Jochens Schmuckkästchen #1: Arcanum

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
ElFabio
Beiträge: 107
Registriert: 8. Mär 2018, 12:22

Re: Jochens Schmuckkästchen #1: Arcanum

Beitrag von ElFabio »

Naja gut, aber es wurde gesagt, dass eben Spiele besprochen werden, die nicht in anderen Podcasts schon rauf und runter besprochen wurden.
Es gibt eine hohe Überschneidung zwischen The Pod und SF Backern - gabs mal eine Umfrage dazu.
Aber ich glaub darauf wird schon geachtet werden.
Und von der ganzen Herangehensweise und Produktion haben sich die beiden eh immer stark unterschieden. Und das ist auch gut so.
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 3777
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Jochens Schmuckkästchen #1: Arcanum

Beitrag von bluttrinker13 »

Ich persönlich bin da froh drüber denn, 1) kann ich persönlich mit den Übermorgenland-Spielen meist nicht viel anfangen, 2) veröffentlich SF ja auch eher in einem gemächlichen Rhythmus. Da bin ich über mehr Retro, gerade auch kuratiert, schon froh! :D
Mauswanderer
Beiträge: 542
Registriert: 10. Jan 2022, 18:36

Re: Jochens Schmuckkästchen #1: Arcanum

Beitrag von Mauswanderer »

Puh, Arcanum. Damals bei Karstadt von der Resterampe gekauft, weil ich das Cover und den Packungstext toll fand, das Handbuch sehr genossen (in meiner Erinnerung zumindest loremäßig wirklich gut geschrieben) und dann irgendwie so hart am Spieleinstieg gescheitert, dass ich es nie wieder angefangen habe. So wie ich mich kenne, hab ich es auch vermutlich nur als Fernkämpfer versucht. Vielleicht sollte ich es mal wieder aus dem Regal kramen.
Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1831
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Jochens Schmuckkästchen #1: Arcanum

Beitrag von Jon Zen »

Ich finde ein weiteres Retroformat super.
Das war auf meiner "The Pod Wunschliste" an neuen Formaten auf Platz 1 (insgesamt an #1 sind Reportagen, an #2 eine Fortsetzung des Formats über die Spielemagazine).
Arcanum hat sich durch seine Besonderheiten die Folge verdient gehabt.
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!
GoodLord
Beiträge: 696
Registriert: 11. Jan 2021, 17:10

Re: Jochens Schmuckkästchen #1: Arcanum

Beitrag von GoodLord »

Peter Quil hat geschrieben: 22. Jun 2022, 22:06 Ein weiterer Retro Podcast bei The Pod.
Aber Warum ? Es gibt doch Stay Forever.
Bei SF hab ich die Spielbesprechung, Firmengeschichte und historische Einordnung.
Bei The Pod eine weitere "gesellige Runde". Kein Mehrwert für mich.
Mal davon abgesehen, dass hier vermutlich auch Spiele besprochen werden , die zu neu für SF sind, soll es hier auch Leute wie mich geben, die SF nicht hören ;)
Zuletzt geändert von GoodLord am 23. Jun 2022, 13:10, insgesamt 1-mal geändert.
Decius
Beiträge: 586
Registriert: 2. Feb 2016, 07:58

Re: Jochens Schmuckkästchen #1: Arcanum

Beitrag von Decius »

Peter Quil hat geschrieben: 22. Jun 2022, 22:06 Ein weiterer Retro Podcast bei The Pod.
Aber Warum ? Es gibt doch Stay Forever.
Bei SF hab ich die Spielbesprechung, Firmengeschichte und historische Einordnung.
Bei The Pod eine weitere "gesellige Runde". Kein Mehrwert für mich.
Also wir haben weder eine Überschneidung im Stil, noch im Inhalt noch in der Präsentation noch in den Personen, sondern eigentlich nur im übergeordneten Thema. Also warum nicht? Darf die FAZ nicht ein Buch besprechen, was in der Zeit schon mal vorgekommen ist?
Mauswanderer
Beiträge: 542
Registriert: 10. Jan 2022, 18:36

Re: Jochens Schmuckkästchen #1: Arcanum

Beitrag von Mauswanderer »

