Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
oscarmayer
Beiträge: 178
Registriert: 27. Feb 2019, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von oscarmayer » 9. Jul 2019, 07:36

Forsta hat geschrieben:
9. Jul 2019, 07:02
SpoilerShow
Wow, das mit Kara ist krass. Meine Regel war zwar alles hinzunehmen was passiert und nicht neu zu laden aber da hätte ich eine Ausnahme gemacht. :lol:

Heißt das Hank ist bei dir auch gestorben? Oder wurde er "nur" verletzt?
SpoilerShow
Ich hab 1x neu geladen, da habe ich mit den Androiden irgend eine Quicktime Szene total vermasselt und mehrere Personen wurden erschossen.

Was mit Hank passiert ist, hat man leider nicht mehr erfahren. Er wollte sich vom neuen Connor lösen und hat mindestens einen Schuss in den Bauch abbekommen, dann ging die Kamera auf meinen Connor über. Was mit Hank passiert ist, kam einfach nicht mehr.
Das konnte ich aber verkraften.
Forsta hat geschrieben:
9. Jul 2019, 07:02
Ja total! Überhaupt, wo es jetzt im PsPlus zu haben ist sollte jeder etwas interessierte einen Blick drauf werfen.

Waaas?! Jetzt wo wir es gekauft haben? Der Klassiker... :D

Um mal auf die typische David Cage Kritik zu kommen:
Gibt es Logiklücken? Mir fällt gerade keine ein.
Einige Szenen haben auf billige Art und Weise Emotionen erzeugt, aber ich finde das sollte in Spielen (wo die Mimik manchmal klemmt) erlaubt sein.
Da fällt mir gerade ein, als ich bei Rose war, hatte sie für einige Sekunden plötzlich keine Oberlippe mehr. Das war gruselig :D

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2636
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 9. Jul 2019, 14:59

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
30. Jun 2019, 20:10
Nachdem mich Hollow Knight: Silksong beim Anspielen doch wieder heiß gemacht hat, wage ich mich gerade nochmal an Hollow Knight dran - und finde es bisher super, auch wenn mir das Backtracking gehörig auf den Sack geht. Dürfte jetzt so 5-6 Stunden auf der Uhr haben (maximal) und hab auch inzwischen Hornet besiegt und generell den Green Path so weit es gerade ging durch.

Habe allerdings das Problem, das ich aktuell nichts kaufen kann - hab den Kartenshop schon 2x leergekauft, über 1000 Geo und aber nichts, wo ich das ausgeben kann :D Offenbar hab ich da paar Leute noch nicht gefunden. Bin gerade auch ein wenig Stuck, weil ich nicht weiß wo weiter, werde aber wohl jetzt einfach mal zum Startgebiet zurückgehen und schauen, was da mit Dash jetzt geht und ob ich nicht irgendwo nach rechts weitergehen kann

Was mir übrigens auch tierisch auf den Sack geht, wie oft man in irgendwelche Geschosse oder irgendeinen Scheiß reinspringt, den man vorher einfach nicht sieht - und im schlimmsten Fall dann ganz runter in die Stacheln, den anschießenden Bereich oder sonstwohin fällt
Nachdem mich gerade die Fungal Wastes massiv genervt haben, mich das ständige Neulernen irgendwelcher Bewegungsmuster anödet und mir Vinter gerade eröffnet hat, dass ich noch nicht mal 40% des Spiels habe nach etwa 10h Spielzeit, ist meine eh schon gesunkene Motivation nun bei -5 gelandet.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2132
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von derFuchsi » 9. Jul 2019, 15:06

Ich meine bei mir auch ein Muster erkannt zu haben. Wenn ich so meine Statistiken anschaue dann scheint die ideale Spiellänge bei etwa 20h zu liegen.
Sogar das eigentlich großartige Doom hatte ich nach ca 20h langsam satt kann ich mich erinnern. Also für mich sind Spielstunden wirklich kein Kaufargument, eher im Gegenteil. AC Origins habe ich auch mit dem Hintergedanken angefangen da sowieso nie das Ende zu sehen. Dafür wars wenigstens billig da macht das nix.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2636
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 9. Jul 2019, 15:16

