Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1196
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Patrick_Br hat geschrieben:
10. Sep 2020, 17:36
Mass Effect 2: Journaleintrag 2

Ich hab ME2 fast im Rausch durchgespielt, bis auf ein paar doofe Nebenmissionen gegen Anfang, einige DLC und das Planetenscannen gab es keine langweilige Minute. Ich will gar nicht lang um den heißen Brei reden: ein klasse Spiel und ein wahnsinniger Sprung gegenüber dem mittelmäßigen Vorgänger. Seltsamerweise hat mir besonders gut gefallen, dass viele RPG-Elemente gestrichen wurden und ME2 eigentlich vor allem ein Actionspiel mit vielen Dialogen ist.

Spiel 13.6 - Mass Effect 2: Lair of the Shadow Broker (2010)

Definitiv mein Lieblings-DLC. Man erlebt nicht nur ein neues Abenteuer mit Liara, sondern es gibt im Gegensatz zu den anderen DLC beinahe abwechslungsreiche Levels und Kämpfe.

Spiel 13.7 - Mass Effect 2: Arrival (2011)

Der letzte DLC fällt wieder ab. Die Prämisse ist gut und es ist interessant, Shephard in eine Situation zu bringen, in der es ausnahmsweise mal keine Wahlmöglichkeiten gibt, aber vor allem das letzte Drittel hat unfassbar repetitives Leveldesign.

Ich muss außerdem eine kleine Änderung im Plan bekanntgeben: Ich habe die nächsten zwei Wochen Urlaub, nichts sinnvolles vor und mal wieder Bock auf ein MMO. Deshalb schiebe ich Dragon Age II nach hinten und mache mit Star Wars: The Old Republic weiter. Das habe ich kurz nach Erscheinen sehr gerne gespielt, ich bin gespannt.
Lustig.
Ich bin eigentlich kein RPG Freund, Aber habe ME1 durchgespielt. ME2 relativ schnell abgebrochen, weil es imho ein schlechter Deckungsshooter war 😅

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2999
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von derFuchsi »

Mir ging ME1 mit seinem nervigen Rollenspielgedöns auf die Nerven damals. Zig Rüstungen für verschiedene Rassen und unterschiedliche Munitionstypen für verschiedene Waffen etc. Ich habe gefühlt zu 80% unnötiges Zeug mit mir rumgeschleppt oder archiviert das ich evtl für irgendwas gebrauchen könnte aber nie benutzt habe.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 705
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas »

mrz hat geschrieben:
11. Sep 2020, 07:11


Lustig.
Ich bin eigentlich kein RPG Freund, Aber habe ME1 durchgespielt. ME2 relativ schnell abgebrochen, weil es imho ein schlechter Deckungsshooter war 😅
Komisch, ich liebe das Kampfsystem auf ME2 und 3. Aber liegt vermutlich auch daran, dass ich hauptsächlich Biotik nutze.

Andreas29
Beiträge: 372
Registriert: 22. Mai 2019, 12:14

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Andreas29 »

Mass Effect spielt man auch nicht wegen des Gameplays. Das steht man durch, um die Charaktere und Story zu erfahren.

Der erste Teil geht heute wirklich nicht mehr. Das war damals schon furchtbar. Der zweite und dritte sind unterdurchschnittliche generische Deckungsshooter.

Aber dafür gibt es eine großartige Sci-Fi-Welt mit vielen interessanten Rassen, eine spannende Story und viele tolle Charaktere..

Ich kenne nicht wenige, die Mass Effect dem Star Wars Universum bevorzugen.

Wenn ich etwas ödes Game play dafür durchstehen muss... das ist ein Handel dem ich jedem empfehlen würde.

meieiro
Beiträge: 544
Registriert: 12. Jan 2018, 07:48
Wohnort: Niederbayern

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von meieiro »

mrz hat geschrieben:
11. Sep 2020, 07:11
Patrick_Br hat geschrieben:
10. Sep 2020, 17:36
Mass Effect 2: Journaleintrag 2
...
Lustig.
Ich bin eigentlich kein RPG Freund, Aber habe ME1 durchgespielt. ME2 relativ schnell abgebrochen, weil es imho ein schlechter Deckungsshooter war 😅
Wenn du kein RPG Freund bist, dann ist MassEffect wahrscheinlich das optimale "RPG" für dich :D

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1405
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von philoponus »

lipt00n hat geschrieben:
9. Sep 2020, 19:02
Gibt es noch gute Alternativen zu XCOM? Ich mag das Setting überhaupt nicht. Hard West allerdings gefällt mir auch nicht, das wurde mir zu schnell zu "albern".

