Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2907
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von derFuchsi »

Habe mir gestern die Open Beta von diesem Forza 6 APEX (PC) angeschaut. Hübsch ist es ja, das muss man dem Spiel lassen. Ein regelrechter Grafikporno. Steuert sich auch für Renn-Noobs wie mich sehr gut und Rempler bleiben anscheinend ohne größere Konsequenzen. Also eher so eine Art NFS und keine dieser beinharten Simulationen. (EDIT: Ist aber alles frei konfigurierbar) Für mich prinzipiell schon mal gut. Es bleibt halt immer noch ein Rennspiel in dem man immer wieder im Kreis fährt. Immerhin mit total unterschiedlichen Rennklassen und Autos, also nicht nur Formel 1 oder so. Für ein Rennspiel also recht abwechslungsreich.
Wer sowas mag der sollte sich das Ding mal anschauen (Trotz Windows Store).
Ich bin (oder war) ja eher Fan von Need For Speed mit Streckenfahrten auf normalen Straßen von A nach B. Finde ich abwechslungsreicher und schöner als immer im Kreis diese Rennkurse zu fahren.

Multiplayer scheint es nicht zu geben, was mir als Solisten eigentlich sehr entgegenkommt. Mangels Freunde die mein Hobby teilen nerven mich diese ständigen Social Network Funktionen in Spielen eigentlich eher.

Technisch gibt es nichts groß zu bemängeln außer dass man das Ding nicht verschieben kann wie es bei Windows Anwendungen unter Windows 10 eigentlich möglich sein sollte. Oder eben gleich eine Installation auf einem anderen Pfad. Nein das Teil ballert natürlich die C: Platte voll.

Ansonsten, das Ding scheint ja kostenlos zu sein (Wohl ein Werbeartikel für den Windows Store) also kann man sich schonmal anschauen.
Zuletzt geändert von derFuchsi am 10. Mai 2016, 08:50, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Skuggy
Beiträge: 8
Registriert: 9. Mai 2016, 18:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Skuggy »

Stardew Valley, und ich schäme mich nicht! :oops:
Habe zwar vorher keinen einzigen "farming sim"/ Harvest Moon Teil gespielt habe.
Aber wie es ja schon angesprochen wurde, es ist einfach sehr süß, nett(positiv gemeint) und man kann sich halt seine eigene kleine Welt aufbauen, nach gewissen Regeln natürlich.
Dies ist extrem entspannend, auch wenn ich persönlich angefangen habe, recht schnell das Spiel zu "gamen". Gamen heißt in diesem Zusammenhang: Das Spiel nicht nur zu spielen, sondern auch seine Meachaniken (aus-)zunutzen um entsprechend schnell 1. gewisse Erfolge(Steam Achievements) zu bekommen als auch 2. im Spiel selber schnell Erfolg zu haben, ergo: Viel Gold/Geld und damit die Vereinfachung des Spieles an sich, welches man hier sicher wieder kritisieren kann. Gerade im Hinblick darauf ob man, dass Spiel dann noch spielt oder nur die Mechaniken ausnutzt und ob es dann sinnvoll ist das es einen "einfachen" Weg gibt wenn man möglichst viel Geld/Gold erwirtschaftet.

Battle Fleet Gothic Armada: Weltraum Sim im Warhammer 40k Universum, das musste als kleiner Fanboy einfach sein, vor allem da ich mich durch den Betazugang bei Steam (und der Rückgabemöglichkeit) überzeugen konnte das die Kernmechaniken (meiner Meinung nach) stimmen. Ausserdem kann ich Eldar Schlachtschiffe mir meinen Kreuzern rammen.. :twisted:

ps. das Maria Ehrenberger Pilgerstoff: Lecker, vllt. ein bischen zu malzig.

Benutzeravatar
lipt00n
Beiträge: 291
Registriert: 11. Dez 2015, 10:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von lipt00n »

Skuggy hat geschrieben:Stardew Valley, und ich schäme mich nicht! :oops:
Warum sollte man sich da auch schämen? ;)

Ich habe nach ca. einem Ingame-Jahr ein bisschen die Lust verloren. Das kümmern um die Crops wurde mir zu anstrengend und der Dungeon bietet mir zu wenig Abwechslung. Stardew Valley ist ein super Spiel, vor allem für jeden, der Harvest Moon mochte, aber mir fehlen da neben den ganzen netten Ansätzen so ein bisschen die Gameplayelemente, die mich zum Weiterspielen animieren. Es kann sich daher mittlerweile nur noch schwer gegen andere Titel aus meiner Bibliothek durchsetzen.
Bild
Mal wieder unterwegs: dorfkartoffel.com

