Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Wenn es nicht um Spiele und / oder den Podcast geht, dann stehen die Chancen gut, dass dein Thema hier richtig ist.
WARNUNG: Gerade bei Politik & Co. geht's gerne hoch her. Auch hier gelten die Benimmregeln. Behandelt andere Foren-User immer mit Respekt, selbst wenn ihr deren Meinung nicht respektieren könnt!
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
StephanG
Beiträge: 15
Registriert: 1. Apr 2016, 12:24
Wohnort: Darmstadt

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von StephanG »

10. Cloverfield Lane

Gerade aus dem Kino gekommen. War unterhaltsam und Atmosphärisch teilweise sehr schön aufgemacht.
Der Film wird jedoch fast ausschließlich von John Goodman getragen.

Leider verspielt der Film viele postive Punkte zum Ende hin wieder.
Kein guter Film aber ich mochte ihn trotzdem ..

Benutzeravatar
christianneffe
Beiträge: 85
Registriert: 18. Mär 2016, 16:05

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von christianneffe »

War gestern in "Eddie the Eagle". Angenehm lockeres Sportler-Biopic, das zwar nichts wirklich Herausragendes zu bieten hat, aber einfach gute Laune macht. Vor allem der Hauptdarsteller Taron Egerton macht seinen Job unfassbar gut, perfektes Spiel mit seiner Mimik. Und wer am Ende nicht über beide Ohren grinsen muss, ist einfach ein schlechter Mensch.

Benutzeravatar
Yometheus
Beiträge: 150
Registriert: 18. Jan 2016, 13:41

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Yometheus »

Habe jetzt die 1. Staffel Fargo fertig. Und holla die Waldfee, war das eine erkenntnisreiche Fernseherfahrung - sagt man das so? Also ich habe keinen Fernseher und habs im Netz geschaut, aber ihr wisst was ich meine :)

1. Ich will - ums Verrecken nicht - in Minnesota wohnen/leben müssen! Viel zu viel Schnee, viel zu viel Provinz und noch längere Autofahrten als bei True Detective! Boah ...
2. Die Staffel ist fantastisch! Typisch Coen-Brüder: Skuril, melancholich, berührend und auch abstoßend. Die Charaktere und ihre Dialoge suchen ihresgleichen. Umso erschreckender ist es, welches Bild von den Menschen in Bimidji gezeichnet wird: Oberflächlich, doof und inkompetent - vor allem die Polizei. Ehe ich mein Menschenbild revidiere, interpretiere ich das lieber als den typischen Humor der Coen-Brüder bzw. eine krasse Kritik an der kapitalistischen Ellbogengesellschaft. Der Mensch ist des Menschen Wolf, oder so.
3. Billy Bob Thornton rult! Wiedermal eine Figur mit der ich keine 2 Minuten irgendwo alleine sein will. Der Typ hat ein Charisma, Junge Junge! Und nimmt einen festen Platz in der Tolle-Bösewichte-Vitrine ein.
4. Die Kamera und Musik waren ebenfalls grandios! Auf diese Art und Weise kann man bestimmt jeden noch so doofen Blödsinn unterhaltsam und mitreisend inszenieren, ich sag nur das Jazz-Theme bei Mr Welsh und Mr Numbers oder der "Fargo-Ausflug" von Malvo.
5. Ich bin immer noch am überlegen, was ich da eigentlich gesehen habe. Das ist eigentlich alles so profan und banal, aber gleichzeitig kriege ich nach 5 Minuten unweigerlich ein Grinsen wenn ich die Serie schaue. Und da ich bereits die 1. Folge der 2. Staffel gesehen habe, freue ich mich schon riesig, was sich 1979, also 27 Jahre zuvor, in Bemidji zu getragen hat - und welche kleinen Details es in Bezug zur 1. Staffel zu entdecken gibt.

Ganz klare Empfehlung!
Rhetorik-Tipp: Diskussionen gewinnt man leichter, indem man ruhig und sachlich bleibt und eine Pistole vor sich auf den Tisch legt.

