Meta Quest 3

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Mauswanderer
Beiträge: 2624
Registriert: 10. Jan 2022, 18:36

Re: Meta Quest 3

Beitrag von Mauswanderer »

And daily greets the marble beast... :ugly:

https://www.roadtovr.com/meta-elite-bat ... -3-recall/
Meta’s $130 Elite Battery Strap for Quest 3 is Facing Major Reliability Issues
Komposti
Beiträge: 395
Registriert: 6. Feb 2021, 11:00

Re: Meta Quest 3

Beitrag von Komposti »

Weils den jetzt schon seit einigen Tagen vergünstigt gibt, hab ich mir mal einen WLAN 6E Router besorgt, dieses Ding hier.
Nutze den quasi als exklusiven Acces-Point für die Quest hinter meiner normalen Fritzbox die nur WLAN 5 beherrscht und damit ist die Wirelessverbindung überhaupt kein Problem mehr. Das Bild ist absolut klar und latenzarm, teilsweise kommt mir es mir mit der Virtual Desktop App sogar besser vor, als mit einer Kabelverbindung über Quest Link.
Mit 120Hz Betrieb saugt das der Quest aber den Akku leer wie sonst noch was. Gefühlt hält das Ding keine Stunde damit durch. Nächste Anschaffung wäre dann also ein Batterypack :ugly: .
Mauswanderer
Beiträge: 2624
Registriert: 10. Jan 2022, 18:36

Re: Meta Quest 3

Beitrag von Mauswanderer »

Schade, leider gab es kein BF-Angebot. Habe sie jetzt als B-Ware bestellt, mal sehen, ob das was taugt. Angeblich ist nur die Verpackung beschädigt und die Brille selber im Zustand "neu", hoffe also mal, dass das Gerät noch nicht aktiviert wurde (wegen AW2). Wenn die Beschreibung falsch war, geht es halt zurück, eine fremdvollgesiffte VR-Brille mag ich auch nicht haben. :ugly:;
Mauswanderer
Beiträge: 2624
Registriert: 10. Jan 2022, 18:36

Re: Meta Quest 3

Beitrag von Mauswanderer »

Brille ist da und schaut gut aus. Für 615 Euro mit voller Garantie, kann nicht meckern. :)

Habe meinen BoboVR M1 Pro Quest2-Headstrap mit selbstgedruckten Adaptern drangebaut. Fühlt sich sehr gut an, hoffentlich halten die (hatte kein ABS-like Gießharz da, nur normales). Sorgen um die Quest selbst mache ich mir dabei allerdings nicht, selbst wenn beide Adapter gleichzeitig brechen sollten, hält das Überkopfband das ganze ja noch auf der Rübe. Mal sehen, wann meine Einsetzlinsen und die Controllerhüllen da sind.

Der Unterschied zur Quest 2 ist im Direktvergleich schon gewaltig, sowohl in der Bildqualität als auch in der Responsivität. Werde wohl viel Spaß damit haben!
involut379
Beiträge: 10
Registriert: 9. Feb 2021, 17:51

Re: Meta Quest 3

Beitrag von involut379 »

Hallo und vielen Dank dass Ihr eure Erfahrungen geteilt habt.

Nach ich dei Quest 1 und 2 jeweils hatte und und zurück schickte kommte jetzt bald (falls sie nicht ausverkauft ist) die MQ-3 dran.

Falles jemand berichten möchte wäre es noch interessant wie es mit (normalen) Brillen aussieht, also ob man die evtl. drunter tragen kann (sorry wenn das jetzt eine Frage ist die sich erübrigt sobald man das Gerät mal in der Hand hatte).
Und würde mich auch brennend interssieren ob eine Folge geplant ist oder ob einer der Crew (wahrscheinlich Andre) die MQ3 schon hat oder zumindest damit liebäugelt.
Grüße Involut
Mauswanderer
Beiträge: 2624
Registriert: 10. Jan 2022, 18:36

Re: Meta Quest 3

Beitrag von Mauswanderer »

involut379 hat geschrieben: 4. Dez 2023, 14:12 Hallo und vielen Dank dass Ihr eure Erfahrungen geteilt habt.

