieber gleich einen 3600 statt einem 2600 verbauen möchtest.
2. Das Mortar hat vom Youtuber Buildzoid das Urteil ("solides Board" und "solide VRMs") bekommen.
Und das ist ein sehr gutes Urteil, weil der Typ wirklich an allem was auszusetzen hat.
Das Tomahawk hat die gleiche VRM Konfiguration wie das Mortar.

Grundsätzlich schließe ich mich ansonsten den anderen an.

Bei der Festplatte könnte man sich auch folgendes überlegen.
Geld für die 250GB SSD und 2TB HDD nehmen und eine 1TB SSD (M.2) kaufen.
Dann ist alles schön "kabelsauber", alles ist flott und wenn ein 1TB wirklich nicht reichen sollte, dann kann man ein bisschen sparen und später immer nochmal 2TB drehend dazukaufen.

Benutzeravatar
Raptor
Beiträge: 33
Registriert: 17. Jan 2016, 12:40
Kontaktdaten:

Re: PC Build Bewertung

Beitrag von Raptor »

Danke erstmal an alle für's Antworten. Da mein original Build schon bei knapp 1000€ war, hab ich die Vorschläge mal mit aufgenommen und werde sie ihm unterbreiten.
Wird wahrscheinlich eher ne 500GB SSD als ne 1TB M.2, weil letztere schon fast 100€ drauf schlagen würde.
Als verbesserte Komponenten (+80€) werde ich ihm mal vorschlagen:
Ryzen 5 3600
MSI B450 GAMING PLUS MAX
Corsair CMK16GX4M2B3200C16 16GB DDR4-3200

@JonathanKelt Die vorgeschlagenen Mainboards sich atm bei Alternate nicht verfügbar, aber danke trotzdem.

Antworten