[Sammelthread] Nintendo Switch

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1369
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Alienloeffel »

Vinter hat geschrieben:
11. Sep 2020, 16:18
Ich stand jetzt echt, echt lange, über Wochen, vor dem Schaufenster und hab mir die Assassin's Creed Rebel Edition (Black Flag, Rogue & Liberation) angesehen. Immer wieder den Trailer angeguckt, Technikvergleiche angeschaut und hab nicht glauben können, dass das Spiel auf der Switch vernünftig aussieht und läuft. Mittlerweile habe ich spontan mal zugeschlagen, weil ichhabnixzuspielen, ihr kennt das, und ich bin extrem beeindruckt. Das Spiel sieht auf der kleinen Kiste fantastisch aus, läuft rund, ist scharf. Wow.

Also große Empfehlung, wer das im Handheld haben will kann da gut zuschlagen. Hervorragender Port.
Komm, was soll das denn jetzt?

Ich weiche dem seit Monaten erfolgreich aus, war mal kurz davor und hab mich doch zurückgenommen. Und jetzt du ey.

Ich finde abseits davon den Preis zu hoch. Für zwanzig bin ich am Start, darunter eher nicht. Liegt aber auch daran, dass ich nur an Black Flag interessiert bin. Das Copy&Paste-BlackFlag-mit-nervigem-dummi-protagonisten-Rogue möchte ich nie wieder spielen.
Zuletzt geändert von Alienloeffel am 11. Sep 2020, 17:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3571
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Vinter »

Ja, der Preis ist zu hoch. Das war tatsächlich mit ein Grund für das lange zögern. Habs jetzt für 30€ und mit schlechten Gewissen im Sale mitgenommen - klug war das eigentlich nicht, sondern in dem Moment doch eher ne Impulsentscheidung ;)
Ankündigungssaison 2021:

Alle Spiele
Alle Streams

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1369
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Alienloeffel »

Vinter hat geschrieben:
11. Sep 2020, 17:09
Ja, der Preis ist zu hoch. Das war tatsächlich mit ein Grund für das lange zögern. Habs jetzt für 30€ und mit schlechten Gewissen im Sale mitgenommen - klug war das eigentlich nicht, sondern in dem Moment doch eher ne Impulsentscheidung ;)
Ich hab schon überlegt ob ich das nicht auf Karte haben will. Black Flag als sauberer Port unterwegs ist schon sexy.

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Axel »

Alienloeffel hat geschrieben:
11. Sep 2020, 17:12
Vinter hat geschrieben:
11. Sep 2020, 17:09
Ja, der Preis ist zu hoch. Das war tatsächlich mit ein Grund für das lange zögern. Habs jetzt für 30€ und mit schlechten Gewissen im Sale mitgenommen - klug war das eigentlich nicht, sondern in dem Moment doch eher ne Impulsentscheidung ;)
Ich hab schon überlegt ob ich das nicht auf Karte haben will. Black Flag als sauberer Port unterwegs ist schon sexy.
Habe ja schon vor Monaten gesagt, dass Black Flag extrem gut auf der Switch ist. Wenn man das mal vergleicht was 2K bspw. beim XCOM 2 Port so hingerotzt hat: Schlecht lesbare Schrift, grausame Auflösung und somit sehr verschwommene Grafik. Nun ist XCOM nur ein Strategiespiel und sollte auf der Switch technisch einwandfrei funktionieren. Black Flag dagegen hat große Open World Abschnitte und selbst die Kämpfe mit dem Schiff laufen rund. Sogar die Vegetation haben die gut hinbekommen!!

Das sind die 30€ IMO auch wert. Denn ich kann mir gut vorstellen, dass in den Port einiges an Arbeit steckt!
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Rince81
Beiträge: 3396
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Rince81 »

Kann mich da Axel nur anschließen. Der Port von AC3 auf der Switch ist bestenfalls eine 3-, der von Black Flag aber wirklich richtig gut!
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Axel »

Rince81 hat geschrieben:
11. Sep 2020, 18:27
Der Port von AC3 auf der Switch ist bestenfalls eine 3-
Und immer noch verbuggt wie Sau! Also als ich das mal getestet habe, bin ich regelmäßig in Game Breaking Bugs gelaufen. Das ist dann eine 6 auf meiner Skala.
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Axel »

Bild

Bild

Ich habe mal die von Vinter erwähnten Joycons von Vivefox bestellt. Für 40€ kann man es ja machen, vielleicht taugen die ja was?

