[Sammelthread] Nintendo Switch

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Rince81
Beiträge: 3368
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Rince81 »

Rince81 hat geschrieben:
4. Jul 2019, 22:57
Bisher bin ich von Breath of the Wild und der Switch generell sehr angetan. Technisch ist das echt faszinierend und ich bin überrascht, wie unterschiedlich ich sie nutze - ich hatte vermutet primär als Handheld - ist aber garnicht nicht so. Super Mario Odyssee habe ich nach kurzem probieren nur am TV mit abgetrennten Joycons gespielt, mit etwas Gefuchtel macht mir der Titel so am meisten Spaß. Mit Kickstand ist mir das alles zu klein auf dem Display - eine Switch Mini wäre definitiv nichts für mich. Zelda spiele ich 50/50 mobil und am TV mit Joycons im Grip. Diablo 3 ebenso. Die Griphalterung funktioniert für mich soweit ganz ok - wenn im Angebot, wird es doch mal der Pro Controller werden. Bisher bereue ich den Kauf nicht und ich bin fasziniert von Zelda. Mal sehen ob diese Faszination langfristig hält aktuell ist das einfach nur eine tolle Open World.
Ich zitiere mich mal selbst. Der Pro Controller ist es doch schneller geworden als ich gedacht habe. Das war dann gerade bei Zelda doch häufiger mal Gefummel, da die Joy-Con Halterung dann doch mal etwas unergonomisch wurde. Und den gebe ich nicht wieder her. Ein tolles Stück Hardware.
Ich habe mittlerweile etwa 70 Stunden auf dem Zähler und keinerlei Ermüdungserscheinungen bei dem Titel - im Gegenteil - es finden sich immer wieder überraschende Elemente und Details. Ein tolles Spiel. :dance:


@Vinter
Woher hast du meine Einkaufsliste der kommenden Monate? :think:

Imho der beste Zeitpunkt um mit der Switch einzusteigen - Nintendo liefert. Gerade da die anderen Konsolen gerade in ihrer Endphase sind und da gerade gefühlt saure Gurken Zeit ist...
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 752
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von tsch »

IpsilonZ hat geschrieben:
23. Jul 2019, 23:15
gut klar aber Xenoblade Chronicles 2 schreckt mich bis heute aufgrund dieser grauenhaften Charakter-Designs ab.
Bitte markier mich nie wieder und sag sowas über Xenoblade Chronicles 2 :x . Xenoblade Chronicles 2 ist fantastisch und da finde ich auch die Charakterdesigns durchgehend toll. Bei Xenoblade X lass ich mir die Kritik noch eher gefallen :ugly: .

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1652
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Guthwulf »

Taro hat geschrieben:
23. Jul 2019, 22:04
Der Switch Pro-Controller ist bis auf die nicht analogen Trigger und das D-Pad eigentlich schon ziemlich perfekt in meinen Augen, vor allem die schön großen Face Buttons sind imo die besten von allen Controllern die ich kenne.
Naaaaa ja... der Switch Pro Controller is schon nicht schlecht. Ich sehe ihn bissel unterhalb des Standard XBox One Controllers. Aber ich würd eigentlich viel lieber meinen Razer Wolverine Ultimate auf der Switch benutzen. Das ist mein All In One - PC, XBox und PS Controller und der beste, den ich kenne (auch besser als z.B. der XBox Elite), selbst wenn man das Customizing (Thumbsticks, Steuerkreuz etc.) komplett ignoriert. Leider hab ich noch keinen Adapter gefunden, der den an der Switch zum Laufen bringt.
Michi123 hat geschrieben:
23. Jul 2019, 22:10
Würde auch Virtua Tennis jederzeit einem Mario Tennis vorziehen, wäre cool wenn das geportet wird. Für mich war aber auch Topspin eine super wenn auch alte Tennis-Reihe! Heute wurde angekündigt, dass Two Point Hospital für Konsole auch Switch erscheint. Könnte wenn Steuerung passt, gut werden.
Volle Zustimmung zu Virtua Tennis und Topspin! Und Two Point Hospital ist bestimmt nen guter Titel für die Switch.
tsch hat geschrieben:
24. Jul 2019, 17:37
Xenoblade Chronicles 2 ist fantastisch und da finde ich auch die Charakterdesigns durchgehend toll.
Haha... ohne da Salz in die Wunde streuen zu wollen. Die große Faszination an Xenoblade Chronicles 2 hat sich mir nicht erschlossen. Es hat mir durchaus einigen Spaß gemacht und wirkte inhaltlich beeindruckend umfangreich. Ich empfand den Titel (ca. 25 Stunden Spielzeit) aber auch als ziemlich typische JRPG Kost (was nicht unbedingt schlecht ist) und hab dann angesichts anderer für mich spannenderer Titel irgendwann auch aufgehört. Und grad mit den Charakterdesigns bin ich auch nicht so ganz warm geworden. :whistle:
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Rince81
Beiträge: 3368
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Rince81 »

