Freiwillige vor: Hörer als Gäste im Jubiläumspodcast

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6076
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Freiwillige vor: Hörer als Gäste im Jubiläumspodcast

Beitrag von Andre Peschke »

Also gut, Damen und Herren,

es wurde ja mehrfach danach gefragt, ob nicht mal Hörer als Gäste in den Podcast hüpfen dürfen. Nun steht in ca. zwei Wochen unser Einjähriges an und da dachten wir: Das wäre ja vielleicht eine gute Gelegenheit.

Jetzt wollen wir mal schauen, wie viele von euch denn überhaupt Bock drauf hätten und auch glauben, eine gute Frage parat zu haben.

Daher: Schreibt uns, falls ihr am übernächsten Sonntag (3.4.) Zeit hättet, um mit uns bei einem Bier zu quatschen und was euer Thema wäre. Normale Podcast-Uhrzeit ist 18:00, aber schreibt uns auch, falls ihr zwar dabei sein wollt, aber 18 Uhr nicht schafft.

Skype ist Pflicht, aber das sollte ja klar sein. :)

Andre

Benutzeravatar
DemianLucis
Beiträge: 25
Registriert: 28. Nov 2015, 17:37

Re: Freiwillige vor: Hörer als Gäste im Jubiläumspodcast

Beitrag von DemianLucis »

Uuuh, ich hätte ja durchaus Bock, hab aber Angst es zu verkacken :D
Und dann noch selbst Thema mitbringen, damit sich die Herren die Hände in Unschuld waschen können, wenns schief läuft. Jaja! :P

Ich stelle mich erst einmal an die Seitenlinie und winke einfach freundlich o/

Benutzeravatar
Barry Lyndon
Beiträge: 40
Registriert: 17. Feb 2016, 14:58

Re: Freiwillige vor: Hörer als Gäste im Jubiläumspodcast

Beitrag von Barry Lyndon »

Also erstmal cool, dass ihr das wirklich mal ausprobieren wollt!

Aber läuft das jetzt auf Jochens Idee mit dem "Live-Anruf" hinaus? ;)

Benutzeravatar
Klagsam
Beiträge: 482
Registriert: 9. Dez 2015, 12:06

Re: Freiwillige vor: Hörer als Gäste im Jubiläumspodcast

Beitrag von Klagsam »

Daran hätte ich wohl auch Interesse. Halbwegs qualifiziert könnte ich mich aber wohl nur zu psychologischen Themen äußern und zu Themen wie "Die C64 Zeit" oder "Wie geil waren damals eigentlich Railroad Tycoon und Civilization!?!"
Nach wie vor interessant finde ich das Thema:
Klagsam hat geschrieben: 3. Der "Erkundungsübersättigungseffekt"
Damit meine ich folgendes Phänomen, welches ich bei mir beobachte: Sobald ich in einem Spiel in ein neues Gebiet komme muss ich mich zwingen weiter zu spielen und häufig höre ich dann komplett auf. Das Gefühl ähnelt in etwa dem, das sicherlich viele in den Kampagnen der Anno-Reihe haben: Keinen Bock wieder von vorne anzufangen. Aber ich habe das eben auch häufig in Rollenspielen. Divinity Original Sin habe ich direkt nach Betreten des Silberwaldes beendet. Beim Witcher hatte ich nach Betreten von Novigrad eine längere Spielpause, gleiches bei Fallout 4 und Diamond City. Meine verschiedenen Versuche Skyrim nochmal zu spielen scheitern jedesmal in Whiterun und viele Adventures beende ich nach dem Betreten eines neuen Schauplatzes.
Nach eurer Steam-Folge denke ich mir, dass ich nicht der einzige bin, dem es so geht. Alternativer Titel: "Wann werden Spiele mühselig und was müssen sie bieten, damit Spieler bereit sind, Durststrecken in Kauf zu nehmen?"
Hier weiss ich aber nicht, ob ich dazu mehr beitragen kann als persönliche Erfahrungen und Aussagen, die das "Ich finde aber dass..."-Niveau nicht übersteigen :D

Edith sagt hiermit auch definitiv zu. Schön wäre aber nicht vor 19h.
Zuletzt geändert von Klagsam am 26. Mär 2016, 07:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6076
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Freiwillige vor: Hörer als Gäste im Jubiläumspodcast

Beitrag von Andre Peschke »

Mal damit ihr eine grobe Idee zum Ablauf habt:

- Ihr sagt: "Ich will dabei sein!!!11einself"
- Ihr seid am Sonntag ab 18 Uhr in Skype verfügbar
- Wir sagen euch, in welcher Reihenfolge, wir euch "zuschalten". Dann habt ihr ne uuungefähre Zeit. am besten seid ihr aber immer greifbar, falls einer ausfällt.
- Wir nehmen dann jeweils mit euch einen Block auf. Je nachdem wie viele mitmachen und eurem Thema potenziell länger oder kürzer
- Ihr hüpft in Skype, wir stellen euch kurz vor, dann quatschen wir so 15-20 Min (ohne Gewähr) - und dann kommt der Nächste dran.
- Wir schneiden das am Ende zusammen. Im schlimmsten Fall könnt ihr also sagen "Das war nix, bitte lasst nochmal neu starten" (nicht erst nach 20 min, bitte :D)
- Ihr gebt das Thema vor, könnt mitdiskutieren und nachfragen. Ihr müsst das aber nicht allein bestreiten. Ihr werft quasi eine Münze in unsere Laberbox ^^
- Wir brauchen einigermaßen bald drei (min) feste Zusagen, sonst wird das nix.

Andre

Benutzeravatar
MrZwicky
Beiträge: 78
Registriert: 17. Jan 2016, 11:43

Re: Freiwillige vor: Hörer als Gäste im Jubiläumspodcast

Beitrag von MrZwicky »

Habe auch Bock und Zeit, aber Angst dass dann mehr meine Tochter mit euch quatscht als ich!

Benutzeravatar
MrZwicky
Beiträge: 78
Registriert: 17. Jan 2016, 11:43

Re: Freiwillige vor: Hörer als Gäste im Jubiläumspodcast

Beitrag von MrZwicky »

Aber sie trägt dann nix sinnvolles bei! Beide sind auf jedenfalls tierlieb, da ist der Schritt zu kinderlieb nicht weit!

Benutzeravatar
DemianLucis
Beiträge: 25
Registriert: 28. Nov 2015, 17:37

Re: Freiwillige vor: Hörer als Gäste im Jubiläumspodcast

Beitrag von DemianLucis »

Sollte sich keine_r melden und es deswegen kippen, würde ich einspringen.
Ich habe einen soziologischen und politikwissenschaftlichen Background. Schreibe derzeit meine BA-Arbeit in Soziologie.

Spontan fällt mir thematisch ein
Spielen mit Behinderung.
Ich habe einen halbseitigen Spasmus und kann hier sowohl erfahrungstechnisch als auch soziologisch-theoretisch etwas erzählen.

SiFi.
Ich mag Science Fiction und hier Spiele wie Deus Ex, DX:HR, Mirror's Edge, Alpha Protocol, Binary Domain, Remember Me, Homeworld, Metro 2033.
Bioshock Infinite fällt wegen schon besprochen raus.
Derzeit noch nicht gespielt: Talos Principle, République

Falls euch noch was einfällt, gerne melden für Feedback. Jochen hat ja schon mehrmals das "es wäre soziologisch bestimmt interessant zu untersuchen..." fallen lassen.

Benutzeravatar
MrZwicky
Beiträge: 78
Registriert: 17. Jan 2016, 11:43

Re: Freiwillige vor: Hörer als Gäste im Jubiläumspodcast

Beitrag von MrZwicky »

Oje, dann kann ich nur sagen: ich kann und weiß nix, aber spiele sehr gern.
Aktuell: the Division, mass effect, wolfenstein new Order, 7 days to die und civ 5.
Und ich gehöre zu den VR-jüngern! Werde mit Sicherheit htc vive irgendwann mal kaufen!

Benutzeravatar
Barry Lyndon
Beiträge: 40
Registriert: 17. Feb 2016, 14:58

Re: Freiwillige vor: Hörer als Gäste im Jubiläumspodcast

Beitrag von Barry Lyndon »

So, ich sage fest zu.

Ich würde gern ein wenig auf das von euch in der letzten Folge bereits angerissene Thema "Spiele, die in eine bestimmte Schublade gesteckt wurden" zurückkommen. Ihr nanntet in der letzten Folge Doom 3, was zwar kein schlechtes Spiel war, aber dieses Stigma aufgrund der damaligen Enttäuschung der Fans bis heute hat. Hier wäre es zunächst einmal interessant, welche Spiele euch da noch einfallen würden. Und wenn wir den Rahmen thematisch etwas enger fassen, dann würde ich diese "Meta-Frage" gerne auf unzählige Beispiele aus der Gothic-Serie anwenden, die entweder zurecht, aber mit den falschen Argumenten, in den Himmel gelobt wird (Teil 1 & 2), oder wo der Grund für das Scheitern an der falschen Stelle gesucht wird (Teil 3).
Falls das alles zu viel für den kurzen Zeitrahmen wird und ich mich für entweder die Meta-Frage oder die darauf bezogenen Beispiele aus der Gothic-Serie entscheiden müsste, würde ich Letzteres wählen - einfach, weil ich mir da mehr Diskussion zutraue als bei Ersterem, wo es wirklich nur die "Münze in die Laberbox" wäre :)

Benutzeravatar
HerrZwoelf
Beiträge: 73
Registriert: 19. Nov 2015, 20:55

Re: Freiwillige vor: Hörer als Gäste im Jubiläumspodcast

Beitrag von HerrZwoelf »

Hallo!

