Anstoss 2022

Wenn ihr Themen oder Fragen vorschlagen wollt, die wir in zukünftigen Folgen diskutieren / beantworten sollen: Bitte hier rein.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Anstoss 2022

Beitrag von Axel »

Damit dürfte dann auch die Chance vorbei sein wieder so ein unterhaltsames Spiel wie damals zu bekommen. Schade eigentlich. Denn Anstoss ohne Humor, Cartoons und lustige Kabinenansprachen ist in meinen Augen kein Anstoss.
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1182
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Anstoss 2022

Beitrag von Jon Zen »

Themenvorschlag für eine Wertschätzung? Bis es rauskommt dauert es ja noch eine Weile. :lol:

Trotzdem eine tolle Nachricht, dass es ein neues Anstoss, bzw. dass es überhaupt einen neuen Fußballmanager gibt!

Fußballmanager bieten generell viel Stoff zum Diskutieren, deswegen lege ich mal vor. 8-)

Preview Anstoss 2022 (Gamestar, kostenlos): https://www.gamestar.de/artikel/anstoss ... 59406.html
Preview Anstoss 2022 (Gamestar, Plus, "Exklusiv"): https://www.gamestar.de/artikel/anstoss ... 59384.html

Ich würde mich als Fußballfreak bezeichnen, deswegen bin ich immer auf der Suche nach guten Fußballspielen, besonders Fußballmanager.

Von der Anstoss Reihe habe ich nur Anstoss Action sehr viel zusammen mit einem Kumpel im Hot Seat Modus gespielt, sehr einfach gehalten, aber wunderbar für 9-12 Jährige, machte uns sehr viel Spaß. Kurios war, dass das Spiel sich merkte, auf welche Art man Tore schoss und diese dann nach einer bestimmten Anzahl nicht mehr zuließ - bis man Anstoss Action neuinstallierte, dann konnte man z.B. die Ecken Tore wieder genau so schießen wie zuvor.
Der Management Teil war rudimentär, man konnte seine Spieler in einem Menü kaufen und verkaufen, per Tastendruck. So konnte man mit den besseren Teams innerhalb von 5 Minute sich eine perfekte 11 zusammenkaufen. Nevtötende Transferverhandlungen sparte sich das Spiel.

Mein erster echter Fußballmanager war der Bundesliga Manager X, der in einer "100 Spiele Box" dabei war. Da müsste ich so 9 gewesen sein. Ich dachte über viele Stunden hinweg, ich könnte Spieler zumindest indirekt steuern (z.B. Schießen), weil ich mir damals nicht vorstellen konnte, wieso man einen 3D Fußball-Modus einführt, ohne dass man Fußball "spielen" kann. Das finde ich bis heute noch bescheuert, wenn Entwickler von Fußball Manager 3D Modi veröffentlichen. Braucht niemand, sieht hässlich aus, dauert zu lange und langweilt. :lol:
Ansonsten funktionierte das Spiel ganz gut, aber es ist nichts, was man später nochmal hätte anfassen müssen. Außer Transfers, kann ich mich an keine interessanten Entscheidungen mehr erinnern. Die Serie wurde nach diesem Teil eingestellt.

Der Fußballmanager Part in Fifa durchlebte viele Aufs- und Abs. Spätestens durch Ultimate Team (Fifa 14) ging der Fokus auf den Modus völlig verloren.
In Fifa 06, welches ich viel spielte, konnte man noch seine Trainer und seine Infrastruktur verbessern. Das ist alles Geschichte.
Teilweise wurde der Modus so wenig beachtet, dass man davon ausgehen konnte, dass niemand, der bei EA Sports irgendetwas zu sagen hatte, diesen Modus in den letzten Jahren über mehr als eine Saison lang spielte.
Zum Beispiel funktionierten Leihgeschäfte mit anschließenden Kaufoptionen nicht mehr, weil das Spiel jede Saison für sich berechnete. Bei einer Kaufoption entscheidet man normalerweise am Ende der Saison, ob man den Spieler kauft oder nicht. Die Kosten werden dann vom Transferbudget der nächsten Saison abgezogen. Der Leih + Kaufoptions-Transfer ist in der heutzutage eine der häufigsten Transfoptionen. In Fifa 18 und auch in 19 funktionierte diese Klausel nicht. Stattdessen hat man in Fifa 19 3D Transferverhandlungen eingeführt, mit den immer gleichen generischen Sätzen.
Zum Tode langweilig und belanglos!
Ich kann mich im Moment an keine Verbesserungen aus Fifa 20 erinnern, weil mich diese Nichtbeachtung des Spielmodus nur noch wütend macht.
Was aber gut und einfach im Fifa Managermodus ist, ist dass man seine eigene Liga einfach erstellen kann. So kann man z.B. sich eine European Football League mit den besten Mannschaften der Welt kreieren + seinen persönlichen Lieblingsverein oder Underdog, den man spielen möchte. Das Spiel ist nämlich darauf ausgelegt, dass es am meisten Spaß macht, wenn man mit und gegen gute Mannschaften spielt.
(keine Garantie auf die Nennung der richtigen Fifa Jahrgänge! ;) )