Nein, zumindest nicht für mich.

KO-Punkt 1: Die A/B/X/Y Buttons sind zu nah an dem Analogstick angeordnet. Das heißt, ich kann diese nicht gemütlich bedienen ohne das der Stick ständig im Weg ist. Fühlt sich für mich nicht gut an.

KO-Punkt 2: Ich habe diverse 2D Spiele wie Mario All Stars oder The Messenger gespielt. Auch ein paar Shmups wie Ikaruga. Und ich nehme einen kleinen Input Lag von wenigen Millisekunden wahr. Das mag für 3D Spiele wie Zelda oder diversen Rätselspielen nicht so ins Gewicht fallen, aber gerade für oldschool Genres wie Shmups ist das ein echter Spielspaß-Killer.

KO-Punkt 3: Ich finde die Analogsticks selbst viel zu klobig und ein wenig schwer zu bewegen. Habe ein paar Runden Street Fighter gespielt und komme garnicht damit klar. Auch solche Special Moves wie Ryus Hadouken konnte ich nicht so gut ausführen, wie ich es gewohnt bin. Da sind die Analogsticks auf einem Xbox Controller oder Nintendos Pro Controller sehr viel genauer und auch mit weniger Widerstand zu bewegen.

KO-Punkt 4: Das D-Pad fühlt sich ein wenig schwammig an und nicht so knackig wie die guten alten Nintendo D-Pads oder die von den 8BitDo Controllern.

Fazit: Ich habe das Gefühl, das Ding wurde rein für moderne 3D Games designt. Für 2D Spiele taugt es jedenfalls nicht. Zudem ist die Anordnung der Knöpfe für kleine Hände wie meine eher hinderlich.

Kommt für 30€ auf Ebay Kleinanzeigen.

Ich würde mir ja wünschen, dass 8BitDo endlich mal JoyCons macht!
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3571
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Vinter »

Meine liegen auch gerade in der Packstation, mal heute abend gucken, wie ich die finde.

Ansonsten gibt's passend zum Thema die Hori Split Pads seit neuestem auch in Rot oder Blau 😁
Ankündigungssaison 2021:

Alle Spiele
Alle Streams

Benutzeravatar
Taro
Beiträge: 449
Registriert: 21. Okt 2016, 22:59

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Taro »

Vinter hat geschrieben:
12. Sep 2020, 18:20
Ansonsten gibt's passend zum Thema die Hori Split Pads seit neuestem auch in Rot oder Blau 😁
Ich bin echt am überlegen ob ich ein Paar blaue bestelle um eins als Ersatz zu haben, falls meine mal kaputtgehen sollten.xD

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3571
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Vinter »

Tja, schade.

Die Vivefox könnten echt klasse sein. Angenehme Größe, liegt gut in der Hand, Verarbeitung des Gehäuses macht einen guten Eindruck, sehr definierte Facebuttons. Gefällt mir sogar besser als erwartet, wirkt richtig wertig, auch optisch klasse.

Aber der Genickbruch sind ausgerechnet die Analogsticks: Die Totzone ist gewaltig. Man kann die Sticks irritierend stark ausschlagen, bevor das Gerät die Bewegung registriert. Das dürfte auch das sein, was Axel als "Input Lag" beschreibt: Egoshooter sind dadurch noch schlechter spielbar als mit den herkömmlichen Joycons. Es fühlt sich wie Spielestreaming mit zu hoher Latenz an, weil die Bewegung stets verzögert ankommt, dann aber plötzlich mit vollen Ausschlag übersteuert. Witzigerweise klappt es bei Mario Odyssey und Assassins Creed: Black Flag trotzdem sauber, weil man da nie so exakt/zeitkritisch zielen muss, aber Egoperspektive ist unspielbar.

Hab kurz drüber nachgedacht, ob ich mich vielleicht erst dran gewöhnen muss, aber das ist eigentlich Quatsch: Egal welches Pad ich in den letzten fünfzehn Jahren erstmals in die Hand genommen habe, ob Sony, Xbox oder Nintendo, ich konnte immer direkt loslegen ohne das Gefühl zu haben, mich erst an dieses spezielle Pad "gewöhnen" zu müssen. Das Design ist hier nicht in Ordnung.

