Der Hardware-Laberthread

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Mauswanderer
Beiträge: 2693
Registriert: 10. Jan 2022, 18:36

Re: Der Hardware-Laberthread

Beitrag von Mauswanderer »

Auf Burn-in hätte ich natürlich wenig Bock, habe auch gerne mal mehrere Stunden den Browser offen. Und ein bisschen Textverarbeitung mache ich am privaten PC auch, da würde mich verwaschene Schrift schon hart nerven. Vielleicht braucht die Technologie noch ein, zwei Generationen, bis ich einsteige. :think:
Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 4273
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Der Hardware-Laberthread

Beitrag von Lurtz »

Ich habe halt langsam keine Lust mehr zu warten. IPS-Glow, BLB und graues Schwarz nervt nur noch, mal davon abgesehen dass man kein - performancetechnisch kostenloses, aber die Bildqualität enorm steigerndes - HDR nutzen kann.
Außerdem werden selbstleuchtende Pixel meinem Verständnis nach immer einem gewissen Alterungsprozess unterliegen, während es bei LCD halt "nur" die Hintergrundbeleuchtung betrifft.

Eigentlich müsste man sich zwei Monitore installieren, einen für den Desktop, den anderen für Spiele und Multimedia. Ist aber von der Usability her auch nervig.
Children are dying.
That's a succinct summary of humankind, I'd say. Who needs tomes and volumes of history? Children are dying. The injustices of the world hide in those three words.
Benutzeravatar
Azralex
Beiträge: 986
Registriert: 24. Okt 2019, 22:28

Re: Der Hardware-Laberthread

Beitrag von Azralex »

Ich weiß dass ich unabhängig von der tatsächlichen burn-in Anfälligkeit von OLEDs extrem paranoid damit umgehen würde. Statische Leisten sollten ausgeblendet werden, Hintergründe wechseln oder einfach einen ganz schwarzen benutzen, Fenster verschieben damit sie nie zu lange an einer Position sind... Dann noch das Subpixellayout der QD-OLEDs... Da bräuchte ich echt zwei Monitore und auf einen 34" Ultrawide möchte ich auch nicht mehr zurück.

Auch wenn ich bei anderen Displays nur noch auf OLED setze, für den Gebrauch im Office halte ich sie für ungeeignet. Wenn man den Monitor fürs Gaming und Produktivität nutzen möchte, dann sind LCD Panels mit vielen Dimming Zones imho der bessere Weg. Hier braucht es aktuell aber noch mehr Auswahl und sinkende Preise.
Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 4273
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Der Hardware-Laberthread

Beitrag von Lurtz »

Ja, ich wäre da leider auch so paranoid. Vielleicht wäre ein FALD-LCD doch der bessere Kompromiss am Desktop. Von KTC gibt es wohl die Coolermaster-Panels in deutlich günstiger, da funktioniert nach Firmware-Updates mittlerweile HDR + VRR, leider nur mit Flickering.
Children are dying.
That's a succinct summary of humankind, I'd say. Who needs tomes and volumes of history? Children are dying. The injustices of the world hide in those three words.
Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 4273
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Der Hardware-Laberthread

Beitrag von Lurtz »

Wow ist die 4060 Ti mies :ugly: Zu wenig VRAM, bei Mangel dank der grandiosen 8x PCIe Anbindung sogar langsamer als eine 3060 Ti, kaum zehn Prozent schneller als eine 3060 Ti, selbst in Raytracing. Und dennoch gibt's Reviewer, die dem Ding einen Award statt eine Kaufwarnung geben :lol:

Das wäre eine akzeptabele 4060 mit 12 GB VRAM. Aber so ist die Einordnung ins Produktportfolio einfach nur völlig bekloppt.

Freue mich schon auf die ganzen Artikel über schlecht optimierte Spiele in den nächsten zwei Jahren, wo man dann die wirkliche Panikmache liefert, weil mal wieder so ein billiger Konsolenport auf der Masterrace Grafikkarte für den Preis einer Konsole nicht laufen will. Scheiß faule Entwickler!

