Guter Kopfhörer gesucht

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1154
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Guter Kopfhörer gesucht

Beitrag von Guthwulf »

Wird echt langsam Zeit meinen derzeitigen (auseinanderfallenden) Motorola Pulse M Series White/Gold Kopfhörer zu ersetzen. War mit dem eh nie wirklich zufrieden, aber er tat seinen Dienst und ich hatte ihn kostenlos bekommen. Was Kopfhörer für zu Hause angeht, habe ich mein altes beyerdynamic MMX 300 Premium noch in sehr guter Erinnerung. Headsetfunktion (aka Mikro) löse ich inzwischen aber über externe Lösungen wie V-MODA BoomPro Mikrofon oder ModMic GDL-1420 UNI. Nen FiiO E10K Olympus 2 Digital Analog Wandler und Kopfhörerverstärker hab ich hier auch zur Verfügung. Darf also auch nen Studiokopfhörer sein.

Absolute Obergrenze wäre für mich 400,- € (ja ich bin da bissel audiophil veranlagt). Mir gehts vor allem um guten ausgewogenen Klang (mit kräftigen aber sauberen Bässen) und natürlich Tragekomfort (für große Ohren und Köpfe)...

Beim kurzen Recherchieren, stolpere ich bei Amazon über sowas: AKG K712PRO, Philips Audio Fidelio X2HR, beyerdynamic DT 880

Weiß aber nicht... habt Ihr Empfehlungen oder Erfahrungen?
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Rick Wertz
Beiträge: 374
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: Guter Kopfhörer gesucht

Beitrag von Rick Wertz »

Die DT 880 hatte ich noch nie, aber sowohl die DT 770 Pro und die DT 990 Pro finde ich fantastisch angenehm. Die ganze Serie dürfte qualitätsmäßig in einer Reihe liegen, je nachdem, was man möchte: 770 (geschloßen), 880 (halboffen) und 990 (offen)

PrinzEisenerz
Beiträge: 82
Registriert: 22. Jun 2017, 13:04

Re: Guter Kopfhörer gesucht

Beitrag von PrinzEisenerz »

habe die 990 und bin begeistert!

Mutantenjupp
Beiträge: 40
Registriert: 3. Dez 2017, 08:16

Re: Guter Kopfhörer gesucht

Beitrag von Mutantenjupp »

Habe ebenfalls die 990 pro 250 Ohm. Die Beyerdynamic Kopfhörer sind schon echt gut, leider hatte ich bereits bei zwei Modellen Kabelbruch bzw. Wackelkontakt.

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1154
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Guter Kopfhörer gesucht

Beitrag von Guthwulf »

Mutantenjupp hat geschrieben:
26. Jun 2020, 19:16
Habe ebenfalls die 990 pro 250 Ohm. Die Beyerdynamic Kopfhörer sind schon echt gut, leider hatte ich bereits bei zwei Modellen Kabelbruch bzw. Wackelkontakt.
Genau das war bei meinem beyerdynamic MMX 300 Premium auch der Fall... und der hatte noch kein Wechselbares Kabel
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

lnhh
Beiträge: 1662
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Guter Kopfhörer gesucht

Beitrag von lnhh »

Hab/Hatte den Beyerdynamic Custom One Pro, der hat auch Probleme - leider intern und nicht im Kabel. Echt enttaeusched. Viel wurde der nicht genutzt, eigentlich nur direkt am ps4 controller.

Der 990 Pro hingegen spielt bei mir seit vielen Jahren ohne Probleme, auch im kompletten Freundeskreis sehr beliebt und bis jetzt ohne Ausfaelle.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
exx
Beiträge: 283
Registriert: 10. Apr 2017, 22:07

Re: Guter Kopfhörer gesucht

Beitrag von exx »

DT 770 hab ich auch lange benutzt, allerdings würde ich noch den Sennheiser HD650/6XX in den Raum werfen zu dem ich vor zwei Jahren gewechselt bin. Relativ "legendärer" KH und wenn man auch Musik hören will sicher keine schlechte Wahl.
Open back und meiner Meinung nach sehr bequem. Einzig das Spiralkabel des Beyer vermiss ich etwas.
Vorallem ist der Preis des Sennheiser mit knapp 200€ sehr gut wenn man den Import-Hassle mitmachen möchte. Erspart einem immerhin knapp 100€ wenn man ihn normal kauft. :D

Dober
Beiträge: 109
Registriert: 11. Feb 2016, 04:48

Re: Guter Kopfhörer gesucht

Beitrag von Dober »

Die Frage ist:
Willst du einen geschlossenen oder einen offenen Kopfhörer?

