Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Wenn es nicht um Spiele und / oder den Podcast geht, dann stehen die Chancen gut, dass dein Thema hier richtig ist.
WARNUNG: Gerade bei Politik & Co. geht's gerne hoch her. Auch hier gelten die Benimmregeln. Behandelt andere Foren-User immer mit Respekt, selbst wenn ihr deren Meinung nicht respektieren könnt!
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Smutje187
Beiträge: 1736
Registriert: 8. Mär 2021, 14:44
Wohnort: Edinburgh

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Smutje187 »

Große Freiheit

Eine Nachkriegsgeschichte der anderen Art: Hans kommt vom KZ ins Gefängnis, weil er homosexuell ist - und kehrt dahin regelmäßig wieder zurück, vielen Dank Paragraf 175. Schon fast ein Kammerspiel und wirft ein Licht auf die eher unrühmliche Vergangenheit der BRD-Justiz bis zur Abschaffung des Paragrafen in 1968. Soundtrack u.a. von Jazz-Dinosaurier Brötzmann und Franz Rogowski als Hans wieder spitze.
Metalveteran
Beiträge: 122
Registriert: 29. Okt 2016, 02:20

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Metalveteran »

Nackt unter Zombies

Soso. Das ist also ein Jochen Taubert Film. Der hat ja wohl schon viel gemacht, aber ich bin erst vor kurzem auf ihn gestossen. *Armel hochkrempel* Aaaallsooooo...... :

Eine junge Frau liegt in Unterwäsche neben ihrem Dildo und einer Handpuppe im Bett. Sie will schlafen. Geht aber nicht, weil die Nachbarn poppen. Damit wäre das "nackt" abgehakt.

Aus unerfindlichen Gründen werden Menschen zu Zombies. Jod spritzen ist die Lösung! Aber das wissen die anderen wohl nicht, also gibt es ~10 Zombies. Unsere Heldin legt einen Einbrecher um (warum, weiss der Himmel) und sackt zusammen. Parallel dazu benutzt ein Zombie-Mönch eine Nonne. Also, er schraubt sie in einen Schraubstock. Blut spritzt, und immer kommt aus dem Off eine Stimme, die sagt "Blut! Gehirn! Massaker!"

Die beste Freundin kommt, unten lauern Zombies. So 5,6 Stück. IDEE: Nehmen wir doch den zufällig griffbereiten Kanister Säure, füllen Kondome auf und werfen sie nach unten!

Plötzlich wird die beste Frendin auch zu einem Zombie, und unsere Heldin verlässt die Wohnung.

...dann hab ich den Faden verloren :D Also der Bruder unserer Heldin hat zwar ne Axt im Rücken und spuckt Blut, hat aber dennoch einen direkten Draht zu unserer Heldin. Sagt ihr per Funkgerät wo sie hin muss.

Dann war da noch ein Soldat, der ne Möhre frisst.... ach, und hab ich den Officer in der russischen Botschaft erwähnt? :D

Irgendwann ist unsere Heldin in.... NEIN, das ist kein Kloster! Auch nicht, wenn es eins sein soll. 2 Zimmer Wohnung trifft es besser! Küche, irgendwie.

Das ganze macht von vorne bis hinten absolut keinen Sinn! Und mal von 2,3 Splatterszenen mit Kamera druff abgesehen spritzt zwar Blut, aber man sieht nicht, woher es kommt. Es wird vieles nur angedeutet.

Ach ja, unsere Heldin hat ständig ihre Handpuppe dabei, die nur blöde Sprüche reisst. Es wäre sogar halbwegs witzig, wenn die beiden nicht mit der selben Stimme sprechen würden....

"Nackt unter Zombies" ist eine Lüge! Die Hauptdarstellerin ist in Unterwäsche (später ist sie noch viel mehr bekleidet), und die Zombies stehen einfach nur rum und röcheln. Hm

Ach ja: ständig is da noch son hässlicher Köter dabei. Spitz nennt man die Rasse wohl. Wie auch immer. Herr Taubert wollte wohl zeigen, das er auch mit Tieren filmen kann.... :D

Cineastischer Wert: -6 / 10
Wertung in geselliger Runde, die nur auf Druckbetankung aus ist und dabei unterhalten werden will: 6/10