Nach ich dei Quest 1 und 2 jeweils hatte und und zurück schickte kommte jetzt bald (falls sie nicht ausverkauft ist) die MQ-3 dran.

Falles jemand berichten möchte wäre es noch interessant wie es mit (normalen) Brillen aussieht, also ob man die evtl. drunter tragen kann (sorry wenn das jetzt eine Frage ist die sich erübrigt sobald man das Gerät mal in der Hand hatte).
Und würde mich auch brennend interssieren ob eine Folge geplant ist oder ob einer der Crew (wahrscheinlich Andre) die MQ3 schon hat oder zumindest damit liebäugelt.
Grüße Involut
Bei der Quest 3 kann man den Abstand zwischen Gesichtspolster und Linsen in vier Stufen verstellen, sodass rein vom Platz nach vorne auch Brillen problemlos drunterpassen. Der Knackpunkt ist dann die Größe des Brillengestells (also ob der Rahmen in die Quest passt und die Bügel mit dem Gesichtspolster kompatibel sind). Je schmaller die Brille, desto größer die Chance, dass das passt.
Optimal wird das aber nie sein. Bin auch Brillenträger und für mich sind schon seit der Rift CV1 Sehstärkelinsen die Lösung. Bisher hatte ich immer die von VROptiker und war auch sehr zufrieden, für die Quest 3 wollte ich aber magnetische haben, damit man die möglichst einfach rausnehmen kann, um die Brille z.B. mal jemand anderen ausprobieren zu lassen. Da habe ich jetzt die von HonsVR und bin auch damit sehr zufrieden. Mit den Sehstärkeeinsätzen kann ich das Polster auf die zweitdichteste Stufe stellen (je näher an den Linsen, desto besser), ohne Brille und Linsen ging auch die dichteste.
Komposti
Beiträge: 395
Registriert: 6. Feb 2021, 11:00

Re: Meta Quest 3

Beitrag von Komposti »

involut379 hat geschrieben: 4. Dez 2023, 14:12 Hallo und vielen Dank dass Ihr eure Erfahrungen geteilt habt.

Nach ich dei Quest 1 und 2 jeweils hatte und und zurück schickte kommte jetzt bald (falls sie nicht ausverkauft ist) die MQ-3 dran.

Falles jemand berichten möchte wäre es noch interessant wie es mit (normalen) Brillen aussieht, also ob man die evtl. drunter tragen kann (sorry wenn das jetzt eine Frage ist die sich erübrigt sobald man das Gerät mal in der Hand hatte).
Und würde mich auch brennend interssieren ob eine Folge geplant ist oder ob einer der Crew (wahrscheinlich Andre) die MQ3 schon hat oder zumindest damit liebäugelt.
Grüße Involut
Also ich hab hier 3 Brillen verschieder Größen liegen und alle 3 passen relativ problemlos unter die Quest, bequem ists aber nur mit einer. Oft drücken die Bügel unangenehm nach einiger Zeit, nur bei meiner Titanflexbrille merke ich auch bei längeren Spielsessions nix. Würde mir auf lange Sicht aber auch eher Linsen für das Ding kaufen.
Mauswanderer
Beiträge: 2624
Registriert: 10. Jan 2022, 18:36

Re: Meta Quest 3

Beitrag von Mauswanderer »

So, die Ausstattung ist vorerst komplett: Quest 3 mit magnetischen Einsetzlinsen, Silikoncover und Akkustrap, Knuckle Grips für die Controller, In-Ear-Kopfhörer mit USB-C-Dongle und eine Tragetasche, wo das alles sicher zusammen mit Ladegerät und USB-C-Kabel verstaut werden kann. Wehe, Valve kommt demnächst mit einer krassen Konkurrenz um die Ecke, für die nächsten Monate hab ich jetzt genug in VR-Hardware investiert! Wobei das AMVR-Gesichtsinterface mit Kunstleder schon bequem aussieht... :lol:

Mal 'ne Frage an die anderen Auf-Q3-Upgrader: Geht euch das auch so, dass ihr erheblich weniger "Reibung" empfindet, mal eben das Headset aufzusetzen und was in VR zu zocken oder anzuschauen? Ich bin mir nicht sicher, ob das bei mir gerade der Reiz der neuen Hardware ist oder ein dauerhafter Zustand im Vergleich zur Q2. Mögliche Erklärungsgründe für letzteres wären das erheblich bessere Passthrough, die bessere controllerlose Bedienung, die persistentere Playspace-Erkennung oder auch die flüssigere Menünavigation. Das sind aber alles Punkte, bei denen ich vorher gedacht hätte, die Q2 macht das "gut genug", um das Onboarding nicht wirklich zu behindern, daher bin ich etwas überrascht, wie viel natürlicher sich der Übergang jetzt anfühlt.
involut379
Beiträge: 10
Registriert: 9. Feb 2021, 17:51

Re: Meta Quest 3

Beitrag von involut379 »

Hallo,
das BoboVR M3 (oder das M2 mit gedruckten oder gekauften Adaptern) scheint sich ja zurecht großer Beliebheit zu erfreuen.

Ich habe das jetzt aber nur direkt beim Hersteller im shop gesehen und teilweise zum x fachen preis. Habt ihr das direkt bei Bobo gekauft oder gibst vllt einen Shop der empfehlenswert ist?

Ich habe heute bei der Erstbenutzung mit dem Kopfband, was dabei war, relativ schnell Druckschmerzen in dem Bereich bekommen wo die Quest um die Augenpartie "aufliegt". Habt ihr das auch/nicht erlebt und lohnt sich da evtl. eine Polsterung nachzurüsten?

Edit: Wenn ich das richtig verstehe erhöht ein gutes Heaband nicht nicht den allgemeinen Tragekomfort sondern nimmt auch den "Druck" von der Augenpartie. Führt wohl kein Weg dran vorbei...
Benutzeravatar
Tommes
Beiträge: 178
Registriert: 8. Dez 2020, 22:44
Wohnort: Hannover

Re: Meta Quest 3

Beitrag von Tommes »

Komposti hat geschrieben: 22. Nov 2023, 09:32 Weils den jetzt schon seit einigen Tagen vergünstigt gibt, hab ich mir mal einen WLAN 6E Router besorgt, dieses Ding hier.
Mit 120Hz Betrieb saugt das der Quest aber den Akku leer wie sonst noch was. Gefühlt hält das Ding keine Stunde damit durch. Nächste Anschaffung wäre dann also ein Batterypack :ugly: .
Stimmt, das saugt ganz extrem am Akku. Die meiner Erfahrung nach einfachste Lösung ist BoboVR mit dem zusätzlichen Akku und ggf. für sehr lange Sessions einem zweiten Akku. Das funktioniert bei mir wunderbar, Meldungen, der Akku des Headsets würde trotzdem geleert, kann ich nicht bestätigen.
Benutzeravatar
Tommes
Beiträge: 178
Registriert: 8. Dez 2020, 22:44
Wohnort: Hannover

Re: Meta Quest 3

Beitrag von Tommes »

involut379 hat geschrieben: 9. Dez 2023, 22:49
Ich habe heute bei der Erstbenutzung mit dem Kopfband, was dabei war, relativ schnell Druckschmerzen in dem Bereich bekommen wo die Quest um die Augenpartie "aufliegt". Habt ihr das auch/nicht erlebt und lohnt sich da evtl. eine Polsterung nachzurüsten?

Edit: Wenn ich das richtig verstehe erhöht ein gutes Heaband nicht nicht den allgemeinen Tragekomfort sondern nimmt auch den "Druck" von der Augenpartie. Führt wohl kein Weg dran vorbei...
Ich hatte das gleiche Problem und du hast es richtig verstanden. BoboVR nimmt den Druck nicht vollständig, zumindest ich ziehe es immer recht fest an, weil ich sonst das Gefühl habe, das Headset rutscht hin und her, aber das Gewicht des Headsets lastet nicht mehr auf dem Gesicht und damit sind die Schmerzen Geschichte. Ich hatte das BoboVR in der Version mit Akku für rund 70 Euro bekommen. Das ist ein sehr angemessener Preis.
Benutzeravatar
Tommes
Beiträge: 178
Registriert: 8. Dez 2020, 22:44
Wohnort: Hannover

Re: Meta Quest 3

Beitrag von Tommes »