Ich finde halt, dass wenige Spiele eine wirklich gute Spielmechanik oder Story haben, die so lange trägt. Ich mag es eigentlich auch nicht, Spiele zu beenden, weil sie mich anfangen zu langweilen oder mir auf die Nerven zu gehen - ich würde sie viel lieber in guter Erinnerung behalten. So speichert sich bei mir vor allem ein "Ach, genau, das war das Spiel, das mich nach ner Weile angefangen mit seinen Wiederholungen abzufucken"

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 565
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Guthwulf » 12. Jul 2019, 16:28

Wie wäre es mal wieder mit einer Spielvorstellung von mir? :whistle: :violin:

Bin grad nebenbei mit Mobile Legends: Adventure beschäftigt. :dance:
Das ist ein neues Idle RPG und mit den Helden aus "Mobile Legends". :shifty:

"Mobile Legends" vom chinesischen Entwickler "Moonton" ist das erfolgreichste MOBA auf den mobilen Plattformen (Umsatz von ca. 350 Millionen USD) mit konstantem Wachstum seit Release. Entsprechend hochwertig ist nu auch das Spin Off "Mobile Legends: Adventure" produziert. Natürlich gibt es damit auch keinen Mangel an verfügbaren Helden aus dem MOBA. "Mobile Legends: Adventure" setzt auf einen sehr charmanten und hübsch animierten 2D-Artstyle, den ich besser finde, als alle anderen mir bekannten Idle RPGs. Inhaltlich ist es ein typisches Idle RPG mit den bekannten und zu erwartenden Spielmodi (siehe Konkurrenz wie "Idle Heroes" oder "AFK Arena").

Bild

Da es ein Idle RPG ist, gibt es kein Grinding, denn das passiert automatisch, solange man offline ist (deswegen heißt es ja "Idle"). So bekommt man bei jedem Spielstart direkt all den Loot, den die eigene Heldentruppe in der offline Zeit erbeutet hat. Desto besser die Helden und umso weiter der Kampagnenfortschritt, umso besser natürlich der Loot.

Bild

Wenn man dann online ist, kann man mit dem Loot seine Helden, Equipment oder Skills verbessern und seine Party optimieren. "Verskillen" gibt es nicht, da man jederzeit jeden Helden auf Level 1 zurücksetzen kann und alle Ressourcen zurückbekommt. So kann man sorglos mit verschiedenen Heldenkombinationen experimentieren. Wenn man dann seine Party zusammengestellt hat, versucht man in den verschiedenen Spielmodi (wie Kampagne, Survival, Labyrinth, Tower, Arena) weiter voran zu kommen. Es gibt für Kämpfe natürlich einen "Auto" Modus, aber wer das Maximum an Fortschritt und Effizienz erreichen will, der sollte manuell spielen, um die Skills seiner Helden perfekt zu timen. Wenn man irgendwo feststeckt, kann man dann ausschalten und die Helden offline mehr Ressourcen und Erfahrung grinden lassen, bis man stark genug ist, den nächsten Level zu erreichen.

Bild

Falls man den Anspruch hat, kompetetiv um die obersten Plätze auf Ranglisten und im PvP mitzuspielen, konkurriert man mit Spielern, die viel Geld ausgeben. Mit diesem Anspruch sind Idle RPGs reines "Pay2Win". Wenigstens versteckt "Mobile Legends: Adventure" anders als die Konkurrenz bisher keine Spielmodi (oder Komfortfeatures) hinter einer Paywall und ist derzeit auch recht großzügig mit der Premiumwährung.

Bild

Man muss aber kein Geld ausgeben, wenn man darauf verzichtet, ganz oben auf den Ranglisten mitmischen zu wollen. Auch ohne Geldeinsatz ist der komplette Content Ingame zu erreichen. Damit wird das Spiel dann einfach ein gemütlicher Zeitvertreib für nebenbei z.B. in der Bahn. Man sammelt neue Helden, baut seine vorhandenen Helden auf, probiert neue Kombinationen aus und erlebt eine beständige Progression. Und das mit minimalen Zeiteinsatz, da Grinding automatisch in der Offlinezeit passiert.
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 531
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Varus » 12. Jul 2019, 18:10

Guthwulf hat geschrieben:
12. Jul 2019, 16:28
Wie wäre es mal wieder mit einer Spielvorstellung von mir?
Immer wenn ich deinen Namen in diesem Thread lese, freue ich mich schon darauf, was nun Obskures kommen mag :D .