Zumindest in Nordamerika hat Nintendo bei den Coupons ein Enddatum drin - da sind die Dinger aktuell nur bis Ende Juli erhältlich.

https://ec.nintendo.com/DE/de/pretickets/70020000000081

Wer Ohnehin vorhat bei den nächsten Neuerscheinungen von Nintendo digital bei Release dabei zu sein, sollte sich vielleicht bevorraten. Die sind ab Kauf 1 Jahr gültig und man muss zum Einlösen Abonnent sein.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Axel »

Okay, jetzt aber wirklich: HYPE!
Denn in den nächsten Tagen erscheint die erste Public Beta des Android Ports für die Switch: https://forum.xda-developers.com/ninten ... 1-t3951389

Ist keine Emulation, sondern das Ziel ist es basierend vom OS der Nvidia Shield Android komplett für die Switch zu porten! Hoffentlich funktionieren schon in der Beta der DraStic Emulator und Magic DosBox so wie sie gedacht sind! Dann könnte ich irgendwann meinen GPD XD einmotten. Gerade DraStic wird in Verbindung mit dem Flip Grip interessant, weil man so einen überdimensionierten Nintendo DS bekommt. :ugly:
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1378
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von IpsilonZ »

Axel hat geschrieben:
25. Jul 2019, 13:36
Okay, jetzt aber wirklich: HYPE!
Denn in den nächsten Tagen erscheint die erste Public Beta des Android Ports für die Switch: https://forum.xda-developers.com/ninten ... 1-t3951389

Ist keine Emulation, sondern das Ziel ist es basierend vom OS der Nvidia Shield Android komplett für die Switch zu porten! Hoffentlich funktionieren schon in der Beta der DraStic Emulator und Magic DosBox so wie sie gedacht sind! Dann könnte ich irgendwann meinen GPD XD einmotten. Gerade DraStic wird in Verbindung mit dem Flip Grip interessant, weil man so einen überdimensionierten Nintendo DS bekommt. :ugly:
Ist das dann nicht eher unterdimensioniert? So riesig ist der Switch Bildschirm ja auch nicht, vor allem nicht wenn er noch gesplittet wird. ^^
Wenn ich aus irgendwelchen Gründen mal ne Zweitswitch hab könnte ich mir aber auch vorstellen solche Späßchen zu machen. Grad wegen des Fehlens der Virtual Console ist sowas schon sehr attraktiv...

edit: aber eigentlich könnte ich stattdessen dann auch einfach n Tablet dafür benutzen.. :D

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Axel »

IpsilonZ hat geschrieben:
25. Jul 2019, 14:12
Ist das dann nicht eher unterdimensioniert? So riesig ist der Switch Bildschirm ja auch nicht, vor allem nicht wenn er noch gesplittet wird. ^^
Die DS-Bildschirme waren echt winzig. Die Bildschirme hatten eine Auflösung von 256 × 192 Das reicht für die Auflösung von 720 bei der Switch locker aus. Und auch so passt der Bildschirm. Der DS Lite etwa hatte zwei 3 Zoll Bildschirme mit je 61 × 46 mm. Der Switch Bildschirm hat 6,2 Zoll. Sollte also passen.

