Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2280
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 7. Feb 2019, 13:25

Screenshot 2019-02-07 at 13.24.46.png
Screenshot 2019-02-07 at 13.24.46.png (41.22 KiB) 660 mal betrachtet
:lol:

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 514
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von HerrReineke » 7. Feb 2019, 13:49

Bestimmt günstiger als die Käuferschaft an AL zu verlieren :ugly:
Quis leget haec?

IceGrin

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von IceGrin » 7. Feb 2019, 15:38

Ich kann mit dem Spiel gar nichts anfangen. Ich vergesse auch andauernd den Namen. Hab mir gestern ein Gameplay video angeschaut und es sieht aus wie ein langsames titanfall. Ich würde mir da eher ein Titanfall 3 wünschen.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 1849
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Vinter » 7. Feb 2019, 16:06

Heute wieder gemerkt, warum ich Battle Royale für eine wahnsinnige Zeitverschwendung halte. Zehn Minuten ohne Gegnerkontakt Zeug gesammelt, dann in 3 Sekunden erschossen worden.

Ich mag den Artstyle, ich mag das Movement, ich mag das Teamplay des Spiels - aber Battle Royale als Spielprinzip steht meinem Spaß da echt im weg. Da Spiel ich lieber Paladins, dass ist ebenfalls klassenbasiert, F2P und man kommt auch mal dazu, all das Spielzeug im Arsenal zu benutzen. BR empfinde ich als unheimlich frustrierende Spielerfahrung.

Benutzeravatar
Sakesleg
Beiträge: 94
Registriert: 13. Feb 2018, 17:54

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Sakesleg » 7. Feb 2019, 16:37

git gud ;)

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 1849
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Vinter » 7. Feb 2019, 17:03

Näää, da hab ich ja gar kein Interesse dran, mich durch 25h Frust zu kämpfen, nur weil am Ende möglicherweise Spaß wartet :mrgreen:

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 655
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Alienloeffel » 7. Feb 2019, 17:14

Vinter hat geschrieben:
7. Feb 2019, 17:03
Näää, da hab ich ja gar kein Interesse dran, mich durch 25h Frust zu kämpfen, nur weil am Ende möglicherweise Spaß wartet :mrgreen:
Casual! Casuaaaaaal!!!!!! :lol: :lol: :lol: :lol:

Ich bin mir noch nicht sicher ob mir das genug gibt. Ich denke auch, dass das im Team mit echten Leuten nochmal deutlich spaßiger ist. Ich guck heute nochmal, das gameplay hat mir auch recht gut gefallen.

Atzfred
Beiträge: 16
Registriert: 11. Feb 2018, 19:52

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Atzfred » 7. Feb 2019, 21:06

Ich finde das sieht in den Videos richtig gut aus. Vor allem das Gunplay wirkt Welten smoother als Blackout. Hol ich mir!
Explaining the World since 1974

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 458
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Dicker » 7. Feb 2019, 21:11

Nach 8 Runden bin ich leicht begeistert vom Spiel. Alles wirkt schon sehr rund, die Bedienung ist ein Traum und Respawn schafft es viele Probleme, die ich z. B. mit PUBG hatte, zu vermeiden.
  • Man ist verhältnismäßig schnell im Spiel. Kein Warten in der Lobby, nur die Charakter Wahl könnte noch einen Ticken schneller sein. Da ist es auch nicht so schlimm, wenn man nach 1 min stirbt
  • Man läuft nicht so viel sinnlos und ohne Gegnerkontakt über die Map. Alles ist kompakt, aber nicht zu kompakt.
  • Das Looten nimmt nicht so viel Zeit ein, da einem das Spiel hier viel Arbeit abnimmt. Man muss selten Ausrüstung vergleichen, die Farbgebung ist eindeutig und das automatische Ausrüsten und nicht Ausrüsten schlechterer Items würde ich mir auch für andere BR Spiele wünschen.
  • Ich hatte gestern ein paar Runden mit Randoms und das Ping System ist in der Hinsicht ein Segen. Sehr intuitiv, Gegner markieren ist besonders hilfreich
Und dazu kommt noch ein tolles Movement, Waffenhandling und eine tolle Lesbarkeit des gesamten Spiels. Ich wurde kein einziges Mal von jemandem erschossen und wusste nicht, woher es kam. Liegt zum einen daran, dass man mehr aushält und dass das Level in viele kleine abgetrennte Gebiete unterteilt ist.