Ich melde mich hiermit auch an. Da ich mit Barry Lyndon privat befreundet bin und wir auch ohnehin oft skypen,
würde ich mich seinen Themen soweit anschließen, insbesondere dem Thema: "Einordnen von Spielen in falsche Schubladen". Weiterführend könnte man vielleicht auch darüber sprechen,
welche Spiele vielleicht wegen falscher Erwartungen, egal ob von der Presse oder der PR-Abteilung geweckt, zu Unrecht verdammt oder verklärt wurden
und deswegen in diesen falschen Schubladen gelandet sind. (Schuldzuweisungen ausdrücklich erwünscht!)
Da ich auch insbesondere zum Gothic-Thema einiges beizutragen hätte, würde es sich vielleicht anbieten, wenn Barry Lyndon und ich beide zusammen mit euch skypen könnten, falls das nicht ein zu großes Durcheinander gibt.
Ich hätte auch noch eine Münze für eure Laber-/Anekdotenbox! Mich würde interessieren, ob es Spiele gab, die ihr aufgrund eurer "privilegierten" Position als Journalisten in einer Version spielen konntet,
die viel mehr versprach oder sogar beinhaltete als das fertige Spiel. Also Spiele in denen für euch, aber nicht für die Masse sichtbare
Ambitionen oder Features existierten, die dann im Lauf der Entwicklung ad acta gelegt wurden und damit das Spiel speziell für euch am Ende "schlechter" haben dastehen lassen.

mfg Martin
„Die Philosophen haben das Geld nur verschieden interpretiert. Es kommt aber darauf an, es zu verplempern.“

Nathan
Beiträge: 8
Registriert: 26. Mär 2016, 01:38

Re: Freiwillige vor: Hörer als Gäste im Jubiläumspodcast

Beitrag von Nathan »

Hallo ich würde auch sehr gerne beim Jubiläumspodcast mit machen. Meine Themenvorschläge wären etweder. Kann mir bitte einer erklären warum Vampire: The Masquerade - Bloodlines ein so wunderbares Spiel sein soll? Habe es mehrfach versucht zu spielen bin aber nie weiter gekommen als zu diesem Spukhaus. Ein ähnliches Problem habe ich auch mit Dragen Age Origen wo ich spätestens in den Zwergenminen aussteige da es mich dan einfach langweilt. Mich würde einfach Interresiren welche guten Gründe ich hätte mich da durch zu quelen.
Mein anderer Themenvorschlag wäre die Frage was euer Erweckungerlebnis war das Spiele packende Geschichten erzählen können, also wo ihr das erste mal ein Spiel nicht ausschließlich auf grund der Mechanik gespielt habt.
Der Letzte vorschlag ist eher ein von mir persönlich geführter Kreuzug gegen MMORPGs da mir diese Spiele das Genre der RPGs für viele Jahre versaut hat.

Grüße Nathan (es wird Englisch ausgesprochen)

Benutzeravatar
Ornifex
Beiträge: 3
Registriert: 27. Mär 2016, 21:28

Re: Freiwillige vor: Hörer als Gäste im Jubiläumspodcast

Beitrag von Ornifex »

-Ich will dabei sein!!!11einself
-Ich würde gerne noch meinen Senf zu Runde #48 geben, zum Freischalten in Mehrspielerspielen hab ihr (in dieser Folge) nichts gesagt
-Selbst verständlich würde ich auch noch irgendwie den Bogen zu Dark Souls schlagen. :P

noch eine Idee von mir um es bei dir Jubiläumsfolge richtig krachen zulassen: pro Mitstreiter im Podcast ein Bier, Name ist Programm :P
Down in the depths of the dead
Feel the agony
Scars from a thousand wounds
In your memory

Over and over
Grind through the butchery
Once more you'll run this
Gauntlet of misery.