EA Fussball Manager

Hier spielte ich nur den 10er, diesen aber mehrere hundert Stunden, weil er motiviert und ein (nach zahllosen Patches) sehr guter Fußballmanger wurde. Zum Release war er hoffnungslos verbugt und stürzte ständig ab. Die Entwickler pflegten ihn und brachten sogar zur WM 2010 einen WM Patch heraus. Der Editor funktionierte bei mir trotzdem nicht, alle Daten die ich veränderte, speicherte er nicht.
Der FM 10 war komplex, aber übersichtlich. Wenn man sich auf einen Spielstil einigte, konnte man über einen langen Abend und der zugehörigen Nacht, eine Saison im Hot Seat Modus durchspielen. Das Talente Scouting der Datenbank war exzellent, so waren Götze und Lukaku auch dort schon heimliche Star. Wer im Solomodus sein eigenes Stadion bauenn wollte, konnte das aber auch tun, für FM Nerds & Perfektionisten konnte eine Saison auch gerne 50 - 100 Stunden dauern.
Der 3D Modus war Schwachsinn (wie in jedem Fußballmanager, wo man nicht selbst spielen kann), dafür war der Textmodus mitreißend.

Onlinefußballmanager
Ich spielte den Browser-Manager etwa von 2009 bis 2012 mit Unterbrechungen, seitdem kann sich vieles verändert haben. Dieser Manager destillierte die meisten Aspekte eines Fußballmanagers auf seine Kernaspekte (Spielerentwicklung, Taktik, Stadion & Transfers), bot dabei dennoch eine Komplexität, wodurch clevere Manager wesentlich besser vorankamen, als anderen Spieler, die ohne Plan spielten. 1 Spieltag war ein echter Tag, jeden morgen konnte man sich den gut geschriebenen Spielbericht seines Teams anschauen und weiter an seiner Taktik tüfteln: Jetzt schon das Stadion ausbauen, oder doch noch warten? Möchte man sich junge Spieler für die nächste Saison zulegen, um diese 2 Saison später mit viel Gewinn zu verkaufen? Dadurch, dass alle Mannschaften von Menschen gesteuert wurden, bot der Transfermarkt eine sehr komplexe und optimierungsfreundliche Spielmechanik. Alle Spieler auf dem Transfermarkt wurden per Auktion an einem bestimmten Tag verkauft, ähnlich wie bei ebay. Der Nachteil war, dass die Deadline immer 7:00 morgens war, was oft nicht mit dem Leben vereinbar ist. Da hilft dann die beste Taktik nichts, wenn man zu diesem Zeitpunkt unterwegs ist und nicht sich um diesen Tranfser online kümmern kann. Zu meinen Zeiten gab es auch keine Pay-2-Win Mechaniken (nur ein Premium Abo für Komfort-Optionen), hat sich aber, soweit ich weiß, geändert.

