Auf ein Altbier: Mass Effect

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3173
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Auf ein Altbier: Mass Effect

Beitrag von Desotho »

Könnte jemand der es hat etwas zum Aim Assist mit dem Controller sagen? Eine gute Freundin von mir würde es gerne an der Konsole spielen, aber noch keinerlei Erfahrung mit Shooter / Controller Steuerung. Ein (optional) etwas stärkerer Aim Assist wäre da willkommen :mrgreen:

Ich hatte mir deswegen gestern mal Andromeda angeschaut und da ging diesbezüglich ja nicht soooviel.
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

imanzuel
Beiträge: 1884
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Auf ein Altbier: Mass Effect

Beitrag von imanzuel »

Desotho hat geschrieben:
14. Mai 2021, 13:11
Könnte jemand der es hat etwas zum Aim Assist mit dem Controller sagen? Eine gute Freundin von mir würde es gerne an der Konsole spielen, aber noch keinerlei Erfahrung mit Shooter / Controller Steuerung. Ein (optional) etwas stärkerer Aim Assist wäre da willkommen :mrgreen:
Hmm, haben die Spiele überhaupt Aim Assist? Hab nur Mass Effect 3 auf Konsole gespielt, zuletzt vor 2 Tagen nochmal getestet (auf der One, über BC). Das hatte kein Aim Assist, wobei ich im Menü nicht nachgeschaut habe ob das doch möglich wäre.
Notiz für mich
2021: 1. RE8 9/10 2. DSP 9/10 3. Loop Hero 8/10 4. LN2 7/10 5. Returnal 6/10 6. Valheim 5/10 7. NieR 4/10 8. Medium

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3173
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Auf ein Altbier: Mass Effect

Beitrag von Desotho »

Andromeda hatte so eine Option, aber z.b. nicht in der Form dass es beim anvisieren auf den Gegner "snapped" (kA ob es da einen Fachbegriff gibt).
Bei der Legendary Edition hatte ich z.B. in den Optionen eine "Target Assist" Option erspäht.
Vermutlich ist es am Ende eh undramatisch, aber es sind halt die Bedenken vor der unbekannten Controller Steuerung :D
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benjamin Button
Beiträge: 39
Registriert: 25. Okt 2016, 15:09
Wohnort: Duisburg

Re: Auf ein Altbier: Mass Effect

Beitrag von Benjamin Button »

Desotho hat geschrieben:
14. Mai 2021, 13:11
Könnte jemand der es hat etwas zum Aim Assist mit dem Controller sagen? Eine gute Freundin von mir würde es gerne an der Konsole spielen, aber noch keinerlei Erfahrung mit Shooter / Controller Steuerung. Ein (optional) etwas stärkerer Aim Assist wäre da willkommen :mrgreen:

Ich hatte mir deswegen gestern mal Andromeda angeschaut und da ging diesbezüglich ja nicht soooviel.
Also wenn es jemals einen Aim-Assist hatte, war er nicht wirklich spürbar. ME war damals mein erster "quasi" Shooter auf Konsole. Mein Aiming war (!!!) entsprechend nicht vorhanden. Da man aber jederzeit das Spiel mit dem Waffen- bzw. Fähigkeiten-Rad pausieren und damit auch Aimen konnte, können das auch Noobs ohne Shootererfahrungen mit Controller zocken. ;)
PSN ID: brichie1982

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 911
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Auf ein Altbier: Mass Effect

Beitrag von Gonas »

Benjamin Button hat geschrieben:
14. Mai 2021, 13:41
Desotho hat geschrieben:
14. Mai 2021, 13:11
Könnte jemand der es hat etwas zum Aim Assist mit dem Controller sagen? Eine gute Freundin von mir würde es gerne an der Konsole spielen, aber noch keinerlei Erfahrung mit Shooter / Controller Steuerung. Ein (optional) etwas stärkerer Aim Assist wäre da willkommen :mrgreen:

Ich hatte mir deswegen gestern mal Andromeda angeschaut und da ging diesbezüglich ja nicht soooviel.
Also wenn es jemals einen Aim-Assist hatte, war er nicht wirklich spürbar. ME war damals mein erster "quasi" Shooter auf Konsole. Mein Aiming war (!!!) entsprechend nicht vorhanden. Da man aber jederzeit das Spiel mit dem Waffen- bzw. Fähigkeiten-Rad pausieren und damit auch Aimen konnte, können das auch Noobs ohne Shootererfahrungen mit Controller zocken. ;)
Hinzu kommt, dass biotische Fähigkeiten oft zielsuchend sind. Wenn man also wie ich immer rein Biotik spielt fällt das noch weniger ins Gewicht.

