Empfehlungen für Spielelaptop?

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Yano
Beiträge: 110
Registriert: 4. Feb 2016, 12:59

Re: Empfehlungen für Spielelaptop?

Beitrag von Yano » 10. Jul 2018, 21:50

danand hat geschrieben:
27. Jun 2018, 12:43
Yano hat geschrieben:
17. Jun 2018, 11:59
Was haltet ihr von dem Acer Swift 3 (SF315-41-R4AE)?
Kostet knapp 800€ und hat ein für mich so wichtiges Spiegelndes IPS Display
Es hat wohl bisher keiner auf Deine Frage reagiert, daher mache ich das mal ganz generell:
....

Was ich damit sagen möchte:
Macht es Dir wirklich Spaß mit der Leistung auf die nächsten Jahre klar zu kommen oder sollte es etwas mehr sein ?
Sorry für die späte Antwort

Mir ist tatsächlich die Leistung nicht das wichtigste da ich fast nur Hardware unhungrige Games zocke.
Wichtiger ist mir ein homogenes Farbtreues Bild

Ubique
Beiträge: 200
Registriert: 5. Apr 2016, 10:10

Re: Empfehlungen für Spielelaptop?

Beitrag von Ubique » 17. Jul 2018, 08:34

Da ich so gar keinen Plan von PC Hardware habe, eine Frage an die informierte Runde.

Taugt der was für den Preis?

https://www.amazon.de/ASUS-GL753VD-90NB ... KAKR8XB7XF

Voigt
Beiträge: 1221
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen für Spielelaptop?

Beitrag von Voigt » 17. Jul 2018, 11:20

Ich kann jetzt erstmal nur was zu den Specs sagen, nicht wie das Chassis gebaut ist, wie Tastatur und Akku ist, dafür müsste ich weitere Reviews lesen.

Eine 1050 ist leider deutlich langsamer als eine 1060, und eine 1050 ist verbaut. Dazu ist auch "nur" FreeDOS drauf, heißt eine kostenlose Linux Variante. Müsstest also Windows selber installiern, und eventuell noch kaufen.

Natürlich ist 700€ recht günstig, ich würde aber tendentiell eher abraten.
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

Benutzeravatar
ragdel
Beiträge: 88
Registriert: 9. Jul 2016, 13:12

Re: Empfehlungen für Spielelaptop?

Beitrag von ragdel » 17. Jul 2018, 11:22

Bedenke, dass der Rechnung ohne Betriebssystem geliefert wird. Da ist nur Free-Dos drauf. Windows müsstest du dir also dazu kaufen.
Die 1050 ist nun nicht die schnellste Grafikkarte, für den Preis aber vollkommen in Ordnung.

Wenn du nun aber 100-150 Euro für eine Windowsversion dazurechnest, bist du schon bei über 800 Euro. Ist die Frage ob es dir Wert ist.

Ubique
Beiträge: 200
Registriert: 5. Apr 2016, 10:10

Re: Empfehlungen für Spielelaptop?

Beitrag von Ubique » 17. Jul 2018, 14:30

Danke für das Feedback. Ja das "fehlende" Windows ist mir auch aufgefallen, benötige ich aber auch nicht.

Ein wenig Zeit zum überlegen hab ich ja noch.

Benutzeravatar
mausdoadschmatza
Beiträge: 73
Registriert: 20. Mai 2016, 12:48

Re: Empfehlungen für Spielelaptop?

Beitrag von mausdoadschmatza » 17. Jul 2018, 18:08

Du solltest dich auch fragen, ob du wirklich ein 17" Laptop willst, das ist dann doch eine ganze Ecke größer als die klassischen. Ansonsten wurde ja bereits darauf hingewiesen, dass die 1050 nicht die aller schnellste Grafikkarte ist. Wenn dir ein 15" Laptop reicht und es finanziell für dich darstellbar ist würde ich auf ein Angebot mit einer 1060 (wichtig, die 6GB Version) warten. Die gibt es eigentlich regelmäßig für 800-850€ im Angebot. Da ist dann zwar meist ein 7300HQ Prozessor und kein 7700HQ wie hier verbaut, aber die klar bessere Grafikkarte sollte in dem Fall den Ausschlag geben.

Voigt
Beiträge: 1221
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen für Spielelaptop?

Beitrag von Voigt » 17. Jul 2018, 18:56

Hatte auch mal geschaut, dachte ein Laptop mit einer Dekstop 1060 wird ja nicht sooo teuer sein..
falsch gedacht, billigste war ein Laptop mit einer 1060M für 900€, mit echter 1060 ab 1100€. Die Grafikkartenpreise sind halt echt schlimm, überall.
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

Benutzeravatar
GraafDallmayr
Beiträge: 50
Registriert: 14. Dez 2016, 21:16
Wohnort: nähe von Bonn
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen für Spielelaptop?