Pedrik
Beiträge: 15
Registriert: 12. Apr 2016, 15:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Pedrik »

Dead or Alive Xtreme3 Fortune

Schön entspannt ein paar Runden Volleyball mit netten Ausblicken spielen und Bikinis grinden. Das einzige was mich etwas nervt ist, dass man für den Grind quasi gezwungen wird zu glitchen, denn ohne kommt man ja überhaupt nicht voran. Aber auch so ist das fast ein Ding der Unmöglichkeit, immerhin müssen über 200 Stück jeweils an alle 9 Mädels verteilt werden.
Das ist harte Arbeit - glaubt mir!

Schöne Grüße
Patrick

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2907
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von derFuchsi »

Im Gegensatz zu Stardew Valley sehe ich hier wirklich einen Grund zum schämen ;)
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Max
Beiträge: 149
Registriert: 16. Okt 2015, 09:22

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Max »

Seit gestern Stellaris. Habe mich schon lange nicht mehr auf ein Spiel so sehr gefreut. Ich war sofort angefixt, als Michael Graf damals erstmals auf der Gamescom von dem Spiel in einem Video erzählt hat. Das Spiel hat zwar noch viele Ecken und Kanten, aber trotzdem toll (bisher).

Benutzeravatar
lipt00n
Beiträge: 291
Registriert: 11. Dez 2015, 10:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von lipt00n »

Max hat geschrieben:Seit gestern Stellaris. Habe mich schon lange nicht mehr auf ein Spiel so sehr gefreut. Ich war sofort angefixt, als Michael Graf damals erstmals auf der Gamescom von dem Spiel in einem Video erzählt hat. Das Spiel hat zwar noch viele Ecken und Kanten, aber trotzdem toll (bisher).
Sieht aus wie der Enkel von Master of Orion ;)
Bild
Mal wieder unterwegs: dorfkartoffel.com

Ct2602
Beiträge: 1
Registriert: 10. Mai 2016, 19:56

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Ct2602 »

Moin, da ich ein begeisterter Strategiespiele Spieler bin spiele ich noch immer Stronghold 1 und Crusader sowie Dawn of war 1&2 und Campany of Hearos 1&2 meiner Meinung sind aber auch die Schlacht um Mittelerde Teile einen Blick wert.

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dostoyesque »

Hab gerade 2 Stunden Transistor gespielt, nachdem mir Bastion bereits sehr gut gefallen hat. Wieder mal trumpft ein Spiel von Supergiant Games mit famosem artstyle und toller Musik auf. Desweiteren ist das gameplay, ähnlich wie bei Bastion, unheimlich variabel. Die Kombinationsmöglichkeiten der angebotenen Fähigkeiten sind gefühlt unendlich. Die Entwickler waren auch clever genug, diese Mechaniken mit der Geschichte zu kombinieren. Nur wenn man aktiv Fähigkeiten kombiniert (das Spiel ist da relativ transparent was die Dinge angeht, die es verlangt), bekommt auch Hintergrundinformationen zu den Charakteren im Spiel. Erzählerisch ist momentan alles relativ kryptisch, da kann ich noch nicht viel sagen. Das voice acting ist auch erwartungsgemäß gut.

Insgesamt hinterlässt Transistor nach den ersten 2 Stunden wie auch Bastion den Eindruck, dass sich hier alle Beteiligten (wieder mal) extrem viel Mühe gegeben haben. Alles wirkt sehr absichtlich designed und konzipiert und ich freu mich schon darauf, neue Kombinationen zu finden, die das gameplay erlaubt. Ein sehr rundes, sehr fein designtes Erlebnis bisher.
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
lipt00n
Beiträge: 291
Registriert: 11. Dez 2015, 10:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von lipt00n »

Nachdem ich letzten Donnerstag nach nur wenigen Tagen endlich Rise of the Tomb Raider beendet habe, bin ich doch wieder positiv überrascht gewesen. Ich hab genau das bekommen was ich erwartet habe, ohne dabei ubisoftig mit Collectibles totgemüllt zu werden. Die Story ist eher zweckdienlich, die Charaktere eher blass. Aber das Gameplay hat mir, trotz der schlauchigen Abschnitte, sehr viel Spaß bereitet, die Actionszenen waren gut inszeniert und konnten mich mitreißen, die Grafik finde ich wunderschön und bei allem blablabla gibt es den wohl besten Grund, der das Spiel für mich so spielenswert (ge)macht (hat): Ich habe einfach sehr viel Spaß dabei gehabt :D