Benutzeravatar
lipt00n
Beiträge: 496
Registriert: 11. Dez 2015, 10:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von lipt00n »

Yometheus hat geschrieben: 1. Ich will - ums Verrecken nicht - in Minnesota wohnen/leben müssen! Viel zu viel Schnee, viel zu viel Provinz und noch längere Autofahrten als bei True Detective! Boah ...
Erfahrungsgemäß trifft das doch auf die gesamten USA zu :D

----------------------------------------

Ich war am Samstag im Kino in Jungle Book und war positiv überrascht. Die Dschungelbuch-Geschichte genießt ja grundsätzlich ein hohes Ansehen bei vielen Menschen -ich gehöre da eigentlich nicht dazu. Schon während meiner Kindheit habe ich den Trickfilm von Disney gehasst, das hat sich bis heute nicht geändert. Stellenweise fühlt sich der Film zwar an wie eine CGI Techdemo, das Gesamtergebnis war aber dennoch irgendwie zufriedenstellend. Nicht zuletzt Christopher Walken und Bill Murray konnten durch ihr Voiceacting überzeugen -inwiefern das die deutsche Synchro dann noch transportieren kann, kann ich nicht beurteilen.
Bild
Mal wieder unterwegs: dorfkartoffel.com

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Dostoyesque »

Lawrence of Arabia in der 70mm Fassung. Wirklich ein Meisterwerk. Lawrence gehört definitiv zu den besten Filmcharakteren der Filmgeschichte. Würde nur zu gern die Zeit haben, eine kleine Arbeit zu ihm zu schreiben.
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
Rene
Beiträge: 13
Registriert: 31. Mär 2016, 06:24
Wohnort: Duisburg

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Rene »

"5 Zimmer Küche Sarg"

Netter Indiefilm bei dem ein Kamerateam eine vierköpfige Vampir-WG in Neuseeland begleitet und dort deren Tages- bzw. Nachtablauf dokumentiert. War einfach mal was anderes Vampire bei ihren alltäglichen, nicht ganz ernst gemeinten, Problemen (Wie kleidet man sich richtig wenn man kein Spiegelbild hat?) zu sehen ;)
Das Leben ist zu kostbar, um es dem Schicksal zu überlassen.

Benutzeravatar
Yometheus
Beiträge: 150
Registriert: 18. Jan 2016, 13:41

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Yometheus »

Captain America Civil War bzw. The First Avenger Civil War (spoilerfreier Kommentar!)

HOLY SHIT!!!!! :o :o :o :o :D :D :D

Ich habe den Film vorhin in der Preview gesehen und kann echt nur jedem raten, der Comics im Entferntesten was abgewinnen kann, sich diesen Film anzuschauen. So bescheiden ich BvS fand, so genial fand ich diesen Marvel-Film, der für in allen Kategorien punktet: Spannung, Humor, Charakterentwicklung, Action, intelligente Dialoge (!) - was für ein Fest und was für ein riesengroßer Sprung vom eher mauen Age of Ultron! Dieser Film hat hunderte goldene Momente an die ich nur kurz zu denken brauch und sofort grinsen muss. Wahnsinn, was die Regisseure von Winter Soldier auf die Leinwand gebracht haben. Eieieiei, ich bin zu aufgedreht um gerade was vernünftiges dazu zu schreiben, spoilern will ich eh nicht. Aber freut euch auf Black Panther und Spiderman (den fand ich super, obwohl ich den eigentlich gar nicht mag ...). :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

*im kreis tanz*
Rhetorik-Tipp: Diskussionen gewinnt man leichter, indem man ruhig und sachlich bleibt und eine Pistole vor sich auf den Tisch legt.

Benutzeravatar
lipt00n
Beiträge: 496
Registriert: 11. Dez 2015, 10:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von lipt00n »

Ich befinde mich im Boykottmodus weil Marvel (bzw. deren Verleiher hier auf den Philippinen) eine so aggressive Strategie fahren, dass mitunter in manchen Kinos mit 6, 7, 8 verschiedenen Sälen tatsächlich in allen Sälen der gleiche Film läuft. Den ganzen Tag. Fast überall. Das war bei Age of Ultron schon genauso und macht es für mich für mindestens eine Woche unmöglich, ein Kino zu besuchen (Ich gehe hier eigentlich sehr oft ins Kino, weil das Preis-Leistungsverhältnis stimmt).