Hinzu kommt, dass auch das Plastik der Sticks sich - anders als der Rest des Pads - sehr günstig anfühlt. Die Sticks sind auch nicht gepolstert, sondern schlagen mit einem sehr deutlichen Klacken an. Auch L3/R3 fühlen sich nicht gut an, sondern knarzig und zu laut.

Einer Version 2.0 würde ich durchaus nochmal Chancen geben, aber so macht es keinen Sinn. Sehr schade, der Rest passt nämlich.

Hab mir jetzt zum Vergleich mal das Hori dazubestellt, aber da hadere ich immer noch mit dem fehlenden Rumble, dass ja leider hin und wieder als Feedback für den Spieler genutzt wird.

Nachtrag:

Hab mal versucht, dass zu fotografieren. So weit kann ich den Stick in Ion Fury bewegen, ohne, dass eine Bewegung stattfindet. Das ist 1/3 bis 1/2 des Weges. Deswegen kann man auch keine Gegendrehung machen: Wenn du dich gegen den Uhrzeigersinn drehst und aus der Bewegung heraus sensibel nachkorrigieren willst (beim typischen circle-strafing etwa) landest du nicht in der Gegendrehung, sondern in der Totzone und die Drehung endet einfach. Zielen wird so unmöglich.

Wie Axel schon sagte: In der Third Person fällt das erstmal nicht auf, weil du da den Stick eh am Anschlag hast und dich lediglich auf dem äußeren Kreis bewegst. Und selbst wenn du mal langsamer vorgehen musst, sind abrupte Tempowechsel trotzdem eher selten.

Daran kann man sich sicherlich gewöhnen, aber das will ich natürlich nicht. Beim Dualshock, Pro Controller und Xbox Pad läuft es dann nämlich wieder anders. Das ist dann jedesmal, als hätte man nach nach Jahren mit ausgenudelten Fahrradbremsen erstmals wieder neue:Beim ersten instinktiven Bremsen macht man den Abflug, weil man gewohnheitsmäßig voll in die Eisen geht :mrgreen:

Extrem schade, weil ich die Joycons abseits dieses fundamentalen Fehlers wirklich gut finde, so sind sie aber leider unbrauchbar.

Bild
Ankündigungssaison 2021:

Alle Spiele
Alle Streams

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1369
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Alienloeffel »

Krass, da fragt man sich warum das so verkauft wird. Keiner der das weiß wird die kaufen wollen.

Xalloc
Beiträge: 79
Registriert: 18. Dez 2016, 10:22

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Xalloc »

Diesen Monat kommt Donkey Kong Country 2 ins SNES Online!
https://www.youtube.com/watch?v=OaeBtDePLk0

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 759
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von tsch »

Habe gerade gesehen, dass es Reviews für Super Mario 3D All-Stars gibt, was ja irgendwie ziemlich bescheuert ist. Nicht, dass man ein solches Produkt nicht bewerten darf, aber war dann natürlich auch auf den Metacritic Score "gespannt" und was die so sagen.

Normalerweise werden Spiele ja nach dem eigentlichen Spiel bewertet. Selten fließt sowas wie ein Preis in die Bewertung mit ein, wenn man z.B. nur 5 Stunden Spielzeit für ein Vollpreis-Titel bekommt. Wenn man sich aber die Kommentare zu Super Mario 3D All-Stars durchliest, dann weiß man gar nicht mehr, was jetzt überhaupt bewertet wurde und wofür die Zahl steht. :ugly:

Im Prinzip sowas wie "Die Spiele sind super, aber ein paar Sachen fehlen dann doch im Paket und hey, das mit dem limitierten Release ist voll scheiße - dafür möchte ich Nintendo auch noch eins reindrücken".

Was soll mir dieses Review und der Score dazu jetzt sagen? :D Eine wilde Mischung aus Spielebewertung, Preis/Leistung, Wertverlust von Spielen über Zeit und Verbraucherschutz. Ziemlich absurd...