Beitrag von GraafDallmayr » 18. Jul 2018, 19:40

Wie sind hier eigentlich die Meinungen zu den super dünnen Gaming Notebooks, denke da an z.B. an ein Gigabyte Aero 15x oder ein Razer Blade 15?
Ich hätte bei den Dingern immer die Sorge dass mir da irgendwann was durchbrennt. Gibt es da evtl. schon Erfahrungswerte bei jemandem was Wärmeentwicklung, Lautstärke etc. angeht? Es gibt zwar jede Menge Testberichte, aber ich bevorzuge bei sowas immer persönliche Meinungen.
Von daher, wie siehts aus? :)

Habe selber auch einen Gaming Laptop, einen XMG P507 von Schenker, aber das ist im Vergleich zu den o.g. ein Trümmer, egal ob im Bezug auf die Maße oder das Gewicht. Die Vorteile eines Razers gegenüber meines XMG liegen auf der Hand, dafür ist meiner allerdings viel Besser aufrüstbar, zu warten, etc.
"Vergreif dich niemals am Kaffee eines IT´lers, wenn du überleben willst!"

lnhh
Beiträge: 1144
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Empfehlungen für Spielelaptop?

Beitrag von lnhh » 22. Aug 2018, 08:54

Grad bei golem gesehen:

https://www.golem.de/news/xmg-neo-15-im ... 36093.html

Vllt interessant?
Fuck Tapatalk

AntjeBa
Beiträge: 25
Registriert: 2. Okt 2018, 19:19
Wohnort: Frechen

Re: Empfehlungen für Spielelaptop?

Beitrag von AntjeBa » 3. Okt 2018, 14:15

Also, ich habe das Lenovo SSD Gaming Notebook (Intel Core i5 7200U, 8GB DDR4, 256GB SSD, Intel HD Graphics 620, HDMI, Windows 10) ..als ich mir den zulegte hat einfach das Preis-/Leistungsverhältnis gepasst, aber ich werde mir demnächst auch einen neuen zulegen...

JonathanKelt
Beiträge: 125
Registriert: 22. Jan 2017, 20:49

Re: Empfehlungen für Spielelaptop?

Beitrag von JonathanKelt » 4. Okt 2018, 18:28

lnhh hat geschrieben:
22. Aug 2018, 08:54
Grad bei golem gesehen:

https://www.golem.de/news/xmg-neo-15-im ... 36093.html

Vllt interessant?
Das ist ein Barebone von Clevo oder? Da würde ich unbedingt auf Lautstärke und Temperaturen achten.
Die Barebones von Clevo haben allesamt eine Lüftersteuerung... also sagen wir da ist meistens noch "Luft" nach oben.
Und bei den Tempertaturen ist man bei Clevo auch relativ "furchtlos".

Ansonsten gilt: Mit kleiner werdender Gehäusegröße - und zunehmender Leistung - steigen Lautstärke und Temperatur. Da hilft alles nichts.

Liebe Grüße
Jo

Benutzeravatar
Mr. Trombone
Beiträge: 392
Registriert: 15. Okt 2015, 16:56

Re: Empfehlungen für Spielelaptop?

Beitrag von Mr. Trombone » 7. Okt 2018, 15:34

JonathanKelt hat geschrieben:
4. Okt 2018, 18:28
lnhh hat geschrieben:
22. Aug 2018, 08:54
Grad bei golem gesehen:

https://www.golem.de/news/xmg-neo-15-im ... 36093.html

Vllt interessant?
Das ist ein Barebone von Clevo oder?
Es steht doch sogar im ersten Absatz, dass das XMG Neo 15 kein Barebone von Clevo verwendet :shifty: ;)

JonathanKelt
Beiträge: 125
Registriert: 22. Jan 2017, 20:49

Re: Empfehlungen für Spielelaptop?

Beitrag von JonathanKelt » 8. Okt 2018, 05:45

Ja, sorry, hätte ich wohl genauer hinsehen müssen.

AntjeBa
Beiträge: 25
Registriert: 2. Okt 2018, 19:19
Wohnort: Frechen

Re: Empfehlungen für Spielelaptop?

Beitrag von AntjeBa » 9. Nov 2018, 11:57

Ich habe mir jetzt auch den Asus ROG G751JT zugelegt und bin mega zufrieden :)

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 224
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Empfehlungen für Spielelaptop?

Beitrag von tsch » 10. Nov 2018, 21:54

Was sind denn aktuell so die besten Spielelaptops, die nicht in einer Plastikschale daherkommen? Aus dem Grund bin ich vor 5 Jahren zum MacBook Pro gewechselt - das auch heute noch echt schick aussieht, aber da es mittlerweile auch gut designte Windows Laptops gibt, könnte ich mir einen Wechsel zurück wieder vorstellen.