Hatte die letzten Wochen etwas weniger Zeit und Trails of Cold Steel 2 erstmal beseite gelegt. Dafür dann in den kurzen freien Zeitfenstern immer mal wieder Cadence of Hyrule und mittlerweile auch durchgespielt. Das rythmusbasierte Kampfsystem mit der fantastischen Musik entwickelt echt einen krassen Sog. Auch lernt man es imo besser als im Original Cyrpt of the Necrodancer da hier kein Zeitdruck herrscht und der Roguelite-Anteil auf ein Minimum zurückgefahren wurde.
Das einzige was mich gestört hat war die imo etwas suboptimale Progression. Wenn ich es richtig verstanden habe erstellt man sich beim Spielstart einen Seed und Hyrule wird zufällig zusammengesetzt. Dadurch sind auch die Upgrades und Items zufällig verteilt, was bei mir dazu führte, dass ich viele coole Sachen erst kurz vor Schluss bekommen habe und im Endeffekt kaum Items aktiv im Kampf genutzt habe.

Jetzt wo ich das Spiel drauf habe, macht mir auch Vanilla-Crypt of the Necrodancer großen Spaß :) .
I´m Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet

Benutzeravatar
Schlagerfreund
Beiträge: 677
Registriert: 1. Feb 2019, 16:06
Wohnort: Ruhrpott

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Schlagerfreund » 12. Jul 2019, 18:18

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
9. Jul 2019, 14:59
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
30. Jun 2019, 20:10
Nachdem mich Hollow Knight: Silksong beim Anspielen doch wieder heiß gemacht hat, wage ich mich gerade nochmal an Hollow Knight dran - und finde es bisher super, auch wenn mir das Backtracking gehörig auf den Sack geht. Dürfte jetzt so 5-6 Stunden auf der Uhr haben (maximal) und hab auch inzwischen Hornet besiegt und generell den Green Path so weit es gerade ging durch.

Habe allerdings das Problem, das ich aktuell nichts kaufen kann - hab den Kartenshop schon 2x leergekauft, über 1000 Geo und aber nichts, wo ich das ausgeben kann :D Offenbar hab ich da paar Leute noch nicht gefunden. Bin gerade auch ein wenig Stuck, weil ich nicht weiß wo weiter, werde aber wohl jetzt einfach mal zum Startgebiet zurückgehen und schauen, was da mit Dash jetzt geht und ob ich nicht irgendwo nach rechts weitergehen kann

Was mir übrigens auch tierisch auf den Sack geht, wie oft man in irgendwelche Geschosse oder irgendeinen Scheiß reinspringt, den man vorher einfach nicht sieht - und im schlimmsten Fall dann ganz runter in die Stacheln, den anschießenden Bereich oder sonstwohin fällt
Nachdem mich gerade die Fungal Wastes massiv genervt haben, mich das ständige Neulernen irgendwelcher Bewegungsmuster anödet und mir Vinter gerade eröffnet hat, dass ich noch nicht mal 40% des Spiels habe nach etwa 10h Spielzeit, ist meine eh schon gesunkene Motivation nun bei -5 gelandet.
Das Backtracking wird so aber der zweiten Spielhälfte besser. Da ändert sich bei bereits besuchten Arealen durchaus etwas die Struktur und andere Gegner sind auch da.

Wie und wo hast du Silksong angespielt? :o

Spiele gerade:
Squad
Hyper Light Drifter
Risk of Rain 2
Tyranny
Assassins Creed Odyssey.

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 696
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von HerrReineke » 12. Jul 2019, 18:43

Weil es gerade im humble Monthly drin war habe ich ein paar stunden Warhammer 40,000: Mechanicus gespielt. Leider krankt das Spiel insbesondere an einer schwachen Präsentation und einer viel zu geringen Vielfalt (Level, Gegner, Missionstypen...). Damit ist für mich jetzt vermutlich schon Schluss mit dem Spiel, wo eigentlich so langsam erste wirkliche Synergieeffekte der verschiedenen Klassen und unterschiedliche Taktiken beginnen könnten zu entstehen (sofern überhaupt wirklich vorhanden). Schade eigentlich. Vielleicht gucke ich in 1-2 Jahren nochmal rein, denn immerhin scheint es seit Release vor ca 8 Monaten halbwegs ordentlich gepatched und teilweise leicht erweitert worden zu sein.
Quis leget haec?