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 3120
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Auf ein Altbier: Mass Effect

Beitrag von Heretic »

Dank der Neuauflage weiß ich jetzt endlich, warum mir Serena Waterford aus "The Handmaid's Tale" immer so bekannt vorkam: Die mir damals noch unbekannte Yvonne Strahovski hat auch Miranda Lawson ihr Gesicht geliehen. :mrgreen:

Und dass der Illusive Man von niemand geringerem als Martin Sheen verkörpert wurde, war mir ebenfalls unbekannt.

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3173
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Auf ein Altbier: Mass Effect

Beitrag von Desotho »

Die hat in Chuck mitgespielt. https://youtu.be/i9Diopqhm7A?t=108
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Rick Wertz
Beiträge: 552
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: Auf ein Altbier: Mass Effect

Beitrag von Rick Wertz »

Benjamin Button hat geschrieben:
14. Mai 2021, 13:41
Also wenn es jemals einen Aim-Assist hatte, war er nicht wirklich spürbar. ME war damals mein erster "quasi" Shooter auf Konsole. Mein Aiming war (!!!) entsprechend nicht vorhanden. Da man aber jederzeit das Spiel mit dem Waffen- bzw. Fähigkeiten-Rad pausieren und damit auch Aimen konnte, können das auch Noobs ohne Shootererfahrungen mit Controller zocken. ;)
Eigentlich jeder Konsolen-Shooter hat aim assist, anders sind die auch mit Controllern de facto kaum spielbar.

Als Verbesserung in der Legendary Edition wird auch konkret "Improved aim assist for target acquisition" genannt.

Interessant wäre wohl, wie schwer die leichteste Schwierigkeitsoption in der Legendary ist, das wäre dann die Option für ungeübte Konsolen-Shooter.

Benutzeravatar
exx
Beiträge: 318
Registriert: 10. Apr 2017, 22:07

Re: Auf ein Altbier: Mass Effect

Beitrag von exx »

Ich bin mir echt unsicher ob ich mir die Legendary Edition holen soll.
Ich hab vor ein paar Jahren schon meinen perfekten Canonrun gemacht, mit allen Entscheidungen die ich wollte, sehr aufwendig gemoddetem Spiel, custom Shep, DLCs and so on.
Und ich gehöre auch noch zu denjenigen die den ersten Teil am besten finden und weder Makohass haben, noch unglücklich über Gameplay und Steuerung des Erstlings sind :lol:

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 3120
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Auf ein Altbier: Mass Effect

Beitrag von Heretic »

Desotho hat geschrieben:
14. Mai 2021, 15:49
Die hat in Chuck mitgespielt. https://youtu.be/i9Diopqhm7A?t=108
Ist mir auch völlig unbekannt. :mrgreen:

imanzuel
Beiträge: 1884
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Auf ein Altbier: Mass Effect

Beitrag von imanzuel »

Argh, auch in der PC-Version ist es nicht möglich Sprache und Untertitel unterschiedlich zu wählen. Das nervt jetzt schon direkt :roll:
Notiz für mich
2021: 1. RE8 9/10 2. DSP 9/10 3. Loop Hero 8/10 4. LN2 7/10 5. Returnal 6/10 6. Valheim 5/10 7. NieR 4/10 8. Medium

Inkognito
Beiträge: 519
Registriert: 1. Aug 2020, 14:03

Re: Auf ein Altbier: Mass Effect

Beitrag von Inkognito »

Heretic hat geschrieben:
14. Mai 2021, 17:20
Desotho hat geschrieben:
14. Mai 2021, 15:49
Die hat in Chuck mitgespielt. https://youtu.be/i9Diopqhm7A?t=108
Ist mir auch völlig unbekannt. :mrgreen:
Schau mal rein, wird Dir gefallen. :D
Wunderbare Comedy.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1428
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Auf ein Altbier: Mass Effect

Beitrag von Jon Zen »

Wenn man beim Charakter Editor einmal auf "Cycle Presets" klickt, kommt man nie mehr auf den "originalen" Shepard, außer man geht im Menü und akzeptiert das Aussehen des Standard Shepards. Dabei wollte ich doch nur evtl. die Frisur oder den Bart ändern! Arghh.