Als nächstes stehen Firewatch und Doom auf meiner Liste, eines davon werde ich heute nachmittag auch weiterspielen. Ersteres habe ich kurz angespielt und fand es schon ganz interessant, aber Doom hat eigentlich Vorrecht (zumal das auch schon seit Release im Regal steht und auf seinen Einsatz wartet). Danach stehen dann nur wieder Angebotseinkäufe aus der Steambib auf dem Speiseplan, also wahrscheinlich keine Durchspielkandidaten. Im Oktober kommt dann mit Civ6, BF1 und Mafia 3 erst wieder neues Futter für den Winter.
Bild
Mal wieder unterwegs: dorfkartoffel.com

Benutzeravatar
qwrtzp
Beiträge: 38
Registriert: 24. Jan 2016, 23:17

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von qwrtzp »

Ich spiele momentan noch Dark Souls 3, hab da aber nur noch zwei Bosse vor mir. Prinzipiell ein Daumen hoch weil Souls-Reihe und alles was daran gut ist. Und ein Daumen runter, weil die meisten Bosse echt ein bisschen sehr anspruchslos sind und ich mich verarscht fühle, wenn alle zwei Meter ein Bonfire steht, was mir jeglichen Spaß und Spannung aus der Exploration nimmt.

Ich fühle mich schwer durch Overwatch verlockt. Glücklicherweise kenne ich niemanden, der es spielen will. Sonst wäre es wahrscheinlich schon längst gekauft.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2907
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von derFuchsi »

Das freie Wochenende ohne Familie nahm ich zum Anlass mir das neue DOOM anzutun. Kann man mal in ruhe splattern ohne Angst haben zu müssen dass eins der Kids plötzlich im Zimmer steht :lol:
Bin zwar erst am Anfang aber ich fühle mich gut unterhalten. Endlich mal wieder ein Shooter ohne Schnickschnack wie Deckung und Schleicherei etc.. Einfach nur Gas geben, ausweichen und draufholzen, wie das gute alte Doom I & II früher schon (Teil 3 ignorieren wir mal).
Ich glaube das letzte Spiel dieser Art muss wohl Serious Sam gewesen sein oder? Jedenfalls gibt es das nicht mehr oft.
Ein paar vorsichtige Modernisierungen gab es zwar schon aber insgesamt stimmt das Spielgefühl. Was für ein Spaß :D .

Den Multiplayer Modus werde ich aber wohl ignorieren, da bekomme ich sowieso bloß volles Pfund aufs Maul.

Seit ~30 Jahren zocke ich an verschiedensten Rechnern und meide jegliche Controller und Gamepads wie die Pest. Hatte halt nie die Notwendigkeit gesehen mir eine Konsole zuzulegen.
Bei der Diskussion auf der Gamestar zum berüchtigten Polgon Doom Video kam mir dann die Idee das Ganze mal selbst mit einem Gamepad zu versuchen. So dumm anstellen wie der Kollege da in dem Video kann ich mich schon lange.
Also zum allerersten mal einen 3-D Shooter mit einem Gamepad gespielt (pfui!).
So sieht das dann aus. :oops:
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
lipt00n
Beiträge: 291
Registriert: 11. Dez 2015, 10:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von lipt00n »

Das Metalfans auch immer und überall eine Musikdiskussion aufmachen müssen.. :roll: :geek: :mrgreen:

Ich sitze jetzt auch davor und HOLLA, bin ich alt geworden! Das Spiel gibt ordentlich Gas, so sehr, dass ich selbst und freiwillig nach rund einer Stunde eine kleine Pause einlegen muss, um mal wieder runter zu kommen. Aber das ganze Arenashooter/Doom-Thema ist eigentlich einen eigenen Thread wert den zu Schreiben ich noch keine Zeit hatte.
Die musikalische Untermalung passt eigentlich sehr gut. Es gibt mehr als ein Stück und die Musik folgt nur einer Funktion: Die Dynamik unterstreichen. Das es da ein bisschen noisy auf den Ohren wird wenn mich das Spiel unter Druck setzt, ist hier ziemlich gut gelöst. Unabhängig davon, ob mir die Musik jetzt auch als solche gefällt.

