Wertschätzung: XCOM 2- War of the Chosen

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benchpress
Beiträge: 3
Registriert: 25. Sep 2017, 20:37

Re: Wertschätzung: XCOM 2- War of the Chosen

Beitrag von Benchpress » 25. Sep 2017, 21:03

Edit: Was ich zunächst in diesem Beitrag geschrieben hatte, war vielleicht etwas zu pissed und persönlich. Deshalb habe ich den Beitrag nochmal editiert. Aber ich bin echt sauer und verwundert, dass Rüdiger Steidle allen Ernstes das gepostet hat:
Hinter dem Link steht, dass "Korinthenkacker" in der Regel "derb beleidigend" gemeint ist. Wenn das die Art und Weise ist, wie hier in dem Forum miteinander umgegangen werden soll, dann gute Nacht.

Ich würde mich freuen, wenn Jochen und Rüdiger sich nach diesen paar ersten Podcasts mit Rüdiger als Experten mal zusammensetzen und besprechen ob sich das erfüllt hat was sich Jochen unter Rüdigers Engagement vorgestellt hat und ob Rüdiger überhaupt Spaß an dem Format des Podcasts hat.
Zuletzt geändert von Benchpress am 25. Sep 2017, 21:23, insgesamt 1-mal geändert.

Decius
Beiträge: 375
Registriert: 2. Feb 2016, 07:58

Re: Wertschätzung: XCOM 2- War of the Chosen

Beitrag von Decius » 25. Sep 2017, 21:14

Kein Moderator hier ist bezahlt.

Edit: Ach so, du meintest Podcast-Teilnehmer, nicht Forenmoderatoren.

Wobei du da schon ein bisschen Mimöschen spielst, und das auch noch im Namen anderer.
Zuletzt geändert von Decius am 25. Sep 2017, 21:19, insgesamt 2-mal geändert.

Benchpress
Beiträge: 3
Registriert: 25. Sep 2017, 20:37

Re: Wertschätzung: XCOM 2- War of the Chosen

Beitrag von Benchpress » 25. Sep 2017, 21:16

Ich meinte auch nicht die Foren-Moderatoren. Ich meinte Jochen, Wolfgang und Rüdiger. Ich werde meinen ursprünglichen Beitrag aber nochmal umformulieren.

Benutzeravatar
Jochen
Beiträge: 2083
Registriert: 14. Okt 2015, 15:32

Re: Wertschätzung: XCOM 2- War of the Chosen

Beitrag von Jochen » 25. Sep 2017, 21:47

Ich bin gerade nicht am Rechner. Deshalb nur in Handy-Kürze: Morgen mehr. Kritik ist angekommen. Gebt mir bitte ein paar Stunden, um das zu klären. Danke.

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1111
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Wertschätzung: XCOM 2- War of the Chosen

Beitrag von echtschlecht165 » 26. Sep 2017, 07:12

Wow, war das der abschiedspost?
philoponus hat geschrieben:Backer im Forum beschimpfen. Großes Kino. Da hat "Auf ein Bier" ja einen großartigen Fang gemacht.
Ich bin grade echt etwas perplex, hier im Forum ist mans nicht gewohnt, dass sich User so benehmen, aber von einem der podcaster, auch wenn's nur ein zugekaufter ist, hätt ich's am allerwenigsten erwartet.
Zu viel Alkohol?
In Stein gemeißelt

Decius
Beiträge: 375
Registriert: 2. Feb 2016, 07:58

Re: Wertschätzung: XCOM 2- War of the Chosen

Beitrag von Decius » 26. Sep 2017, 08:44

echtschlecht165 hat geschrieben:
Wow, war das der abschiedspost?
philoponus hat geschrieben:Backer im Forum beschimpfen. Großes Kino. Da hat "Auf ein Bier" ja einen großartigen Fang gemacht.
Ich bin grade echt etwas perplex, hier im Forum ist mans nicht gewohnt, dass sich User so benehmen, aber von einem der podcaster, auch wenn's nur ein zugekaufter ist, hätt ich's am allerwenigsten erwartet.
Zu viel Alkohol?
Bin ich hier im falschen Film gelandet, als das diese flapsige Bemerkung jetzt als schlimmste anzunehmende Userbeschimpfung hochinterpretiert wird? Noch dazu von einem User (Benchpress) der sich anscheinend nur dafür angemeldet hat? Da geht es in der Krabbelstube härter zu.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 462
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Wertschätzung: XCOM 2- War of the Chosen

Beitrag von philoponus » 26. Sep 2017, 08:48

Decius hat geschrieben: Bin ich hier im falschen Film gelandet, als das diese flapsige Bemerkung jetzt als schlimmste anzunehmende Userbeschimpfung hochinterpretiert wird? Noch dazu von einem User (Benchpress) der sich anscheinend nur dafür angemeldet hat? Da geht es in der Krabbelstube härter zu.
Gut, dann halten wir fest, dass "Korintherkacker" als Bezeichnung für Diskussionsteilnehmer ab sofort hier in diesem angeblich so niveauvollen Forum erlaubt ist.