Ich war begeistert! :D Werde mir jetzt noch die weiteren Jochen Taubert Filme geben! Besonders die, wo in der OFDB steht, die Kamera hätte "Hochzeitsfilm-Qualität" :D Besonders neugierig bin ich auf "Maniac Killer" und "Exhibistionisten-Attacke" :!:
"Pudelmützen-Rambos" klingt auch ganz vorzüglich. Oder "Ich p**** auf dein Grab". Bin gespannt, wofür die Sterne stehen :D
Benutzeravatar
Chris13
Beiträge: 3
Registriert: 2. Aug 2022, 11:53

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Chris13 »

Gerade eben „Come True“(der bei uns unter „Strange Dreams“ veröffentlicht wurde) mal wieder gesehen. Und immer noch begeistert! Sehr dichte Atmosphäre, eine Inszenierung die oft an die alten Cronenberg-Filme erinnert und eine Musik zum Niederknien. Einer meiner absoluten Lieblingsfilme des letzten Jahres, auch wenn er mit Erklärungen zum Gezeigten recht sparsam ist.
Metalveteran
Beiträge: 122
Registriert: 29. Okt 2016, 02:20

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Metalveteran »

Exibitionisten Attacke

Noch ein Taubert. Und der legt die Messlatte ziemlich hoch! Niedrig. Wie auch immer!

Ein Arzt fummelt mit Baumarkt-Utensilien an irgendwelchen Typen rum (inkl. recht ekliger OP-Aufnahmen), die dann *zack* mit dunklem Mantel von der Bahre springen und auf..... Exibitionisten-Attacke gehen. Also erst Pimmel zeigen, dann abmurksen. WTF! OMG! Heiliger Strohsack! Ach Du Grüne Neune!

Der (geklaute) Soundtrack ist viel zu laut, so dass man ~80% der (ohne Tonarm aufgenommenen) Dialoge nicht versteht. Aber das ist auch garnicht wichtig, die Knallchargen haben eh nix wichtiges zu sagen.....

TOP! TOP! TOP! Was dem Andre sein Transformers, ist dieser "Film" ein Must See für Trashies.

Cineasten-Skala: -9.5/10
...aber eine glatte 9/10 auf der WTF Skala.....

Ich bin begeistert! :clap:
Rince81
Beiträge: 5833
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Rince81 »

Prey

Gut. Ich bin kein Fan der alten Predator Filme und hatte die früher nie gesehen. Prey macht Spaß, ist kurz, schnörkellos, wenig Füllmaterial, gute Darsteller und tolle Kameraarbeit. Eigentlich schade, dass sowas mittlerweile direkt ins streaming geht.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur
Benutzeravatar
Ironic Maiden
Beiträge: 402
Registriert: 6. Apr 2016, 22:06

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Ironic Maiden »

Rince81 hat geschrieben: 6. Aug 2022, 07:38 Prey

Gut. Ich bin kein Fan der alten Predator Filme und hatte die früher nie gesehen. Prey macht Spaß, ist kurz, schnörkellos, wenig Füllmaterial, gute Darsteller und tolle Kameraarbeit. Eigentlich schade, dass sowas mittlerweile direkt ins streaming geht.
Den fand ich auch sehr gut. Die Kampfszenen sind super und der Soundtrack ist toll. In der ersten Hälfte haben mich allerdings die computeranimierten Tiere massiv gestört. Ist schon klar, dass man für diese Szenen keine echten Tiere nehmen kann, aber mich bringen solche Sachen immer raus. Ich weiß, wie ein echter Bär oder ein echter Puma aussehen, und die animierten Tiere können da nie mithalten.

Fun Fact: Unter "Extras" kann man den Film wohl auch vollständig in Comanche ansehen. Ich war gestern aber zu faul, so viele Untertitel zu lesen.
Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1620
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Peter »

Huch, der Film ist völlig an mir vorbeigegangen. Hatte zwar gesehen, dass es ihn bei Disney+ gibt, aber nicht, dass es ein Predator-Film ist und anscheinend sogar einer, der man sich ohne Magenschmerzen anschauen kann.
Rince81
Beiträge: 5833
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Rince81 »