Ich bin gar nicht drin im Rundentaktik-Genre, aber Mario&Rabbids auf der Switch hat mir viel Spaß gemacht.
Vielleicht Valkyria Chronicles 4 oder irgendein gutes 4X wie Endless Space 2 oder Age of Wonders: Planetfall ?

Benutzeravatar
DieTomate
Beiträge: 259
Registriert: 14. Apr 2017, 11:39

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von DieTomate »

Andreas29 hat geschrieben:
11. Sep 2020, 09:37
Aber dafür gibt es eine großartige Sci-Fi-Welt mit vielen interessanten Rassen, eine spannende Story und viele tolle Charaktere..
Im ersten Teil, ja. Der zweite Teil hat dann alles ruiniert und über Bord geworfen, was der erste Teil mühselig etabliert und aufgebaut hat. Jetzt muss ich wieder darüber nachdenken, und es macht mich traurig.

Sovereign in ME1: "Rudimentary creatures of blood and flesh, you touch my mind, fumbling in ignorance, incapable of understanding."
Harbinger in ME2 Arrival: "Shepard. You have become an annoyance."
Quasi von Cthullu zum Cartoon-Bösewicht degradiert. "Verflucht seist du, Shepard! Nächstes Mal wirst du uns nicht davon kommen!" :roll: Und warum nennt er sie überhaupt beim Namen. Da ist einfach alles falsch.
Ganz zu schweigen von Cerberus, die plötzlich allgegenwärtig sind und ständig den Reapern das Rampenlicht stehlen, angeführt vom allwissenden TIM aka Gary Stu mit unendlich Ressourcen und unendlich Soldaten.

Boah... Jetzt brauch ich erstmal nen Tee, um mich zu beruhigen.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2437
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von bluttrinker13 »

DieTomate hat geschrieben:
11. Sep 2020, 12:26
Sovereign in ME1: "Rudimentary creatures of blood and flesh, you touch my mind, fumbling in ignorance, incapable of understanding."
Harbinger in ME2 Arrival: "Shepard. You have become an annoyance."
Quasi von Cthullu zum Cartoon-Bösewicht degradiert. "Verflucht seist du, Shepard! Nächstes Mal wirst du uns nicht davon kommen!" :roll: Und warum nennt er sie überhaupt beim Namen. Da ist einfach alles falsch.
Ganz zu schweigen von Cerberus, die plötzlich allgegenwärtig sind und ständig den Reapern das Rampenlicht stehlen, angeführt vom allwissenden TIM aka Gary Stu mit unendlich Ressourcen und unendlich Soldaten.
:clap:
Gut gebrüllt. Mich hat das Franchise auch beim zweiten Teil verloren.

Benutzeravatar
Patrick_Br
Beiträge: 165
Registriert: 9. Jun 2019, 16:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Patrick_Br »

mrz hat geschrieben:
11. Sep 2020, 07:11
Lustig.
Ich bin eigentlich kein RPG Freund, Aber habe ME1 durchgespielt. ME2 relativ schnell abgebrochen, weil es imho ein schlechter Deckungsshooter war 😅
Ich muss ehrlich sagen, für mich sind ME2+3 die spaßigsten Deckungsshooter, die ich jemals gespielt habe. Nicht, dass das besonders viele wären... Zu dieser Zeit habe ich ein mir ein paar dieser Sorte zur Brust genommen (spontan fallen mir Mafia 2 und Kane & Lynch 2 ein), aber da fand ich das Gameplay meist wenig ansprechend, weil whack-a-mole. In dieser Hinsicht ist ME2 natürlich auch nicht besser, aber da kann/muss ich wenigstens ab und zu mal Fähigkeiten einsetzen, um die Schutzschilde etc. der Gegner auszuhebeln. Bei ME3 fand ich die Shootermechanik sogar richtig gut, weil es mich zusätzlich oft aus der Deckung zwingt.