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1111
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Wertschätzung: XCOM 2- War of the Chosen

Beitrag von echtschlecht165 » 26. Sep 2017, 08:52

Schlimmste anzunehmende userbeschimpfung? Das sicher nicht.

Lass mich so formulieren: ich würde zu meinem Chef oder demjenigen der mein Gehalt bezahlt (in diesem fall sind's die Backer) nicht korinthenkacker sagen.

Zumindest mal nicht ohne Begründung wie hier, oder wenn schon so, dann habe ich nicht vor mit dem Job weiterzumachen.

Aber wahrscheinlich bin ich auch nur selbst so ein korinthenkacker der sich über Kleinigkeiten aufregt :roll:
Zuletzt geändert von echtschlecht165 am 26. Sep 2017, 08:57, insgesamt 1-mal geändert.
In Stein gemeißelt

Spalter
Beiträge: 15
Registriert: 1. Mär 2016, 20:22

Re: Wertschätzung: XCOM 2- War of the Chosen

Beitrag von Spalter » 26. Sep 2017, 08:56

zackzackab hat geschrieben:
Spalter hat geschrieben: Keineswegs korrekt. ;)
Please elaborate. ;)
Auch Reaper können mit dem entsprechenden Perk einen Utility-Slot erhalten und damit eine Granate mit sich führen. Mal ganz abgesehen von der Claymore, die auch - wenn es bei euch hauptsächlich um Explosionswaffen ging - immer treffen.
Zuletzt geändert von Spalter am 26. Sep 2017, 09:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 462
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Wertschätzung: XCOM 2- War of the Chosen

Beitrag von philoponus » 26. Sep 2017, 08:57

Spalter hat geschrieben:
zackzackab hat geschrieben:
Spalter hat geschrieben: Keineswegs korrekt. ;)
Please elaborate. ;)
Auch Reaper können mit dem entsprechenden Perk einen Utility-Slot erhalten und damit eine Granate mit sich führen.
Stimmt. Das heißt die Aussage in der Wertschätzung war also zu 100% falsch.

Benutzeravatar
NobodyJPH
Quantifier of Virtues
Beiträge: 482
Registriert: 20. Jul 2016, 06:08
Wohnort: Hessen

Re: Wertschätzung: XCOM 2- War of the Chosen

Beitrag von NobodyJPH » 26. Sep 2017, 09:10

Ich mache hier erstmal zu. Jochen hat ja bereits geschrieben, dass er sich darum kümmert.

Benutzeravatar
Jochen
Beiträge: 2083
Registriert: 14. Okt 2015, 15:32

Re: Wertschätzung: XCOM 2- War of the Chosen

Beitrag von Jochen » 28. Sep 2017, 11:10

Ich habe das Thema entsperrt. Ein großes Update kann ich euch leider noch nicht geben, weil ich bislang noch keine Gelegenheit hatte, mit Rüdiger zu sprechen. Wenn ich was Neues zu berichten habe, werde ich es berichten.

Diskutiert hier einstweilen gerne über XCOM 2. Bitte keine weiteren Diskussionen über Korinthenkacker usw. Sonst ist der Thread schnell wieder zu.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 1540
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Wertschätzung: XCOM 2- War of the Chosen

Beitrag von derFuchsi » 28. Sep 2017, 14:50

Zurück zum Thema.
Aus der Sicht eines Xcom 2 Spielers der das Ding evtl mehrfach durch hat könnte ich einigermaßen nachvollziehen dass man das Addon toll findet.
Aber als jemand der nur den Vorgänger gespielt hat finde ich den Preis ziemlich hart. Sollte ich mir jetzt Xcom 2 zulegen wollen muss ich für das Spiel rund 90 Tacken hinlegen. Macht ja wohl irgendwie keinen Sinn jetzt das Hauptspiel ohne das Addon zu spielen.
Bild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 378
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Wertschätzung: XCOM 2- War of the Chosen

Beitrag von Varus » 28. Sep 2017, 15:22

derFuchsi hat geschrieben:Zurück zum Thema.
Aus der Sicht eines Xcom 2 Spielers der das Ding evtl mehrfach durch hat könnte ich einigermaßen nachvollziehen dass man das Addon toll findet.
Aber als jemand der nur den Vorgänger gespielt hat finde ich den Preis ziemlich hart. Sollte ich mir jetzt Xcom 2 zulegen wollen muss ich für das Spiel rund 90 Tacken hinlegen. Macht ja wohl irgendwie keinen Sinn jetzt das Hauptspiel ohne das Addon zu spielen.
Wieso nicht? Ich und viele andere haben das Grundspiel ja auch mehrere Male durchgespielt und hatten wenige Beschwerden. Ich finde, dass das Hauptspiel schon jede Menge Inhalt hat. Zwei Reviews die ich gesehen habe, haben sogar davor gewarnt direkt mit dem Addon zu starten, da man dann als Neuling schnell überrumpelt sein könnte. :) Hab War of the Chosen leider noch nicht gespielt und kann das nicht mit eigenen Erfahrungen abgleichen.
I´m Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet

lolaldanee
Beiträge: 690
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Wertschätzung: XCOM 2- War of the Chosen