Mauswanderer hat geschrieben: 8. Dez 2023, 13:10
Mal 'ne Frage an die anderen Auf-Q3-Upgrader: Geht euch das auch so, dass ihr erheblich weniger "Reibung" empfindet, mal eben das Headset aufzusetzen und was in VR zu zocken oder anzuschauen? Ich bin mir nicht sicher, ob das bei mir gerade der Reiz der neuen Hardware ist oder ein dauerhafter Zustand im Vergleich zur Q2. Mögliche Erklärungsgründe für letzteres wären das erheblich bessere Passthrough, die bessere controllerlose Bedienung, die persistentere Playspace-Erkennung oder auch die flüssigere Menünavigation. Das sind aber alles Punkte, bei denen ich vorher gedacht hätte, die Q2 macht das "gut genug", um das Onboarding nicht wirklich zu behindern, daher bin ich etwas überrascht, wie viel natürlicher sich der Übergang jetzt anfühlt.
Ich kann deinen Eindruck bestätigen. Die Quest 3 setze ich auch mal einfach so „mal kurz“ auf. Das BoboVR-Kopfband hat allerdings auch seinen Anteil daran, weil das damit einfacher geht als mit den übrigen Varianten.

Zu deinen anderen Vermutungen, Reiz des Neuen usw., würde ich sagen, dass es alles zusammen ist. In meinem Fall, der ich von der Rift auf die Quest 3 aufgerüstet habe, ist der Unterschied schon erheblich.
Das Einzige, was ich mir vonseiten der Hardware noch wünsche, um die „Reibung“ gegen Null gehen zu lassen, sind Kameras mit der gleichen Auflösung wie die Displays. Dann würde sich das Passthrough wesentlich besser anfühlen.

Gut, das Gewicht und die Tatsache, dass man sich dieses sperrige Gesamtkonstrukt auf den Kopf schnallen muss und zusätzlich mit Kopfhörern rumfummelt, sind auch noch Reibungspunkte. Die empfinde ich gegenüber der Auflösung der Kameras aber als weniger bedeutsam.
Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 3943
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Meta Quest 3

Beitrag von Guthwulf »

Ich stehe vielleicht grad auf dem Schlauch... aber hier ne Frage:

mit Virtual Desktop kann ich ja super das Bild vom PC auf Quest 3 streamen und "bedienen".

Nu hätte ich aber auch gerne meine physische Tastatur/Maus und Controller dabei. Da die alle per USB Kabel am PC hängen, is das nen kleines Problem. Gibts da ne Lösung für? Z.B. eine Art "Dockingstation" im anderen Zimmer, in die ich die USB-Geräte einstecken kann und welche die USB Verbindung dann kabellos zum PC realisiert (über Bluetooth oder WLAN)?

Das hat dann an sich natürlich nix mit Virtual Desktop zu tun. Ich möchte "nur" eine USB-Verbindung über eine Art Adapter bzw. Wireless Bridge kabellos machen.
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)
Benutzeravatar
Flowbock
Beiträge: 17
Registriert: 29. Sep 2021, 09:31

Re: Meta Quest 3

Beitrag von Flowbock »

Late to the party :)
Habe mir die Meta Quest 3 zu Weihnachten gegönnt und schon einige Dinge ausprobiert:
Beat Saber
Asgards Wrath 2
In Death unchained
Zombieland VR Headshot Fever
und zuletzt Half Life Alyx.

Standalone finde ich für das schnelle Spiel zwischendurch wirklich schön, gerade Asgards Wrath macht da optisch eine gute Figur.
Das I-Tüpfelchen ist aber wirklich Alyx über Steam VR, einfach phantastisch. Bin noch nicht durch, habe mir aber schonmal die Daten für den Bioshock Mod 1&2 vorbereitet. Das wird dann gleich im Anschluss gezockt werden.
Von der Hardware bin ich begeistert, keine Fehler, macht einen stabilen Eindruck, einzig Akkulaufzeit und der mitgelieferte Headstrap sind nix. Letzteren habe ich durch ein "Pro-"Modell getausch, über einen Zusatzakku denke ich noch nach. Vorteil beim Link über USB-Kabel an den Rechner ist dann doch die wesentlich längere Laufzeit.
Benutzeravatar
Cabrinus
Beiträge: 11
Registriert: 23. Dez 2021, 17:38
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Meta Quest 3