GoodLord hat geschrieben: 23. Jun 2022, 01:08
Peter Quil hat geschrieben: 22. Jun 2022, 22:06 Ein weiterer Retro Podcast bei The Pod.
Aber Warum ? Es gibt doch Stay Forever.
Bei SF hab ich die Spielbesprechung, Firmengeschichte und historische Einordnung.
Bei The Pod eine weitere "gesellige Runde". Kein Mehrwert für mich.
Mal davon abgesehen, dass hier vermutlich auch Spiele besprochen werden , die zu neu für SF sind, soll es hier auch Leute wie mich geben, die SF nicht hören.
Nicht unbedingt. Von den letzten 4 Titeln bei SF waren zwei jünger als Arcanum (falls ich mich recht entsinne).
Benutzeravatar
Kesselflicken
Beiträge: 1241
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Jochens Schmuckkästchen #1: Arcanum

Beitrag von Kesselflicken »

Jochen Gebauer hat geschrieben: 22. Jun 2022, 17:31
Kesselflicken hat geschrieben: 22. Jun 2022, 15:38Mir erschließt sich nur nicht so ganz, warum das nun ein eigenes Format geworden ist
Unter anderem weil das Konzept "einer liebt das Spiel, der andere ist 20 Jahre jünger und spielt es zum ersten Mal" nicht unbedingt ein typisches Altbier ist. Außerdem finde ich, dass die Spiele-Historie mehr als genug für ein zweites Retro-Format hergibt. Hier kann in dem Fall ich meiner heimlichen Lieblinge huldigen und die anderen fahren Star Wars Pod Racer. Im Idealfall ist halt beides cool.
Da hast du natürlich Recht und will euch den Spaß daran auch gar nicht madig machen. Den Cast selber fand ich ja schlussendlich auch cool, obwohl ich das Spiel nur peripher kenne. Bin wohl einfach zu sehr Fan schlanker Strukturen und begrenzter Menüs. Das Dropdown-Menü „Premium-Inhalte" auf eurer Website ist halt schon eeeecht vollgeklatscht. Und darunter gibt es noch ein weiteres Untermenü „Weitere Sendungen“, welches nochmal genauso lang ist. :ugly:
GoodLord
Beiträge: 696
Registriert: 11. Jan 2021, 17:10

Re: Jochens Schmuckkästchen #1: Arcanum

Beitrag von GoodLord »

Mauswanderer hat geschrieben: 23. Jun 2022, 08:35
GoodLord hat geschrieben: 23. Jun 2022, 01:08
Peter Quil hat geschrieben: 22. Jun 2022, 22:06 Ein weiterer Retro Podcast bei The Pod.
Aber Warum ? Es gibt doch Stay Forever.
Bei SF hab ich die Spielbesprechung, Firmengeschichte und historische Einordnung.
Bei The Pod eine weitere "gesellige Runde". Kein Mehrwert für mich.
Mal davon abgesehen, dass hier vermutlich auch Spiele besprochen werden , die zu neu für SF sind, soll es hier auch Leute wie mich geben, die SF nicht hören.
Nicht unbedingt. Von den letzten 4 Titeln bei SF waren zwei jünger als Arcanum (falls ich mich recht entsinne).
War jetzt nicht auf Arcanum im speziellen bezogen (daher das "auch"). Ich denke mir nur, dass in Jochens Schatzkiste auch Spiele sind, die vielleicht "nur" 10-15 Jahre alt sind und damit nicht ins typische "Beuteschema" von SF passen (wobei ich das Beutschema praktisch nur vom Hörensagen kenne. Kann sein, dass ich da ne völlig falsche Vorstellung habe). Aber so oder so, das ist eh nur ein Nebenaspekt, der mir gekommen ist.
Benutzeravatar
Jaken
Beiträge: 65
Registriert: 25. Nov 2020, 19:50

Re: Jochens Schmuckkästchen #1: Arcanum

Beitrag von Jaken »

Ich würde sagen es ist eine gute Ergänzung zum Angebot.

* The Pod ist nicht Stay Forever und hat entsprechend seine eigene Blickweise und Handling von Titeln.
* Das Altbier ist ein tieferer Einstieg in das alte Spiel und mit Paul, Andre und Dom schon stark besetzt. Auch ist es mehr auf beiderseitiger sympathie mit dem Titel ausgelegt (mehr oder weniger. Auf jeden Fall ist der Titel meistens bekannt).
* Dieses Format ist eher als ein Generationenkonflikt aufgebaut. Kann jungspund Dom noch etwas mit den Perlen vom alten Hasen Jochen übrhaupt noch etwas anfangen (bzw. wen auch immer er sich noch dazu holt) und was kann next gen aus old gen ziehen (Padawan Dom geführt von Meister Jochen, bis dann doch der Sith durchdringt... wobei, vielleicht ist Jochen ja auch eher Darth)

Ich finde es gut das Jochen damit mal "sein" Format hat. Nachdem ja der Walkthrough weggefallen ist und seine Soloprojekte größtenteils auf Eis gelegt sind, ist es eigentlich schön ihn in eigener Kapazität zu haben.
Man muss ja bedenken.