Fazit, bestes Battle Royal Spiel, das ich bisher gespielt habe und dabei noch kostenlos mit imo fairer Monetarisierung.

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2280
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 7. Feb 2019, 22:06

Vinter hat geschrieben:
7. Feb 2019, 17:03
Näää, da hab ich ja gar kein Interesse dran, mich durch 25h Frust zu kämpfen, nur weil am Ende möglicherweise Spaß wartet :mrgreen:
Warum nochmal magst du Dark Souls so sehr? :ugly:

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2280
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 7. Feb 2019, 22:16

Glaubt man EA, hat Apex Legends bereits 1 Million Spieler gleichzeitig: https://twitter.com/EA/status/1093618724047794177?s=20

Benutzeravatar
LlamaCannon
Beiträge: 96
Registriert: 14. Dez 2017, 11:41

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von LlamaCannon » 8. Feb 2019, 01:27

Ist ein nettes game, aber was mich etwas upfucked ist, dass man nicht das gleiche movement wie in titanfall 2 hat. :'((((((((
aber sonst ganz ok. zockt das hier überhaupt wer?
"It's an incredible technical achievement, but it's unfortunate that it's going to be used to kill people" Noel Sharkey, Professor of artificial intelligence and robotics at the University of Sheffield
(\/),;;,(\/)WooopwooP on the PC

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 3589
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Andre Peschke » 8. Feb 2019, 09:20

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
7. Feb 2019, 22:16
Glaubt man EA, hat Apex Legends bereits 1 Million Spieler gleichzeitig: https://twitter.com/EA/status/1093618724047794177?s=20
Ja und 10 Mio Accounts. Bemerkenswert (TM).

Ich gönne es Respawn ja schon sehr, dass das scheinbar super läuft. Aaaandererseits, wenn das so richtig groß wird, sind vermutlich bald alle Teams von einem eventuellen Titanfall 3 oder so abgezogen, um sich 100% hinter Apex zu schmeißen... was wiederum echt schade wäre (gemessen an Titanfall 2).

Und wie frustrierend wäre es, den eigenen Megahit zu landen, ein Jahr nachdem die Firma von EA übernommen wurde.

Andre

lnhh
Beiträge: 1013
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von lnhh » 8. Feb 2019, 09:27

Naja, Titanfall 2 lief doch auch schon nicht sonderlich gut. Denke da ist ein derartiger Erfolg deutlich "besser", als ein moegliches Titanfall 3.

Wenn jetzt noch ein richtiger Ranked Modus kommt, schaue ich vielleicht auch oefters rein - vorallem wenn sich nen "festes" Team finden laesst.
Das hab ich bei anderen BRs stets vermisst.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Cendoor
Beiträge: 18
Registriert: 4. Okt 2018, 07:58

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Cendoor » 8. Feb 2019, 09:49

Habe seit Montag quasi nichts anderes am PC gespielt.
Bin sehr angetan von allen Aspekten des Spiels. Fertig gepolisht, klasse Movement, tolles Teamplay mit Randoms (Ping-System!) und ausgewogene Waffen. Freue mich sehr für das Studio, dass sie augenscheinlich auch großen Erfolg damit haben. Titanfall 2 war im Singleplayer mein Lieblingsshooter seit Call of Duty: Modern Warfare.