Da du auf Bass Wert legst, fallen der DT880 und ein Sennheiser HD600/650/660 eigentlich raus.

Ansonsten hast du selber schon die gängigen Modelle recherchiert und den Rest haben die anderen User gesagt.

Offene Kopfhörer:
Fidelio X2HR - Enormer Tragekomfort wie ich finde, viel Bass für einen offenen Hörer, Philips bietet keine Ersatzohrpolster an - Amazon haut den KH oft für 115-130 EUR raus. Schnäppchen
DT990 - ähnlich viel Bass aber sehr betonte Höhen (mehr als beim X2), die manche Hörer stören könnten. S-Laute können bei dem Kopfhörer je nach Modell und Lautstärke unangenehm zischen
K712 - sehr geringer Anpressdruck (was eigentlich gut ist) aber der rutscht auch gerne mal durch sein Eigengewicht von den Ohren runter in eine unangenehme Position, sodass man den KH am Kopf öfter wieder richtig schieben muss. Am wenigsten Bass von den Dreien. Sehr weite Bühne. Ersatzohrpolster kosten schlappe 100,-. Das ist die Hälfte des Neupreises des gesamten KH.

Ansonsten wäre noch der DT1990 von Beyerdynamic was. Deutlich teurer aber klanglich insgesamt auch ein bisschen über den anderen Dreien. Neutraler als der DT990. Enorm gute Verarbeitung.

Beyerdynamic hat noch einen "Gaming" Kopfhörer im Angebot "Tygr 300 R", leider auch mit NICHT abnehmbaren Kabel. Dieser basiert auf dem DT990, hat aber nicht die extremen Höhen und stellt daher eine echte Alternative dar. War jetzt auch lange Zeit bei Beyerdynamic selber im Sale, ist aber gerade ausverkauft.

Geschlossene:
DT770/MMX300/Custom Studio - Fast identische Hörer mit viel Bass und betonten Höhen. Custom Studio ist am ehesten vergleichbar mit dem DT770 80 Ohm, hat aber ein abnehmbares Kabel! MMX300 nicht zu empfehlen da Headset

Unter geschlossenen Hörern gibt es imo nicht soviel Auswahl wie unter offenen. Man könnte noch einen Sennheiser HD300 Pro oder einen AKG 371 nehmen aber die sind neutraler abgestimmt und fallen daher eher raus. DT1770 von Beyer lohnt den Aufpreis nicht im Gegensatz zu seinem offenen Bruder DT1990.

Ein VModa Crossfade M100 würde vielleicht noch ins Schema passen. Der ist sehr boomy-bassbetont und ein echter Spaßhörer.
Du schreibst aber auch gar nicht für was der Kopfhörer herhalten soll. Nur für Musik oder nur fürs Zocken am PC, weil du das Boompro erwähnst? Ich schätze einfach mal beides.

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1154
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Guter Kopfhörer gesucht

Beitrag von Guthwulf »

Vielen Dank für die ganzen Empfehlungen und Erläuterungen! Das hilft wirklich!
Dober hat geschrieben:
27. Jun 2020, 22:21
DT990 - ähnlich viel Bass aber sehr betonte Höhen (mehr als beim X2), die manche Hörer stören könnten. S-Laute können bei dem Kopfhörer je nach Modell und Lautstärke unangenehm zischen
Ja... überbetonte zischende Höhen finde ich scheußlich. Deshalb zögere ich bei den aktuellen Beyerdynamic bissel. Da liest man das öfter.
Dober hat geschrieben:
27. Jun 2020, 22:21
Ein VModa Crossfade M100 würde vielleicht noch ins Schema passen. Der ist sehr boomy-bassbetont und ein echter Spaßhörer.
Spaßhörer is schon ok. Guck ich mir mal an. Danke! :clap:
Dober hat geschrieben:
27. Jun 2020, 22:21
Du schreibst aber auch gar nicht für was der Kopfhörer herhalten soll. Nur für Musik oder nur fürs Zocken am PC, weil du das Boompro erwähnst? Ich schätze einfach mal beides.
Ja. Halt der Standardkopfhörer, wenn man am Rechner hockt. Hauptsächlich Gaming, Youtube, Netflix und bissel Musik, aber kein audiophiles high definition audio. Höre auch eher Zeug wie K-Pop, Metal, Rock, Scores und Co... z.B. aber eher selten Klassik.
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
DickHorner
Beiträge: 465
Registriert: 30. Aug 2018, 10:26

