PS 5/X-Box Series X Leak

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Mastertronic
Beiträge: 33
Registriert: 18. Nov 2019, 16:54

PS 5/X-Box Series X Leak

Beitrag von Mastertronic »

Gerade erreichen einen ja viele Meldungen über Leaks der neuen PS 5 / X-BOX Generationen.
z.B. auf https://www.gamestar.de/artikel/leak-zu ... 52848.html

Da ich nicht so der Hardware Nerd bin, würde mich mal interessieren was die Hardware- Kompetenz meines Lieblingspodcasts - Sebastian- dazu meint und wie er die neuen Komponenten so sieht.

Viele Grüße

Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 670
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: PS 5/X-Box Series X Leak

Beitrag von SebastianStange »

Alles furchtbar uninteressant und spekulativ. Am Ende werden das zwei sehr ähnliche Konsolen. Kann mir vorstellen, dass MS diese Generation direkt ab Start Geld auf "stärkste Konsole der Welt" ausgibt und dann halt noch ein Spar-Modell dazu anbietet. Und Sony kommt dann vielleicht nach einigen Jahren mit ner PS5 Pro. Aber: Nix genaues weiß man jetzt noch nicht. Und es ist auch egal. Dieses TF-Gerechne. Die Taktzahlen-Vergleiche. Alles wirklich nicht so wichtig und bei den aktuellen Leaks traue ich auch nur den PS5-specs so wirklich über den Weg. Die lesen sich äußerst vernünftig. Die Xbox-Infos sind mir zu dünn und zu teuer. Ich glaube nicht, dass MS mit der Series X wirklich empfindlich teuer auf den Markt gehen will. Kann aber am Ende sein, dass MS am Ende ne deutlich bessere GPU in der X verbaut, die teurer macht und ne kleinere Series S oder sowas direkt zum Launch anbietet. Und das sind wieder die superspannenden Fragen für mich. Die Strategie, die Segmentierung und der Preis.

Am Ende werden die neuen Konsolen tun, was sie sollen: Games abspielen. Mit netter Grafik und allem Drumherum. Mit ner guten Bedienung und viel Komfort. Die PS5 - egal, wie viele Teraflops und Compute Units es am Ende sind - wird das gut packen. Die Xbox Series X ebenfalls. Und es wird in den kommenden Jahren wieder viele Digital Foundry Analysen mit Performance-Vergleichen von Multiplattform-Titeln geben, aber da dürfte eher akademischer Natur sein. Wer die letzten Jahre eine Xbox One (S) hatte, der war mit der "schwächeren" Hardware dieser Generation unterwegs. Aber herrje.. der konnte auch Dark Souls 3 spielen und Red Dead 2 und Battlefield 1 und Indies und ach ... da isses freilich immer toll, wenn man die Konsole hat, wo vielleicht ne stabilere Framerate anliegt oder das Spiel nativ mit höherer Auflösung gerendert wird. Aber jenseits der 1080p wird es eh schwer, da den Unterschied zu erkennen. Und am Ende scheitert der Spielspaß sicher nicht an der Gewissheit, dass "das andere Lager" 5% mehr Performance hat.

Die bisherigen Hardware-Leaks sind für mich bislang noch gar nicht wirklich interessant. Gleiche Architektur, gleicher Hersteller, gleiche Aufgabe. Ich bin aber durchaus gespannt, wo es im Detail Unterschiede gibt - ob vielleicht ein Hersteller irgendwelche Virtual-Memory-Späße anstellt, die durchaus in handfesten Vorteilen für Games resultieren. Oder konkret welcher Speicher in welcher Kapazität und Anbindung für RAM und SSD genutzt werden. So Gerüchte wie "Sleep-Modus für mehrere Spiele" finde ich spannend. Das neue Feedback der PS5-Triggerbuttons, der Sprung beim Audio-Processing... das ist, wo ich mehr wissen will. Und ich denke eh, am Ende werden sich PS5 und Xbox Series X eh vor allem in Sachen Interface unterscheiden - also der Software und der Hardware zwischen Spieler und Spiel. Controller, Betriebssystem, Menüs, Navigation, Funktionen. Und da sehe ich (und hoffe ich auf) die meisten Unterschiede zwischen den neuen Konsolen.

Aber ach.. ich mäandere längst und morgen ist der erste Arbeitstag 2020. Ich freue mich jedenfalls wie Boller Ilse auf all die kommenden Infos dieses Jahr. Ich rechne ja im Februar noch mit ner formalen Vorstellung der PS5, wie damals 2013, und auf eine sehr interessante E3 und gamescom. Konsolen-Launch-Jahre sind die besten Jahre!

Cheers!

Benutzeravatar
XfrogX
Beiträge: 370
Registriert: 21. Jan 2017, 20:19
Kontaktdaten:

Re: PS 5/X-Box Series X Leak

Beitrag von XfrogX »

Glaube das sie die nächste Xbox gleich mit dem nicht zum Namen gehörenden Series x präsentiert hat, dürfte klar machen das sie wohl gleich mehrere Versionen bringen. Sicher auch die stärkste Konsole, vielleicht auch noch die schwächste und günstige ohne Laufwerk ...

Es wäre schon sehr dumm wenn man den Namen dann zur völligen Verwirrung einzig auf Xbox umbenennt, es mit Series X präsentiert und dann nur eine Modell liefert.

Aber mal ehrlich wer sieht den heute noch die Unterschiede zwischen ps4pro und Xbox x beim zocken? Also nicht wenn man einen Versuch aufbaut, sondern wenn man heute auf der einen Konsole zockt und am nächsten Tag beim Kumpel auf der anderen?
Der Unterschied war da bei xbone zur ps4 größer obwohl der Leistungsunterschied geringer war.

Wir werden also für immer kleinere Verbesserungen immer mehr Leistung drauf werfen und für enorme Unterschiede der Leistung sind die Konsolen sich am Ende zu ähnlich.

Denke wenn dürften wir eher bei sowas wie raytracing und dem von Sony angekündigten „3D Audio“ Unterschiede sehen können. Wobei auch dieses am Ende nur Marketing sein könnte und die Unterschiede marginal sein. Genauso wie bei den ssd Lösungen weil wenn da am Ende 1,8sekunden laden gegen 2,4s beim messen raus kommt, dann sind das zwar 25% schneller, aber beim zocken selber nicht damit zu vergleichen was wir heute kennen.

Antworten