Bild

Das schlimmste ist, dass AMD in dem Bereich gar keine Konkurrenzprodukte, oder noch miesere hat. AMD und nVidia beerdigen Mittelklasse-PC-Gaming gerade... Wobei AMD keine große Wahl hat, da RDNA3 mit am Desktop benötigten Taktraten offenbar auch mit den anderen Chips als N31 nicht gut läuft. Verlorene Generation. Würde sie trotzdem nicht daran hindern, wenigstens vernünftig VRAM draufzupacken. Die 7600er-Reviews heute werden absehbar mies ausfallen.

Gamersnexus und HWU nehmen das Gaslighting von nVidia in ihren Reviews schön auseinander und gehen auch auf die Rechtfertigungsversuche von nVidia ein.

Alex Battaglia von DF schreibt:
Yeah. I think just historically at this point we would have been expecting better (2.5 years after PS5 launch), using PS3 or PS4 as comparison points.

PS3 released November 11, 2006 (NA).

In October 2007 (11 months after PS3 launch) PC gamers had access to the 8800 GT, which was beyond PS3 in features set on the GPU, and more than 2x the GPU performance with more than 2x VRAM than the PS3 had access to. It was 350 USD MSRP, adjust for inflation it is 508 USD currently. 2.5 years after PS3 we would have something like the Geforce GTX 275. GTX 275 is more than 3x the GPU power of PS3, more features, and more than 3x the available VRAM. It was 250 USD MSRP. That is 355 USD adjusted for inflation.

PS4 released November 15, 2013 (NA).
Roughly 2.5 years after launch there we have the GTX 1060 (july 2016). It is 2x the GPU in games of the time period and has a bit less than 2x the same amount of usable VRAM as the PS4 titles tended to use. It is 299 USD MSRP, roughly 377USD adjusted for inflation.

With the RTX 4060TI at 400 USD we are above the inflation adjusted price of GPUs from the analogous period after the PS3 and PS4 launch. In a good case scenario it is like 1.3x better at raster, >2x better at RT than PS5. It has better features than PS5 with ML and DLSS variants. It has LESS total VRAM than PS5 tends to use for games.

I wanted a GTX 1060 style chip here - but they did not manage that at all.
https://forum.beyond3d.com/threads/valu ... st-2301361

Das mit der Effizienz ist auch interessant. Ich meine wir sprechen hier von TPDs unter 200 Watt. Was kann da wohl rauskommen im Hochpreisstromland Deutschland?

Laut PCGH braucht die 4060 Ti maximal 30 Watt weniger als die 3060 Ti (147W vs 170W in Control + RT).
Bei 2 Stunden Spielen unter Volllast wären das 60 Wh am Tag.
Sprich bei 30 Cent/KWh ganze 7 Euro Ersparnis pro Jahr.
Gehen wir mal von schlimmen Krisen 50 Cent/KWh aus. Dann sind es 11€ im Jahr... Dafür lohnt es sich doch ein obsoletes Produkt zu kaufen.

Nicht falsch verstehen, Stromverbrauch ist natürlich ein entscheidendes Kriterium, aber die tollste Effizienz bringt halt nichts, wenn das Gesamtprodukt nicht funktioniert. Insofern geradezu absurd, wie sich da manche Reviewer draufstürzen, um auch positive Punkte an der Karte zu finden.

Übrigens hat nVidia bestätigt, dass DLSS3 mit Ryzen (7000) stuttern kann, Patches für CP 2077 und Witcher 3 wurden bereits angekündigt. Die Technologie muss wohl noch etwas reifen.
Children are dying.
That's a succinct summary of humankind, I'd say. Who needs tomes and volumes of history? Children are dying. The injustices of the world hide in those three words.
Mauswanderer
Beiträge: 2693
Registriert: 10. Jan 2022, 18:36

Re: Der Hardware-Laberthread

Beitrag von Mauswanderer »