Football, Tactics & Glory (ehemals Football Tactics)
Ein Indie Fußballmanager, mit Runden Taktik Mechaniken. Gefiel mehr sehr gut.
Dazu hatte ich einen umfangreichen Beitrag in einem eigenen Thread geschrieben (das Spiel war damals noch in der Beta) --> viewtopic.php?f=2&t=2767&p=51171&hilit= ... ics#p51171


Sega Football Manager
Das ist vermutlich der Anstoß (Wortwitz!), wieso ich so viel zu Fußballmanager jetzt schreibe.
Ich habe in den letzen 3 Wochen ihn gut 30 Stunden gespielt und bin fast erschrocken, wie ein so schlechtes Spiel, so viele Spieler und Verkäufe haben kann. Er ist Dauergast bei den meisten gespielten Spielen auf Steam und vielleicht das schlechteste Spiel von allen auf dieser Liste.
Es ist nämlich eine Simulation, wie z.B. OmSi 2 oder der Autobahnpolizeisimulator. Aber seine Simulationsgenauigkeit ist präziser, besitzt eine hervorragende Spielerdatenbank und kann Spiele sehr gut simulieren (die 3D Simulation sieht allerdings genauso schlecht aus - besonders die Animationen - wie die vom Bundesliga Manager X aus dem Jahr 2000, kein Scheiß!). Man kann den FM 20 als gute Simulation bezeichnen.
Was das Spiel aber betrifft:
Grafik 1/10 (1 Punkt für die Menüs)
Sound 0,5/10 (es gibt so gut wie keinen)
Bedienung & Übersichtlichkeit 0,5/10 (nichts ist da, wo es intuitiv wäre, alles Wichtige muss in einem Menü vesteckt werden und man wird von unendlich vielem, unwichtigem Zeug erschlagen)
Überkomplexität 10/10 (alles was zwar keine Bedeutung und keinen Spaß macht, aber realistisch ist, ist drin)

Die Entwickler haben jeden Bezug zum Spieldesign verloren. Selbst die Ratschläge der Assistenztrainer sind häufig falsch und widersprechen sich. Das ist zwar realistisch, aber sie werden als Hilfestellungen visuell angezeigt. Man wird die ganze Zeit mit unwichtigen Nachrichten zugespamt, wichtige Dinge werden aber oft nicht als solches angezeigt. Z.B. kann es passieren, dass man ausversehen als Neuling einen Spieler nicht registriert, weil man sich auf die Assistenztrainer verlässt. Pech, dann darf der Spieler bis zur nächsten Registrierphase nicht spielen.
Bis man sein erstens Pflichtspiel mit seinem neuen Team macht, kann es gut und gerne 10-15 Stunden dauern.
Um eine Woche berechnen zu lassen (z.B. zwischen 2 Spielen), pausiert das Spiel durchschnittlich 2-3x pro Tag und möchte, dass man eine Mail durchliest (z.B. Spieler X wurde erfolgreich gescoutet).
Diese Pausierungen kann man in den Einstellungen verändern (z.B. dass sie nach 2 Sekunden weiterrechnet), aber das berechnen der Woche dauert trotzdem Ewigkeiten und weil das Spiel nicht für wichtige Entscheidungen pausiert (nur für "Pflicht-Entscheidungen"), muss man trotzdem noch ca. alles 2 Tage die Berechnungen abbrechen.
Ich könnte meinen Rant noch ewig fortführen (z.B. kann man keine Torschützenliste sehen, dafür aber eine mit den Spieler, die die meisten Siege in dieser Saison haben - Überraschung! Es sind die Stammspieler vom Spitzenreiter! :pray: ), aber es würde zum gleichen Hinausführen. FM 20 ist eine gute Simulation, aber ein schlechtes Spiel.
Warum spielen dann Verrückte dieses Spiel so viel?
Meine persönliche Erfahrung lautet:
1. Es macht süchtig. Irgendwie spricht das Spiel durch gewonnene Spiele und Erfolge das Belohnungssystem an.
2. Wenn man schon so viel Zeit investiert hat, bevor überhaupt die Saison los geht, möchte man auch die Saison erleben und sehen, wie sich die Mannschaft verbessert. Das wird zum Schneeballsystem über folgende Saisons.
3. Man muss wenig machen. Die meiste Zeit klickt man nur ein wenig herum und wartet.
3. Es ist Fußball, die Freude von vielen Millionen Menschen. Der Football Manager ist der einzige relevante Fußaball Manager zur Zeit. Natürlich wird er dann gespielt.
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

Trugschluss
Beiträge: 214
Registriert: 5. Mär 2020, 13:29

Re: Anstoss 2022

Beitrag von Trugschluss »

