WaKü - an alles gedacht?

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
ElFabio
Beiträge: 39
Registriert: 8. Mär 2018, 12:22

WaKü - an alles gedacht?

Beitrag von ElFabio »

Hallo liebe Forengemeinde,

ich möchte mir meine erste Wasserkühlung basteln!

System: 3700X, Asus X470 Prime, BeQuiet Dark Base 700.
Dass eine WaKü bei den Ryzens keinen großen Unterschied macht ist mir bewusst, hier geht's eher rein um den Basteltrieb.

Der Radiator soll/muss an der Front verbaut werden. Alles andere macht bei dem Case leider keinen großen Sinn.
Gekühlt werden soll nur die CPU.

Ich habe eine Liste zusammengestellt, wäre super wenn jemand drüberschaut, ob ich etwas vergessen habe:

CPU Block
280mm Radiator
2 x 140mm Fans
2 Meter PVC Schlauch 9,5 X 12,7 mm
4 G 1/4 Fittinge, 90 Grad, 360 Grad drehbar
4 G 1/4 Fittinge gerade für 9,5 X 12,7 mm
(Fittinge mehr als ich brauchen werde, aber ich wollte ein bisschen flexibel sein)
Pumpen + Reservoir Kombination
ATX Überbrückungsstecker + separates Netzteil fürs befüllen ohne Strom aufn PC zu haben
Spritzflasche zum leichteren befüllen
Destilliertes Wasser + Innovatek Protect Korrosionsschutz- und Wärmeträgerkonzentrat

Passt das so erstmal? Oder sagt ihr ich sollte lieber 45 Grad Fittinge nehmen oder fehlt generell noch eine Komponente die ich vergessen habe?

Für Feedback wäre ich dankbar!

Grüße
Fabian

Voigt
Beiträge: 1416
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: WaKü - an alles gedacht?

Beitrag von Voigt »

Wegen Fittings würde ich einfach mir schonmal überlegen wie du Schläuche im System verlegen magst, oft sind 45° Fittinge besser, insbesondere auf CPU Block und so. 90° sind eigentlich nur so wirklich nötig auf GPU Blücken, und teilweise Pumpen wenn die in einem 5,25" Zoll Schacht verbaut werden wo es eng ist.

Persönlich würde ich zum überbrücken ja einfach Büroklammer nehmen und nicht extra Netzteil, bzw einfach den gesamte Rechner anmachen. Solange Papier ausliegt unter den Anschlüssen. Aber wenn man auf sicher gehen mag, passt das schon.

Ansonsten, hast du gutes scharfes Teppichmesser oder ähnliches um Schläuche gut zuzuschneiden?

Gut dass du von Anfang sagtest, dass WaKü nur für Bastelei ist. ;)
Wie du schon meintest, für CPU ziemlich unsinnig, wenn dann würde ich immer primär GPU kühlen, und CPU potentiell dazunehmen, aber jo mach wie du magst.
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

biaaas
Beiträge: 276
Registriert: 1. Sep 2016, 22:28

Re: WaKü - an alles gedacht?

Beitrag von biaaas »

Im Grunde hast Du alles. Ein separates Netzteil ist nicht unbedingt nötig. Einfach alles abziehen und nur die Pumpe anschließen.
Ich vermute Du hast Wärmeleitpaste sowieso rumliegen?
Die 45° Fittinge brauchst nicht unbedingt, am meisten benötigt man die geraden. Es kommt dabei auf die Steifigkeit des benutzten Schlauches an und ob du eher gerade verlegen willst oder im Bogen. Wichtig ist das die gewinkelten drehbar sind, aber das hast Du ja schon beachtet.

Benutzeravatar
DickHorner
Beiträge: 356
Registriert: 30. Aug 2018, 10:26

Re: WaKü - an alles gedacht?

Beitrag von DickHorner »

gpu Kühler?

ElFabio
Beiträge: 39
Registriert: 8. Mär 2018, 12:22

Re: WaKü - an alles gedacht?

