Erfahrungen mit NordVPN?

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Raptor 2101
Beiträge: 629
Registriert: 22. Mai 2016, 19:50

Re: Erfahrungen mit NordVPN?

Beitrag von Raptor 2101 » 21. Okt 2019, 15:10

toxic_garden hat geschrieben:
21. Okt 2019, 13:25
Und zum Thema NordVPN: Beim VPN-Anbieter NordVPN gab es offenbar vor einiger Zeit einen Zwischenfall, bei dem ein Angreifer Zugriff auf die Server und private Schlüssel hatte.

Vielleicht doch nen anderen Provider bevorzugen... ;)
Ich wollte es auch gerade posten. Wie angekündigt... :ugly:

Crenshaw
Beiträge: 73
Registriert: 28. Aug 2016, 10:07

Re: Erfahrungen mit NordVPN?

Beitrag von Crenshaw » 21. Okt 2019, 21:07

zur Zeit tendiere ich zu priovateinternetaccess, bin aber noch am überlegen

Benutzeravatar
Darkcloud
Beiträge: 726
Registriert: 5. Aug 2016, 13:42

Re: Erfahrungen mit NordVPN?

Beitrag von Darkcloud » 21. Okt 2019, 21:27

toxic_garden hat geschrieben:
21. Okt 2019, 13:25
Crenshaw hat geschrieben:
19. Okt 2019, 19:19
eine Frage hätte ich noch, bin ich dann permanent immer über den vpn online oder kann ich das per Knopfdruck an- und ausmachen?
Ja, das kann man über die Software recht einfach regeln.

Und zum Thema NordVPN: Beim VPN-Anbieter NordVPN gab es offenbar vor einiger Zeit einen Zwischenfall, bei dem ein Angreifer Zugriff auf die Server und private Schlüssel hatte.

Vielleicht doch nen anderen Provider bevorzugen... ;)
Man kann da auch mal die Kommentare lesen, scheinbar sendet die App auch persönliche Daten an NordVPN. Das machen viele aber bei einem Anbieter der so mit Privatsphäre wirbt fragwürdig.

lnhh
Beiträge: 1355
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit NordVPN?

Beitrag von lnhh » 23. Okt 2019, 09:55

https://gist.github.com/joepie91/5a9909939e6ce7d09e29

Nochmal der Klassiker zum Lesen.
Einfach auf so Marketingbla verzichten.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
CheeseChurch
Beiträge: 37
Registriert: 11. Jan 2019, 09:57

Re: Erfahrungen mit NordVPN?

Beitrag von CheeseChurch » 23. Okt 2019, 13:12

Guter Artikel und so weit alles richtig.

Die zwei Gründe warum ich z.b. dennoch einen VPN Anbieter nutze:
- Umgehend des Geoblockings
- Um es Netzwerksniffern/"Hackern" in fremden Wireless Netzwerken nicht zu einfach zu machen in punkto des MItlesens des unverschlüsseltem Traffics

Letzteres würde sich auch über OpenVPN zum Heimnetzwerk realisieren, ersteres jedoch nicht.
the funniest thing about this particular signature is that by the time you realize it doesn't say anything it's to late to stop reading it

lnhh
Beiträge: 1355
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit NordVPN?

Beitrag von lnhh » 24. Okt 2019, 07:32

Genauso mach ich es auch. Haben nen L2TP VPN / Radius Server auf meinem Unifi USG und connecte mit mobilen Geraeten immer dahin.
Einziger Nachteil, iPhone etc killen die Verbindung sobald man den Bildschirm deaktiviert / kurz ins "standby" geht.
Fuck Tapatalk

Raptor 2101
Beiträge: 629
Registriert: 22. Mai 2016, 19:50

Re: Erfahrungen mit NordVPN?

Beitrag von Raptor 2101 » 24. Okt 2019, 11:23

lnhh hat geschrieben:
24. Okt 2019, 07:32
Genauso mach ich es auch. Haben nen L2TP VPN / Radius Server auf meinem Unifi USG und connecte mit mobilen Geraeten immer dahin.
Einziger Nachteil, iPhone etc killen die Verbindung sobald man den Bildschirm deaktiviert / kurz ins "standby" geht.
Wenn du nur L2TP machst, ist dein Traffic nicht verschlüsselt. Da muss noch IPSec drumrumm

Raptor 2101
Beiträge: 629
Registriert: 22. Mai 2016, 19:50

Re: Erfahrungen mit NordVPN?

Beitrag von Raptor 2101 » 24. Okt 2019, 11:24

CheeseChurch hat geschrieben:
23. Okt 2019, 13:12
Guter Artikel und so weit alles richtig.

Die zwei Gründe warum ich z.b. dennoch einen VPN Anbieter nutze:
- Umgehend des Geoblockings
- Um es Netzwerksniffern/"Hackern" in fremden Wireless Netzwerken nicht zu einfach zu machen in punkto des MItlesens des unverschlüsseltem Traffics

Letzteres würde sich auch über OpenVPN zum Heimnetzwerk realisieren, ersteres jedoch nicht.
(zumindest hier in Neuland):
Dritterr Grund - wenn man eine statische IP oder gar Subnet will
Vierter Grund - IPv6

lnhh
Beiträge: 1355
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit NordVPN?

Beitrag von lnhh » 24. Okt 2019, 13:18

Raptor 2101 hat geschrieben:
24. Okt 2019, 11:23
lnhh hat geschrieben:
24. Okt 2019, 07:32
Genauso mach ich es auch. Haben nen L2TP VPN / Radius Server auf meinem Unifi USG und connecte mit mobilen Geraeten immer dahin.
Einziger Nachteil, iPhone etc killen die Verbindung sobald man den Bildschirm deaktiviert / kurz ins "standby" geht.
Wenn du nur L2TP machst, ist dein Traffic nicht verschlüsselt. Da muss noch IPSec drumrumm
jo, ist an.
Fuck Tapatalk

Raptor 2101
Beiträge: 629
Registriert: 22. Mai 2016, 19:50

Re: Erfahrungen mit NordVPN?

Beitrag von Raptor 2101 » 25. Okt 2019, 10:19

lnhh hat geschrieben:
24. Okt 2019, 13:18
jo, ist an.
So langsam breitet sich die Ubiquiti/Unifi Hardware aus. :ugly:

AustinRed
Beiträge: 4
Registriert: 6. Nov 2019, 07:03

Re: Erfahrungen mit NordVPN?

Beitrag von AustinRed » 6. Nov 2019, 07:37

Mit NordVPN hatte ich nur die besten Erfahrungen, besonders was Geschwindigkeit und Kundenservice angeht. Ihre LiveChat Funktion ist einfach top, als ich vor drei Monaten in China unterwegs war, haben mich die NordVPN Mitarbeiter gerettet, als eine Störung auftrat. Wie bei jedem Anbieter gibt es auch Nachteile (keine Server in manchen Ländern), trotzdem fühle ich mich immer sicher, dass mich niemand im Stich lässt, falls ein Problem auftaucht. Die keine-Logs Richtlinie ist auch ein echt gutes Feature: https://nordvpn.com/de/features/strict-no-logs-policy/

lnhh
Beiträge: 1355
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit NordVPN?

Beitrag von lnhh » 6. Nov 2019, 10:36

Man muesste einfach selber nen VPN Anbieter aufmachen. Bisschen Serverleistung anmieten und Traffic mit dickem Markup weiter verkaufen...

Oder manuell zu Hause machen: https://www.google.com/search?client=fi ... vpn+server
Fuck Tapatalk

Antworten