World of Tanks

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
der unbestechliche
Beiträge: 338
Registriert: 1. Jun 2016, 21:10

Re: World of Tanks

Beitrag von der unbestechliche »

Viele merken das gar nicht und halten sich selbst für gute Spieler (der Ingamechat deutet oft darauf hin). Da sie ja eben nicht ständig verlieren sondern nur ein paar Prozentpunkte unter dem Durchschnitt. Und das Gefühl, selbst mal den entscheidenden Beitrag zum Sieg geleistet zu haben, kennen die gar nicht und was man nicht kennt, vermisst man nicht.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 1912
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: World of Tanks

Beitrag von bluttrinker13 »

Klassischer Dunning-Krüger also... :D

Dober
Beiträge: 95
Registriert: 11. Feb 2016, 04:48

Re: World of Tanks

Beitrag von Dober »

bluttrinker13 hat geschrieben:
Evil Dobermann, bist du's?
:shock:
:greetings-waveyellow:
So sieht man sich wieder. :lol:

der unbestechliche hat geschrieben:Viele merken das gar nicht und halten sich selbst für gute Spieler (der Ingamechat deutet oft darauf hin). Da sie ja eben nicht ständig verlieren sondern nur ein paar Prozentpunkte unter dem Durchschnitt. Und das Gefühl, selbst mal den entscheidenden Beitrag zum Sieg geleistet zu haben, kennen die gar nicht und was man nicht kennt, vermisst man nicht.
Schlimmer finde ich noch die Leute, die falsch spielen und dann am Ende durch Glück trotzdem noch gewinnen. Vor allem (hochstufige) Jagdpanzer werden von schlechten Spielern auch fürchterlich schlecht gespielt, aber wenn sie dann mal eine glückliche Runde mit 3.000+ Schaden hatten, denken Sie sie hätten alles richtig gemacht und machen es nächstes Mal wieder falsch - dann aber vermutlich mit 700 Schaden anstatt 3.000+.

Aber jeder hatte sicher schon mal einen 42% Experten im Team (am besten in einer Arty) der dem Team dann erklärt hat, warum sie verloren haben. Aber aktuell spielt einfach sehr viel mit in die Winrate hinein. Vor allem das Matchmaking, immer mehr goldammosichere Panzerung (also der Powercreep, der alte Panzer nutzlos macht), Korridorkarten, etc pp. Das Spiel hat aktuell einfach extrem viele Baustellen.

Benutzeravatar
mart.n
Beiträge: 477
Registriert: 7. Jul 2016, 08:34

Re: World of Tanks

Beitrag von mart.n »

Ich will dazu jetzt keinen neuen Thread aufmachen, wenn das hier unter Necro fällt bitte schließen.

Wusstet ihr, das man beim Support anfragen kann, wieviel Geld man bisher in WoT gelassen hat? Hab ich mal spaßeshalber gemacht und kam bei 1150 raus. :ugly: Kumpel aus dem Clan lag bei 8500 Euro... :o

Und wir spielen rein casual, nur random... Es ist echt krass, das merkt man überhaupt nicht. Naja, denke bei Wow hab ich noch mehr gelassen...

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 681
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: World of Tanks

Beitrag von schneeland »

Nicht schlecht - da fühlt man sich plötzlich mit seiner übervollen Steam-Bibliothek gar nicht mehr so verschwenderisch ;)

(ich frage mich an dieser Stelle, ob es einen Binnendifferenzierung von F2P-Walen gibt - so nach dem Motto: das ist ein Blauwal, und das hier ist eher so ein kleiner Beluga ;))
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2501
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: World of Tanks

Beitrag von derFuchsi »

mart.n hat geschrieben:
6. Jan 2020, 10:17
Ich will dazu jetzt keinen neuen Thread aufmachen, wenn das hier unter Necro fällt bitte schließen.