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1301
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Alienloeffel »

Ich spiele gerade Metroid Prime 3: Corruption

Bisher gefällt mir der letzte Prime Teil deutlich besser als der zweite. Der wirkte wie ein etwas bemühter Abklatsch des Ersten (war jetzt echt nicht schlecht), der dritte hingegen hat mehr eigene Ansätze. Es gibt jetzt mehrere Planeten, deren Verbindung via Schiff eigentlich nichts anderes als Aufzüge sind, aaaber dadurch machen Habitatsänderungen sehr viel mehr Sinn und die ganze Struktur wirkt komplexer ohne anstrengender zu sein. Überhaupt hat es mit dem Hypermode einen netten, eigenen twist: Es ist ein deutlich stärkeres Feuern, welches auch gelegentlich nötig wird (Entweder bei manchen Gegnern oder Bossen). Der clou ist, dass es nur zeitlich begrenzt verfügbar ist nach Aktivierung, und diese wiederum einen Healthnode kostet. Wenn man jetzt in einem Bosskampf beispielsweise etwas schlechter da steht, kann man eben nicht als failsafe einfach den Hypermode anwerfen sondern muss diesen in den richtigen Situationen einsetzen. Das fand ich zumindest bisher sehr spannend. Das Leveldesign ist wie in den vorherigen Teilen angenehm eigen futuristisch. Metroid Atmosphäre ist auf jeden Fall da.

Wenn das so bis zum Ende bleibt ist der dritte sehr bequem zwischen 1 und 2 platziert. Tolle Reihe :)

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1007
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dicker »

Wenn ich das so lese, bekomme ich auch wieder Lust auf MP3. Der 2. Teil ist klar der schwächste, ich finde Teil 1 in sich aber am stimmigsten. Samus ganz allein auf dem Planeten, keine Halo Anleihen, wie in Teil 3 oder so seltsame lineare Level, wie in Teil 2 (diese Festung....). Die Bewegungesstwuerung war auch gut umgesetzt und hat kaum gestört.

Beim Sprung von ME1 zu ME2 hab ich mich damals auch gefragt, was Bioware da geritten hat. Die große Reaper Bedrohung und wir bringen erstmal unseren Helden um, nur um ihn an der Seite einer Verbrecherorganisation auferstehen zu lassen. Und dann fällt das Wort Reaper so gut wie gar nicht im gesamten Spiel. Das kommt einem vor, als hätte ein ganz anderes Team den 2. Teil entwickelt.

Ich hab mir noch schnell mein Schnupperabo für den Gamepass geholt, bevor es ausläuft und bin sehr positiv über die Auswahl überrascht. Das sind direkt ein paar kleine Indies dabei, die ich immer mal ausprobieren wollte, wie Children of Morta oder The Gardens between. Warum hab ich da nicht früher zugeschlagen? (OK, war beruflich weg, deshalb)

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1301
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Alienloeffel »

Dicker hat geschrieben:
11. Sep 2020, 16:40
Wenn ich das so lese, bekomme ich auch wieder Lust auf MP3. Der 2. Teil ist klar der schwächste, ich finde Teil 1 in sich aber am stimmigsten. Samus ganz allein auf dem Planeten, keine Halo Anleihen, wie in Teil 3 oder so seltsame lineare Level, wie in Teil 2 (diese Festung....). Die Bewegungesstwuerung war auch gut umgesetzt und hat kaum gestört.

Beim Sprung von ME1 zu ME2 hab ich mich damals auch gefragt, was Bioware da geritten hat. Die große Reaper Bedrohung und wir bringen erstmal unseren Helden um, nur um ihn an der Seite einer Verbrecherorganisation auferstehen zu lassen. Und dann fällt das Wort Reaper so gut wie gar nicht im gesamten Spiel. Das kommt einem vor, als hätte ein ganz anderes Team den 2. Teil entwickelt.