Besondere Anerkennung gebe ich aber vor allem dem Marketing Team welches sich dazu entschlossen hat, auf Ankündigungen und Werbekampangen im Vorfeld zu verzichten. Es ist perfekt gemacht um einfach zu sagen: Hier ist es, probier einfach aus ob du Spaß hast.
Man male sich nur das Alternativszenario aus: "Respawn macht ein neues Spiel" -> "was? Kein Titanfall 3? Nur geldgieriges F2P Spiel mit Lootboxen, Microtransaktionen? Auch noch versuchen viel zu spät auf den BattleRoyale Zug aufzuspringen? Und dann auch noch von EA?"
Ich bin ehrlich, ich hätte es wahrscheinlich selbst nicht ausprobiert. Umso schöner zu sehen, wie sich der Discord Server seit dem Release am Montag entwickelt hat - war ich da quasi noch alleine, sind es gestern Abend schon eine zweistellige Anzahl an Spielern in Apex gewesen.

Kann nur jedem empfehlen die 12GB herunterzuladen und es für sich selbst auszuprobieren!

patrick_walther
Beiträge: 3
Registriert: 8. Feb 2019, 09:05

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von patrick_walther » 8. Feb 2019, 10:01

Andre Peschke hat geschrieben:
7. Feb 2019, 11:32

Das "Plopp" beschreibt ja auch nur das Auftauchen für den Kunden. Das da Vorarbeit reingeflossen ist, war ja schon ersichtlich und vermerkt durch das Review-Event in LA. Es hat auch keiner behauptet, dass das nicht durchdacht war. Die Fragen waren: Ist das ein Ausdruck davon, dass EA dem Titel nicht die gleiche Aufmerksamkeit widmet, wie seinen großen Releases? Ist der Zeitpunkt mitten im Anthem Hype gefährlich? Bringt dieser PR-Stunt am Ende wirklich mehr, als eine Aktion mit mehr Vorlauf?

Und da geb ich gern zu, dass ich zumindest sicher einfach einen unvollständigen Blick auf den Gesamtablauf habe, da Twitch bei mir nicht stattfindet. Völlig legitim - habe ich im Podcast auch schon in den Raum gestellt.

Andre
Nein, es ist ein Ausdruck davon dass bei EA oder Respawn eine sehr gute Selbsteinschätzung oder Reflexion dahingehend herrscht, welche Wirkung ihr Produkt in der Aussendarstellung hat. Vorher groß Tamtam zu machen hätten nur die Hunde geweckt, die laut bellend sich beschweren das es free 2 Play ist, MP, Battleroyal. Und die Titanfall Fans erst, meine Güte hätten die tollwütig alles News über Apex vollgespamt. Und ich hätte zu der Gruppe gehört. Jetzt blieb mir keine Zeit dafür, keine Zeit ein Mob zu bilden.

Und zu deiner zweiten Frage wurde schon genug gesagt. Unterschiedliche Zielgruppen, der Angriff von 2 Titeln auf den MP Markt usw.

Zur Frage 3
Definitiv Ja. Siehe obige Ausführungen. Eigentlich spricht nach reiflicher Überlegung nichts für einen langen Vorlauf. Man hätte nichts gewinnen können.

Zu guter Letzt möchte ich kurz meine Meinung zu dem Feierabend Podcast geben, welcher u. a. Apex als Thema hatte. Über ein Thema sprechen, in dem zum Zeitpunkt des Podcasts keine Expertise eurerseits vorhanden war, fand ich leider suboptimal. Ein wenig rumgesponne usw. ist ja ganz nett, aber eure aufgestellten Thesen waren zum Haare raufen. Zumal wenn ihr vorab schon mal ne Stunde reingespielt hättet, dann wäre euch klar geworden, hier wurde ein Produkt geliefert wo viel Zeit u Arbeit reingeflossen ist. In dem viele kleine Zahnrädchen ineinander wirken und wo viel liebe zum Detail steckt.

Es war ein unterhaltsamer Podcast, aber auf journalistischem Niveau wie ich ihn von euch nicht gewohnt bin und zukünftig nicht schätzen würde.