YOU DIED! :)

Benutzeravatar
Enlagom
Beiträge: 165
Registriert: 18. Dez 2015, 10:22

Re: Freiwillige vor: Hörer als Gäste im Jubiläumspodcast

Beitrag von Enlagom »

Ornifex hat geschrieben: -Selbst verständlich würde ich auch noch irgendwie den Bogen zu Dark Souls schlagen.
Bin dafür. Dark Souls ist so super, und kam hier im Podcast bisher nur schlecht weg. Da die zwei Podcastionisten keine Fans sind wird das wohl auch so bleiben (?)

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: Freiwillige vor: Hörer als Gäste im Jubiläumspodcast

Beitrag von Dostoyesque »

Haha, ich rede definitiv zu viel für sowas. Aber schönes Angebot ;)
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
christianneffe
Beiträge: 85
Registriert: 18. Mär 2016, 16:05

Re: Freiwillige vor: Hörer als Gäste im Jubiläumspodcast

Beitrag von christianneffe »

Ich wäre auch furchtbar gerne dabei, aber ihr müsstet evtl. damit rechnen, einem etwas nervösen und wortkargem Fan zu begegnen :D
Welche Themen ich gern einbringen würde, wäre entweder
- Spoiler: Ihr als Journalisten, wie steht ihr dazu und wie handhabt ihr das in Texten? Warum sind heute alle so pedantisch, was Spoiler betrifft? etc.
- oder Der "Fall" von Nintendo: Als früherer Hardcore-Nintendo-Fan hat mich vor allem die Wii sehr enttäuscht, sodass ich erst gar nicht an den Kauf einer WiiU gedacht habe. Liegt das an meiner Generation bzw. meinem Alter (Mitte 20)?

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: Freiwillige vor: Hörer als Gäste im Jubiläumspodcast

Beitrag von Dostoyesque »

Puh, also die Wii war schon ganz geil. Super Mario Galaxy war fantastisch, ein absoluter systemseller. Das Silent Hill Spiel war zwar bei weitem kein SH1 oder 2, hatte aber sehr interessante Elemente wie das Steuern der Taschenlampe mit dem Controller, den psychoanalytischen Gesprächen zwischendrin, etc. Empfand die Konsole als sehr angenehm innovativ. Allein WiiSports hat mich ewig unterhalten.
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Der Kern
Beiträge: 42
Registriert: 28. Mär 2016, 19:05

Re: Freiwillige vor: Hörer als Gäste im Jubiläumspodcast

Beitrag von Der Kern »

Ich hätte auch Lust am Podcast teilzunehmen.
Da ich noch Schüler bin habe ich allerdings keinen hochintellektuellen Background aus dem ich etwas vortragen könnte, spiele aber gerne und würde ich mich auch noch einige Themen gerne anschneiden, die in eurem Podcast bisher zu kurz gekommen sind wie etwa das Strategiegenre und seine Eigenheiten.

Mfg

Benutzeravatar
Ornifex
Beiträge: 3
Registriert: 27. Mär 2016, 21:28

Re: Freiwillige vor: Hörer als Gäste im Jubiläumspodcast

Beitrag von Ornifex »

Enlagom hat geschrieben:
Ornifex hat geschrieben: -Selbst verständlich würde ich auch noch irgendwie den Bogen zu Dark Souls schlagen.
Bin dafür. Dark Souls ist so super, und kam hier im Podcast bisher nur schlecht weg. Da die zwei Podcastionisten keine Fans sind wird das wohl auch so bleiben (?)
Dark Souls is love,
Dark Souls is life.

Ich kann allerdings nur über Dark Souls und Dark Souls 2/Scholar of the First Sin reden, nicht über Bloodborne, Demon's Souls und Dark Souls 3
Down in the depths of the dead
Feel the agony
Scars from a thousand wounds
In your memory

Over and over
Grind through the butchery
Once more you'll run this
Gauntlet of misery.

YOU DIED! :)

Benutzeravatar
christianneffe
Beiträge: 85
Registriert: 18. Mär 2016, 16:05

Re: Freiwillige vor: Hörer als Gäste im Jubiläumspodcast

Beitrag von christianneffe »

Axel hat geschrieben: Das würde mich jetzt mal interessieren, warum Dich die Wii enttäuscht hat. Vielen aus meinem Bekanntenkreis ging es damals so - und wie sich dann anschließen herausgestellt hat, weil sie nicht wussten, was es genau für tolle Spiele darauf gibt. Es eine Konsole, wo man sich die Perlen selber suchen muss. :) Können das ja mal in nem seperaten Thread ausdiskutieren, falls gewünscht.
Gerne ein separater Thread, damit wir den hier nicht damit zumüllen ^^
Würde mich aber auch mal interessieren, ob es auch anderen so geht.

Antworten