Re: Guter Kopfhörer gesucht

Beitrag von DickHorner »

Falls hier jemand mitliest und kein derartiges Budget zur Verfügung hat.
Ich kann nur ganz ganz herzlich die Superlux-Kopien der bekannten AKG und Beyerdynamic-Hörer empfehlen.
https://www.thomann.de/de/superlux_stud ... oerer.html
Kosten einen Bruchteil und stehen klanglich in nichts nach.

Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 695
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: Guter Kopfhörer gesucht

Beitrag von SebastianStange »

Ich werfe hier auch mal meine Kopfhörer ein. Audio Technica ATH-M50x. Kosten ca. 120 Euro. Sind gut verarbeitet und kommen mit drei abnehmbaren Kabeln. Eines lang, eines kurz, eines mit Spirale. Das sind geschlossene Kopfhörer mit solidem Klang. Ich mochte sie damals direkt nach dem Kauf sehr. Im Vergleich zu irgendwelchen Elektro-Großmarkt-AKG-On-Ears haben diese Over-Ear-Kopfhörer bei meiner Musik plötzlich ganz viele Details hörbar gemacht, die ich vorher nicht bemerkt oder genau verstanden habe. Fein. Generell ein guter, aber nicht neutraler klang. Bissl bassig. Ein wenig das "DJ Smile" mit angehobenen Tiefen und Höhen ist da mit drin. Aber insgesamt wirklich ordentliche Kopfhörer für den Wald-und-Wiesen-Gebrauch. Habe das Ding schon hunderte Stunden benutzt, bin tausende Kilometer damit gereist und mag es. Gute Hardware.

Aber: Im Vergleich zu offenen Monitor-Kopfhörern ist die Soundstage weitaus enger. Man hat nicht den Eindruck dieses unglaublich breiten, präzisen Stereo-Felds. Die Musik spielt vor allem "im Kopf" und selbst deutliche Stereo-Effekte fühlen sich nie "weit weg" an. Ich weiß nicht, ob ich das korrekt beschreibe. Aber andere Kopfhörer klingen da einfach grundsätzlich anders. Für mich sind die Audio Technicas aber soilide Mainstream-Hardware und genau richtig für meine Bedürfnisse. Schön Schallgedämmt fürs Reisen oder für Podcast-Aufnahmen, wo die Stimmen der anderen Leute möglichst nicht auf meine Spur bluten sollten. Und beim Games und Musik mit ordentlich "Bums" ohne dass es albern wird. Nach mittlerweile fünf Jahren bin ich auch von der Verarbeitung echt angetan.

Alles in allem solide Mittelklasse, würde ich sagen. Drunter möchte ich nix mehr haben. :-)

Dober
Beiträge: 109
Registriert: 11. Feb 2016, 04:48

Re: Guter Kopfhörer gesucht

Beitrag von Dober »

Ich glaube die ATH-M50 sind die online am meisten empfohlenen Kopfhörer überhaupt. Audio Technica muss sich an denen dumm und dämlich verdient haben. Das sind die einzigen Kopfhörer, die es von AT in X verschiedenen Ausführungen gibt (farblich, mit festem oder abnehmbaren Kabel, Bluetooth).