Beitrag von ElFabio »

Danke an alle für den Input ! :clap:
Hab jetzt ein paar 45° Fittinge dazugetan, auf die paar Euro kommts nicht mehr an.
Das extra Netzteil liegt bei mir rum und hat so wenigstens noch eine Aufgabe zu erfüllen :mrgreen:

Evtl. brauch ich Euch nochmal beim Einbau, ansonsten werde ich berichten wenn die WaKü eingebaut ist.
Wird aber noch ein paar Wochen dauern....

biaaas
Beiträge: 276
Registriert: 1. Sep 2016, 22:28

Re: WaKü - an alles gedacht?

Beitrag von biaaas »

Welche Komponenten hast Du denn gewählt?

ElFabio
Beiträge: 39
Registriert: 8. Mär 2018, 12:22

Re: WaKü - an alles gedacht?

Beitrag von ElFabio »

Jaaa, die hab ich ehrlich gesagt mit Absicht verschwiegen. Ich wollte an dieser Stelle (noch!!) keine große Diskussion führen.
Die Komponenten kommen von Bykski und vor allem Freezemod. Dazu gabs interessante Beiträge im Computerbase und Hardwareluxx Forum.
Ich bin generell, auch abseits der PC Komponenten, neugierig auf "exotische" Produkte.
Nur beim Radiator kommt ein Hardwarelabs Nemesis und bei den Lüftern Arctic BioniX zum Einsatz.

Warten wir es ab. Werde ausführlich berichten, im positiven wie im negativen!

Benutzeravatar
MadCat
Beiträge: 28
Registriert: 16. Dez 2016, 14:23

Re: WaKü - an alles gedacht?

Beitrag von MadCat »

Wenn's noch nicht zu spät ist, tu Dir einen Gefallen und nimm keinen PVC-Schlauch. Es mag nicht schick (weil undurchsichtig und schwarz) sein, aber EPDM-Gummi-Schläuche machen einfach wesentlich weniger Ärger. Jeder PVC-Schlauch braucht Weichmacher, je nach Hersteller mal mehr, mal weniger. Die üblichen Kühlflüssigkeiten enthalten Glykol und weitere Stoffe, die Weichmacher aus den Schläuchen waschen und damit die Kühler zusiffen.

Ich hatte damit selbst schon mehrfach Probleme. Wenn's unbedingt ein transparenter Schlauch sein soll, nimm am besten den Mayhems Ultra Clear. Der enthält mit Abstand am wenigsten Weichmacher von allen PVC-Schläuchen und lässt sich dennoch sehr gut verlegen.

Was die Kühlflüssigkeit angeht, kann ich AquaComputer DP Ultra sehr empfehlen. Das kann man über Jahre einsetzen ohne Ärger zu haben.

Noch ein Tip: sollte Dein zusätzliches Netzteil zum Befüllen von be quiet sein, wird's nicht funktionieren. Die haben Schutzschaltungen gegen die Überbrückung. Hatte damit großen Spaß, als ich meinen ersten Custom Loop gebaut habe.

Ansonsten schaut das alles gut aus. Bykski hat gute Produkte. Ich hab hier Fittings von Barrow, ist ja ebenfalls einer der guten chinesischen Hersteller. Sind absolut top und Bykski ist qualitativ vergleichbar.

Was für eine Pumpe soll's werden? D5, DDC?

ElFabio
Beiträge: 39
Registriert: 8. Mär 2018, 12:22

Re: WaKü - an alles gedacht?

Beitrag von ElFabio »

Das mit dem Schlauch ist ein interessanter Punkt, überlege ich mir mal.
Tatsächlich hab ich in meinem System ein BeQuiet Netzteil, zum befüllen nehm ich allerdings ein altes Xilence.
Ist zwar die Billigmarke von BeQuiet bzw. Listan, aber ich glaube nicht das hier entsprechende Schutzvorrichtungen vorhanden sind.

Noch sind die Teile nicht bei mir eingetroffen, rechne mit Mitte Februar.

Antworten