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 531
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Varus » 12. Jul 2019, 19:35

Schlagerfreund hat geschrieben:
12. Jul 2019, 18:18
Risk of Rain 2
Wie ist da eigentlich der aktuelle Stand? Fand eigentlich, dass das sehr cool aussieht, aber mir eigentlich selbst auferlegt keinen Early Access mehr mitzumachen.
I´m Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet

Benutzeravatar
Schlagerfreund
Beiträge: 677
Registriert: 1. Feb 2019, 16:06
Wohnort: Ruhrpott

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Schlagerfreund » 12. Jul 2019, 20:02

Varus hat geschrieben:
12. Jul 2019, 19:35
Schlagerfreund hat geschrieben:
12. Jul 2019, 18:18
Risk of Rain 2
Wie ist da eigentlich der aktuelle Stand? Fand eigentlich, dass das sehr cool aussieht, aber mir eigentlich selbst auferlegt keinen Early Access mehr mitzumachen.
Hab es geschenkt bekommen. Einer der besseren Early Access Spiele. Läuft eigentlich rund und es wird halt nur weiter das Spiel erweitert. Manch ein Publisher/Entwickler macht das nach dem Release ihres Spiels. :)

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2636
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 12. Jul 2019, 21:34

Schlagerfreund hat geschrieben:
12. Jul 2019, 18:18
Wie und wo hast du Silksong angespielt? :o
Nintendo PostE3 Event. Für Details, Eindruck und Fotos siehe meine Postings auf dieser Seite des Switch-Threads: viewtopic.php?t=1484&start=2180

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 248
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von tsch » 12. Jul 2019, 22:33

Dragon Quest Builders 2, wo ich nach all den positiven Eindrücken dann doch schwach geworden bin. Fühlt sich wie ein vollwertiges Action-RPG an, das aber auf viele der gut umgesetzten Minecraft-Mechaniken fußt. Bisher gefällt's mir richtig gut und könnte durchaus Potential für mehr als nur "richtig gut" haben, was sich aber erst noch zeigen muss.

Nur die Musik... ugh. Das ist so ein Spiel, wo ich sogar bewusst die Musik ausstelle, um mir nebenbei dann irgendwas anderes anzuhören, weil ich von den Tönen Kopfschmerzen bekomm. Das ist nicht mal beliebig, generische Musik, sondern Geräusche die meinen Gehörsinn aktiv beleidigen.

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 565
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Guthwulf » 13. Jul 2019, 09:47

tsch hat geschrieben:
12. Jul 2019, 22:33
Dragon Quest Builders 2, wo ich nach all den positiven Eindrücken dann doch schwach geworden bin. Fühlt sich wie ein vollwertiges Action-RPG an, das aber auf viele der gut umgesetzten Minecraft-Mechaniken fußt. Bisher gefällt's mir richtig gut und könnte durchaus Potential für mehr als nur "richtig gut" haben, was sich aber erst noch zeigen muss.
Joar... eigentlich kann ich ja nix mit Dragon Quest anfangen. Hab dann aber doch mal die Demo ausprobiert und musste 5 Stunden später feststellen, das ich bereits voll im "Schönbau-Fieber" gefangen war, obwohl die Demo mich darauf hingewiesen hat, dass dieser Fortschritt nicht ins Vollspiel übernommen wird. Also Vollspiel gekauft und gestern Nachmittag angefangen reinzuspielen. Als ich dann auf die Uhr geguckt hab, war es plötzlich 3 Uhr Nachts und ich war völlig an den Bildschirm gefesselt, dabei meine Farm aufzubauen und hübsch zu machen... :violin: Ich schätze mir gefällt es :whistle:
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 248
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von tsch » 13. Jul 2019, 11:37

Guthwulf hat geschrieben:
13. Jul 2019, 09:47
tsch hat geschrieben:
12. Jul 2019, 22:33
Dragon Quest Builders 2, wo ich nach all den positiven Eindrücken dann doch schwach geworden bin. Fühlt sich wie ein vollwertiges Action-RPG an, das aber auf viele der gut umgesetzten Minecraft-Mechaniken fußt. Bisher gefällt's mir richtig gut und könnte durchaus Potential für mehr als nur "richtig gut" haben, was sich aber erst noch zeigen muss.
Joar... eigentlich kann ich ja nix mit Dragon Quest anfangen. Hab dann aber doch mal die Demo ausprobiert und musste 5 Stunden später feststellen, das ich bereits voll im "Schönbau-Fieber" gefangen war, obwohl die Demo mich darauf hingewiesen hat, dass dieser Fortschritt nicht ins Vollspiel übernommen wird. Also Vollspiel gekauft und gestern Nachmittag angefangen reinzuspielen. Als ich dann auf die Uhr geguckt hab, war es plötzlich 3 Uhr Nachts und ich war völlig an den Bildschirm gefesselt, dabei meine Farm aufzubauen und hübsch zu machen... :violin: Ich schätze mir gefällt es :whistle:
Die gleiche Erfahrung habe ich jetzt auch gemacht :ugly: . Dass man den Fortschritt aus der Demo mitnehmen kann, habe ich irgendwie auch übersehen... Habe die nämlich nur 10-20 Minuten gespielt, nachdem mich die Reviews neugierig gemacht haben, und mich dann mal für einen außerplanmäßigen Kauf entschieden.