Ich hab mir noch schnell mein Schnupperabo für den Gamepass geholt, bevor es ausläuft und bin sehr positiv über die Auswahl überrascht. Das sind direkt ein paar kleine Indies dabei, die ich immer mal ausprobieren wollte, wie Children of Morta oder The Gardens between. Warum hab ich da nicht früher zugeschlagen? (OK, war beruflich weg, deshalb)
Die "Halo Anleihen" gibts nach meinem jetzigen Spielstand (müsste halb durch sein) aber auch nur am Anfang und lassen einen anderen Eindruck entstehen als das letztliche Spiel hergibt (im positiven Sinne). Zumindest bisher ist es deutlich mehr klassisches Metroid als es sich zu Anfang verkauft. Gerade deswegen mag ich den Kompromiss aus typischem Metroid und eben mehr Einbindung in das Universum sehr gern, denn das, zumindest von mir, gewollte gameplay und Atmosphäre gibt es trotzdem. Gerade im Bezug auf die anderen Hunter habe ich nach dem Intro deutlich nervigeres erwartet. Wie diese dann letztlich im Spiel auftreten hat mich überrascht und gefreut.
Der erste Teil ist klar der stärkste, da passt einfach so viel. Aber der dritte kommt dem schon deutlich näher als 2. Ich bin gespannt wie es ausgeht und leide immer etwas wenn ich beim Scannen treppchen sehen muss. HD Remaster wo bist du?

Andreas29
Beiträge: 372
Registriert: 22. Mai 2019, 12:14

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Andreas29 »

Dicker hat geschrieben:
11. Sep 2020, 16:40
Beim Sprung von ME1 zu ME2 hab ich mich damals auch gefragt, was Bioware da geritten hat. Die große Reaper Bedrohung und wir bringen erstmal unseren Helden um, nur um ihn an der Seite einer Verbrecherorganisation auferstehen zu lassen. Und dann fällt das Wort Reaper so gut wie gar nicht im gesamten Spiel. Das kommt einem vor, als hätte ein ganz anderes Team den 2. Teil entwickelt.
Es ist schon krass wie viele hier ME2 nicht mögen :ugly: Hab ich da eine vollkommen falsche Wahrnehmung? War ME2 nicht allgemein ein sehr großer Erfolg und ist sehr beliebt? Vielleicht sogar beliebter als ME1?

Ich sehe es so: Der erste Teil hat die bessere Story. Der zweite Teil schraubt deutlich zurück (was für Mittelteile von Trlogien normal ist) hat aber die besseren Charaktermomente und Einzelgeschichten. Ich hatte da ein "Crew-Gefühl wie in keinem Spiel davor und danach. Der dritte Teil ist der deutlich schwächste, aber auch nicht so schlecht wie er gemacht wird. Hab aber auch nur das bearbeitete Ende gespielt.

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 691
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von LegendaryAndre »

Andreas29 hat geschrieben:
11. Sep 2020, 18:33
Dicker hat geschrieben:
11. Sep 2020, 16:40
Beim Sprung von ME1 zu ME2 hab ich mich damals auch gefragt, was Bioware da geritten hat. Die große Reaper Bedrohung und wir bringen erstmal unseren Helden um, nur um ihn an der Seite einer Verbrecherorganisation auferstehen zu lassen. Und dann fällt das Wort Reaper so gut wie gar nicht im gesamten Spiel. Das kommt einem vor, als hätte ein ganz anderes Team den 2. Teil entwickelt.
Es ist schon krass wie viele hier ME2 nicht mögen :ugly: Hab ich da eine vollkommen falsche Wahrnehmung? War ME2 nicht allgemein ein sehr großer Erfolg und ist sehr beliebt? Vielleicht sogar beliebter als ME1?
Ich habe es damals in meinem Bekanntenkreis und auch über die Presse eindeutig so wahrgenommen, dass der zweite Teil sogar sehr beliebt war, während der dritte Teil wegen fehlender Komplexität und einer unbefriedigenden Auflösung der Handlungsstränge bzw. der Art des Endes selbst kritisiert wurde. Persönlich mochte ich Teil 1 und 2 auch viel lieber als den nicht schlechten, aber eher gehetzten letzten Teil. Bioware hätte da lieber auf den Multiplayer verzichten und die Arbeit sinnvoll in das Hauptspiel investieren sollen.

Der zweite Teil war actionlastiger, etwas dass die technisch betagte Engine nicht so gut vertragen hat. Beliebt dürfte ME 2 wohl wegen der coolen Story und dem Cliffhanger am Ende gewesen sein, schätze ich mal. Für mich hat das jedenfalls gut funktioniert.