Neustarten hilft auch nicht.
(Mit dem Standard-Preset Code könnte ich es fixen, aber den finde ich noch nicht im Internet)

Naja, habe mal extra einen anderen Charakter genommen, als das Standard Set (Kolonist, Einziger Überlebender, Soldat). Zwar ist das Standard Set das wohl passendste, aber man möchte doch nicht 2x das gleiche spielen?
Soldat als Klasse mit dem Scharfschützengewehr ist sowieso zu stark, deswegen habe ich mich für den Vanguard entschieden, damit ich eben nicht in Versuchung gerate, es zu spielen. :lol:
Schwierigkeitsgrad: Hardcore - wenn dieser zu nervig wird, stelle ich ihn herunter.

Was hat es mit den "Teamfähigkeiten" auf sich? Wieso setzen sie diese standardmäßig nur defensiv ein?

Benutzeravatar
Wudan
Beiträge: 1045
Registriert: 26. Dez 2015, 21:16
Kontaktdaten:

Re: Auf ein Altbier: Mass Effect

Beitrag von Wudan »

Ersteindruck von ME1 ist ziemlich gut. Sieht wirklich deutlich besser aus als vorher. Menus wurden auch schön überarbeitet und das Gunhandling fühlt sich wirklich weitaus besser an. Bin allerdings noch nicht weit.

Was mir noch aufgefallen ist: Fotomodus ist drin! Allerdings funktioniert mein herkömmlicher Shortcut für Screenshots nicht mehr, das ist schade und komisch, hatt ich sonst noch in keinem Spiel. Hat irgendwer nen Tipp? Fotomodus funktioniert auch dummerweise nicht in Cutscenes.

Das man auf der Normandy die Waffe ziehen kann und rumballern kann ist glaube ich neu, und soll glaub ich auch nicht so sein. Gleich mal probiert ob ich Joker abknallen kann lol. Aber die Waffe hat auf dem Raumschiff keinerlei Effekt.

Dee'N'bee
Beiträge: 342
Registriert: 3. Sep 2016, 21:03

Re: Auf ein Altbier: Mass Effect

Beitrag von Dee'N'bee »

Bin jetzt 10 Stunden drin und liebe es wie bei meinem ersten Mal :) Ich hab damals nur die Ps3 Versionen spielen können und bin jetzt überaus glücklich es in hübscher Spielen zu können.

An der Steuerung haben sie bei Teil 1 deutlich dran rumgeschraubt. Fühlt sich sehr direkt und präzise an. Ich geh sogar soweit und behaupte das es sich besser anfühlt als in einem Outriders oder Gears of War, zwei Games die ich kürzlich erst gespielt habe.

Schön schön schön. Was auch sehr toll ist, dass der Kodex komplett vertont ist mit einer sehr angenehmen Frauenstimme. Kommt mir sehr gelegen weil ich hasse es in Spielen etwas lesen zu müssen

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1581
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Auf ein Altbier: Mass Effect

Beitrag von Lurtz »

Dee'N'bee hat geschrieben:
14. Mai 2021, 21:02
Schön schön schön. Was auch sehr toll ist, dass der Kodex komplett vertont ist mit einer sehr angenehmen Frauenstimme. Kommt mir sehr gelegen weil ich hasse es in Spielen etwas lesen zu müssen
In Mass Effect 1 waren die Hauptartikel schon immer vertont, erst in 2 und 3 nicht mehr.

Dee'N'bee
Beiträge: 342
Registriert: 3. Sep 2016, 21:03

Re: Auf ein Altbier: Mass Effect

Beitrag von Dee'N'bee »

Lurtz hat geschrieben:
14. Mai 2021, 21:07
Dee'N'bee hat geschrieben:
14. Mai 2021, 21:02
Schön schön schön. Was auch sehr toll ist, dass der Kodex komplett vertont ist mit einer sehr angenehmen Frauenstimme. Kommt mir sehr gelegen weil ich hasse es in Spielen etwas lesen zu müssen
In Mass Effect 1 waren die Hauptartikel schon immer vertont, erst in 2 und 3 nicht mehr.
Da muss ich dich leider entäuschen. Auch in Teil 2 und 3 sind die Kodexeinträge vertont ;)

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1581
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Auf ein Altbier: Mass Effect

Beitrag von Lurtz »

Wieso sollte mich das enttäuschen? Aber danke für die Info.