Gruß Jens

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 3589
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Andre Peschke » 8. Feb 2019, 10:28

patrick_walther hat geschrieben:
8. Feb 2019, 10:01
Zu guter Letzt möchte ich kurz meine Meinung zu dem Feierabend Podcast geben, welcher u. a. Apex als Thema hatte. Über ein Thema sprechen, in dem zum Zeitpunkt des Podcasts keine Expertise eurerseits vorhanden war, fand ich leider suboptimal. Ein wenig rumgesponne usw. ist ja ganz nett, aber eure aufgestellten Thesen waren zum Haare raufen. Zumal wenn ihr vorab schon mal ne Stunde reingespielt hättet, dann wäre euch klar geworden, hier wurde ein Produkt geliefert wo viel Zeit u Arbeit reingeflossen ist. In dem viele kleine Zahnrädchen ineinander wirken und wo viel liebe zum Detail steckt.

Es war ein unterhaltsamer Podcast, aber auf journalistischem Niveau wie ich ihn von euch nicht gewohnt bin und zukünftig nicht schätzen würde.

Gruß Jens
Wir haben in der ersten Folge des Formats sogar nochmal explizit zu Protokoll gegeben, dass es eher der Unterhaltung dient und das wir zwangsläufig darin Bullshit erzählen werden. Und die Apex-Diskussion stand ja auch unter dem Vorzeichen, dass es gerade erst erschienen war und wir nur meine Überraschung über die gewählte Form und den Zeitpunkt der Veröffentlichung diskutieren. Rückblickend denke ich da natürlich auch: "Haha, ich Trottel, das hat sich vermutlich alles auf Kanälen wie Twitch & Co abgespielt, die ich nicht nutze und demonstriert eher, was für ein blinder Fleck das in diesem Kontext war, als alles andere". So isses halt, wenn man abends bei nem Bier einfach drauf los plappert. Wenn wir das Format in der Form weiterführen, werde ich garantiert noch viel mehr Unsinn erzählen. Ich habe nur die Hoffnung, dass die erklärte Ratio dahinter halbwegs nachvollziehbar ist und das finde ich nach wie vor auch bei Apex. Das Anthem und Apex um ein gemeinsames Aufmerksamkeitsbudget in der Öffentlichkeit konkurrieren, finde ich nach wie vor korrekt. Darüber nachzudenken, ob ein einmaliger "Big Splash" besser ist, als ein wenig mehr Vorlauf: Finde ich nach wie vor keine idiotische Fragestellung. Zu erwägen, ob Respawn irgendwie bei EA irgendwie unglücklich behandelt wird: Auch eine legitime Fragestellung, IMO.

Andre

Michi123
Beiträge: 523
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Michi123 » 8. Feb 2019, 10:50

Aktuell schaut es so aus, dass die Zahlen von Apex Legends nicht schlecht sind. Kann auch nur der kurze Hype sein, ohne Frage.
10 Millionen Spieler nach 72 Stunden. Finde ich durchaus überraschend, für die doch so "spontane" Veröffentlichung. https://www.gamepro.de/artikel/apex-leg ... 40354.html
Ich werde mal am Wochenende reinspielen und mir ein eigenes Bild machen.
Kommt zu dem Titel eine Viertelstunde oder ähnliches?

lnhh
Beiträge: 1013
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von lnhh » 8. Feb 2019, 10:58

Bis auf die leere Map und zu wenig Spieler ists auch nen sehr kompetenter Shooter und BR Variante.
Fuck Tapatalk

Seppel23FCB
Beiträge: 4
Registriert: 10. Jan 2019, 15:37

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Seppel23FCB » 8. Feb 2019, 11:49

Vinter hat geschrieben:
7. Feb 2019, 16:06
Heute wieder gemerkt, warum ich Battle Royale für eine wahnsinnige Zeitverschwendung halte. Zehn Minuten ohne Gegnerkontakt Zeug gesammelt, dann in 3 Sekunden erschossen worden.

