55 Zoll für Playstation und Filme

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Rince81
Beiträge: 4012
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

55 Zoll für Playstation und Filme

Beitrag von Rince81 »

Ich habe noch einen 46 Zoll Sony Fernseher mit Baujahr 2011, den ich als Auslaufmodell ein Jahr später für 299€ geschossen habe und mit dem ich eigentlich noch zufrieden bin - ich habe ihn 10 Jahre sogar als Monitor benutzt.
Uneigentlich hätte ich gerne ein bißchen HDR und 4K - gerade durch die Playstation 5. Ich grüble nun schon seit ein paar Tagen. OLED ist mir zu teuer, der HDR Effekt vom neuen Fernseher meiner Eltern aber wirklich meh (400€ 50 Zoll Samsung von 2020). Ich möchte also nicht mehr Geld ausgeben als nötig aber natürlich auch nicht zu wenig, wenn ich am Ende nicht das bekomme was ich will habe ich auch nichts gekonnt - gerade da mein TV nicht kaputt ist und ich keine Lust habe mich in den nächsten Jahren über einen Kauf zu ärgern..
Passend dazu gehen gerade die Vorjahresmodelle aus dem Sortiment und die teureren 2021 Modelle nehmen den Platz ein.
Klassisches TV schaue ich nicht. Entscheidend sind Anschlüsse für die PS5, Switch, Chromecast mit Google TV und Wii, die auch via HDMI-Adapter.
Ich habe also bisher in die Richtung gedacht:
- QLED oder Nanocell
- Möglichst Full-Array Dimming
- 50 oder 55 Zoll
- ich sitze gerne mal leicht seitlich im Sessel beim Spielen, daher wäre ein guter Blickwinkel nett, ich stelle sonst aber auch den Sessel um...
- viel Spielkram fürs Bild, ich hasse den Seifenopereffekt
- Nutzung zum Spielen, Blu-Rays, Streaming und vereinzelt mal eine DVD
- als Bonus natürlich HDMI 2.1, wobei das imho verschmerzbar wäre

Nun habe ich bei Gamestar das Angebot für den LG Nano 917 bei Media Markt gesehen, mal für 1500€ im Markt, jetzt im Abverkauf für 799€ und damit Bestpreis. Mache ich mit dem Gerät etwas falsch? Muss ich noch auf irgendwas achten?
https://www.lg.com/de/tv/lg-55nano917na
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur
lnhh
Beiträge: 2109
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: 55 Zoll für Playstation und Filme

Beitrag von lnhh »

Hdr ist geil, bekommste halt bei einem 500€ Geraet nicht. Wuerde dir nen 55er lg oled empfehlen.

https://imgur.com/a/rnOZyRH
Fuck Tapatalk
Komposti
Beiträge: 15
Registriert: 6. Feb 2021, 11:00

Re: 55 Zoll für Playstation und Filme

Beitrag von Komposti »

Hi,

meines Wissens nach ist der Sony KD-55XH9005 derzeit der Preisleistungschampion unterhalb 1000€. Der kostet vergleichbar viel wie der LG.
Die LG Nanocell Dinger sind imho nur der lieblose Rest von LGs LCD Sparte. Man merkt denen an, dass der Fokus voll auf OLED liegt.
Sony hat vergleichbare Austattung aber wesentlich bessere Bildverarbeitung. In der Preisklasse macht das durchaus was aus.

Wenn du aber bis 1100€ hochgehst gibts noch einmal ein wesentlich besseres Bild. Danach tut sich kaum noch was.
In der Klasse gibts den LG BX OLED oder Samsung Q90T. Beides sehr gute Geräte mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen.
Rince81
Beiträge: 4012
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: 55 Zoll für Playstation und Filme

Beitrag von Rince81 »

lnhh hat geschrieben: 5. Apr 2021, 17:42 Hdr ist geil, bekommste halt bei einem 500€ Geraet nicht. Wuerde dir nen 55er lg oled empfehlen.

https://imgur.com/a/rnOZyRH
Ich will ja auch keinen 500€ Fernseher. Ich halte es da mit John Ruskin:
Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.
;)

OLED möchte ich aber nicht. Das ist mir wie bereits erwähnt zu teuer und ich möchte den TV mindestens 5 Jahre, wenn nicht deutlich länger, benutzen - mein aktueller ist jetzt ca. 9 Jahre alt - da habe ich Angst, dass es irgendwann doch zu Burn-In kommt.
meines Wissens nach ist der Sony KD-55XH9005 derzeit der Preisleistungschampion unterhalb 1000€. Der kostet vergleichbar viel wie der LG.
Die LG Nanocell Dinger sind imho nur der lieblose Rest von LGs LCD Sparte. Man merkt denen an, dass der Fokus voll auf OLED liegt.
Sony hat vergleichbare Austattung aber wesentlich bessere Bildverarbeitung. In der Preisklasse macht das durchaus was aus.
Hm, der Sony kostet gerade mal 20 Tacken mehr. Ist dieses Blurry Problem bei 120 Hertz und 4K bei einer PS5 überhaupt relevant oder wird da nur für Klicks und Views Wirbel drum gemacht? Der klingt nämlich sonst richtig gut.