Beitrag von Cabrinus »

Habt ihr zufällig einen Vergleich zwischen Steam Link und Virtual Desktop gemacht? Ich benutze aktuell Steam Link und bin soweit zufrieden.
Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 3943
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Meta Quest 3

Beitrag von Guthwulf »

Cabrinus hat geschrieben: 27. Feb 2024, 15:05Habt ihr zufällig einen Vergleich zwischen Steam Link und Virtual Desktop gemacht? Ich benutze aktuell Steam Link und bin soweit zufrieden.
Ich benutzte Virtual Desktop für... Desktopanwendungen (Netflix, YouTube, Internet etc.) und für normale Nicht-VR-Spiele, die ich darüber (mit Controller) remote spielen kann (z.B. Path Of Exile oder ähnliches). PC VR Spiele spiele ich über Air Link (WLAN). Insofern kein direkter Vergleich, da unterschiedliche Anwendungsszenarien. Ich lese immer mal wieder, das Virtual Desktop für PC VR Spiele besser sein soll (Latenz etc.) als Air Link, allerdings bin ich mit Air Link ziemlich zufrieden (z.B. Beat Saber, Halflife Alyx oder Lone Echo darüber gespielt und keine Probleme bemerkt).
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)
Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 3943
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Meta Quest 3

Beitrag von Guthwulf »

Flowbock hat geschrieben: 12. Feb 2024, 14:44 Late to the party :)
Habe mir die Meta Quest 3 zu Weihnachten gegönnt und schon einige Dinge ausprobiert:
Beat Saber
Asgards Wrath 2
In Death unchained
Zombieland VR Headshot Fever
und zuletzt Half Life Alyx.

Standalone finde ich für das schnelle Spiel zwischendurch wirklich schön, gerade Asgards Wrath macht da optisch eine gute Figur.
Das I-Tüpfelchen ist aber wirklich Alyx über Steam VR, einfach phantastisch. Bin noch nicht durch, habe mir aber schonmal die Daten für den Bioshock Mod 1&2 vorbereitet. Das wird dann gleich im Anschluss gezockt werden.
Von der Hardware bin ich begeistert, keine Fehler, macht einen stabilen Eindruck, einzig Akkulaufzeit und der mitgelieferte Headstrap sind nix. Letzteren habe ich durch ein "Pro-"Modell getausch, über einen Zusatzakku denke ich noch nach. Vorteil beim Link über USB-Kabel an den Rechner ist dann doch die wesentlich längere Laufzeit.
Viel Spaß und gerne weiter über deine Erfahrungen berichten. Ja, Zusatzakku ist so oder so ne gute Idee. Entweder als Gegengewicht am Hinterkopf im Headstrap (gibt Drittanbieter, die das direkt vorsehen) oder Kabel am besten unter der Kleidung (damit man sich nicht drin verheddert) in Hosen-/Jackentasche zum Akku führen und hoffen das er nicht zu heiß wird ;) Weiß nicht, ob man das noch findet, aber Alien Isolation in VR (gabs mal als Mod, da offiziell angekündigter VR Support wieder gestrichen wurde) und ist ... uhm... nix für schwache Nerven :D Ansonsten ist natürlich Lone Echo 1 und 2 auch nen Klassiker, den man immer empfiehlt (insb. zusammen mit Half Life Alyx als anderer "Fast Triple A Titel").
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)
Benutzeravatar
lolaldanee
Beiträge: 2088
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Meta Quest 3

Beitrag von lolaldanee »

Ich bin grad in diesem Moment in der Arbeit dabei ein Testprojekt für das Ding mit der Unreal Engine zu erstellen
Und lasst euch sagen: Alles was jemals von Meta an irgendwelchen SDKs veröffentlicht wurde ist immer eine Katastrophe, so auch hier wieder

Das Gerät selbst ist aber echt ganz cool, so rein von der Hardware her ist das jetzt die erste Standalone VR-Brille die gut genug ist, damit man damit echt was anfangen kann
Antworten