@Fuchsi: Amüsantes Video :mrgreen: Hab einen Freund der mir damals nach paar Bier doch tatsächlich CoD Ghost auf der PS4 vorstellen musste. Ich hab nach der dritten Runde im 25fps Splitscreen (lol!!!) entnervt das Pad auf die Seite gelegt und ihm erklärt, dass das mit einem Shooter nicht viel gemeinsam hat und sich eher spielt, wie ein Beat em up (Auswendiggelernte Tastenkombinationen auf viel zu kleinen Karten mit viel zu hässlicher Grafik und einem viel zu kleinen Sichtfeld).
Ich spiele auch Assassins Creed, GTA, Tomb Raider und anderes konsequent NICHT mit dem Pad, weil man damit einfach nicht gescheit zielen kann. Bei GTA wechsel ich beim ein- und aussteigen aus Fahrzeugen immer zwischen Maus und Tastatur und dem Gamepad. Ansonsten ist dieses Eingabegerät bei mir für Plattformer, Renn- und Sportspiele vorbehalten. Ich kann bis heute nicht verstehen, wie man sich das antun kann ;)
Bild
Mal wieder unterwegs: dorfkartoffel.com

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2907
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von derFuchsi »

Axel hat geschrieben:Da bekommt man ja Kopfschmerzen bei dem Krach, was die "Spielmusik" nennen. Wie nennt man dieses Genre? Brostep? Das würde mir echt jegliche Konzentration rauben mich noch überhaupt aufs Spiel zu konzentrieren, wie bekommst Du das hin?
Ich bin metal-Fan, mir kann die Musik nicht laut genug sein ;) .
Naja die Musik ist im Spiel in Wirklichkeit dezenter im Hintergrund. Da mir aber der Ton irgendwie abhanden gekommen ist (Vermutlich irgendwas mit dem Nvidia Shadow Play und Open GL... ) habe ich es einfach pur drunter gemischt.
Wie das heißt, keine Ahnung. Erinnert mich ein wenig an The Prodigy. Im Prinzip ist das ja eigentlich ne gruselige Mischung aus Metal und Dubstep, aber gruselig passt ja zum Spiel :lol:
Echter Metal wäre mir zwar auch recht gewesen aber passt schon so dieser treibende Sound als Untermalung zu einem Shooter wie diesem.
lipt00n hat geschrieben: Ich sitze jetzt auch davor und HOLLA, bin ich alt geworden! Das Spiel gibt ordentlich Gas, so sehr, dass ich selbst und freiwillig nach rund einer Stunde eine kleine Pause einlegen muss, um mal wieder runter zu kommen. Aber das ganze Arenashooter/Doom-Thema ist eigentlich einen eigenen Thread wert den zu Schreiben ich noch keine Zeit hatte.
Zum "Arena" Teil sage ich nichts, vom Multiplayer lasse ich erstmal die Finger. Dafür bin ich zu alt.
Ich musste natürlich als alter Hase im höchst möglichen (dritten) Schwierigkeitsgrad anfangen, pff ist doch Pipifax.
Ähm... nun ja, ist herausfordernd *schwitz*. Ist doch ein Unterschied zu Stufe 2 was ich fürs Video hatte und den ich als Gamepad-Anfänger dann doch ganz gut hinbekommen habe.
lipt00n hat geschrieben: Ich spiele auch Assassins Creed, GTA, Tomb Raider und anderes konsequent NICHT mit dem Pad, weil man damit einfach nicht gescheit zielen kann. Bei GTA wechsel ich beim ein- und aussteigen aus Fahrzeugen immer zwischen Maus und Tastatur und dem Gamepad. Ansonsten ist dieses Eingabegerät bei mir für Plattformer, Renn- und Sportspiele vorbehalten. Ich kann bis heute nicht verstehen, wie man sich das antun kann ;)
OK GTA und sowas um mit dem Auto zu fahren, meinetwegen das ist so ein Grenzfall.

Im Gamestar Beitrag zum Thema unfähige Spieleredakteure hieß es ja als Maus/Keyboard Benutzer bräuchte man vielleicht ein Jahr Umgewöhnungszeit bis einem die Steuerung mit dem Gamepad in Fleisch und Blut übergeht. Habs mit dem Gamepad für einen Anfänger aber dann doch ganz gut hinbekommen meine ich. Aber die Flossen waren doch recht verkrampft danach.
Da hieß es übrigens auch beim Video Recording wären Shooter mit Gamepad viel angenehmer anzuschauen weil die Bewegungen nicht so hektisch und zappelig sind wie bei Maussteuerung. Die Begründung hat was für sich, kann ich nachvollziehen.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2907
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von derFuchsi »