Grundsätzlich kann ich aber auch Comicverfilmungen eher nichts abgewinnen, fällt mir also auch nicht so schwer, mir den nicht anzusehen ;)
Bild
Mal wieder unterwegs: dorfkartoffel.com

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Dostoyesque »

Mir ist das mittlerweile einfach zu viel. Überall irgendwelche crossovers, mittlerweile kann man keinen Avengers Film sehen, wenn man nicht 2 Solofilme gesehen hat, die den Konflikt von Avengers aufbauen, etc. Ich verstseh nicht mal, ob der neue Film jetzt ein Captain America oder Avengers Film ist, tbh. Ist anscheinend jeder dabei, aber gleichzeitig heißts Captain America. Whatever. Ist bestimmt cool für Fans, die alle Filme sehen, aber eine absolute Katastrophe für jemanden, der sich mal einen Film ansehen würde. Wenn man sich dann noch ansieht, wie viele FIlme Marvel in den nächsten 2-3 Jahren vorhat kommt mir alles hoch. Von Marvel hab ich lange nichts gesehen. Hab mittlerweile nur noch INteresse an der Guardians of the galaxy franchise.
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3107
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von derFuchsi »

Dostoyesque hat geschrieben:Mir ist das mittlerweile einfach zu viel. Überall irgendwelche crossovers, mittlerweile kann man keinen Avengers Film sehen, wenn man nicht 2 Solofilme gesehen hat, die den Konflikt von Avengers aufbauen, etc.
...
Axel hat geschrieben:Ich bin erst letztens in das Marvel Movie Universe eingestiegen und schaue alles in zeitlicher Chronologie. Das macht echt Spaß!
Hier eine Kleine Hilfe.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Gristo
Beiträge: 20
Registriert: 10. Feb 2016, 14:54

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Gristo »

Axel hat geschrieben:Ich bin erst letztens in das Marvel Movie Universe eingestiegen und schaue alles in zeitlicher Chronologie. Das macht echt Spaß!
Das macht Spaß?

Ist das nicht so, dass man nach dem zweiten Film merkt, dass man immer das Gleiche guckt?
Diese Filme zeigen doch immer wieder nur, wie anspruchslos die Community geworden ist. ;)

Benutzeravatar
lipt00n
Beiträge: 496
Registriert: 11. Dez 2015, 10:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von lipt00n »

Nachdem man auch woanders nur gutes über Civil War hört, werde ich langsam doch neugierig. Aber: Kann man das überhaupt verstehen, wenn man außer dem allerersten Avengers und dem ersten Iron Man absolut nichts von dem ganzen Kram gesehen hat?
Bild
Mal wieder unterwegs: dorfkartoffel.com

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Dostoyesque »

derFuchsi hat geschrieben:
Dostoyesque hat geschrieben:Mir ist das mittlerweile einfach zu viel. Überall irgendwelche crossovers, mittlerweile kann man keinen Avengers Film sehen, wenn man nicht 2 Solofilme gesehen hat, die den Konflikt von Avengers aufbauen, etc.
...
Axel hat geschrieben:Ich bin erst letztens in das Marvel Movie Universe eingestiegen und schaue alles in zeitlicher Chronologie. Das macht echt Spaß!
Hier eine Kleine Hilfe.
Danke, könnte tatsächlich hilfreich sein, falls ich doch mal einsteigen will in die Geschichte!

edit: das is ja sogar von dir gemacht :D echt gute arbeit, motiviert mich, da einzusteigen!
Zuletzt geändert von Dostoyesque am 28. Apr 2016, 19:26, insgesamt 1-mal geändert.
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
christianneffe
Beiträge: 85
Registriert: 18. Mär 2016, 16:05

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von christianneffe »

Habe vor 2 Tagen ebenfalls "Civil War" gesehen und war ziemlich enttäuscht. Fraglos sehr unterhaltsam, doch für mich scheitert der Film eindeutig an seinem Vorgänger. Den habe ich mir am Tag zuvor nochmal angeschaut und meine Güte, das ist einfach nur ein verdammt guter Film. Wesentlich kompakter und runder und vor allem funktioniert er auch abseits seiner Superhelden-Thematik als extrem guter Action-Agenten-Film, der sich außerdem einer ziemlich zeitgeistigen Thematik (Totalüberwachung) annimmt. Und die Action war auch besser - deutlich ruppiger und wuchtiger. Deshalb ist "Civil War" für mich wieder ein kleiner Rückschritt in den üblichen Superhelden-Sumpf. Ich kann nicht bestreiten, dass mich der Film sehr gut unterhalten hat, aber nach "The Winter Soldier" hätte der Film eigentlich einen drauflegen müssen, was er so vielen Bereichen leider nicht gemacht hat. :|