Wusstet ihr, das man beim Support anfragen kann, wieviel Geld man bisher in WoT gelassen hat? Hab ich mal spaßeshalber gemacht und kam bei 1150 raus. :ugly: Kumpel aus dem Clan lag bei 8500 Euro... :o

Und wir spielen rein casual, nur random... Es ist echt krass, das merkt man überhaupt nicht. Naja, denke bei Wow hab ich noch mehr gelassen...
Ich nehme an da ist alles mit drin?
Bin mir nicht sicher ob ich das wissen will. Diverse Premium Panzer geholt, Gold auch schon mal. Ab und zu auch mal diese Weihnachtspakete und natürlich gerne mal Premium Account.
Bild
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
mart.n
Beiträge: 477
Registriert: 7. Jul 2016, 08:34

Re: World of Tanks

Beitrag von mart.n »

Ich denke mal da ist seit 2012 alles drin (auch Premium), daher sind 1100 Euro für mich auch okay. In der Cocktailbar neben meiner Arbeit lachen die wahrscheinlich über den Betrag.. Und ein paar Jahre Wow mit 13 Euro im Monat + das eine oder andere Pet, Mount oder Chartransfer sind wahrscheinlich im ähnlichen Bereich. Bei 8.500 würde ich dann aber auch schlucken.

Schon krass. Früher hat man einfach 80 Mark bezahlt und gut.

Benutzeravatar
mart.n
Beiträge: 477
Registriert: 7. Jul 2016, 08:34

Re: World of Tanks

Beitrag von mart.n »

schneeland hat geschrieben:
6. Jan 2020, 11:07
Nicht schlecht - da fühlt man sich plötzlich mit seiner übervollen Steam-Bibliothek gar nicht mehr so verschwenderisch ;)

(ich frage mich an dieser Stelle, ob es einen Binnendifferenzierung von F2P-Walen gibt - so nach dem Motto: das ist ein Blauwal, und das hier ist eher so ein kleiner Beluga ;))
Es ist ja nicht so, dass meine Steam Bibliothek leer wäre ;)

Benutzeravatar
Tengri Lethos
Beiträge: 296
Registriert: 17. Jun 2017, 16:43

Re: World of Tanks

Beitrag von Tengri Lethos »

mart.n hat geschrieben:
6. Jan 2020, 10:17
Ich will dazu jetzt keinen neuen Thread aufmachen, wenn das hier unter Necro fällt bitte schließen.

Wusstet ihr, das man beim Support anfragen kann, wieviel Geld man bisher in WoT gelassen hat? Hab ich mal spaßeshalber gemacht und kam bei 1150 raus. :ugly: Kumpel aus dem Clan lag bei 8500 Euro... :o

Und wir spielen rein casual, nur random... Es ist echt krass, das merkt man überhaupt nicht. Naja, denke bei Wow hab ich noch mehr gelassen...
Erstmal vielen Dank, dass Du das mit dem Forum hier teilst, ich finde soetwas super interessant, kenne aber ganz viele Leute, die solche Statistiken (z.B. auch wieviel man bei Steam ausgegeben hat) vorsorglich gar nicht erst aufrufen. 1.150 € ist natürlich ne Stange Geld...kannst / willst Du mal sagen, wieviel Stunden Du in dem Spiel verbracht hast? Nur, damit man mal ne Relation hat.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 1912
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: World of Tanks

Beitrag von bluttrinker13 »

Wow, das ist interessant. Werde ich sicherlich mal nutzen, danke für die Info.

Ich bin gespannt. Aktuell habe ich wieder Premium und Ausgabepause weil mich das rng so abfuckt, aber etwas ist sicherlich schon hängengeblieben in den Jahren seit 2015. :D

Benutzeravatar
mart.n
Beiträge: 477
Registriert: 7. Jul 2016, 08:34

Re: World of Tanks

Beitrag von mart.n »

Tengri Lethos hat geschrieben:
6. Jan 2020, 17:27
mart.n hat geschrieben:
6. Jan 2020, 10:17
Ich will dazu jetzt keinen neuen Thread aufmachen, wenn das hier unter Necro fällt bitte schließen.