Probiert habe ich es nicht aber es gibt Lautstärkeregler da sollte das theoretisch möglich sein die Musik auf null zu drehen. Ist aber mit eigener Musik nicht das Gleiche da die Musik im Spiel dynamisch auf die Situation reagiert, das trägt einiges zur Stimmung bei. Das ist wie beim Filmmusik. Die gleichen Szenen mit ganz anderer Musik (oder ohne) wirkt ganz anders. ;)
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

DerSpieler
Beiträge: 410
Registriert: 1. Jun 2016, 21:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von DerSpieler »

Mein erster Post hier^^ Guten Tag! Als jemand der sich alle Folgen anhört (außer denen in denen Spiele gespoilert werden die ich noch nicht gespielt habe), dachte ich ich werde auch mal ein bisschen im Forum aktiv.

Hab beim Spielen oft mehrere Eisen im Feuer und spiele nicht alles strikt nacheinander, aktuell spiele ich:

Dishonored - Das neuste, aber auch schon gar nicht mehr sooo neue, Spiel des guten Harvey Smith der ja auch im Podcast schon öfter erwähnt wurde. Ich glaube ich bin bald durch durch das Hauptspiel, die DLCs sind dann noch vor mir. Hab das Spiel empfohlen bekommen von jemandem der ein Let's Play dazu gesehen hat und bin positiv überrascht worden, das war irgendwie vorher an mir vorbeigegangen eventuell auch mangels Spieleinteresse, das mangels spielfähiger Hardware entstanden ist zu der Zeit als das Spiel rauskam. Cooles Gameplay, zumindest wenn man es stealthlastig spielt, eine wirklich interessante Spielwelt und die Story ist auch ok, auch wenn da sicher mehr drin gewesen wäre. Umfang ist auch sehr zufriedenstellend.

Mini-SPOILER ALERT: Es soll bei dem Spiel wohl verschiedene Enden geben und ich gehe davon aus, dass ich das "gute" bekomme, wie auch immer das sein wird. Bin versucht das ganze dann einfach nochmal mit der Haudrauf-Methode zu spielen für das andere Ende. Das alleine zeigt schon, dass mir das Spiel gut gefällt, wenn ich schon vor dem Ende an einen zweiten Durchgang denke.

Skyrim - Vorher nur auf der PS3 gespielt, seit ich einen gamingfähigen PC habe direkt nochmal im Sale zugeschlagen und jetzt wird alles an Mods draufgeknallt was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Nach (PS3 und PC zusammen) knappen 100 Stunden Spielzeit die ich glaube ich schon auf der Uhr habe (hoffe ich verschätze mich da nicht zu sehr) könnte ich wohl irgendwann wirklich mal einer Gilde beitreten, die Hauptquest zu Ende spielen oder in eine der Städte gehen in denen ich noch nicht war.

Assassin's Creed Syndicate - Hab ich gratis zum Motherboard dazubekommen. Bisher nur die erste Mission (oder heißt es dort Level? Oder Auftrag? Weiß ich gar nicht) gespielt. Ist mein erster Zusammenstoß mit der Serie seit ein paar vorsichtigen Gehversuchen im ersten Teil als er relativ frisch raus war. Hab mit Far Cry 3 und Watch Dogs aber in der Zwischenzeit zwei weiter "Ubisoft-Formel" Spiele gespielt, so dass mir wahrscheinlich einige Mechaniken bekannt vorkommen werden. Die beiden haben mir auch ganz gut gefallen, vor allem Far Cry. Find AC:Syndicate bis jetzt gut und freue mich schon die dazugehörige Podcastfolge zu hören wenn ich mal durch bin.


Wenn ich unterwegs bin ohne Desktop-Rechner spiele ich am Laptop noch:

Stardew Valley - Wurde schon oft in allerlei Medien besprochen, ist echt unterhaltsam, auch ich habe früher gerne Harvest Moon gespielt und das Spiel macht vieles sogar besser und wenig schlechter. Freue mich schon darauf wenn der Koop irgendwann fertig ist.

Bowl Bound College Football - Bin ein relativ großer American Football Fan und das ist soweit ich weiß das beste (Offline + Singleplayer) American Football Spiel das es aktuell so gibt wenn man keine Action braucht. Ist ein College Football Management Spiel und daher natürlich sehr nischig, grade aus europäischer Perspektive. Spiele aktuell auch ab und an den Eastside Hockey Manager, ein Eishockey-Manager, aber Football interssiert mich mehr.