Ironic Maiden hat geschrieben: 6. Aug 2022, 09:48 Fun Fact: Unter "Extras" kann man den Film wohl auch vollständig in Comanche ansehen. Ich war gestern aber zu faul, so viele Untertitel zu lesen.
:shock: Mist, nicht mitbekommen. Das war mein irrationaler persönlicher Kritikpunkt an dem Film, dass man nicht konsequent genug war das Streaming sei Dank bei dem Setting knallhart durchzuziehen und "richtig" OmU zu machen. Ich habe leider nicht nachgeschaut und englisch war voreingestellt. Dann schaue ich den wohl nochmal.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur
Benutzeravatar
Feamorn
Beiträge: 1710
Registriert: 20. Mai 2017, 23:12
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Feamorn »

Jetzt muss ich wohl doch schwach werden und mir Disney+ mal zulegen... Prey steht echt oben auf meiner Watchliste, und eure Bewertungen steigern die Vorfreude noch. Hatte ja stark Hoffnung, dass das was wird, mit Dan Trachtenberg im Sessel.
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 3865
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von bluttrinker13 »

Feamorn hat geschrieben: 6. Aug 2022, 11:42 Jetzt muss ich wohl doch schwach werden und mir Disney+ mal zulegen... Prey steht echt oben auf meiner Watchliste, und eure Bewertungen steigern die Vorfreude noch. Hatte ja stark Hoffnung, dass das was wird, mit Dan Trachtenberg im Sessel.
David Hain schien in seiner Begeisterung eher verhalten und ich liege mit ihm oft auf einer Wellenlänge. Da das bei dir ähnlich ist, würde mich deine Meinung dazu interessieren.

Trachtenberg bin ich eigentlich Fan und Prämisse klingt auf dem Papier auch gut. Aber der Trailer hat mich schon völlig kalt gelassen, hier war jetzt zumindest nix freshes zu sehen.

Aktuell freue ich mich erst mal sehr auf Nope von Peele. 😁
Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 997
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von LegendaryAndre »

Habe auch gerade Prey gesehen. Da muss ich mir meine Eindrücke gleich von der Seele schreiben. ;)

Auch wenn der Titel als Fortsetzung die Film-Reihe dahinter geschickt versteckt, ist trotzdem jedem klar, dass es ein neuer Predator-Film ist, da sogar Disney bei der Auswahl kein Geheimnis daraus macht und übrigens auch alle anderen Predator-Filme bei Disney+ anbietet. Eine gute Gelegenheit diese nachzuholen oder erneut anzusehen, wobei aus meiner Sicht nur der erste Teil wirklich gut ist und auch an dem hat bereits der Zahn der Zeit ordentlich genagt. Den zweiten Teil mit Danny Glover anstelle von Schwarzenegger in der Hauptrolle mochte ich als Jugendlicher überhaupt nicht, konnte ihm aber im Laufe der Zeit durchaus etwas abgewinnen. Predators zeigt die Schwächen von Robert Rodriguez als Regisseur und auch dass Adrian Brody als harter Hund in Action-Filmen nicht funktioniert. Predator Updgrade ist ganz klar ein Downgrade, sodass es Verschwendung wäre auch nur einen weiteren Satz darüber zu verlieren.

Dan Trachtenberg hat mich zumindest mit der Fortsetzung 10 Gloverfield Lane überzeugt, daher war ich gespannt darauf was er aus dem Predator-Stoff macht. Ich finde es gut, dass der Film in der Epoche der Indianer spielt und gleich zu Beginn kein Geheimnis daraus macht, wer der Jäger ist. Es ist klar worauf es inhaltlich hinausläuft, aber die Art wie es gemacht ist, ist durchaus gut. Vor allem die Details des Films stimmen und die Schauspieler sind gut gecastet. Vor allem die Hauptdarstellerin ist sehr überzeugend, daher passt es dass man die Geschichte an sie gebunden hat. Auch die Art wie der Predator in Szene gesetzt ist funktioniert wunderbar und macht seinen Charakter deutlicher spürbar als in anderen Produktionen.

Es gibt natürlich auch Kritikpunkte und etwas gröbere Schnitzer wie den übertriebenen Endkampf, aber im Großen und Ganzen ist das für mich der zweitbeste Teil der Reihe, was angesichts schlechter Konkurrenz nicht schwer ist. Trotzdem, eine nette, geradlinige Predator-Geschichte, nicht so ganz so pompös, aber gerade deshalb aufgrund seiner subtilen Töne bei weitem überzeugender als die letzten Teile.
Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 4003
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Heretic »

LegendaryAndre hat geschrieben: 6. Aug 2022, 16:30 Vor allem die Details des Films stimmen und die Schauspieler sind gut gecastet. Vor allem die Hauptdarstellerin ist sehr überzeugend, daher passt es dass man die Geschichte an sie gebunden hat.
Echt? Ich hab' nur 'nen Trailer gesehen, und da wirkte mir alles zu sauber und geleckt, inklusive der Ureinwohner. Die Hauptdarstellerin wirkte wie Pocahontas mit aufgerissenen Augen. Halb vom CGI-Bär gefressen - egal, das Make-up sitzt. Aber gut, man soll nicht nach 'nem Trailer auf den ganzen Film schließen.