Der Einstieg war noch etwas schleppend, aber sobald man seine Freiheit bekommt, Dinge selbst zu gestalten und aufzubauen, da macht's enorm süchtig. Ist wie eine Mischung aus Minecraft/Harvest Moon/Animal Crossing und ich liebe es.

Die Ladezeiten sind auf der Switch leider sehr heftig und die Musik finde ich immer noch nervtötend, aber den Rest finde ich grandios und bin auch überrascht von den sehr hohen Production Values. Das ist genau das richtige Spiel für mich. Mag den Charme, den es versprüht, die kreative Offenheit, die es mir bietet, aber ohne es in eine reine Sandbox verkommen zu lassen, wo mir Anhaltspunkte fehlen.

Die ganzen positiven Reviews täuschen wirklich nicht und ich bereue es ja fast schon, dass ich mir bei Teil 1 noch so unsicher war und mich letztendlich dagegen entschieden habe.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 883
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von philoponus » 13. Jul 2019, 13:57

oscarmayer hat geschrieben:
8. Jul 2019, 09:06
derFuchsi hat geschrieben:
8. Jul 2019, 08:38
Wieder mit Assassin's Creed Origins weiter gespielt.
Das hatte ich damals nach 60h abgebrochen, weil ein neuer Titel kam auf den ich heiß war.
Ich habe heute die Main Story nach 50 Stunden abgeschlossen. Werde gelegentlich noch mehr zu meinen Eindrücken schreiben. 60h wäre mir auch zu lang gewesen.

Benutzeravatar
Feamorn
Beiträge: 675
Registriert: 20. Mai 2017, 23:12
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Feamorn » 13. Jul 2019, 14:07

Ich hatte ja die Befürchtung, dass es mir bei Horizon so gehen wird, wie mit den meisten modernen AAA-Open-World-Spielen, und ich sehr schnell keine Lust mehr habe, aber nun habe ich bereits 10 Stunden investiert und noch immer Lust weiter zu machen. Ich hoffe nur, dass mein üblicher Strömungsabriss bei längeren Spielen diesmal ausbleibt. :)
Das Spiel ist echt super hübsch und das Setting/die Welt gefallen mir bislang ausnehmend gut (letzteres dürfte vermutlich auch der Grund sein, dass ich noch immer dabei bin)!
Diese Post-(Post?)-Apokalypse drückt bei mir einige richtige Knöpfe!

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 883
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von philoponus » 13. Jul 2019, 14:32

Feamorn hat geschrieben:
13. Jul 2019, 14:07
Ich hatte ja die Befürchtung, dass es mir bei Horizon so gehen wird, wie mit den meisten modernen AAA-Open-World-Spielen, und ich sehr schnell keine Lust mehr habe, aber nun habe ich bereits 10 Stunden investiert und noch immer Lust weiter zu machen. Ich hoffe nur, dass mein üblicher Strömungsabriss bei längeren Spielen diesmal ausbleibt. :)
Bei Horizon habe ich irgendwann auf "easy" geschaltet. Die Kämpfe werden deshalb nicht schlechter, aber kürzer. Die Story entwickelt einen ordentlichen Sog und da wollte ich mich nicht zu lange aufhalten lassen.

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 236
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas » 13. Jul 2019, 14:38

Ich habe mir mal Ace Combat 7 - Skies Unknown angetan. Ich war mir sehr unsicher ob mir das Spaß macht, allerdings hat es sich gelohnt.

Als Jugendliche/Kinder haben mein Bruder und ich zwei Flugspiele geliebt und rauf und runter gespielt. Das war das Rouge Squadron 3D (spiele ich immer wieder noch gerne) und eines dieser vielen Pazifikkrieg Flugspiele bei dem wir später nie wieder so recht herausgefunden haben welches das genau war.