* Andre hat "Aber Warum", "10 Jahre Klüger" und oft das "Altbier"
* Sebastian hat sein "Magazin" und manchmal "Wer macht denn sowas" (auch wenn da Dom mehr übernimmt derzeit)
* Dom hat "Gänsehaut", "Altbier" (zweitbesetung) und ist auch ansonsten immer mehr vertreten.

Jochen fällt gefühlt derzeit leider ein wenig zurück, vor allem wenn man wöchentlich schaut. Da zieht Dom zum Beispiel stark vorbei. Wenn nicht als erster, dann als zweiter Redner (Gibt Wochen, da ist er 2-3x zu hören).

Mehr Jochen ist in meinem Buch immer eine Bereicherung.
Auch wenn ich seinen snark mag, so ist doch so ein Ding wo er der "Liebe" ist eine schöne abwechslung.
Numfuddle
Beiträge: 1040
Registriert: 21. Mär 2018, 22:51

Re: Jochens Schmuckkästchen #1: Arcanum

Beitrag von Numfuddle »

Jochen, Temple of Elemental Evil ist die Umsetzung eines der berühmtesten und berüchtigtsten Advanced Dungeons and Dragons Abenteuer-Module.

Natürlich hat es das bessere Kampfsystem, Troika verwendet im Spiel Version 3.5 der D&D Regeln die ebenfalls 2003 erschienen waren.

Natürlich hat das Spiel keine Handlung weil das AD&D Abenteuer auf dem es basiert auch keine Handlung hat
Benutzeravatar
trollnest3
Beiträge: 3
Registriert: 30. Mai 2022, 13:57

Re: Jochens Schmuckkästchen #1: Arcanum

Beitrag von trollnest3 »

Als Kind/Jugendlicher hatte ich mal eine ca. 10-seitige "Tageszeitung" von Arcanum. Die war ziemlich interessant, also inhaltlich. Wegen des Settings vor allem, das muss sich ja jemand ausgedacht haben. Aber man hat nie gemerkt, dass das "nur" Werbung ist. Ich weiß nicht mal mehr, ob ich damals überhaupt auf die Idee gekommen bin, dass das von einem PC Spiel stammt
Benutzeravatar
MellowFellow
Beiträge: 31
Registriert: 26. Nov 2015, 19:45

Re: Jochens Schmuckkästchen #1: Arcanum

Beitrag von MellowFellow »

Ich finde das Format hat durchaus Potenzial eine echte Bereicherung für das Programm von the Pod zu werden. Ich habe natürlich noch nicht die ganze erste Staffel gehört (weil unmöglich), aber ich hätte für die Umsetzung bzw. die Entwicklung persönlich ein zwei Wünsche / Hoffnungen.

Ich würde mich freuen wenn die Spiele immer eine kleine Einordnung zum Entstehungshintergrund bekämen. Welches Studio hat zu welcher Phase seines Schaffens das Spiel produziert? Wie reiht es sich in den sonstigen Katalog des Entwicklerteams ein? Wie verhielt sich das Spiel zum Zeitgeist in der Gaming-Branche?

Für die Diskussion fände ich spannend wenn neben dem Abgleich der unterschiedlichen Erfahrungen auch eine tatsächliche Besprechung der Inhalte fester Bestandteil ist. Ich würde mir wünschen, dass nicht auf Spoiler Rücksicht genommen wird, sondern dass ohne Diskussionshemmungen alle Themen die Spiel verhandelt werden oder alle technischen, mechanischen, etc. Eigenheiten diskutiert werden können. Wie ihr auch in der Weltherrschaft diskutiert habt würde ich mir Folgen wünschen, die speziell für Leute interessant sind die das Spiel gespielt haben, oder die sich nur für die Inhalte des Spiel interessieren (zusammengefasst: in der Ausrichtung mehr Werkdiskussion als Produktbetrachtung).

Ich weiß nicht ob das so zum Plan für das Format passt, aber das wären so meine Hoffnungen nach Folge 1.
Antworten