Hach ja, ich würde mir mal wieder richtig ranzige Optik à la "Die Ritter der Kokosnuss" oder "Jabberwocky" wünschen. :D
Benutzeravatar
Smutje187
Beiträge: 1736
Registriert: 8. Mär 2021, 14:44
Wohnort: Edinburgh

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Smutje187 »

Ironic Maiden hat geschrieben: 6. Aug 2022, 09:48Fun Fact: Unter "Extras" kann man den Film wohl auch vollständig in Comanche ansehen. Ich war gestern aber zu faul, so viele Untertitel zu lesen.
Danke für den Tipp! Direkt die Synchronisation gespart und „Original“ geschaut, gemischte Gefühle - „If it bleeds, we’ll kill it“.

Super Landschaftsbilder! Gut, die CGI-Tiere sind etwas cringy und für mich hätte es den ganzen Sub-Plot um die Trapper nicht gebraucht und die Actionszene, in der der Predator die Trapper metzelt war auch mega überflüssig und wirr, vor allem da die Trapper SEHEN wie der Predator einfach die Bärenfallenwunde ignoriert und dann trotzdem weiter mit ihren lächerlichen Brotmessern auf ihn losgehen, naja - man muss das Marvel-versaute Publikum halt auch zufrieden stellen :D

Prey hätte das sein können, was Shadow of the Tomb Raider leider nicht ganz geschafft hat: Jemand (da: Lara, hier: Naru) nutzt die Kenntnisse über das Gelände aus, um einen technisch überlegenen Eindringling (da: Trinity, hier: den Predator) aufzuhalten - ein bisschen wie Predator 1 nur mit vertauschten Rollen, so brauchte die amerikanische Ureinwohnerin am Ende dann aber doch die Technologie der Kolonialisten, eine ein bisschen unglückliche Entscheidung aus meiner Sicht (
SpoilerShow
Benutze Pistole mit Predator: Predator lässt Visier fallen. Nimm Visier
).

Edit: WTF, 4 oder 5 Bildschirmseiten (!) voller VFX-Artists rollen in den credits an mir vorbei…
Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 997
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von LegendaryAndre »

Heretic hat geschrieben: 6. Aug 2022, 16:41
LegendaryAndre hat geschrieben: 6. Aug 2022, 16:30 Vor allem die Details des Films stimmen und die Schauspieler sind gut gecastet. Vor allem die Hauptdarstellerin ist sehr überzeugend, daher passt es dass man die Geschichte an sie gebunden hat.
Echt? Ich hab' nur 'nen Trailer gesehen, und da wirkte mir alles zu sauber und geleckt, inklusive der Ureinwohner. Die Hauptdarstellerin wirkte wie Pocahontas mit aufgerissenen Augen. Halb vom CGI-Bär gefressen - egal, das Make-up sitzt. Aber gut, man soll nicht nach 'nem Trailer auf den ganzen Film schließen.

Hach ja, ich würde mir mal wieder richtig ranzige Optik à la "Die Ritter der Kokosnuss" oder "Jabberwocky" wünschen. :D
Haha! Wenn du nach ranziger Optik suchst, bieten sich vielleicht die alten Predator an. ;) Was Predator anbelangt, erwarte trotzdem nicht zu viel. Ist nur meine Meinung zum Film und die Kritikpunkte bezüglich der Effekte treffen zum Teil schon zu. Die CGI-Effekte bei den Tieren finde ich nicht schlimm, obwohl man es schon ein bisschen merkt. Aber es gab da so viel Schlimmeres in den letzten Jahre, dass ich da wohl nicht mehr ganz so streng bin. Die Darstellerin finde ich aber bezaubernd, wenn sie sich so abmüht. Jetzt siehst du aber was passieren würde, wenn Predator und Pocahontas ein Crossover hätten.
:lol:
Zuletzt geändert von LegendaryAndre am 7. Aug 2022, 07:00, insgesamt 1-mal geändert.
Rince81
Beiträge: 5833
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Rince81 »

Die Amber Midthunder ist in der Rolle klasse! Habe mir den Film jetzt auch noch mal in der Comanche-Fassung angesehen und bin beim zweiten schauen in zwei Tagen noch mehr angetan. Wer kein Problem mit englischen Untertiteln hat - das ist die Fassung. ;)

Ansonsten war heute bei mir couchen angesagt daher gab es noch Animationskost.