Beitrag von lolaldanee » 28. Sep 2017, 15:30

naja, menschen funktionieren halt so, im guten oder schlechten
wenn man das gefühl hat, dass einem etwas vorenthalten wird, oder dass man hätte mehr haben können, dann ist man automatisch genervt, oder? ganz egal ob das ganze am ende auch ohne spaß macht...

mir geht es mit x-com 2 ganz komisch, ich liebe liebe liebe den vorgänger, aber das hier hab ich mir immer noch nicht geholt, irgendwie fehlt bis jetzt der eine funke der es mir schmackhaft macht, und ich weiß gar nicht so recht wieso

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 289
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Wertschätzung: XCOM 2- War of the Chosen

Beitrag von DexterKane » 28. Sep 2017, 15:42

Stimmt schon, komme genau aus der anderen Ecke.

Für MICH ist es die 40 € wert, ich würde für n neues CIV 6 Addon wahrscheinlich genausoviel zahlen (Wenn ich dadurch ein besser funktionierendes CIV bekäme :D ). Ich verbringe in den Firaxis Titeln aber auch hunderte Stunden. Ich kann jeden verstehen, dem die 40 Tacken zu teuer sind. Erfahrungsgemäß gibt's aber spätestens im Spring Sale die erste Rabattaktion, so dass man Spiel und Addon zum Vollpreis oder drunter bekommt.
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 1540
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Wertschätzung: XCOM 2- War of the Chosen

Beitrag von derFuchsi » 28. Sep 2017, 16:05

lolaldanee hat geschrieben: mir geht es mit x-com 2 ganz komisch, ich liebe liebe liebe den vorgänger, aber das hier hab ich mir immer noch nicht geholt, irgendwie fehlt bis jetzt der eine funke der es mir schmackhaft macht, und ich weiß gar nicht so recht wieso
Ich habe die alten Teile damals gemocht und daher auch die Neuauflage gespielt. Nach anfänglicher Begeisterung war mir das Ding am Ende aber deutlich zu lang bei zu viel Wiederholung, so dass ich am Ende wirklich froh war es endlich durch zu haben. Ich bin X-Com erst mal satt. Ein wenig so wie wenn man sich an Kirschen vollfrisst bis einem schlecht wird und danach für lange Zeit keine Kirschen mehr mag. So gehts mir jetzt mit Xcom 2. Alleine der Gedanke noch ein Xcom zu spielen erzeugt in mir derzeit eher Widerwillen. Vielleicht hol ich mir irgendwann das Komplettpaket für nen 10er oder so, so lange wird das wohl noch dauern bis ich das wieder anfasse.
Bild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 462
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Wertschätzung: XCOM 2- War of the Chosen

Beitrag von philoponus » 28. Sep 2017, 17:02

derFuchsi hat geschrieben:Aus der Sicht eines Xcom 2 Spielers der das Ding evtl mehrfach durch hat könnte ich einigermaßen nachvollziehen dass man das Addon toll findet.
Aber als jemand der nur den Vorgänger gespielt hat finde ich den Preis ziemlich hart. Sollte ich mir jetzt Xcom 2 zulegen wollen muss ich für das Spiel rund 90 Tacken hinlegen. Macht ja wohl irgendwie keinen Sinn jetzt das Hauptspiel ohne das Addon zu spielen.
Würde ich so auch nicht sagen. Ich hatte jede Menge Spaß mit dem Basegame, und es sicher über 100 Stunden lang gespielt insgesamt. Auf dem PC gibt es für das Basegame auch jede Menge toller MODs, die den Wiederspielwert enorm erhöhen. Einem kompletten Newbie würde ich sogar davon abraten, gleich mit der Expansion einzusteigen, weil die Komplexität der Spielmechanik doch sehr hoch ist. Bei einem Xcom-Veteranen sollte das aber nicht so heikel sein.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 462
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Wertschätzung: XCOM 2- War of the Chosen

Beitrag von philoponus » 28. Sep 2017, 17:04

Ein P.S. für Nostaliker: Ein sehr nettes Let's Play des ersten XCOM gibt es hier:

https://www.youtube.com/watch?v=CDitcuD6A7Q

zackzackab
Beiträge: 301
Registriert: 1. Apr 2017, 14:17

Re: RE: Re: Wertschätzung: XCOM 2- War of the Chosen

Beitrag von zackzackab » 28. Sep 2017, 17:24

philoponus hat geschrieben:Ein P.S. für Nostaliker: Ein sehr nettes Let's Play des ersten XCOM gibt es hier:

https://www.youtube.com/watch?v=CDitcuD6A7Q
Apropos Let's Plays: Was die Werke von Firaxis angeht, führt für mich kein Weg an Beaglerush vorbei: Unterhaltsam und smart!

Gesperrt