Jon Zen hat geschrieben:
3. Jul 2020, 16:30
Sega Football Manager
Das ist vermutlich der Anstoß (Wortwitz!), wieso ich so viel zu Fußballmanager jetzt schreibe.
Ich habe in den letzen 3 Wochen ihn gut 30 Stunden gespielt und bin fast erschrocken, wie ein so schlechtes Spiel, so viele Spieler und Verkäufe haben kann. Er ist Dauergast bei den meisten gespielten Spielen auf Steam und vielleicht das schlechteste Spiel von allen auf dieser Liste.
Es ist nämlich eine Simulation, wie z.B. OmSi 2 oder der Autobahnpolizeisimulator. Aber seine Simulationsgenauigkeit ist präziser, besitzt eine hervorragende Spielerdatenbank und kann Spiele sehr gut simulieren (die 3D Simulation sieht allerdings genauso schlecht aus - besonders die Animationen - wie die vom Bundesliga Manager X aus dem Jahr 2000, kein Scheiß!). Man kann den FM 20 als gute Simulation bezeichnen.
Was das Spiel aber betrifft:
Grafik 1/10 (1 Punkt für die Menüs)
Sound 0,5/10 (es gibt so gut wie keinen)
Bedienung & Übersichtlichkeit 0,5/10 (nichts ist da, wo es intuitiv wäre, alles Wichtige muss in einem Menü vesteckt werden und man wird von unendlich vielem, unwichtigem Zeug erschlagen)
Überkomplexität 10/10 (alles was zwar keine Bedeutung und keinen Spaß macht, aber realistisch ist, ist drin)

Die Entwickler haben jeden Bezug zum Spieldesign verloren. Selbst die Ratschläge der Assistenztrainer sind häufig falsch und widersprechen sich. Das ist zwar realistisch, aber sie werden als Hilfestellungen visuell angezeigt. Man wird die ganze Zeit mit unwichtigen Nachrichten zugespamt, wichtige Dinge werden aber oft nicht als solches angezeigt. Z.B. kann es passieren, dass man ausversehen als Neuling einen Spieler nicht registriert, weil man sich auf die Assistenztrainer verlässt. Pech, dann darf der Spieler bis zur nächsten Registrierphase nicht spielen.
Bis man sein erstens Pflichtspiel mit seinem neuen Team macht, kann es gut und gerne 10-15 Stunden dauern.
Um eine Woche berechnen zu lassen (z.B. zwischen 2 Spielen), pausiert das Spiel durchschnittlich 2-3x pro Tag und möchte, dass man eine Mail durchliest (z.B. Spieler X wurde erfolgreich gescoutet).
Diese Pausierungen kann man in den Einstellungen verändern (z.B. dass sie nach 2 Sekunden weiterrechnet), aber das berechnen der Woche dauert trotzdem Ewigkeiten und weil das Spiel nicht für wichtige Entscheidungen pausiert (nur für "Pflicht-Entscheidungen"), muss man trotzdem noch ca. alles 2 Tage die Berechnungen abbrechen.
Ich könnte meinen Rant noch ewig fortführen (z.B. kann man keine Torschützenliste sehen, dafür aber eine mit den Spieler, die die meisten Siege in dieser Saison haben - Überraschung! Es sind die Stammspieler vom Spitzenreiter! :pray: ), aber es würde zum gleichen Hinausführen. FM 20 ist eine gute Simulation, aber ein schlechtes Spiel.
Warum spielen dann Verrückte dieses Spiel so viel?
Meine persönliche Erfahrung lautet:
1. Es macht süchtig. Irgendwie spricht das Spiel durch gewonnene Spiele und Erfolge das Belohnungssystem an.
2. Wenn man schon so viel Zeit investiert hat, bevor überhaupt die Saison los geht, möchte man auch die Saison erleben und sehen, wie sich die Mannschaft verbessert. Das wird zum Schneeballsystem über folgende Saisons.
3. Man muss wenig machen. Die meiste Zeit klickt man nur ein wenig herum und wartet.
3. Es ist Fußball, die Freude von vielen Millionen Menschen. Der Football Manager ist der einzige relevante Fußaball Manager zur Zeit. Natürlich wird er dann gespielt.
Eventuell solltest du die Touch-Version spielen (besitzt du mit der Vollversion auch). Da kann man mit Sofortberechnung auch eine Saison am Nachmittag schaffen ohne dass es zu viel an Komplexität der Simulation verliert. Ich spiele seit Jahren nur diese Version (aber ohne Sofortberechnung), da sie auch weniger nerviges Micromanagement hat wie dein Beispiel der Spielerregistrierung oder diese ganzen Medieninteraktionen und Spielergespräche.