Natürlich könnte man das alles auch auf einem Android Tablet machen - wenn man denn eins hätte. Wenn der Android Port bis zum ende durchentwickelt wird und nicht irgendwann in nem Beta Station abgebrochen wird, ist das ne echt coole Alternative.
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Rince81
Beiträge: 3368
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Rince81 »

Axel hat geschrieben:
25. Jul 2019, 14:40

Natürlich könnte man das alles auch auf einem Android Tablet machen - wenn man denn eins hätte. Wenn der Android Port bis zum ende durchentwickelt wird und nicht irgendwann in nem Beta Station abgebrochen wird, ist das ne echt coole Alternative.
Hab ich da gerade falsche Vorstellungen? Ne ROM bedeutet doch, dass man den Emulator statt der Nintendo Software aufspielt. Ergo du hast dann keine Switch mehr bzw. keine Möglichkeit Switch Titel auf dem Ding zu spielen. Daher sehe ich nicht, wo das ne coole Alternative sein soll. Ein Android Tablet oder Smartphone gibt es für deutlich unter 300Euro....
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Axel »

Rince81 hat geschrieben:
25. Jul 2019, 15:24
Ergo du hast dann keine Switch mehr bzw. keine Möglichkeit Switch Titel auf dem Ding zu spielen.
Nope. Der Android Port nutzt den Hekate Bootloader als Einstiegspunkt. Welche wiederum auf die alte Recovery Mode Variante der Switch nutzt um noch vor dem starten der Horizon OS (die System Firmware der Switch) beispielsweise Custom Firmwares oder den Linux Port auszuführen. Diese Dateien werden von der Mini SD Karte gestartet, es findet also keine Überschreibung der System OS selbst statt. Du kannst also jederzeit die Switch neustarten und in die normale System Firmware wechseln.
Das ist auch der Grund, warum die alten Switch Modelle vor dem Juni 2018 so begehrt sind. In jenem Monat veröffentlichte Nintendo eine Hardware-Revision, welche das starten des Recovery Modes unmöglich macht. Bisher ist das die einzige Möglichkeit Homebrew, den Linux Port oder jetzt auch bald den Android Port zu starten.

Also ja, während man den Android Port ausführt, kann man natürlich keine Switch Titel spielen. Da aber alles safe auf einer SD Karte passiert, bleibt die System OS unberührt.
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Rince81
Beiträge: 3368
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Rince81 »

Ah, interessant zu wissen. Wäre mir aber dennoch nix, dafür ist die Switch imho trotzdem zu teuer...
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Rince81
Beiträge: 3368
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Rince81 »

Die ersten Schritte in fire emblem sind imho sehr vielversprechend!
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3111
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Desotho »

Jup, es ist halt ein Fire Emblem und scheint alles zu liefern was man so erwartet.
Ich muss allerdings zugeben, dass ich gestern wohl gar nicht gezockt hätte aufgrund der Hitze wäre ich jetzt nicht so neugierig auf Fire Emblem gewesen.
Ich mag es auch (ging ja in anderen Teilen auch schon) dass man mit dem eigenen Char ein wenig rumlaufen kann abseits der Kämpfe.

Und ich nehm das Ding dann auch noch gerne mit ins Bett und setze die Session vor dem Einschlafen noch etwas fort. Das ist bei der Switch schon echt nett.
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3545
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Vinter »

Ich spiele ja sonst alles im Handheld, aber nachdem ich gestern bei Fire Emblem erst auf dem Fernseher gestartet habe und dann die Switch aus dem Dock gezogen habe, sind mir fast die Augen rausgefallen: Das ist ja alles so kleinteilig und unübersichtlich auf dem kleinen Display, egal ob im Kloster oder auf dem Schlachtfeld....

Ich befürchte, das werde ich weitestgehend am Fernseher spielen.

Ansonsten gefällt es mir bislang recht gut, hat mich aber noch nicht vollkommen am Haken. Auf dem Schlachtfeld fehlt mir bislang ein wenig die Taktik: Dinge wie Deckungen oder taktische Entscheidungen wie ein Overwatchmodus scheinen (noch nicht?) zu existieren. Auch bin ich (logischerweise) noch nicht bei den ganzen Entwicklungs- und Ausstattungsoptionen durchgestiegen. Der Klostermodus erinnert extrem an Persona 5 und was das Spiel hier gut macht, ist die Identifizierung mit seinem Haus: Man wird zwar erschlagen mit Charakteren, die sind aber dank der Animeoptik meist gut voneinander zu unterscheiden, auch wenn man ggf nicht den Namen parat hat. Durch die Zwischensequenzen, die unterschiedlichen Persönlichkeiten und die Förderung der individuellen Schüler entsteht schnell ein Gemeinschaftsgefühl. Man kann dann ähnlich wie in P5 auch Dinge mit seinen Schülern tun, um die Beziehung zu vertiefen, etwa kochen und /oder gemeinsam essen. Das ist schon ganz cool, mal schauen, ob und wie nah das am Ende qualitativ an Persona 5 heran reicht.
Ankündigungssaison 2021:

Alle Spiele
Alle Streams

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Axel »

4Players mit einer 81. Und da sagt noch mal jemand Nintendo Spiele werden überhöht.
Und da sind die ganzen Kritikpunkte die ich schon befürchtet habe. Zwischen den Kämpfen viel zu viel Zeitschinderei mit Waifu Zeugs den man machen muss. Also wieder nichts für mich.
https://www.4players.de/4players.php/di ... ouses.html
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1378
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von IpsilonZ »

Vinter hat geschrieben:
26. Jul 2019, 11:36
Ich spiele ja sonst alles im Handheld, aber nachdem ich gestern bei Fire Emblem erst auf dem Fernseher gestartet habe und dann die Switch aus dem Dock gezogen habe, sind mir fast die Augen rausgefallen: Das ist ja alles so kleinteilig und unübersichtlich auf dem kleinen Display, egal ob im Kloster oder auf dem Schlachtfeld....

Ich befürchte, das werde ich weitestgehend am Fernseher spielen.
(...)
Keine Ahnung inwiefern das wirklich hilfreich ist in dem Spiel, weil ja anscheinend die Übersicht das größere Problem ist als die Lesbarkeit.

Aber trotzdem wollte ich mal auf die Zoom Funktion in der Switch hinweisen, auf die ich erst gestern gestoßen bin (dank einer Top-X Liste :ugly: ).

https://www.nintendo.de/Hilfe/Nintendo- ... 49110.html

War echt überrascht, dass das geht.

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 752
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von tsch »

Doom 1 bis 3 nun auch auf der Switch! Und das sogar für einen - wie ich zumindest finde - echt angemessenen Preis. Den ersten Teil habe ich mir zumindest gerade direkt gekauft, weil ich den zwar vor Jahren schon mal ein wenig gespielt habe, aber so wirklich noch nie, weil das dann doch vor meiner Zeit war.

Möglicherweise interessiert bin ich auch an Teil 3, weil ich für den einiges an Nostalgie empfinde. Aber mal schauen, gerade ist das ja fast schon wieder ein Overkill an Doom-Spielen und vor Eternal möchte ich sicher nicht meine Lust verlieren, denn Eternal schaut richtig vielversprechend aus.

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Axel »

Kein Doom RPG? Wie öde. Dabei waren Doom RPG und vor allem Doom II RPG die besten Teile der Reihe!
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3111
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Desotho »

Axel hat geschrieben:
26. Jul 2019, 15:09
Zwischen den Kämpfen viel zu viel Zeitschinderei mit Waifu Zeugs den man machen muss. Also wieder nichts für mich.
Das ist doch das beste am Spiel. Bei Awakening habe ich die Kämpfe nur gemacht um meine Leutchen miteinander paaren zu können :D
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Xalloc
Beiträge: 79
Registriert: 18. Dez 2016, 10:22

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Xalloc »

tsch hat geschrieben:
26. Jul 2019, 18:35
Den ersten Teil habe ich mir zumindest gerade direkt gekauft
Ist das jetzt wirklich so, dass man für die alten Spiele einen Bethesda Account braucht? Dazu noch auf der Switch?

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 752
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von tsch »

Xalloc hat geschrieben:
26. Jul 2019, 22:34
tsch hat geschrieben:
26. Jul 2019, 18:35
Den ersten Teil habe ich mir zumindest gerade direkt gekauft
Ist das jetzt wirklich so, dass man für die alten Spiele einen Bethesda Account braucht? Dazu noch auf der Switch?
Ja, das hat mich vorhin beim Start auch ziemlich verstört, dass mir im Doom-Style dann Endnutzer-Vereinbarungen gezeigt wurden und ich mir einen Account anlegen sollte. Habe irgendeine Müll-Mailadresse eingetragen und meinen Account auch nicht verifiziert, aber ging dann trotzdem. Bin mir dennoch nicht sicher, was das soll. Wahrscheinlich Accounts für ihren komischen Doom Service sammeln, von dem die auf der Quakecon irgendwas erzählt haben.

Der Port an sich ist aber super. Wie vorher geschrieben, verbinde ich eigentlich keine Nostalgie mit dem Spiel, weil vor meiner Zeit, aber habe es dann trotzdem vorhin schon 1-2 Stunden gespielt und es spielt sich einfach immer noch großartig.

Antworten