Ich persönlich würde sie nicht empfehlen, weil ich sie unfassbar unkomfortabel finde. Ich hatte sie vor Jahren selber und mir haben nach langen Sessions immer die Ohren förmlich gebrannt. 90% der Audio Technica Kopfhörer haben ziemlich kleine Ohrmuscheln. Ich kenne aber auch genügend Leute, für die die M50 der heilige Gral der Kopfhörerszene darstellen. Den Sound hat Sebastian sehr akkurat beschrieben, besonders den Hinweis auf die kleine "Bühne" würde ich nochmals betonen wollen. Die M50 stellen Sound wirklich sehr nah und fast zusammengepresst direkt am Ohr dar. Ich finde ein preislich direkter Konkurrent wäre da der Beyerdynamic DT770/Custom Studio und den würde ich immer vorziehen. Die haben für geschlossene Kopfhörer eine sehr weite Bühne (daher werden die auch oft unter "Gamern" empfohlen) und tragen sich (für mich) deutlich angenehmer. Die DT770 haben Velours-Ohrpolster, während die M50, wie viele andere geschlossene KH auch, Kunstleder benutzen. Da sollte man vielleicht auch für den Sommer bedenken, dass man unter Leder nur so vor sich hin suppt.

Was man zu den ATH-M50 auch noch sagen kann, ist, dass sie sich wirklich kompakt zusammenklappen und falten lassen. Sebastian hatte ja angesprochen, dass er mit den KH gereist ist. Das geht mit fast allen anderen hier genannten KH im Thread nicht (so gut). Da lässt sich maximal immer das Kopfband verschieben und die Ohrmuscheln leicht anwinkeln.

Die von DickHorner angesprochenen Superlux sind natürlich der Preis/Leistungstipp für Sparfüchse.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3180
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Guter Kopfhörer gesucht

Beitrag von Vinter »

Ich hab Kopfhörer mit Touchbedienung und meine Empfehlung ist: Nimm nichts mit Touch. Die Idee ist unheimlich bescheuert, weil du ohne haptisches Feedback und ohne hinzugucken die Kopfhörer bedienen musst. Unheimlicher Schwachsinn....

Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 695
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: Guter Kopfhörer gesucht

Beitrag von SebastianStange »

Dober hat geschrieben:
28. Jun 2020, 20:29
... Die M50 stellen Sound wirklich sehr nah und fast zusammengepresst direkt am Ohr dar. Ich finde ein preislich direkter Konkurrent wäre da der Beyerdynamic DT770/Custom Studio und den würde ich immer vorziehen. ...
Ah, danke für deine Einschätzung und konkret die zitierte Stelle. Ich dachte, die "enge Soundstage" hat mehr mit der geschlossenen Bauform als konkret mit dem Modell zu tun. Denn dieses superbreite Stereo habe ich immer nur bei offenen Kopfhörern erlebt, bisher - allerdings habe ich da auch nicht schrecklich viele ausprobiert. Sehr interessant. Wenn mir die M50 irgendwann mal sterben sollten, werde ich also mal schauen, ob es irgendwas "breiteres" in dem Formfaktor gibt. Denn genau wie du es beschreibst: Dass man die schnell einigermaßen kompakt zusammenfalten und ohne Sorge in sein Reisegepäck werfen kann, ist fantastisch. Auch die drei Kabel sind super. Eines ist fest am PC installiert, das andere wohnt im Unterwegs-Rucksack. Das ist so bequem. Das noch in "mehr Stereo"... das wär`s! :-)

Habe hier übrigens auch noch die guten alten Astro A40 rumliegen. Das war damals echt geil, gerade weils mit diesem Dolby-Headphone-Amp und solider Hardware eine Offenbarung für PS3 und Xbox 360 war. Das war, noch bevor die von Logitech gekauft wurden. Solch ein wuchtiger Bass. So ein cooles Design. Und eine wirklich tolle, plastische Soundstage und der Komfort, Chat-Audio und Game-Audio mittels Drehregler bequem abmischen zu können. Damals ... so später 200Xer Jahre, war das toll für mich als Konsolen-Spieler. Aber ihr Geld sind die Dinger sicher nicht wert gewesen. Da habe ich den Aufschlag für die Brand gezahlt. Aber die haben mit gezeigt, dass beim Thema Audio was geht. Ich benutze die auch heute noch, direkt eingesteckt in den PS4-Controller. Solide Sache, aber nix, was ich heute noch empfehlen würde. Und insbesondere dann mit den neuen Konsolen ist dieser Weg des externen Surround-Amps dann echt langsam Geschichte. Dann braucht man nur noch ein gutes Stereo-Headset und ich denke nicht, dass die Astros da mit der Konkurrenz mithalten können. Ich sehe auch gerade, dass sich da im Design seit zehn Jahren nix getan hat. Oh boy! Naja... aber ich bereue nix! :-P