Wusstet ihr, das man beim Support anfragen kann, wieviel Geld man bisher in WoT gelassen hat? Hab ich mal spaßeshalber gemacht und kam bei 1150 raus. :ugly: Kumpel aus dem Clan lag bei 8500 Euro... :o

Und wir spielen rein casual, nur random... Es ist echt krass, das merkt man überhaupt nicht. Naja, denke bei Wow hab ich noch mehr gelassen...
Erstmal vielen Dank, dass Du das mit dem Forum hier teilst, ich finde soetwas super interessant, kenne aber ganz viele Leute, die solche Statistiken (z.B. auch wieviel man bei Steam ausgegeben hat) vorsorglich gar nicht erst aufrufen. 1.150 € ist natürlich ne Stange Geld...kannst / willst Du mal sagen, wieviel Stunden Du in dem Spiel verbracht hast? Nur, damit man mal ne Relation hat.
Hmm.. Konto erstellt: 14.12.2012. 18842 Gefechte. Ich glaub die gehen in Schnitt 7 Minuten. Macht etwa 2200h Spieldauer. Also 50 Cent pro Stunde. Ich sag ja, Cocktailbar war deutlich teurer. ;)

Ich spiele immer mal wieder, bin dann wieder genervt vom unglaublichen RNG, realisiere dann irgendwann das ich rein skillbased wahrscheinlich noch mehr auf die Schn.. kriegen würde und fang wieder an. Nur die Mario Go-Karts haben es geschafft, mir länger den Spaß am Spiel zu versauen.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 1912
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: World of Tanks

Beitrag von bluttrinker13 »

Die verdammten go-karts sind wirklich eine der miesesten Spielentscheidungen seit langem. Mit Panzerungs-powercreep kommt man ja noch klar, solange man bereit ist entsprechend premium zu schießen.

Aber diese verdammten Mistviecher die mit 80kmh+ durch die Gegend ballern und trotz trackshot nicht zu tracken sind... Rage.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2501
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: World of Tanks

Beitrag von derFuchsi »

mart.n hat geschrieben:
6. Jan 2020, 20:11
Hmm.. Konto erstellt: 14.12.2012. 18842 Gefechte. Ich glaub die gehen in Schnitt 7 Minuten. Macht etwa 2200h Spieldauer. Also 50 Cent pro Stunde. Ich sag ja, Cocktailbar war deutlich teurer. ;)

Ich spiele immer mal wieder, bin dann wieder genervt vom unglaublichen RNG, realisiere dann irgendwann das ich rein skillbased wahrscheinlich noch mehr auf die Schn.. kriegen würde und fang wieder an. Nur die Mario Go-Karts haben es geschafft, mir länger den Spaß am Spiel zu versauen.
Oh da sind wir ähnlich unterwegs :)

Und ja die Clowncars sind eine Pest! :evil:
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

meieiro
Beiträge: 178
Registriert: 12. Jan 2018, 07:48
Wohnort: Niederbayern

Re: World of Tanks

Beitrag von meieiro »

Ich hab da letzte Jahr auch mal etwas reingespielt und hab kein Geld investiert.
Und ohne Geldeinsatz macht das meiner Ansicht nach kaum Spaß. Ich muss da ewig grinden bis ich ne einigermaßen gute Crew und Ausrüstung habe und ohne das bist du einfach immer unterlegen. Wenn du dann noch ständig mit unterstufigen Panzern unterwegs bist, dann ist das oft einfach frustrierend.
Und vorallem auf den unteren Stufe hast du dann noch das Problem, dass es überhaupt kein Teamplay gibt. Wenn du mit deiner Haubitze in der Deckung stehst und neben dir stehen 2 Aufklärer.
Das mit den Go-Karts kann ich auch unterschreiben, die nerven wirklich nur. Vorallem wenn man noch so ein Noop wie ich ist und sie überhaupt nicht trifft

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2501
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: World of Tanks

Beitrag von derFuchsi »

Mouzakrobat (sehr zu empfehlen wenn man was lernen will) hatte es in einem Video diesbezüglich mal schön formuliert. Wargaming schaufelt sich mit so einem Blödsinn ein eigenes Grab. Ein Großteil der Spieler ist über 30, also meist Menschen denen die aktuellen kompetetiven Shooter nicht mehr so viel Spaß machen weil die zu hektisch und zu schnell sind. Fährst du halt Heavy, Arty oder campierst mit dem TD ein bisschen rum ^^. Und wenn jetzt so ein "Jodel-Jochen" mit seinem Clown-Car um einen herum fetzt verdirbt das diesen Leuten die Laune. So vergrätzt man genau seine Hauptkunden. Und selbst Leute die gerne Lights fahren vergrätzt man weil man denen ebenfalls den Spaß verdirbt weil die kaum konkurrenzfähig sind.
Aber um mit der Meckerei aufzuhören man kann natürlich auch den Spieß umdrehen und mit den Wölfen heulen wenn man sie schon nicht besiegen kann und viel Spaß dabei haben :D
https://www.youtube.com/watch?v=zCyUpy3Akvs