Man darf zumindest hoffen, dass das die GPU-Preise in der unteren Mittelklasse purzeln lässt und die obere Mittelklasse mitreißt. Dann kommen wir in der nächsten Generation bzw. bei einem Refresh vielleicht mal wieder zu angemessenen UVP.
Komposti
Beiträge: 411
Registriert: 6. Feb 2021, 11:00

Re: Der Hardware-Laberthread

Beitrag von Komposti »

Nvidia heute mit +25% nach den Quartalszahlen. Der KI-Zug ist nicht mehr aufzuhalten. DataCenter inzwischen mit doppelt so viel Umsatz wie Gaming und vermutlich dem X-fachen an Gewinn. Der Ausblick ist auch einfach nur krank.
Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 4273
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Der Hardware-Laberthread

Beitrag von Lurtz »

Ja. Deshalb fehlt mir auch der Glaube, dass Kaufzurückhaltung da noch groß was ändern würde.

Gaming ist doch längst nicht mehr entscheidend für nVidia. Das kriegt nur noch die KI-Abfallprodukte, überspitzt gesagt. Im besten Fall kommt sowas wie DLSS2 dabei raus.

Aber gut, AMD ist auch nicht besser, der 7600-Launch war für die Reviewer offenbar eine einzige Katastrophe, AMD wollte die billig zu produzierende N6-Karte mit winzigem Chip für über 300€ auf den Markt schmeißen, und wurde nur durch die vorgezogene 4060-Ankündigung davon abgehalten, zudem packen sie trotz ihres VRAM-Marketings zu wenig Speicher drauf.
Und wie bei N31 ist der Stromhunger bei Desktop-Taktraten zu hoch. RDNA3 ist eine verlorene Generation und AMD hat kein Interesse an einem Kampf um Marktanteile.
Children are dying.
That's a succinct summary of humankind, I'd say. Who needs tomes and volumes of history? Children are dying. The injustices of the world hide in those three words.
Komposti
Beiträge: 411
Registriert: 6. Feb 2021, 11:00

Re: Der Hardware-Laberthread

Beitrag von Komposti »

Lurtz hat geschrieben: 25. Mai 2023, 09:52 RDNA3 ist eine verlorene Generation und AMD hat kein Interesse an einem Kampf um Marktanteile.
Verständlich, mit Marktanteilen alleine verdient man im Endkundenmarkt erstmal kein Geld und auch bei AMD gibt es weit profitablere Sparten. Die haben auch nichts zu verschenken. Zumindest scheint man da jetzt auch aufzuwachen was KI angeht. Den Trend hat man lange verschlafen und muss jetzt ranklotzen. Zumindest hat man mit Xilinx wohl einen sehr guten Kauf getätigt.
SirGaiwan&TheGreenT
Beiträge: 1686
Registriert: 3. Apr 2022, 17:55

Re: Der Hardware-Laberthread

Beitrag von SirGaiwan&TheGreenT »

Ich wusste ja, dass Nvidia keine kleine Garagenfirma ist, aber dass sie inzwischen in diesen Sphären unterwegs sind, war mir nicht bewusst. Es ist jetzt eines der wenigen Unternehmen, die auf der Börse die Billion-Dollar-Marke geknackt hat.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/un ... m-100.html
Rince81
Beiträge: 9129
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Der Hardware-Laberthread

Beitrag von Rince81 »

SirGaiwan&TheGreenT hat geschrieben: 30. Mai 2023, 23:42 Ich wusste ja, dass Nvidia keine kleine Garagenfirma ist, aber dass sie inzwischen in diesen Sphären unterwegs sind, war mir nicht bewusst. Es ist jetzt eines der wenigen Unternehmen, die auf der Börse die Billion-Dollar-Marke geknackt hat.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/un ... m-100.html
Schon krass, wenn man als Firma so ein goldenes Händchen hat in zwei Buzzmärkten nacheinander führend zu sein, nach Mining nun eben KI. Wobei ich NVIDIA da für völlig überbewertet halte.
With fear for our democracy, I dissent.
- Sonia Sotomayor
Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 2646
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Der Hardware-Laberthread