Michi123
Beiträge: 880
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Guter Kopfhörer gesucht

Beitrag von Michi123 »

SebastianStange hat geschrieben:
29. Jun 2020, 21:43
Ah, danke für deine Einschätzung und konkret die zitierte Stelle. Ich dachte, die "enge Soundstage" hat mehr mit der geschlossenen Bauform als konkret mit dem Modell zu tun. Denn dieses superbreite Stereo habe ich immer nur bei offenen Kopfhörern erlebt, bisher - allerdings habe ich da auch nicht schrecklich viele ausprobiert. Sehr interessant. Wenn mir die M50 irgendwann mal sterben sollten, werde ich also mal schauen, ob es irgendwas "breiteres" in dem Formfaktor gibt. Denn genau wie du es beschreibst: Dass man die schnell einigermaßen kompakt zusammenfalten und ohne Sorge in sein Reisegepäck werfen kann, ist fantastisch. Auch die drei Kabel sind super. Eines ist fest am PC installiert, das andere wohnt im Unterwegs-Rucksack. Das ist so bequem. Das noch in "mehr Stereo"... das wär`s! :-)
Als Ergänzung zu deinen vielen Beschreibungen vom ATH-M50x. Ich verwende die Kopfhörer auch seit vielen Jahren bin auch sehr zufrieden, von meiner Seite auch eine klare Empfehlung. Auch für Brillenträger, die Bügel drücken nicht, sehr angenehm. Habe mir jetzt mal bei Amazon ein zusätzliches Kabel mit integrierter Lautstärkeregelung zu haben, das haben die mitgelieferten Kopfhörer nicht und hat mich dann irgendwann doch genervt.

Ich verwende beim Spielen z.B. Switch oder PS4 auch gerne die AfterShokz Air (https://aftershokz.com/products/air) und ja das sind keine Kopfhörer. Verwende die vor allem dann, wenn ich noch was von meiner Umwelt mitbekommen will, dafür ist das Design & die Technik super (und natürlich beim Laufen/Radfahren, aber das steht außer Frage). Die Musikqualität ist natürlich jedem gutem Kopfhörer z.B. dem M50 unterlegen, aber das ist auch nicht die Zielgruppe der AfterShokz.

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 788
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Guter Kopfhörer gesucht

Beitrag von Dicker »

Ich hab mir fürs Gaming das beyerdynamic Custom Game Headset geholt. Geschlossener Stereo Kopfhörer mit abnehmbarem Kabel und Headset. Bin ich bisher sehr zufrieden mit.Super Klang (klar, 400€ Kopfhörer waren beim Probehören klar besser, mir aber den Aufpreis nicht wert) und angenehmer Tragekomfort. Auch ganz nett, man kann die Bassintensität lässt sich am Kopfhörer regeln.

https://www.beyerdynamic.de/custom-game.html

Benutzeravatar
exx
Beiträge: 283
Registriert: 10. Apr 2017, 22:07

Re: Guter Kopfhörer gesucht

Beitrag von exx »

SebastianStange hat geschrieben:
29. Jun 2020, 21:43
Habe hier übrigens auch noch die guten alten Astro A40 rumliegen. Das war damals echt geil, gerade weils mit diesem Dolby-Headphone-Amp und solider Hardware eine Offenbarung für PS3 und Xbox 360 war. Das war, noch bevor die von Logitech gekauft wurden. Solch ein wuchtiger Bass. So ein cooles Design. Und eine wirklich tolle, plastische Soundstage und der Komfort, Chat-Audio und Game-Audio mittels Drehregler bequem abmischen zu können. Damals ... so später 200Xer Jahre, war das toll für mich als Konsolen-Spieler. Aber ihr Geld sind die Dinger sicher nicht wert gewesen. Da habe ich den Aufschlag für die Brand gezahlt. Aber die haben mit gezeigt, dass beim Thema Audio was geht. Ich benutze die auch heute noch, direkt eingesteckt in den PS4-Controller. Solide Sache, aber nix, was ich heute noch empfehlen würde. Und insbesondere dann mit den neuen Konsolen ist dieser Weg des externen Surround-Amps dann echt langsam Geschichte. Dann braucht man nur noch ein gutes Stereo-Headset und ich denke nicht, dass die Astros da mit der Konkurrenz mithalten können. Ich sehe auch gerade, dass sich da im Design seit zehn Jahren nix getan hat. Oh boy! Naja... aber ich bereue nix! :-P
Haha, du und Toni hatten mich damals im play3-cast überzeugt mir Astros zuzulegen :lol:
Ich fand sie sehr cool, extrem bequem aber auch wirklich deftig was den Preis anbelangt. Nach einigen Monaten bin ich zum ersten Mal in ein Forum weil ich den Sound verbessern wollte und wurde belehrt was ich mir doch für einen Käse gekauft hätte und die DT770 meine Offenbarung wären (ich hab auch damals nur PC gespielt. Wäre ich console-only hätte es sicher wenige gute Alternativen zu Astros gegeben). Naja ich hab denen mal das abgekauft und die Beyer mit Soundkarte waren dann doch noch mal was anderes. Glücklicherweise konnte ich die Astros noch für nen echt guten Preis loswerden und das obwohl sich der Softlack auf dem MixAmp so richtig eklig gelöst hatte. Aber das nur zu meiner Assoziation Astro A40 + Stange :lol:

Rick Wertz
Beiträge: 374
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: Guter Kopfhörer gesucht

Beitrag von Rick Wertz »

Den Astro Mixamp fand ich damals mit meiner 360 auch sehr toll, Dolby Headphone hat in Battlefield und Call of Duty doch einen großen Unterschied gemacht: Oft konnte ich hören, wenn jemand von hinten auf meine Position zulief. Die A40 selbst fand ich aber immer eher billig.

AndreasHH
Beiträge: 13
Registriert: 15. Jun 2020, 19:18
Wohnort: Hamburg

Re: Guter Kopfhörer gesucht

Beitrag von AndreasHH »

exx hat geschrieben:
26. Jun 2020, 22:26
DT 770 hab ich auch lange benutzt, allerdings würde ich noch den Sennheiser HD650/6XX in den Raum werfen zu dem ich vor zwei Jahren gewechselt bin. Relativ "legendärer" KH und wenn man auch Musik hören will sicher keine schlechte Wahl.
Open back und meiner Meinung nach sehr bequem. Einzig das Spiralkabel des Beyer vermiss ich etwas.
Vorallem ist der Preis des Sennheiser mit knapp 200€ sehr gut wenn man den Import-Hassle mitmachen möchte. Erspart einem immerhin knapp 100€ wenn man ihn normal kauft. :D
Danke für den Tipp, bin auch auf der Suche und zögere bei den Sennheiser immer.

Benutzeravatar
exx
Beiträge: 283
Registriert: 10. Apr 2017, 22:07

Re: Guter Kopfhörer gesucht

Beitrag von exx »

AndreasHH hat geschrieben:
1. Jul 2020, 09:13
exx hat geschrieben:
26. Jun 2020, 22:26
DT 770 hab ich auch lange benutzt, allerdings würde ich noch den Sennheiser HD650/6XX in den Raum werfen zu dem ich vor zwei Jahren gewechselt bin. Relativ "legendärer" KH und wenn man auch Musik hören will sicher keine schlechte Wahl.
Open back und meiner Meinung nach sehr bequem. Einzig das Spiralkabel des Beyer vermiss ich etwas.
Vorallem ist der Preis des Sennheiser mit knapp 200€ sehr gut wenn man den Import-Hassle mitmachen möchte. Erspart einem immerhin knapp 100€ wenn man ihn normal kauft. :D
Danke für den Tipp, bin auch auf der Suche und zögere bei den Sennheiser immer.
Für den Preis sind sie wirklich Top. Das importieren hat mir allerdings schon einige Probleme bereitet. Beim ersten Mal, ist es beim Zoll hängen geblieben, das Schreiben von denen kam aber erst ein paar Wochen später. Ich bin dann zum Zollamt und die meinten, dass ist nicht mehr da. Nach viel suchen und nachfragen habe ich rausbekommen, dass es einfach zurückgeschickt wurde :shock:
Naja Massdrop war so nett und hat es erneut verschickt und es kam direkt zu mir.
Wenn man es allerdings nicht sooo dringend hat würde ich das Importieren schon empfehlen. Immerhin ist es plus Zollgebühren von knapp 50€ immernoch deutlich billiger als ein in D gekaufter HD650.

Antworten