[EDIT]
Oder so :lol:
WoT ft. Mario Kart: Himmelsdorf Grand Prix
https://www.youtube.com/watch?v=wlrW1UJGN6k
Zuletzt geändert von derFuchsi am 7. Jan 2020, 16:57, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 1912
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: World of Tanks

Beitrag von bluttrinker13 »

@meireiro
Sowohl quickybaby als auch Mouzakrobat haben gute Videoreihen dazu gemacht, wie man mit einem free to play account gut vorankommt. Grundlegend wäre natürlich eine Panzerreihe zu finden die einem liegt (ich persönlich würde dabei immer eher zu Mediums raten, da die am flexibelsten sind). Und auf Stufen 5-7 kann man noch gut credits farmen.

Ansonsten aber ja, wenn man es etwas ernster meint, führt an etwas Premiumzeit und/oder Gold kein Weg vorbei, allein um es auf 2-3 gute Crews in gut funktionierenden voll ausgestatteten Panzern zu bringen. Auch ein premium-tank kann nach hinten raus einen f2p account mit credits versorgen. Angesichts der Zeit die sich bei WoT, sofern man das Spiel mag, ansammelt, imo auch in Ordnung mal 30 Euro oder mehr in die Hand zu nehmen.

Und keine Sorge, die yolo Teams hast du auch auf Stufen 8-10 noch, vorallem heute, wegen der ganzen Blaupausen etc :lol:

Benutzeravatar
mart.n
Beiträge: 477
Registriert: 7. Jul 2016, 08:34

Re: World of Tanks

Beitrag von mart.n »

@meireiro low tier bist du übrigens immer, außer du fährst Tier X. Und dann kostet dich fast jedes Spiel Geld, vor allen Dingen als non-premium. Da muss man mit leben. Der Hintergrund ist auch relativ einfach und vergleichbar mit z.B. Fifa. Wargaming will, dass du möglichst viel Spiele verlierst. Aber bevor du abspringst, sollte idealerweise die Gewinnsträhne bekommen. Dann bleibst du dem Spiel erhalten und gibst in den schlechten Serien für ein paar Vorteile (z.B. die OP Premium Panzer) Geld aus. Dieses System ist nicht ungewöhnlich, auch Blizzard versucht dich bei Hearthstone auf 50% Wins/Loss zu halten. Das ist wahrscheinlich psychologisch alles geklärt, dass man so am meisten Geld ausgibt.

Wenn man das System akzeptiert, entsteht meiner Meinung nach am wenigsten Frust. Und möglichst aufhören, bevor der Blutdruck explodiert. Mein Notebook hat z.B. einen Riss im Display, weil ich das nicht beherzigt habe. Generell spielt man das Spiel im Normalfall 1vs29. ;) Immerhin kann man sich nicht mehr gegenseitig abschießen, mit aktivierten Friendly Fire war es nochmal ne ganze Ecke heftiger.

kuheuter23
Beiträge: 5
Registriert: 13. Nov 2018, 10:22

Re: World of Tanks

Beitrag von kuheuter23 »

Habe vor langer Zeit auch mal WoT gespielt. Habe dann aber festgestellt, dass das Spiel ziemlich viel Aggressionspotential beinhaltet, was man anschließend mitnimmt --> schlechte Laune. Habe es dann deswegen auch eingestellt und lebe gut damit. Allerdings verbinde ich mit WoT auch eines meiner schönsten Erfolgserlebnisse als Games. Auf der Karte Himmelsdorf habe ich mal als Jagdpanzer 7 Abschüsse erzielt, davon 5 als letzter Player. Die anderen in meiner Mannschaft werden ganz schön dumm geschaut haben, als der Kampf anschließend noch als gewonnen gewertet wurde :-).

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2501
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: World of Tanks

Beitrag von derFuchsi »

So ein typischer WoT Abend :D
Bild
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 1912
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: World of Tanks

Beitrag von bluttrinker13 »

:lol:

Ein Klassiker.

"Wie lange machst du noch..?" "Noch ne Weile"
Traurig, aber wahr.

Antworten