Lightyear (Disney+)
Meh. Der mit Abstand schwächste Pixar bis jetzt und imho nicht einmal ein guter Film. Der fällt imho schon von der Grundprämisse durch. DAS soll der Film sein nach dem Andy Mitte der 90er unbedingt eine Buzz Lightyear Space Ranger Actionfigur haben wollte? :ugly: Da fehlt der Space, der Ranger und die Action. Der Film erzählt eine nette harmlose Story aber imho die falsche. Das hätte imho ein bunterer und actionreicherer Film werden müssen, der sich eher an Filmen der 90er orientiert.

Luck (Apple+)
Doppelt meh. Eigentlich nett und mit einem wirklich guten Start fällt der Film nach Wechsel in die Phantasiewelt komplett in sich zusammen und wirkt nur noch bemüht und wie eine billigere Kopie eines Pixar Films - Gastauftritt von John Ratzenberger, der in fast allen Pixar Filmen eine kleine Sprechrolle hat - inklusive. Junge Frau aus dem "System" und vergeblicher Suche nach Adoptiveltern muss ab 18 auf eigenen Beinen stehen und hat eigentlich konsequent Pech. Bis sie einen Glückspenny findet, den eine schwarze Katze verloren hat, die aus einer Parallelwelt stammt in der Glück und Pech produziert werden. Mehrfach gibt es Szenen mit Entscheidungen, die einen nur kopfschüttelnd vor dem Fernseher lassen. Schwer begreiflich, dass da John Lasseter seine Finger mit im Spiel hat.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur
Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1620
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Peter »

Ebenfalls Prey gesehen und zu den positiven Eindrücken brauche ich eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Für mich der einzige Film neben dem Original, der sehenswert ist. Da hat es sich doch ausnahmsweise einmal gelohnt, so lange an einer solch schwachen Filmreihe dranzubleiben.
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 3865
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von bluttrinker13 »

Argh. Predator 2 nicht wertgeschätzt. Wie kann man nur??? 😅😉
Benutzeravatar
Feamorn
Beiträge: 1710
Registriert: 20. Mai 2017, 23:12
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Feamorn »

bluttrinker13 hat geschrieben: 6. Aug 2022, 19:49 Argh. Predator 2 nicht wertgeschätzt. Wie kann man nur??? 😅😉
Ich mag den auch! :)
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 3865
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von bluttrinker13 »

Heute Abend leichter Sommerfilm: Summer of 84

Denkt man zumindest, until it is not. 😉

Hat mir sehr gut gefallen. Vorstadtthriller mit sehr coolen 80er vibes und tlw sehr lustigen Teeniesprüchen, der aber auch etwas mutig ist und sein eigenes Ding macht.
Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 997
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von LegendaryAndre »

bluttrinker13 hat geschrieben: 6. Aug 2022, 19:49 Argh. Predator 2 nicht wertgeschätzt. Wie kann man nur??? 😅😉
Ich glaube für dich würde sich der Film trotzdem auszahlen, weil am Ende etwas enthalten ist, das in Verbindung mit dem zweiten Teil steht. Ich hoffe ich habe jetzt nichts gespoilert, aber ich weiß nicht wie ich es anders beschreiben soll.

Wie gesagt, ich mag den zweiten Teil mittlerweile auch, aber ich war damals sehr enttäuscht, weil Danny Glover nicht so cool wie Schwarzenegger war. Ein dummer Grund und das habe ich nachträglich auch eingesehen. ;) In meinem persönlichen Ranking rutscht er trotzdem auf den dritten Platz, weil ... nun ja, weil mir Prey einfach besser gefällt. Einen vierten Platz gibt es dann auch nicht mehr (wenn dann am ehesten Predators), weil danach nichts mehr gut ist.
Antworten