Möglicherweise auch ein schönes Beispiel dafür, wieso dieses X von 10 Punkten ziemlicher Blödsinn ist - nicht nur bei Videospielen.

imanzuel
Beiträge: 1751
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von imanzuel »

Naja, eigentlich ist es nicht bescheuert das zu bewerten. Es gibt ja auch Tests von andere Collections. Ich würde mich als Reviewer da aber trotzdem schwer tun, das einzuschätzen. Mario 64 und Galaxy sind für mich lockere 10/10, zumindest waren die es damals, Mario 64 habe ich auf dem DS vor ein paar Jahre zuletzt durchgespielt und war immer noch großartig. Sunshine würde ich auch bei 8-9/10 irgendwo einordnen. Bewertet man jetzt die Spiele nach heutigen Maßstäbe? Danach was man daraus hätte machen können? Technische Verbesserungen scheint es ja keine zu geben (bis aufs Upscaling), im Falle von Sunshine soll die Perfomance sogar Probleme machen.

Diese künstliche Verknappheit und der Vollpreis von 60 Euro machen die Sache ja nicht besser. Ich hätte keine Ahnung was ich dem Spiel geben würde.
Notiz für mich
2021: 1. DSP 9/10 2. Loop Hero 8/10 3. LN2 7/10 4. Valheim 5/10 5. Medium 1/10


Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Axel »

Ein portugiesischer Händler listet die Mass Effect Trilogy für die Switch:
https://nintendoeverything.com/portugue ... or-switch/
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Rince81
Beiträge: 3396
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Rince81 »

Axel hat geschrieben:
16. Sep 2020, 19:04
Ein portugiesischer Händler listet die Mass Effect Trilogy für die Switch:
https://nintendoeverything.com/portugue ... or-switch/
Passt zu den Remaster/Remake Gerüchten. Ich mag die Reihe und wurde Teil 2 und 3 sogar gern auf der Switch spielen, nur ist der erste Teil miserabel gealtert und bräuchte eine deutliche Überarbeitung.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3571
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Vinter »

Axel hat geschrieben:
16. Sep 2020, 19:04
Ein portugiesischer Händler listet die Mass Effect Trilogy für die Switch:
https://nintendoeverything.com/portugue ... or-switch/
🤤🤤🤤
Ankündigungssaison 2021:

Alle Spiele
Alle Streams

imanzuel
Beiträge: 1751
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von imanzuel »

Axel hat geschrieben:
16. Sep 2020, 19:04
Ein portugiesischer Händler listet die Mass Effect Trilogy für die Switch:
https://nintendoeverything.com/portugue ... or-switch/
Ich weiß nicht, die Cover die da gelistet wurden haben ja nur das uralte Mass Effect Trilogy Logo drauf. Das die Remastered-Trilogie irgendwann mal kommt ist klar, ich glaube aber nicht dass das direkt für die Switch kommt, außer die überarbeiten da mal wieder gar nichts, was ich nicht hoffe. Gerade Teil 1 können die komplett überarbeiten, gruseliges Spiel.
Notiz für mich
2021: 1. DSP 9/10 2. Loop Hero 8/10 3. LN2 7/10 4. Valheim 5/10 5. Medium 1/10

Benutzeravatar
nachtgiger
Beiträge: 128
Registriert: 25. Jan 2019, 08:42

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von nachtgiger »

Rince81 hat geschrieben:
16. Sep 2020, 19:09
Axel hat geschrieben:
16. Sep 2020, 19:04
Ein portugiesischer Händler listet die Mass Effect Trilogy für die Switch:
https://nintendoeverything.com/portugue ... or-switch/
Passt zu den Remaster/Remake Gerüchten. Ich mag die Reihe und wurde Teil 2 und 3 sogar gern auf der Switch spielen, nur ist der erste Teil miserabel gealtert und bräuchte eine deutliche Überarbeitung.
Ja, Teil 1 ist nach heutigen Maßsstäben eigentlich nicht mehr spielbar. Dabei hätte er es sowas von verdient, spielmechanisch ein bisschen aufgebohrt zu werden. Aber wenn es schon Nintendo bei seinem Mario-Anniversary nicht für nötig hält, mehr als nur einen direkten Port zu liefern, ist meine Hoffnung da wohl vergebens.

Antworten