Die waren auf jeden Fall seeehr arcadig und genau sowas habe ich später nie wieder so wirklich gefunden. Alles was es da draußen so gibt (und viel ist das nicht) war mir zu simulationslastig. Bei Ace Combat 7 habe ich mich aber endlich wieder heimisch gefühlt.
Ja, das liegt daran, dass ich die Deppensteuerung aktiviert habe und jemandem der sich wirklich mit Flugspielen auskennt wird es da kalt den Rücken herunterlaufen. Selbst ich merke wie ich mich da was Flugmanöver etc. betrifft künstlich beschneide, trotzdem habe ich diesen zumindest sofort kontrollieren können und dann auch bis zum Schluss verwendet. Auch mir Maus und Tastatur war es dann passabel steuerbar.

Viel was Sebastian in der Wertschätzung erwähnt hat kann ich bestätigen. Die Missionsvielfalt ist super, das Gameplay macht Spaß, die Story ist dümmlich aber irgendwie dadurch, dass sie so ein Autounfall ist auch amüsant und die Missionsziele die ja auch durchaus wechseln können mitten in der Mission durch die Funksprüche herauszufiltern ist nicht immer leicht.
Insgesamt bin ich glücklich, dass mir dieses Spiel etwas aus meiner Kindheit zurück gegeben hat bei der ich dachte, dass es ein aktuelles Spiel vermutlich nicht mehr auslösen könnte. Eigentlich ist es 'nur' nett, aber es fehlt halt die Konkurrenz.

Ich warte trotzdem noch auf ein gutes arcadiges StarWars Flugspiel :(

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 696
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von HerrReineke » 13. Jul 2019, 15:16

Hab grad mal knapp 1,5 h in Age of Wonders III reingespielt. An sich wirkt es spaßig, muss mich aber eindeutig noch in die Bedienung reinfuchsen - intuitiv / übersichtlich ist es nicht wirklich, sogar mit rudimentären Kenntnissen diverser anderer Rundenstrategie-Serien.
Quis leget haec?

Benutzeravatar
Feamorn
Beiträge: 675
Registriert: 20. Mai 2017, 23:12
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Feamorn » 13. Jul 2019, 16:03

philoponus hat geschrieben:
13. Jul 2019, 14:32
Feamorn hat geschrieben:
13. Jul 2019, 14:07
Ich hatte ja die Befürchtung, dass es mir bei Horizon so gehen wird, wie mit den meisten modernen AAA-Open-World-Spielen, und ich sehr schnell keine Lust mehr habe, aber nun habe ich bereits 10 Stunden investiert und noch immer Lust weiter zu machen. Ich hoffe nur, dass mein üblicher Strömungsabriss bei längeren Spielen diesmal ausbleibt. :)
Bei Horizon habe ich irgendwann auf "easy" geschaltet. Die Kämpfe werden deshalb nicht schlechter, aber kürzer. Die Story entwickelt einen ordentlichen Sog und da wollte ich mich nicht zu lange aufhalten lassen.
Bin noch auf dem Standardgrad, aber habe das als Option durchaus auf dem Schirm (gibt ja mittlerweile auch die noch leichtere "Story"-Schwierigkeit). Mal schauen, wie lange ich dabei bleibe.
Was mich am meisten stört ist, dass die Kämpfe bei mir oft schnell sehr chaotisch werden, also ich den Überblick verliere.
Dadurch, dass es kein Lock-On gibt stehe ich irgendwie immer falsch oder suche ewig nach dem Gegner, wenn ich ein paar Mal wegrollen musste. Richtig schlimm wird es bei mehreren Gegnern. :-/

Ich bin mir durchaus auch einiger Dinge bewusst, die ich falsch mache, bzw. besser machen könnte, aber am Ende eskaliert es doch meist total...
Bei der Übersichtlichkeit der Kämpfe dürften die sich gerne noch was bei From Software abgucken... :whistle:

Ansonsten macht es aber durchaus Spaß! :)
Ein paar Nicklichkeiten, die mich manchmal etwas aus der Immersion reißen, z.B. am Anfang, als der integrierte Tag-/Nachtwechsel die von der Story genannten "zwei Tage bis" irgendwie ad-absurdum geführt hat z.B. ;)

Antworten