Und warum du keine Torschützenliste siehst, verstehe ich nicht. Steht bei jeder Liga unter den Spielerstatistiken.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1182
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Anstoss 2022

Beitrag von Jon Zen »

Trugschluss hat geschrieben:
3. Jul 2020, 16:47
Eventuell solltest du die Touch-Version spielen (besitzt du mit der Vollversion auch). Da kann man mit Sofortberechnung auch eine Saison am Nachmittag schaffen ohne dass es zu viel an Komplexität der Simulation verliert. Ich spiele seit Jahren nur diese Version (aber ohne Sofortberechnung), da sie auch weniger nerviges Micromanagement hat wie dein Beispiel der Spielerregistrierung oder diese ganzen Medieninteraktionen und Spielergespräche.

Und warum du keine Torschützenliste siehst, verstehe ich nicht. Steht bei jeder Liga unter den Spielerstatistiken.
Ah, jetzt habe ich die Torschützenliste gefunden. :lol: Der Trick dabei ist, dass man auf den kleinen weißen Pfeil klicken muss, damit sich die Statistiken öffnen.
Das ist sinnbildlich für den FM. Alle Informationen sind vorhanden, aber es wird nicht erklärt, wo sie zu finden sind und an den Orten, wo sie sein sollten, sind stattdessen per Default andere Dinge ausgewählt.
So kam ich jetzt zur Torschützenliste (im Spoiler):
SpoilerShow
1. Spielerstatistiken
Bild

2. Auf den kleinen weißen Pfeil klicken und unter einer riesigen Scrollliste die "Tore" auswählen.
Bild

3. Auf die Statistik "Tore" im Spielerstatiskenmenü klicken
Bild

4. Ziel erreicht, die Torschützenliste :doh: :ugly:
Bild
Ja, die Touch Version müsste ich mal ausprobieren. Mein Bedenken bisher war, dass diese Version für "Touch" Geräte optimiert sei und deshalb übersimplifiziert sei. Der FM an sich ist ja nicht einmal besonders kompliziert, man würde sich nur gerne auf das Wesentliche konzentrieren.
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

Don Mchawi
Beiträge: 394
Registriert: 8. Nov 2017, 08:44

Re: Anstoss 2022

Beitrag von Don Mchawi »

Axel hat geschrieben:
3. Jul 2020, 02:45
Sagt mal, was macht eigentlich Gerald Köhler? Hatte der nicht mal vor 1-2 Jahren in nem Interview gesagt, dass er an nem neuen Spiel arbeitet?

Edit: Die Arbeiten an Köhlers Fußball-Sim scheinen nach wie vor zu laufen: https://www.games-career.com/de/Jobange ... Games-GmbH
Da würde ich mich freuen.
Ich fand den EA FM super, hatte glaub ich als letzten den 12er, also das ruhmlose Ende nicht mitgemacht. Mit dem Sega FM bin ich (noch?) nicht warm geworden, hatte noch nicht die Muße, mich tief einzuarbeiten. Aber tatsächlich mag ich den Management Part bei den Spielen, der Sega FM simuliert ja eher die Arbeit eines Trainers (bzw des englischen 'Managers' in Abgrenzung zum deutschen 'Manager'). Kein Stadionbau, kein Vereinsgelände, Saisons dauern zu lange, um wirtschaftlich zu spielen. Beim EA FM hatte ich mit am meisten Spaß daran, meinen Verein zum Wirtschafsimperium aufzubauen, womit ich alles in Jugendausbildung stecke und nur mit Eigengewächsen im selbst gegründeten Kreisligaverein 20-25 Jahre später die Champions League zu gewinnen. Und natürlich regelmäßig für fette Kohle die Eigengewächse weiterzuverkaufen.

Trugschluss
Beiträge: 214
Registriert: 5. Mär 2020, 13:29

Re: Anstoss 2022

Beitrag von Trugschluss »

Jon Zen hat geschrieben:
3. Jul 2020, 17:26
Ja, die Touch Version müsste ich mal ausprobieren. Mein Bedenken bisher war, dass diese Version für "Touch" Geräte optimiert sei und deshalb übersimplifiziert sei.
Ist nicht der Fall.
Früher hieß die Version "Classic", dann wollte man mit dem neuen Namen "Touch" moderner klingen, außerdem kann man sie in den App Stores und bei Nintendo kaufen. Sie ist aber nicht extra für Touchgeräte optimiert. Die Version existiert, weil sich auch viele FM-Fans über die zunehmende Dauer und Überkomplexität beschwert haben und zurück zu einer "klassischeren" Version wollten.