Gibt es bei den Reviewseiten eigentlich überhaupt noch ein Mittelding zwischen Influencern, die ihre Testware vom Hersteller geschenkt bekommen und Reviewern, die mit einer Lupe jeden Pixel mit Testbildern nach Fehlern absuchen? :?
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur
Komposti
Beiträge: 15
Registriert: 6. Feb 2021, 11:00

Re: 55 Zoll für Playstation und Filme

Beitrag von Komposti »

Rince81 hat geschrieben: 6. Apr 2021, 14:30
Hm, der Sony kostet gerade mal 20 Tacken mehr. Ist dieses Blurry Problem bei 120 Hertz und 4K bei einer PS5 überhaupt relevant oder wird da nur für Klicks und Views Wirbel drum gemacht? Der klingt nämlich sonst richtig gut.

Gibt es bei den Reviewseiten eigentlich überhaupt noch ein Mittelding zwischen Influencern, die ihre Testware vom Hersteller geschenkt bekommen und Reviewern, die mit einer Lupe jeden Pixel mit Testbildern nach Fehlern absuchen? :?
Ich glaube das Problem mit der 4k/120Hz Darstellung wurde mittels Firmware update abgemildert aber nicht vollständig beseitigt. Das Bild wirkt immer noch leicht blurry. Imho ist das jetzt kein großer Beinbruch. Mit Konsolen muss man bei der 120Hz Darstellung ohnehin größere Kompromisse bei der Bildqualität eingehen, da fällt ein leicht unschärferes Bild nicht mehr allzu groß auf. Mich würds wahrscheinlich eher stören wenn ich vorhaben würde den PC an einen High-End Gaming PC anzustöpseln mit allen Reglern nach Rechts.
Ändert alles nix daran, das der TV empfehlenswert für den Preis ist.
Rince81
Beiträge: 4012
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: 55 Zoll für Playstation und Filme

Beitrag von Rince81 »

Komposti hat geschrieben: 6. Apr 2021, 16:58 Ändert alles nix daran, das der TV empfehlenswert für den Preis ist.
Nicht nur empfehlenswert, sondern wirklich toll! Ich habe den Sony seit heute hier und bin schwer begeistert! Danke für den Tipp! ;)
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur
Yano
Beiträge: 255
Registriert: 4. Feb 2016, 12:59

Re: 55 Zoll für Playstation und Filme

Beitrag von Yano »

Rince81 hat geschrieben: 6. Apr 2021, 14:30 OLED möchte ich aber nicht...da habe ich Angst, dass es irgendwann doch zu Burn-In kommt.
Diese Zeiten sind langsam wirklich vorbei.
Wenn man seinen OLED auch nur ansatzweise wie ein normaler Zocker/Film Liebhaber benutzt besteht zu 99,9% keine Einbrenngefahr.
Voigt
Beiträge: 2811
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: 55 Zoll für Playstation und Filme

Beitrag von Voigt »

Weiß nicht ob man da so pauschal sein kann, 5 Jahre wird das sich halten, eventuell auch 10 Jahre. Aber ob nich nach 15 oder gar 20 Jahre doch ein Logo oder Interface einbrennt würde ich nich so einfach ausschließen.
Kommt daher auf geplante Nutzungsdauer an.
Benutzeravatar
Braincrack
Beiträge: 175
Registriert: 5. Nov 2017, 22:33

Re: 55 Zoll für Playstation und Filme

Beitrag von Braincrack »

Voigt hat geschrieben: 11. Apr 2021, 22:47 Weiß nicht ob man da so pauschal sein kann, 5 Jahre wird das sich halten, eventuell auch 10 Jahre. Aber ob nich nach 15 oder gar 20 Jahre doch ein Logo oder Interface einbrennt würde ich nich so einfach ausschließen.
Kommt daher auf geplante Nutzungsdauer an.
Glaub bei 15-20 Jahren verabschiedet sich bereits alles andere vom TV - da ist glaub ich Burn-In das kleinste Problem :ugly:

Laut verschiedenen Burn-In Tests (zb RTINGS.com) ist das Problem vernachlässigbar, wenn man den TV normal nutzt. Normal nutzen heißt dabei: Am Strom lassen (damit im Standby die Pixel refresher laufen können), kein Standbild 24/7 (PC), Bildschirmschoner, Auto Standby usw anlassen.
Antworten