Ich mag den Artstyle, ich mag das Movement, ich mag das Teamplay des Spiels - aber Battle Royale als Spielprinzip steht meinem Spaß da echt im weg. Da Spiel ich lieber Paladins, dass ist ebenfalls klassenbasiert, F2P und man kommt auch mal dazu, all das Spielzeug im Arsenal zu benutzen. BR empfinde ich als unheimlich frustrierende Spielerfahrung.
Ich hatte als ich damals rund um PubG das erste mal von dem Spielprinzip Battle Royale hörte extrem Lust mir das mal anzuschauen und empfand die Idee als recht faszinierend. Lange rede kurzer Sinn, am Pubg hat mir überhaupt nichts gefallen und da hatte ich auch ganz extrem das Frust Gefühl was du jetzt beschreibst. Man läuft ewig rum, rüstet sich ein bisschen aus und dann ist man plötzlich schneller Tot wie man schauen kann.

Fortnite habe ich mir auch mal angeschaut, ist aber kurz gesagt vom Setting her weniger wie gar nicht meins. Was mir dann ganz zufällig über das Sharen auf der Konsole in die Finger kam war Blackout (der BR Modus vom Aktuellen COD) und da habe ich, obwohl ich als jemand der wenn er überhaupt Shooter Online spielt eher Battelfield spielt und mit COD nichts anfangen kann, das erste mal wirklich viel Spaß gehabt! Auch da gibt es noch Situationen in denen man schon 5-6 Minuten ohne Feindkontakt unterwegs ist, gut Ausgerüstet ist und dann ist es in Sekunden und ohne selber überhaupt einen Schuss abzugeben von hinten erschossen wird. Trotzdem kam mir der Modus in Blackout aufgrund der art des Gameplays und der Kartengröße schon deutlich Dynamischer vor und kommt man sehr oft von einer Action in die andere. Es ist zwar auch in Blackout so das man wenn man bewusst viel schleicht und sich möglichst aus allem raus hält sehr lange ohne Kampfhandlungen durch kommt und es recht häufig in die Top 10 schaffen kann um dann wie beschrieben nach langem rum laufen plötzlich zu sterben und es geht von vorne los, aber das ist dann auch mehr einer ganz bewussten Spielweise geschuldet wie dem Spiel ans sich. Das ist für mich auch schon bei Blackout der größte Unterscheid zu Pubg, wo man auch wenn man auf das "aus allem raus halten" gar keine Lust hast, oft einfach nur sehr lange Sinnlos rum läuft.

Warum ich das alles schreibe, weil ich es in den paar Runden Apex die ich bisher gespielt habe noch viel extremer wie schon in Blackout das Empfinden hatte das man sich der Action kaum entziehen kann und gerade in der ersten Hälfte der Spielzeit einer Runde eigentlich immer sehr schnell in Gefechte verwickelt wird. Gerade diesen "Ich laufe da Zehn Minuten rum und dann werde ich erschossen" kann zwar vielleicht irgenwie auch mal passieren, halte ich aber doch für extrem unwahrscheinlich.

Was ja im Team BR bzw. jetzt Speziell bei Apex noch dazu kommt ist die Möglichkeit von Team Kameraden wiederbelebt bzw. sogar wenn man schon ganz weg ist noch mal wiedergeholt zu werden. Klar kann ich verstehen das jemand trotzdem absolut nichts mit dem BR Prinzip anfangen kann, aber wenn man jetzt Online Shootern schon mal Prinzipiell offen gegenüber steht und eben keine Lust hat immer lange "Sinnlos" durch die Gegend zu lauen um dann abgeschossen zu werden, finde ich Apex nahezu Perfekt. Und die Spannung die entsteht wenn man dann unter den letzen 5-10 Spielern ist und es auf den Showdown hinaus läuft, ist halt imo. die ganz große stärke die BR einem egal in welcher Inkarnation bietet, der in meinen Augen auch den großen Reiz dieses Spielprinzips ausmacht und das wo es sich von den anderen Online Shooter Erfahrung unterscheidet.

Oder in der Kurz Version, das "ich laufe rum, es passiert nichts und dann werde ich nach langer Verschwendeter Zeit des rum laufen getötet" halte ich gerade in Apex echt für eine Krasse Ausnahme.

Antworten