Bei Touch ist es übrigens nicht so kompliziert die Torschützenliste zu finden. :mrgreen:

MrP
Beiträge: 46
Registriert: 26. Jun 2017, 20:59

Re: Anstoss 2022

Beitrag von MrP »

Rince81 hat geschrieben:
3. Jul 2020, 09:03

Guck Dir auch den Forenthread im November 2019 an. Mit heutigem Wissen dürfte die Wahrscheinlichkeit, dass Anstoss 2022 primär ein umgelabeltes Torchance 20xx ist extrem hoch sein.
Kann natürlich sein aber ich sehe zum jetzigen Zeitpunkt keinen zwingenden Beweis ausser das ein anderer Fussballmanager früher published wurde. Das was bisher vom Interface zu sehen war sieht total anders aus als der Torchance Manager und selbst wenn Sie den Unterbau hernehmen aber den Look und Humor von Anstoss rüberbringen wäre das für mich ausreichend. Die Funktionen die auf dem Screenshots zu sehen sind erinnern sehr stark an Anstoss 3. Ich habe mich da sofort zurechtgefunden.

Aber weder du noch ich wissen genaueres. Lass uns einfach abwarten und wenn das Teil rauskommt können wir immer noch entscheiden Masterpiece/10 oder gähn. Die Wahrheit wird irgendwo dazwischen liegen und wenn es dann doch Grütze ist kann ich ja weiter Anstoss 3 spielen. :D

balaban82
Beiträge: 9
Registriert: 13. Nov 2018, 19:46

Re: Anstoss 2022

Beitrag von balaban82 »

Ich habe die Anstoss Games rauf und runter gespielt sogar den 4ten Teil (wurde dann doch noch ganz ok nach der Überarbeitung).
Bleib aber beim neuen Teil skeptisch. Es wird schwer sein den Geist von damals ein zu fangen aber ich werde mit den linken Auge mal darauf schielen um zu sehen was daraus wird.
Und übrigens der Segas FM ist ein geniales Spiel, das ist Fakt :) ihr Banausen.
Ne, ich weis schon das Spiel wirkt wie eine Excel Tabelle, wen man sich aber reingearbeitet hat ist es hoch Komplex und macht richtig Spass. Ich Spiel die reihe aber auch schon als es Championship Manager hier (mitte 90er). Da wird man hallt nicht mehr erschlagen wen man in ein neues reinschaut.

Hätte aber trotzdem nichts dagegen wen man das hier mal in einen Podcast durch nimmt, besonders wen man auch auf die Retrospektive kuckt.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1182
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Anstoss 2022

Beitrag von Jon Zen »

Ich denke beim Sega Football Manager setzt irgendwann das Stockholm-Syndrom ein. Man weiß, wo was zu finden ist und nimmt viele Unzulänglichkeiten nicht mehr wahr, weil man sich daran gewöhnt hat und kann die guten Aspekte des Spiels mehr schätzen. :lol:
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

MrP
Beiträge: 46
Registriert: 26. Jun 2017, 20:59

Re: Anstoss 2022

Beitrag von MrP »

Ich sehe das auch so wie Jon Zen. Ich werde mit dem Sega Manager einfach nicht warm. Die Datenbank ist super und über jeden Zweifel erhaben. Aber der Rest ist einfach nicht genug Spiel um mich längerfristig zu motivieren. Es spielt sich einfach wie zäher Gummi. Wenn ich länger benötige um zum ersten Spieltag zu kommen wie bei Anstoss für eine ganze Saison läuft einfach etwas falsch und zwar gehörig.

Trugschluss
Beiträge: 214
Registriert: 5. Mär 2020, 13:29

Re: Anstoss 2022

Beitrag von Trugschluss »

MrP hat geschrieben:
3. Jul 2020, 23:04
Wenn ich länger benötige um zum ersten Spieltag zu kommen wie bei Anstoss für eine ganze Saison läuft einfach etwas falsch und zwar gehörig.
Die Alternative habe ich schon erwähnt: Spiel FM Touch. :violin:

So finde ich es ein wenig unfair, da Sega die schnellere, zugänglichere Alternative kostenfrei mitliefert, auch wenn ich die Kritik grundsätzlich teile. Es gibt eben auch genug Spieler, die es so langsam und detailliert mögen.