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 2154
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Auf ein Altbier: Mass Effect

Beitrag von Leonard Zelig »

Dee'N'bee hat geschrieben:
14. Mai 2021, 21:02
Schön schön schön. Was auch sehr toll ist, dass der Kodex komplett vertont ist mit einer sehr angenehmen Frauenstimme. Kommt mir sehr gelegen weil ich hasse es in Spielen etwas lesen zu müssen
Auf der Bonus-DVD des ersten Teils gab es damals zu jedem Artwork einen Audiokommentar. Sowas ist auch eher selten.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

imanzuel
Beiträge: 1884
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Auf ein Altbier: Mass Effect

Beitrag von imanzuel »

Hab jetzt 6 Stunden in ME1 reingespielt. Es ist sicherlich die beste Variante, die es aktuell für das Spiel gibt. Die Grafik ist okay, das Kampfsystem funktioniert und ist deutlich besser als im Original, der Rest ist zweckmäßig. Man kann es schon spielen.

Warum das Spiel jetzt schon wieder Traumwertungen bekommt (GamePro würde sogar eine 93 geben, ohne Bugs) kann ich aber absolut nicht nachvollziehen. Ich hab jetzt nur ME1 getestet, aber das Kampfsystem wie geschrieben funktioniert. Mehr aber halt auch nicht. Das ist aber nicht gut. Für ein Spiel aus 2021, und sorry so muss man das halt bewerten, ist das bestenfalls mittelmäßig, und wenn man ehrlich ist, selbst überarbeitet ist das eher schlecht. Die Gegner-KI ist sau dämlich (ich spiele auf Wahnsinn), die eigenen Kollegen absolut nutzlos weil a) stirbt entweder sofort oder b) schießt bevorzugt auf Gegner, die hinter Kisten stehen, Husks stürmen stupide auf einen zu wo man einfach nur im Kreis rennen muss (auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad), Gegner die hinter der Deckung bleiben und nichts machen, obwohl man schon im Kampf ist, Gegner die sich genüsslich mit der Sniper abknallen lassen, während die in der Deckung sitzen, usw. Zweckmäßig ist es, und ja es funktioniert. Aber nicht gut. Und meiner Meinung nach auch nicht mittelmäßig.

Dann hat es halt auch noch die üblichen BioWare-Schwächen. Fürchterliches UI-Design (das wurde überarbeitet?) bzw. fürchterliche Navigation in den Menüs, die Planeten erkunden nervt, dazu ruckelt das Spiel wie die Pest wenn man mit dem Mako herumfährt. Eine schreckliche deutsche Synchro (vor allem Male Shepard geht gar nicht), viel zu viele Ladezeiten (auch wenn die kurz sind...), schreckliche Animationen, usw. Klar, es ist ein Remaster und ja, die Story finde ich immer noch gut (minus die Präsentation, die ist heute echt... uff :ugly: ). Ein Remaster von einem damals guten Spiel. Aber nur weil es damals gut war, ist es über ein Jahrzehnt später nicht weiterhin gut. Die Bewertungen finde ich einfach nur fragwürdig.

Mich würde mal interessieren wie das jemand sieht der noch nie Mass Effect gespielt hat. Ob die Person davor dransitzt und sich denkt "joa das Kampfystem, eine 90 kann man da schon drunterschreiben". Ich kann es mir nicht vorstellen.
Dee'N'bee hat geschrieben:
14. Mai 2021, 21:02
Ich geh sogar soweit und behaupte das es sich besser anfühlt als in einem Outriders oder Gears of War
... ... ... Ne. :ugly:
Notiz für mich
2021: 1. RE8 9/10 2. DSP 9/10 3. Loop Hero 8/10 4. LN2 7/10 5. Returnal 6/10 6. Valheim 5/10 7. NieR 4/10 8. Medium

Antworten