Vor allem die neuen Razer Blade Modelle haben mein Interesse geweckt, ohne mich jetzt intensiv damit beschäftigt zu haben. Stilvolles Design und genug Power, um aktuelle Spiele ohne Probleme spiele zu können. Die beiden Punkte müssen für mich auf jeden Fall stimmen.

Was mir daran aber nicht gefällt ist, dass sie anscheinend auch ohne unter Volllast zu stehen relativ laut werden und der Bildschirm recht dick ist. Ist dann auch irgendwie seltsam, wenn mein 5 Jahre altes MacBook dann noch hübscher und dünner als der neue Laptop wäre.

Decius
Beiträge: 450
Registriert: 2. Feb 2016, 07:58

Re: Empfehlungen für Spielelaptop?

Beitrag von Decius » 15. Nov 2018, 10:44

Wenn du "hübsch und dünn" willst mit starker GPU, dann musst du eben auch laut akzeptieren. Ein Macbook Pro dreht auch auf 46 dB auf, wenn es unter Volllast läuft, entsprechendes gilt für mit noch viel stärkeren GPUs ausgestattete Windowsmaschinen derselben Baugröße eben auch.

Benutzeravatar
ragdel
Beiträge: 88
Registriert: 9. Jul 2016, 13:12

Re: Empfehlungen für Spielelaptop?

Beitrag von ragdel » 17. Dez 2018, 22:05

Hat einer von euch schon was gehört von den neuen 2xxx Grafikkarten von Nvidia?
Ich möchte mir gerne einen neuen Laptop holen und warte schon die ganze Zeit gespannt auf den Release von neuen Laptops. Die 1xxxer Reihe kam ja so um den Dreh aber irgendwie hört man von den neuen noch nichts :(

Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 504
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: Empfehlungen für Spielelaptop?

Beitrag von SebastianStange » 18. Dez 2018, 11:27

ragdel hat geschrieben:
17. Dez 2018, 22:05
Hat einer von euch schon was gehört von den neuen 2xxx Grafikkarten von Nvidia?
Ich möchte mir gerne einen neuen Laptop holen und warte schon die ganze Zeit gespannt auf den Release von neuen Laptops. Die 1xxxer Reihe kam ja so um den Dreh aber irgendwie hört man von den neuen noch nichts :(
Gute Frage - vielleicht überspringt Nvidia diese Generation für Mobile? Denn ab 2019 dürften die großen Chiphersteller (Nvidia ist keiner, die designen nur Chips) neue Prozesse einführen und im großen Stil skalieren. Und genau das sind die Momente, wo Grafikchips oder CPUs große Sprünge machen und insbesondere bei gleicher Leistung weniger Strom verbrauchen. Die 20er-RTX-Karten werden in TSMCs 12nm-Prozess gefertigt, doch TSMC hat bereits einen 7nm-Prozess produktionsreif. Ich glaube, da wird Nvidia relativ bald - also noch 2019 - drauf wechseln. Für deutlich bessere - weil sparsamere - Mobile-Chips und die nächste RTX-Generation. Aber das ist nur meine Theorie.

Cheers,
Sebastian

Benutzeravatar
lensen
Beiträge: 9
Registriert: 26. Apr 2017, 20:49
Wohnort: Hamburg

Re: Empfehlungen für Spielelaptop?

Beitrag von lensen » 18. Dez 2018, 13:33

Also ich denke das ziemlich bald sich etwas in die Richtung tun wird :)
https://wccftech.com/nvidia-geforce-rtx ... -rtx-2060/
Vielleicht auch im Zuge der Vorstellung der normalen RTX 2060 ?
https://twitter.com/aschilling/status/1 ... 5239897089
Ich bin Legastheniker, ich bemühe mich sehr, aber trotzdem wird manch ein Rechtschreibnazi es bemerken.

Benutzeravatar
ragdel
Beiträge: 88
Registriert: 9. Jul 2016, 13:12

Re: Empfehlungen für Spielelaptop?

Beitrag von ragdel » 18. Dez 2018, 17:59

Vielen Dank für die Infos euch beide!

ich bin ja mal gespannt. Denke aber mal dass Sebastian nicht ganz unrecht hat und das hier wenn eher eine Zwischengeneration oder so wird.
Hach nun bin ich unschlüssig, ob ich eine mögliche RTX Karte holen würde oder doch eher noch ein Jahr auf die Neue Generation warte.

Das Problem hat man aber irgendwie immer. Ständig ist was verlockendes neues am Horizont.

Antworten