Benutzeravatar
Tempest
Beiträge: 57
Registriert: 18. Jul 2017, 21:22

Re: Anstoss 2022

Beitrag von Tempest »

Naja. Spiele wie der FM (auch als Touch Version) und Anstoss / EA Fussball Manager sind grundverschieden. Daher kann man jemandem der etwas wie Anstoss spielen will den FM nicht empfehlen, auch nicht in der Touch Version.

Ich spiele den FM auch sehr gerne, würde mir aber auch mal wieder ein Spiel mit größerem Managerpart wünschen, da ich auf die Trainings- und Taktikfinessen eigentlich keine Lust habe.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1182
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Anstoss 2022

Beitrag von Jon Zen »

Auch den Taktik Part im Sega FM finde ich nicht gelungen, weil es kein hilfreiches Feedback gibt, um seine eigenen Taktiken zu verbessern.

Dieses Urteil will ich begründen.
Unabhängig von einem Spiel beschreibt eine Taktik die gewählte Optimierung eines Problems, welche den höchsten erwarteten Nutzen für den Entscheidenden bringt.
Wenn es mehrere sinnvolle Taktiken gibt, kann das z.B. daran liegen, dass die Entscheider unter verschiedenen Grundvorraussetzungen arbeiten müssen (beim Fußball üblich, weil alle Fußballer eigene Stärken und Schwächen besitzen) oder es keine allgemein anerkannte beste Lösung des Problems gibt (z.B. Schach, aber auch Fußball). Je mehr Faktoren und Variablen Einfluss auf eine Taktik haben, desto schwieriger ist es, eine allgemeingültige Taktik zu erstellen.
Aber bei einem Computerspiel muss der Entwickler eine Formel entwickeln, die dieses Problem löst und gleichzeitig sein Spiel balancen, dass es keine dominante Taktik gibt. Zum Beispiel könnte er die Formel so designen, dass sie nach einem Schere, Stein, Papier Prinzip funktioniert. Oder er designt sie so, dass 2 Manschaften die gleichen Chancen hätten den Gegner zu besiegen, also dass alle Taktiken gleich gut sind, wenn alle Spieler für die jeweilige Taktik die perfekten Eigenschaften besäßen. Ein theoretisches Nullsummenspiel.
Dann würde nur noch der Zufallsfaktor entscheiden, den der Formeldesigner natürlich auch einbaut (welcher bei dem FM "Torchance 2017" laut Steam Reviews zu niedrig sei).

Die Entscheidungen über eine Taktik machen dem Spieler am meisten Spaß, wenn er versteht, was er macht und er dann sieht, zu was seine Entscheidungen führen. Damit kann er sich verbessern und seine Taktiken von Spiel zu Spiel verbessern.
Extrem-Beispiel sei hier Football, Tactics & Glory, wo es eine dominate Taktik gab, mit der man auch viel stärkere Teams besiegen konnte(als ich es im Early Access spielte). Der Nachteil, wenn man die perfekte Taktik gefunden hat, ist, dass das Spiel schnell langweilig wird.

Der Football Manager bietet einige Feedbacks an:
  • Ergebnisse, Tore, Karten
  • Detaillierte Statistiken z.B. über Fouls, Ballbesitz und Torschüsse.
  • Eine 3D Simulation des Spiels
  • Heat Maps und weitere oberflächliche Analysen des Spiels
  • Durchschnittsnoten der Spieler
  • Gegneranalysen
  • Assistenztrainer
Das Problem dabei ist, dass vieles nur indirekt als Informationsbasis dient. Wenn man gewinnt, kann es genauso gut an den schlechteren Spielereigenschaften der gegnerischen Mannschaft liegen oder an Glück. Man spielt danach nie wieder gegen eine exakt gleiche Mannschaft. Feedback, welches man von seinen Assistenztrainern erhält, ist geprägt von ihrem persönlichen taktischen Stil und Skill, ist also verfälscht.
Die 3D Simulation lässt kaum Erkenntnisse zu, weil alle Animationen aussehen, wie aus dem letzten Jahrtausend. Z.B. wenn man sich denkt: "Mein Keeper sah bei dem Gegentor sehr schwach aus", kann es genauso gut an der mangelhaften 3D Darstellung hängen, also das Feedback ist wieder verfälscht.

