Besserwisser #6 - Wir retten Atari / Infogrames

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Jochen

Re: Besserwisser #6 - Wir retten Atari / Infogrames

Beitrag von Jochen »

Verdammt. Das war mein Fehler. Die Sache mit dem Postboten hab ich völlig vergessen. Ich bin leider gerade nicht am Rechner, aber wir fixen das. Der übrige Sound klingt bei mir aber recht normal.

Jochen

Re: Besserwisser #6 - Wir retten Atari / Infogrames

Beitrag von Jochen »

Das ist sehr seltsam. Wir schauen uns das genauer an.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3544
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Besserwisser #6 - Wir retten Atari / Infogrames

Beitrag von Vinter »

Goschis Soundprobleme kann ich persönlich nicht bestätigen (In der Columbine-Folge war die Abmischung hingegen katastrophal, der Gast war locker ums doppelte lauter als Andre), aber was ich tatsächlich auch als nicht so geil finde: Die ganzen Artefakte, die rausgeschnitten gehören, aber es nicht werden. Sei es hier der Postbote, oder sei es bei Columbine die Frage, ob der Gast noch etwas Zeit für mehr Fragen habe, obwohl der ursprünglich ausgemachte Zeitrahmen überschritten wurde.

Das sind Schönheitsmängel, die müssen nicht sein. Die fügen imho auch keine Authentizität hinzu. Persönlich würde ich da tatsächlich eine bereinigtere, sauberere, "radiotaugliche" Version bevorzugen, einfach als Qualitätsmerkal und als Zeichen des eigenen Anspruchs. Ich hab gelesen, dass es hier nun keine Absicht war, aber dass ist ja ein häufiges Merkmal der Casts, dass sie bisweilen etwas "roh" wirken.
Ankündigungssaison 2021:

Alle Spiele
Alle Streams

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1652
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Besserwisser #6 - Wir retten Atari / Infogrames

Beitrag von Guthwulf »

Hmm... die Folge klang bei mir völlig normal (Podcast Addict auf Samsung S7 und HighEnd InEar Kopfhörer)... hab nichts von den Problemen bemerkt, die Goschi beschreibt. War die "übliche" Qualität mit Luft nach oben aber auch nicht schlecht. André's Stimme klingt für mich übrigens sogar eher am besten von den dreien. Und von "schmatzen und (...) atmen" hab ich gar nix bemerkt, dabei bin ich eigentlich ziemlich empfindlich was sowas angeht und finde das in Podcasts extrem nervig.
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6049
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Besserwisser #6 - Wir retten Atari / Infogrames

Beitrag von Andre Peschke »

Vinter hat geschrieben:oder sei es bei Columbine die Frage, ob der Gast noch etwas Zeit für mehr Fragen habe, obwohl der ursprünglich ausgemachte Zeitrahmen überschritten wurde.
Bizzarerweise habe ich die absichtlich dringelassen, weil es ich in der geschnittenen Fassung den Fluss nicht mehr so nett fand. Ah well...

Die Besserwisserfolge haben wir nachbearbeitet und auf dem FTP ausgetauscht. Soundcloud hat leider gerade ein paar Serverprobleme und ein Austausch ist nicht möglich.

Auf Patreon ist sie bald aber ausgetauscht.

Andre

Yami4E
Beiträge: 17
Registriert: 4. Jul 2016, 00:30
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Besserwisser #6 - Wir retten Atari / Infogrames

Beitrag von Yami4E »

Ich fand die grundsätzlich Folge sehr interessant.

Ich habe jedoch das Gefühl, dass sie vom Aufbau vielmehr eine Altbier-Folge war als eine Besserwisser-Folge, denn die Fehler über die ihr gesprochen habt bzw. die Vorschläge was an welchem Punkt hätte anders laufen sollen wirkt für mich wie eine zwangsläufige Diskussion, die man auch in einer Altbier Folge machen würde.
In der Folge habt ihr nur über die Vergangenheit gesprochen, die zwangsläufig wichtig für das Verstehen der aktuellen Situation ist. Doch sollte man meines Erachtens im Besserwisser-Format dort nicht die meiste Zeit verbringen. Die Prämisse "Wir retten X", suggeriert eine schlechte Gegenwart und den Versuch einer besseren Zukunft. Also eine Bestandsaufnahme und Analyse der aktuellen Lage und jüngsten Vergangenheit, anschließend die Formulierung eines aktuellen bzw. zukünftigen Problems mit eventuellen Vergleichen zu anderen Unternehmen, die in einer ähnlichen Lage waren und abschließenden Vorschlägen wie sich die aktuelle Situation bessert / nicht verschlimmert.
Das ist zumindest das was ich mir bisher immer darunter vorgestellt habe.

Benutzeravatar
LePuedel
Beiträge: 205
Registriert: 12. Dez 2016, 14:01
Wohnort: Bundeshauptstadt

Re: Besserwisser #6 - Wir retten Atari / Infogrames

Beitrag von LePuedel »

Sehr gute Folge, aber bei einer Sache würde ich widersprechen wollen: schon 2000 war ersichtlich, dass sich aus Computerspielen richtig starke Marken schaffen lassen. Sei es Mario, oder zu der Zeit insbesondere Tomb Raider oder noch genauer Lara Croft, die auch in der Popkultur omnipräsent war.
Zuletzt geändert von LePuedel am 1. Mär 2017, 09:43, insgesamt 1-mal geändert.
"Aus'm Bauch heraus würde ich sagen, dass es ganz ohne Werbung, und nur userfinanziert, glaub' ich, nicht funktioniert."
Jochen Gebauer - Auf ein Bier Podcast | 29 Mai 2016

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3104
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Besserwisser #6 - Wir retten Atari / Infogrames

Beitrag von derFuchsi »

Ach ja, North & South. Lustiges Ding damals :)

Kritik:
Hat nicht Jochen schon ein paar mal postuliert dass man bei Rückblicken aufpassen muss dass man nicht Wissen voraussetzt dass man damals noch nicht haben konnte? Aus heutiger Sicht fasst man sich an den Kopf welch großartige Marken man hat versauern lassen die später woanders ein riesen Hit wurden. Aber von Lizenzrechten abgesehen, woher hätte man 2000 herum wissen sollen dass aus den mittelmäßigen GTA Actionspielchen so eine Mega-Reihe wird. Das gilt sicher für viele Produkte die man damals im Schrank hatte wo ein Erfolg damals noch nicht absehbar sein konnte die vielleicht bis dahin noch nicht mal groß aufgefallen sind.

Nur noch kurz zum eher holprigen Namen Infogrames.
Bei mir oder uns sprach sich das bisher eher englisch "Infogräims". Irgendwo, ich meine auf Stayforever(?), vernahmen meine geplagten Ohren eine vermeintlich französisch ausgesprochene Variante die klang so ähnlich wie "aafograa". Mit eurem "Infogramm" kann ich gut leben. Aber auch ihr schwankt hin und wieder zwischen "Infogräims" und "Infogramm"
Hier sieht man aber schon wie unglücklich der Name für eine internationale Vermarktung gewählt ist.

Der Sound war diesmal übrigens ok bei mir. Der Postbote hat mich auch ein wenig irritiert. Nicht tragisch aber halt unnötig.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Antworten