Beitrag von philoponus »

Neues Branding: Mit Meteor Lake teilt Intel „Core i“ in „Core Ultra“ und „Core“

https://www.computerbase.de/2023-06/neu ... -und-core/
Voigt
Beiträge: 5950
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: Der Hardware-Laberthread

Beitrag von Voigt »

mhm.. hm.. https://www.samsung.com/de/monitors/gam ... g954suxen/
Ist gerade mal fast ein Monatsgehalt.. und gibt Saugroboter dazu, den eigentlich nich brauche.. mhm..
Mauswanderer
Beiträge: 2693
Registriert: 10. Jan 2022, 18:36

Re: Der Hardware-Laberthread

Beitrag von Mauswanderer »

Das einzige, was mich vor solchen Angeboten schützt, ist meine vermutlich übertriebene Angst vor Burn-In. :ugly:
Voigt
Beiträge: 5950
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: Der Hardware-Laberthread

Beitrag von Voigt »

Bild

Braucht hier jemand einen Saugroboter? Gibt es für 370€ auf Amazon, würde den eventuell für 200€ verkaufen wollen... :ugly:
Mauswanderer
Beiträge: 2693
Registriert: 10. Jan 2022, 18:36

Re: Der Hardware-Laberthread

Beitrag von Mauswanderer »

Nein, aber Glückwunsch zum neuen Spielzeug :D
Voigt
Beiträge: 5950
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: Der Hardware-Laberthread

Beitrag von Voigt »

Ist ja erstmal nur Preorder, habe dann nochmal 14 Tage nach Erhalt der Ware Zeit zum zurückschicken. Samsung ist da wohl auch recht cool/kulant.
Werde schaun mit Reviews dann. Mit Burn in habe ich weniger Sorgen, eher die 250 cd/m2.
Naja, war jetzt zwar bissel schnellschuss, überlege über den Monitor aber ja auch schon seit Monaten.
Voigt
Beiträge: 5950
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: Der Hardware-Laberthread

Beitrag von Voigt »

Bild

Monitor kam bissel früher an. :D
Komposti
Beiträge: 411
Registriert: 6. Feb 2021, 11:00

Re: Der Hardware-Laberthread

Beitrag von Komposti »

Sehr nett. Und erster Eindruck? Diablo 4 scheint ja schon mal nicht unterstützt zu werden?! Bei der Breite könnte das Ding gefühlt sogar etwas mehr Krümmung vertragen.
Voigt
Beiträge: 5950
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: Der Hardware-Laberthread

Beitrag von Voigt »

Finde die Krümmung in Ordnung, für meinen Geschmack könnte sogar etwas weniger noch besser sein.
Ich probiere mich gerade noch an VDM um zum einen 2x 16:9 virtuelle Monitore, sowie 21:9+11:9 Konfigurationen zu erstellen.
Glaube schreibe da erstmal den Support an.

Insgesamt bisher aber bissel unterwältigt. Sind ja quasi 2x27" Monitore nebeneinander bloß mit jeweils 1440p. Finde die Schrift ist um einiges schwächer als bei meinen alten 2x27" UHD Monitoren. Vielleicht liegt das aber auch an dem OLED. Ich sehe aber kein Farbfranzen, sondern Schrift ist einfach nur merkwürdig unscharf.
Ansonsten Kontrast/HDR ist so ok, das Feuer in Diablo ist wärmer aber, ob das jetzt 2200€ wert war.. naja
Die 240Hz im Gegenzug zu meinen 60Hz sind wie ich damals die 120Hz zu 3DVision Zeiten in Erinnerungen hatte. Ist schon bissel smoother und netter, aber nicht überwältigend, und "falls du einmal 240Hz erlebt hast, kannst du nicht wieder zu 60Hz zurück"

Dafür keinerlei Pixelfehler was ich bisher sah, da habe ich wohl Glück was man sonst so von Samsung UW Monitoren hört.
Antworten