Es gibt keine Taktikanalyse, welche konkret und umfangreich kostruktives Feedback auf die eigenen getroffenen Entscheidungen gibt. Das kann ich nicht nachvollziehen, weil das doch gute Trainer mit ihrem Team ständig machen.
Sie wissen deshalb genau, für welchen Spieler es sich lohnt, ihn zu pressen und welchen hart zu grätchen.
Das Wissen, wann ein "Zurückgezogener Spielmacher" Sinn macht und wieso man in manchen Systemen lieber einen Box-to-Box Mittelfeldspieler hat, haben echte Trainer und geben sich dieses Feedback auch bei der täglichen Arbeit.
Als Spieler des Football Managers kann ich mir das nur über Sekundärquellen aneigenen und muss hoffen, dass sie stimmen, bzw. dass sie der Spieldesigner genauso interpretiert, wie das Fußball-Taktikbuch oder der Onlineguide.

Der FM bietet sehr viele taktische Optionen, aber ich kann nicht von den "großen" Daten auf meine kleinen Entscheidungen Schlüsse ziehen, nicht wenn ich jedes Spiel nur einmal spiele.
In der Realität ist dies dagegen viel besser möglich.
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

Trugschluss
Beiträge: 214
Registriert: 5. Mär 2020, 13:29

Re: Anstoss 2022

Beitrag von Trugschluss »

Tempest hat geschrieben:
6. Jul 2020, 00:01
Naja. Spiele wie der FM (auch als Touch Version) und Anstoss / EA Fussball Manager sind grundverschieden. Daher kann man jemandem der etwas wie Anstoss spielen will den FM nicht empfehlen, auch nicht in der Touch Version.

Ich spiele den FM auch sehr gerne, würde mir aber auch mal wieder ein Spiel mit größerem Managerpart wünschen, da ich auf die Trainings- und Taktikfinessen eigentlich keine Lust habe.
Das auf jeden Fall, aber der Kritikpunkt war die Geschwindigkeit und nicht die Unterschiedlichkeit.

Rince81
Beiträge: 2970
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Anstoss 2022

Beitrag von Rince81 »

Die machen einen Kickstarter... :I

https://www.gamersglobal.de/news/179031 ... inbeziehen

Did Begründung ist bestes PR-Bullshit Bingo...
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Trugschluss
Beiträge: 214
Registriert: 5. Mär 2020, 13:29

Re: Anstoss 2022

Beitrag von Trugschluss »

Seltsame Wendung, aber für mich noch kein Dealbreaker. Bin auf die Stretchgoals gespannt. :)

lnhh
Beiträge: 1764
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Anstoss 2022

Beitrag von lnhh »

Wenn da kein von Gerald [...] Koehler unterzeichneter Fussball dabei ist, bin ich raus.
Fuck Tapatalk

Trugschluss
Beiträge: 214
Registriert: 5. Mär 2020, 13:29

Re: Anstoss 2022

Beitrag von Trugschluss »

lnhh hat geschrieben:
17. Jul 2020, 14:45
Wenn da kein von Gerald [...] Koehler unterzeichneter Fussball dabei ist, bin ich raus.
War es eh zu keinem Zeitpunkt.

lnhh
Beiträge: 1764
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Anstoss 2022

Beitrag von lnhh »

Das ist schade, du hast Recht. Geralds FM ist noch nicht angekuendigt oder? Habe das grad verwechselt. Ups :S
Fuck Tapatalk

Floki
Beiträge: 221
Registriert: 25. Dez 2019, 15:41

Re: Anstoss 2022

Beitrag von Floki »

Rince81 hat geschrieben:
16. Jul 2020, 20:49
Die machen einen Kickstarter... :I

https://www.gamersglobal.de/news/179031 ... inbeziehen

Did Begründung ist bestes PR-Bullshit Bingo...
Nicht nur das. Für diese Ziele brauchen sie nicht Kickstarter. Dafür reicht auch bspw. eine Umfrage.
Aber wenn es nur darum geht, werden sie sicherlich kein Geld sammeln. ;-)

Antworten