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Dostoyesque »

Bin tatsächlich wiedereingestiegen und hab gestern Iron Man 2 gesehen. Meh.
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 2066
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Leonard Zelig »

Dostoyesque hat geschrieben:Mir ist das mittlerweile einfach zu viel. Überall irgendwelche crossovers, mittlerweile kann man keinen Avengers Film sehen, wenn man nicht 2 Solofilme gesehen hat, die den Konflikt von Avengers aufbauen, etc. Ich verstseh nicht mal, ob der neue Film jetzt ein Captain America oder Avengers Film ist, tbh. Ist anscheinend jeder dabei, aber gleichzeitig heißts Captain America. Whatever. Ist bestimmt cool für Fans, die alle Filme sehen, aber eine absolute Katastrophe für jemanden, der sich mal einen Film ansehen würde. Wenn man sich dann noch ansieht, wie viele FIlme Marvel in den nächsten 2-3 Jahren vorhat kommt mir alles hoch. Von Marvel hab ich lange nichts gesehen. Hab mittlerweile nur noch INteresse an der Guardians of the galaxy franchise.
Ich hab mir diesen Monat Captain America 1+2 auf Netflix angesehen, das muss als Vorbereitung reichen. Zusammen mit dem Halbwissen, das ich aus den SHOCK-2-Podcasts mitgenommen habe. ;)

Aber warum heißt der Film hier nicht Captain America: Civil War? The First Avenger klingt dämlich.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

Konsolengaming in den 2010er-Jahren - Eine Dekade in Zahlen und Worten

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3107
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von derFuchsi »

christianneffe hat geschrieben:Habe vor 2 Tagen ebenfalls "Civil War" gesehen und war ziemlich enttäuscht.
In der FAZ klingt das Alles sehr positiv.

Die SZ meint übrigens "Captain America ist die FDP unter den Superhelden" :lol:
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Yometheus
Beiträge: 150
Registriert: 18. Jan 2016, 13:41

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Yometheus »

Leonard Zelig hat geschrieben:Ich hab mir diesen Monat Captain America 1+2 auf Netflix angesehen, das muss als Vorbereitung reichen. Zusammen mit dem Halbwissen, das ich aus den SHOCK-2-Podcasts mitgenommen habe. ;)

Aber warum heißt der Film hier nicht Captain America: Civil War? The First Avenger klingt dämlich.
"Captain America" ist dem deutschen Gemüt anscheinend nicht zuzumuten, weil der Name zu amerikanisch-patriotisch ist. Wahrscheinlich wird das irgendeine Marketing-Abteilung genauso begründet haben und kann sich jetzt goldene Klopapierhalter leisten. Ich persönlich finde überhaupt den Namen das Charakters "Captain America" beknackt und "First Avenger" wesentlich besser, aber da es nun mal der Originalname des Films bzw. des Charakters ist, macht es für mich auch keinen Sinn den Filmtitel umzubenennen. Der Name "First Avenger" macht auf der anderen Seite aber auch nur dadurch Sinn, dass es Cap schon im 2. Weltkrieg gab und er damit der biologisch älteste Avenger ist. Seis drum, egal wie man die Filme nun nennt: Das mit "Winter Soldier" und "Civil War" ausgerechnet der Superheld mit der größten Angriffsfläche, was seinen Ursprung und seine fiktive Biographie angeht, die besten Filme abliefert, die das MCU zu bieten hat, ist schon irgendwo paradox. Aber mich als ComicFan freuts. ;)
christianneffe hat geschrieben:Ich kann nicht bestreiten, dass mich der Film sehr gut unterhalten hat, aber nach "The Winter Soldier" hätte der Film eigentlich einen drauflegen müssen, was er so vielen Bereichen leider nicht gemacht hat. :|
Hm, nee, da muss ich hart widersprechen. "Winter Soldier" hat eine guten Plot mit fiesen Twists, gut umgesetzten Comic-Material (z.B. Arnim Zola) und einer tollen Shield-Hydra-Dynamik, die nicht nur für eine Comicverfilmung solide ist, da können sich viele Spionagefilme ne Scheibe von Abschneiden. Aber "Civil War" schlägt den großartigen "Winter Soldier" trotzdem in allen Ebenen: Mehr Humor, mehr Action, mehr Spannung, bessere Charakterentwicklung. Alleine Falcon z.B., der bei "Winter Soldier" schon dabei war, ist in "Civil War" viel cooler, witziger und hat die besseren Oneliner. Das große Aufeinandertreffen der Avengers und das Finale in "Civil War" schlagen die 3 Helicarrier und den Straßenkampf in "Winter Soldier" ebenfalls locker. Die Motive des Bösewichts in "Civil War" waren viel geheimnisvoller (und am Ende schlüssiger!) als in "Winter Soldier" und durch die Dramatik, das hier eigentlich Kumpels aufeinander losgingen, kriegt "Civil War" auch erst richtig Würze - außerdem hat "Civil War" am Ende einfach mal den Twist!
"Winter Soldier" war bisher der beste Marvel-Film (imo), nun ist er auf Platz 2. Das macht ja "Winter Soldier" deswegen nicht schlecht, aber "Civil War" ist nicht nur der bessere Comic-Film, sondern auch abseits der Comics der bessere Film. :)