Andreas29
Beiträge: 372
Registriert: 22. Mai 2019, 12:14

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Andreas29 »

LegendaryAndre hat geschrieben:
11. Sep 2020, 19:14
Bioware hätte da lieber auf den Multiplayer verzichten und die Arbeit sinnvoll in das Hauptspiel investieren sollen.
War nicht eher das Problem, dass der Lead Writer gegangen ist?

Benutzeravatar
lipt00n
Beiträge: 385
Registriert: 11. Dez 2015, 10:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von lipt00n »

Vielen Dank für alle, die mir X-Com Alternativen aufgezeigt haben. Ich werde mich mal in Ruhe damit auseinandersetzen und schauen, ob was für mich dabei rumkommt ;-)
Bild
Mal wieder unterwegs: dorfkartoffel.com

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 691
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von LegendaryAndre »

Andreas29 hat geschrieben:
11. Sep 2020, 19:31
LegendaryAndre hat geschrieben:
11. Sep 2020, 19:14
Bioware hätte da lieber auf den Multiplayer verzichten und die Arbeit sinnvoll in das Hauptspiel investieren sollen.
War nicht eher das Problem, dass der Lead Writer gegangen ist?
Ja, Drew Karpyshyn war da nicht mehr dabei, so weit ich weiß. Faszinierend wie viel Energie er und die beteiligten Autoren davor in die Erschaffung des Mass Effect-Universums gesteckt haben. Parallel dazu hat er sogar Bücher geschrieben. Bioware braucht dringend gute Autoren mit echter Inspiration, wenn sie an den Erfolg dieser Tage wieder anknüpfen wollen. ME Andromeda und DA Inquisition sind Negativbeispiele dafür, wie man solche Spiele ohne große Vision umsetzt. Aber wenn die überarbeitete Mass Effect-Trilogie erscheint, würde mir das vorerst schon reichen. :)

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 674
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von tsch »

Vanquish gerade zum ersten Mal durchgespielt.

Typisches Platinum Games Spiel, was für mich eigentlich immer bedeutet, dass ich es lieben werde. Gameplay steht über allem und die Kernmechanik macht genau für die 5 Stunden Spaß, die man für die Kampagne braucht. Eine so kurze Spielzeit ist für mich mittlerweile eher etwas Positives (je nach Spiel/Genre natürlich) und habe ohnehin nur 5€ oder so dafür bezahlt - Vollpreis wäre vielleicht schon etwas hart gewesen, aber 30€ hätte ich dafür gerne gezahlt.

Also gerade jetzt eigentlich ein guter Zeitpunkt das mal nachzuholen.

Insanity
Beiträge: 189
Registriert: 4. Nov 2018, 12:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Insanity »

tsch hat geschrieben:
12. Sep 2020, 13:11
Vanquish gerade zum ersten Mal durchgespielt.

Typisches Platinum Games Spiel, was für mich eigentlich immer bedeutet, dass ich es lieben werde. Gameplay steht über allem und die Kernmechanik macht genau für die 5 Stunden Spaß, die man für die Kampagne braucht. Eine so kurze Spielzeit ist für mich mittlerweile eher etwas Positives (je nach Spiel/Genre natürlich) und habe ohnehin nur 5€ oder so dafür bezahlt - Vollpreis wäre vielleicht schon etwas hart gewesen, aber 30€ hätte ich dafür gerne gezahlt.

Also gerade jetzt eigentlich ein guter Zeitpunkt das mal nachzuholen.
Vanquish ist bis heute meine Lieblingsspiel von Platinum Games. Gerade auf höheren Schwierigkeitsgraden entfaltet das perfekte Kampfsystem einen wahnsinnige Sogwirkung. Ich habe es damals auf der PS3 gespielt, es kann also sein, dass ich es etwas nostalgisch verkläre, aber damals war es ein Hammertitel!
Chuck Norris kann eine Schwingtür zuschlagen!

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1007
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dicker »

Ne, das Spiel ist gut gealtert. Hab es nach 10 Jahren vor einer Woche wieder mal durchgespielt (360) und hatte sehr viel Spaß.

Antworten