Diskussion Fantasy Steam

Moderator: Wudi

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 397
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Diskussion Fantasy Steam

Beitragvon Peter » 25. Aug 2017, 13:10

Glückwunsch an den Seniorenzivi!

Irgendwie erschreckend, wie leicht man den (Miss-)Erfolg von Spielen vorhersagen kann. Ich würde mal behaupten, dass in 90% der Fälle ein einziger Screenshot reicht, um das ziemlich zuverlässig einschätzen zu können.

Benutzeravatar
exx
Beiträge: 250
Registriert: 10. Apr 2017, 22:07

Re: Diskussion Fantasy Steam

Beitragvon exx » 25. Aug 2017, 13:55

Herzlichen Glückwunsch Seniorenvizi,

es war ein langer harter Kampf und am Ende gibt es nur einen Sieger :clap:

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 227
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Diskussion Fantasy Steam

Beitragvon Varus » 25. Aug 2017, 15:23

Naja Platz 14 ist ja quasi fast Top 10 :oops: .Auch von meiner Seite aus: Glückwünsch an den Vizi und danke an die Organisation. :clap:

Mir hat das Spiel eher gezeigt, dass ich bisher echt nur mäßig gut darin bin Erfolg vorherzusagen. Kingdoms & Castles hätte ich bspw. nie so einen Erfolg zugetraut. Halt ein weiteres recht seichtes Aufbauspiel. Hatte das relativ schnell abgekanzelt. Genau wie ich mir nicht vorstellen konnte das Early-Access- Survival-Game 36 (aka Citadel) ein Hit wird. Man lernt nie aus
I´m Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet

Benutzeravatar
Anym
Beiträge: 25
Registriert: 4. Apr 2017, 19:15

Re: Diskussion Fantasy Steam

Beitragvon Anym » 25. Aug 2017, 19:02

Auch von mir Dank und Glückwünsche! Hat Spaß gemacht.

Ich bin dank Citadel auf den letzten Metern noch an André vorbei in die Top 5 vorgerückt und bin mit meinem Abschneiden hochzufrieden. Die best-performenden Spiele hatte ich alle auf dem Zettel, nur bei der Wahl des Jokers lag ich einige Male ziemlich daneben. Space Tyrant, I'm looking at you!

Die meisten Spiele scheinen sich ja schon nach drei Wochen einigermaßen eingependelt zu haben, vielleicht könnte man in einer zukünfitgen Staffel die Nachlaufzeit also um eine Woche verkürzen?

Und da den richtigen Joker zu haben viel wichtiger zu sein scheint, als die richtigen Spiele als Nicht-Joker-Picks (und es umgekehrt in manchen Wochen einen sehr starken Joker-Kandidat gibt, den dann fast alle picken), wäre vielleicht auch vorstellbar, statt wie in Staffel 2 eines Jokers plus drei einfacher Picks, sechs (oder fünf) Picks zu haben, die man dann auf 3-6 Spiele verteilen könnte, mit bis zu zwei Picks pro Spiel. Man dann also effektiv einen "Joker" plus vier einfache, zwei "Joker" plus zwei einfache, drei "Joker" und gar keine einfachen oder nur sechs einfache Picks haben könnte.

Seniorenzivi
Beiträge: 108
Registriert: 13. Okt 2016, 11:08
Wohnort: Darmstadt

Re: Diskussion Fantasy Steam

Beitragvon Seniorenzivi » 25. Aug 2017, 20:59

Vielen Dank für die Glückwünsche! Mir hat es viel Spaß gemacht und freue mich, dass ich mit Kingdom & Citadel die richtigen Spiele als Joker hatte.

Benutzeravatar
exx
Beiträge: 250
Registriert: 10. Apr 2017, 22:07

Re: Diskussion Fantasy Steam

Beitragvon exx » 26. Aug 2017, 14:39

Anym hat geschrieben:Und da den richtigen Joker zu haben viel wichtiger zu sein scheint, als die richtigen Spiele als Nicht-Joker-Picks (und es umgekehrt in manchen Wochen einen sehr starken Joker-Kandidat gibt, den dann fast alle picken), wäre vielleicht auch vorstellbar, statt wie in Staffel 2 eines Jokers plus drei einfacher Picks, sechs (oder fünf) Picks zu haben, die man dann auf 3-6 Spiele verteilen könnte, mit bis zu zwei Picks pro Spiel. Man dann also effektiv einen "Joker" plus vier einfache, zwei "Joker" plus zwei einfache, drei "Joker" und gar keine einfachen oder nur sechs einfache Picks haben könnte.


Definitiv, Jokerwahl ist defintiv die wichtigere und auch schwierigere Entscheidung. Finde deinen Vorschlag gut. Wenns umsetzbar ist, mit nicht all zu viel Aufwand, wäre ich dafür das mal ausprobieren in einer kommenden Staffel.

Auch interessant fände ich einen Vorschlag von Andre den er mal hier gebracht hat. Dass man die Gewinner einer Woche in Punkte umrechnet, sodass ein Spiel das am erfolgsreichsten war mit 3 Mio € genauso viel wert ist wie ein Spiel, welches in einer anderen Woche am erfolgreichsten war mit nur 100k €.

Benutzeravatar
Wudi
Beiträge: 169
Registriert: 3. Mär 2017, 08:29

Re: Diskussion Fantasy Steam

Beitragvon Wudi » 28. Aug 2017, 11:21

Glückwunsch auch von mir an Seniorenzivi und Peter.
Auch vielen Dank an Santiago für die Organisation.


exx hat geschrieben:
Anym hat geschrieben:Und da den richtigen Joker zu haben viel wichtiger zu sein scheint, als die richtigen Spiele als Nicht-Joker-Picks (und es umgekehrt in manchen Wochen einen sehr starken Joker-Kandidat gibt, den dann fast alle picken), wäre vielleicht auch vorstellbar, statt wie in Staffel 2 eines Jokers plus drei einfacher Picks, sechs (oder fünf) Picks zu haben, die man dann auf 3-6 Spiele verteilen könnte, mit bis zu zwei Picks pro Spiel. Man dann also effektiv einen "Joker" plus vier einfache, zwei "Joker" plus zwei einfache, drei "Joker" und gar keine einfachen oder nur sechs einfache Picks haben könnte.


Definitiv, Jokerwahl ist defintiv die wichtigere und auch schwierigere Entscheidung. Finde deinen Vorschlag gut. Wenns umsetzbar ist, mit nicht all zu viel Aufwand, wäre ich dafür das mal ausprobieren in einer kommenden Staffel.

Auch interessant fände ich einen Vorschlag von Andre den er mal hier gebracht hat. Dass man die Gewinner einer Woche in Punkte umrechnet, sodass ein Spiel das am erfolgsreichsten war mit 3 Mio € genauso viel wert ist wie ein Spiel, welches in einer anderen Woche am erfolgreichsten war mit nur 100k €.


Ich persönlich finde beide Ideen interessant. Ich finde, dass blind Picks in Staffel 2 es schon viel interessanter macht.


Zurück zu „Fantasy Steam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste