Themenvorschlag: Eurojank!

Wenn ihr Themen oder Fragen vorschlagen wollt, die wir in zukünftigen Folgen diskutieren / beantworten sollen: Bitte hier rein.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Bugschütze
Beiträge: 39
Registriert: 29. Jan 2019, 10:07

Themenvorschlag: Eurojank!

Beitrag von Bugschütze »

Hallo ihr Lieben!

Der Begriff "Eurojank" begegnete mir kürzlich bei der Wertschätzung zu Wreckfest, und ich wollte das mal als Thema vorschlagen. Wir sind doch DIREKT BETROFFEN :) Was mir natürlich als erstes in den Sinn kommt, ist die Gothic-Reihe. Ich glaube jedenfalls, dass das Thema viel hergibt. Welche Spiele haben diesen Begriff geprägt? Hat es vielleicht sogar Vorteile, wenn ein Spiel nicht perfekt geschliffen daherkommt? Sind die Amerikaner nur neidisch, weil europäische Spiele viel eher eine eigene Identität haben? :) Außerdem: was sind die liebsten Eurojank-Spiele der Podcaster? Wie sehen das die Experten, also Wolfgang und Ralf?


[Definition]

"Eurojank is a term used for a specific type of games that are trying to go way over their budget and to come stuffed with features that more often than not don't work as intended."

"Eurojank" is an unofficial term for that class of sprawling, verbose, and oftentimes glitchy action/RPG titles originating from Eastern European nations like Russia, Poland, and Ukraine. (At the top of that heap is The Witcher 3, whose previous two games were decidedly less even; more recent examples include Elex, Kingdom Come: Deliverance, and The Technomancer.) And rarely do these games hold players' hands, usually because they lack tutorials or because of unclear GUI elements."

Rick Wertz
Beiträge: 515
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: Themenvorschlag: Eurojank!

Beitrag von Rick Wertz »

Nicht sicher, ob wir solche eigenartige amerikanische Begriffe die nicht-US-Produkte geringschätzen wirklich übernehmen sollten.

Bugschütze
Beiträge: 39
Registriert: 29. Jan 2019, 10:07

Re: Themenvorschlag: Eurojank!

Beitrag von Bugschütze »

Rick Wertz hat geschrieben:
29. Mai 2020, 00:01
Nicht sicher, ob wir solche eigenartige amerikanische Begriffe die nicht-US-Produkte geringschätzen wirklich übernehmen sollten.
Das wäre ja mitunter genau das, was sich lohnen würde zu besprechen. Handelt es sich hier noch um eine Geringschätzung, oder nicht längst um ein Qualitätsmerkmal? Unabhängig davon wo der Begriff seinen Ursprung hat. Ich habe mittlerweile den Eindruck, dass "Eurojank" für viele ein Grund ist aufzuhorchen. Verbergen sich dahinter doch häufig vielversprechende Titel, und der Preis den man zahlt (Stichwort schlechte Bedienung etc.) wird immer geringer.

Benutzeravatar
Corvus
Beiträge: 250
Registriert: 28. Mär 2019, 16:08

Re: Themenvorschlag: Eurojank!

Beitrag von Corvus »

Eurojank gab es zumindest schon mal angeschnitten in der Folge zu den Vorurteilen.

Ob Andre & Sebastian da wirklich noch viel zu sagen haben, weiß ich nicht, aber du kannst dir die 20 Minuten ja auf jedenfall schon mal anhören :D
Classical lurker ... not anymore :ugly:
Bild

Herrmann
Beiträge: 210
Registriert: 14. Apr 2016, 10:30

Re: Themenvorschlag: Eurojank!

Beitrag von Herrmann »

Wärst du mal bei der Tour dabei gewesen, zumindest in FFM wurde auch Eurojunk behandelt.

Antworten