Zur Frage: Muss ich alle Marvel-Filme vorher sehen um bei "Civil War" Spaß zu haben?
Eindeutig nein. Wer etwas Comic-Vorwissen hat, braucht keinen einzigen Film des MCUs gesehen haben, damit er mitreden kann. Andererseits kriegt man die ganzen kleinen Eastereggs und Anspielungen erst dann richtig mit, wenn man weiß was in den anderen Marvel-Filme passierte. Da deren Qualität aber sehr schwankt und eben nicht alle "dasselbe" sind, wie hier irgendwo behauptet wurde, würde ich folgende Filme "zur Vorbereitung" auf "Civil War" empfehlen:

Iron Man 1
Captain America 1 (The First Avenger) - und zwar bis kurz nach der Verwandlung von Steve Rogers, dann wird der bis dahin sehr gute Film arg dämlich und teilweise richtig grottenschlecht
Avengers 1 (evtl noch vorher "Thor 1" anschauen, ist aber für "Civil War" nicht notwendig)
Captain America 2 (Winter Soldier)
Avengers 2 (aber der macht nur einen schlechten Vorgeschmack, für "Civil War" reicht unterm Strich auch der Wikipedia-Artikel)

Diese Liste sind übrigens auch die besten Marvel Filme, imo.
Dostoyesque hat geschrieben:Bin tatsächlich wiedereingestiegen und hab gestern Iron Man 2 gesehen. Meh.
"Iron Man 2" und "Iron Man 3" fand ich beide nicht pralle, brauchste aber auch nicht gucken, wenn du "Civil War" verstehen willst. ;)
Rhetorik-Tipp: Diskussionen gewinnt man leichter, indem man ruhig und sachlich bleibt und eine Pistole vor sich auf den Tisch legt.

Benutzeravatar
lipt00n
Beiträge: 496
Registriert: 11. Dez 2015, 10:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von lipt00n »

Ich habe heute "Midnight Special" im Kino angesehen und ich kann dazu irgendwie nicht viel sagen. Das war handwerklich alles ziemlich gut, aber den tieferen Sinn hinter dem Plot habe ich irgendwie noch nicht gefunden. Der Film hat mich ein bisschen ratlos mit einem "Was sollte das jetzt eigentlich?" zurückgelassen.
Bild
Mal wieder unterwegs: dorfkartoffel.com

Benutzeravatar
Gristo
Beiträge: 20
Registriert: 10. Feb 2016, 14:54

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Gristo »

Ich hab mal ne Frage an euch, Leute.
Kennt ihr gute Werwolf-Filme?
Leider gibt es recht wenige zu diesem Thema. Ich finde diese Art von Monster am spannensten und wenn die Figur im Film gut gemacht ist auch am furchteinflößesten.

Antworten