Generell spiele ich gerne Sportspiele (insbesondere Madden, NHL und NBA) aber leider gibt es seit einigen Jahren nur noch die NBA 2k Reihe auf dem PC und meine PS3 hat sich letzten Herbst kurz nach Ablauf der Garantie verabschiedet und ich bin aktuell zu geizig für die Reparatur und habe mir lieber den schon lange geplanten neuen Gaming-PC gekauft und die PS3-Spiele meinem Bruder "geliehen".
Gesendet von meinem Taschenrechner ohne grafische Benutzeroberfläche

Benutzeravatar
lipt00n
Beiträge: 291
Registriert: 11. Dez 2015, 10:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von lipt00n »

DerSpieler hat geschrieben: Dishonored - Das neuste, aber auch schon gar nicht mehr sooo neue, Spiel des guten Harvey Smith der ja auch im Podcast schon öfter erwähnt wurde. Ich glaube ich bin bald durch durch das Hauptspiel, die DLCs sind dann noch vor mir. Hab das Spiel empfohlen bekommen von jemandem der ein Let's Play dazu gesehen hat und bin positiv überrascht worden, das war irgendwie vorher an mir vorbeigegangen eventuell auch mangels Spieleinteresse, das mangels spielfähiger Hardware entstanden ist zu der Zeit als das Spiel rauskam. Cooles Gameplay, zumindest wenn man es stealthlastig spielt, eine wirklich interessante Spielwelt und die Story ist auch ok, auch wenn da sicher mehr drin gewesen wäre. Umfang ist auch sehr zufriedenstellend.
Für mich, trotz aller Schwächen, eines der besseren Spiele der letzten Jahre und mMn ziemlich unterschätzt. Die Kritik, die dem Spiel oft vorgeworfen wird, ist schon gerechtfertigt, aber auch irgendwie auf einem hohen Niveau. Ich fand es sehr gelungen, hatte eine Menge Spaß und freue mich sehr auf den Nachfolger.

-----------------

Ich habe jetzt 10/13 Missionen bei Doom hinter mir und muss sagen, es gefällt mir immer besser. Das Spiel besitzt faktisch KEINE langweiligen Stellen und keine gähnenden Timesinks. Dafür ist es, wenn man es nicht auf 100% spielt, natürlich auch relativ kurz. Was mir besonders gut gefällt, ist die gegebene Herausforderung. Ich hab selten Spiele, bei denen ich nach einer Kampfsequenz erstmal durchatmen muss und meinen Puls spüren kann, weil mich diese Sequenzen irgendwie kicken/positiv unter Stress setzen. Das ist super. Und bei den Bosskämpfen wird das alles noch mal ein bisschen gesteigert. Selbst wenn man die Mechanik geblickt hat, bleibt noch eine ganze Menge Movement und Reaktion übrig, um den Kampf auch zu meistern.
Ich finde, Doom ist ein gutes Beispiel, wie ein altes Spielprinzip in neuem Gewand und in der heutigen Zeit auch hervorragend funktionieren kann -das kann man ja nicht von jedem Reboot behaupten. I like.
Bild
Mal wieder unterwegs: dorfkartoffel.com

Benutzeravatar
tobias
Beiträge: 241
Registriert: 9. Dez 2015, 11:40

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von tobias »

Wenn ich dazu komme: Stellaris.

Benutzeravatar
tobias
Beiträge: 241
Registriert: 9. Dez 2015, 11:40

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von tobias »

derFuchsi hat geschrieben:Den Multiplayer Modus werde ich aber wohl ignorieren, da bekomme ich sowieso bloß volles Pfund aufs Maul.
Meine Erfahrung aus der Beta:

Kannst du halbwegs zielen und nutzt eine Kombination aus dem Nahkampfangriff und der Schrotflinte gewinnt man so gut wie immer, außer wenn ein Anderer diese "Taktik" auch herausgefunden hat, dann entscheidet ihr das Match zwischen euch (doof nur wenn beide im gleichen Team sind...). Deshalb und aus einer Reihe von anderen Gründen wird der Doom MP auch Quake Live nicht ablösen IMHO. Schade das man diese Chance so verspielt hat.

Benutzeravatar
Blaight
Lord Moderator of the Isles, First of his name
Beiträge: 1115
Registriert: 2. Jun 2016, 10:41

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Blaight »

Seit 12 Jahren dust2, zZ CS: GO. Wenn ich Zeit und wieder Geld für einen Rechner hab dann kommt wohl endlich der Witcher III dazu gespielt zu werden.

Antworten