Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
lnhh
Beiträge: 1227
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von lnhh » 11. Feb 2019, 09:35

Also zumindest den Zahlen auf Twitch und meinem Freundes/Bekanntenkreis / dem Discord nach, ists nen ziemlich grosser Erfolg. Mal schauen, obs nicht nach einer Woche wieder weg ist - ich glaube nicht. Apex wird sich halten.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2193
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von derFuchsi » 11. Feb 2019, 10:18

Ich hab jetzt wirklich nur einmal angespielt aber für ein BR ist es nett. Mehr Action als PUBG und noch dazu umsonst und nicht so kompliziert wie Fortnite (Ich brauche das gebaue beim ballern echt nicht). Könnte sich in seiner Nische also durchaus festbeißen. Wenn ich mich entscheiden müsste mit Pistole auf der Brust und so dann wäre es wirklich Apex Legends.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2699
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 11. Feb 2019, 10:28

derFuchsi hat geschrieben:
11. Feb 2019, 09:31
Ist das Ding denn nun ein Erfolg? 1 Mio Spieler in den ersten 8h oder was ich gelesen habe klingt toll, kann ich aber nicht einordnen.
Und weil ich gerade den Podcast gehört habe, mir erscheint die Theorie dass die einen Freifahrtschein von EA hatten (zumal das Apex anscheinend schon vor EA in Entwicklung war) und die das Ding auf eigene Faust released haben eigentlich einleuchtend. Ein Release nach Anthem wäre vermutlich auch keine so clevere Idee gewesen für das Spiel, dann lieber vorher.
PUBG hatte laut https://steamcharts.com/app/578080#7d in den letzten 30 Tagen nen Peak von ca. 1 Mio und ist im letzten Jahr um ca. 2 Mio Spieler gesunken. Ich denke 1 Mio für den Einstieg ist schon ordentlich

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 544
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Varus » 11. Feb 2019, 18:56

Hab seit Release auch einige Runden gespielt. Sowohl im Team als auch mit Randoms. Es ist zumindest das erste Battle Royale, was ich nicht nach einer (Fortnite) oder zwei (PUBG) Runden nie wieder spielen wollte :) . Das Optik gefällt, es ist schön gepolished und die Ping-Funktionen sind echt ein Segen. Auch das Gameplay/ die Shooter-Mechanik gefallen mir sehr, auch wenn ich zu wenig Erfahrung mit Shootern allgemein und kompetitiven Shootern im Besonderen habe, um das wirklich fundiert beurteilen zu können.

Also was reine Aufmerksamkeit betrifft, wird Apex doch sicher als Erfolg beurteilt werden. Kann mich zumindest an kein anderes BR-Spiel erinnern, das vergleichbare Wellen in meiner Filterblase geschlagen hätte. Um es auch ein finanzieller Erfolg wird bleibt abzuwarten denke ich. Das Spiel bietet ja wirklich jede Monetarisierungsoption an, die mir spontan einfällt. Lootboxen, Season Pass, Zeug direkt kaufen. "Für jeden was dabei". Der finanzielle Erfolg hängt dann wohl davon ab, ob auch genug Leute bereit sind was für den Kram zu zahlen. Mich persönlich spricht dieses Mal recht wenig im Store an. Obwohl ich zu meinen LoL- und später Overwatch-Zeiten eigentlich ein ziemlicher Sucker für coole Skins war. Ich drück dem Spiel erstmal die Daumen. Respawn hätte es imo verdient.
I´m Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet

Launethil
Beiträge: 9
Registriert: 20. Jun 2017, 21:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Launethil » 12. Feb 2019, 09:49

Läuft zumindest in Sachen Spielerzahlen weiter bombig:
"We’re also thrilled to announce that since last Monday, more than 25 million players have jumped into the game, and over the weekend we had well over 2 million concurrent players at our peak." (https://www.ea.com/news/apex-legends-25 ... lized=true)

Benutzeravatar
Scurgo
Beiträge: 6
Registriert: 19. Dez 2016, 10:15

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Scurgo » 12. Feb 2019, 10:37

Numfuddle hat geschrieben:
6. Feb 2019, 09:45
Ich möchte den Feierabendbier an einer Stelle widersprechen.
Nur ein kurzes Zitat aber ich gebe Dir im vollen Umfang Recht. Ich wiederspreche dem feierabend Bier im vollen Umfang. Das ist von langer Hand geplant und umgesetzt worden. Der Erfolg gibt Ihnen Recht. Das war ein Meisterstück.

Ich denke man darf das Gefühl "Etwas selber entdeckt zu habe nicht unterschätzten." Dieses Gefühl wurde jedem Streamer und Spieler gegeben und der hat es weitergegeben. Wie eine Diskette auf dem Schulhof. Nur eben in der heutigen Version.
Was ist eine Lese-Rechtschreibstörung (Legasthenie)?

ronnymiller
Beiträge: 2
Registriert: 21. Jan 2019, 12:17

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von ronnymiller » 12. Feb 2019, 11:57

25 Millionen Spieler nach nur einer Woche - Apex Legends bleibt auf Rekordjagd....


Selten waren Andre und Jochen so falsch gelegen wie bei diesem Ding. :clap:

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 873
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Alienloeffel » 12. Feb 2019, 12:29

Man muss aber auch bedenken, dass der Battle Royale Acker ja schon bestellt war. Es gibt eine riesige Spielerbasis die der Modus allein lockt. Das in kombi mit der Berichterstattung über Battle Royale machte es Apex natürlich sehr viel leichter ins Gespräch zu kommen. Vermutlich wusste man ganz genau, dass das spielerisch mehr als genug Fleisch auf den Knochen hat.
Und es macht so unerwartet viel Spaß. Free2Play war in dem Falle eine sehr gute Idee.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2392
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Vinter » 12. Feb 2019, 13:19

Ich denke auch, so ein kompletter Stealth Release funktioniert auch nur mit F2P. Niemand rennt in den Laden und legt 60€ auf die Theke, nur weil irgendwer plötzlich mit einer neuen Franchise um die Ecke kommt - aber durch den unerwarteten Release reden plötzlich alle drüber und der Download ist gratis, also was hat man zu verlieren?

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 263
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Gonas » 12. Feb 2019, 16:02

So, bin jetzt auch endlich mal zum ausprobieren gekommen und es stimmt, es spielt sich eigentlich sehr spaßig. Leider bin ich noch ziemlich überfordert und merke auch, dass ich die letzten drei Jahre quasi keine Shooter mehr gespielt habe.

Falls es hier Leute gibt die Lust haben mit mir zu spielen oder mir sogar ein wenig beim reinkommen zu helfen, mein Account heißt Gonas1

Benutzeravatar
PhilParma
Beiträge: 20
Registriert: 13. Dez 2016, 15:29

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von PhilParma » 13. Feb 2019, 12:13

Ich habe gestern auch für 2 Stunden reingespielt und bin recht überfordert. Grundprinzip und Bewegung ist mir klar, aber mit dem Waffenhandling, Einsetzen von Skills, Durchblick bei meinem und Team-Loadout, pingen und Navigieren in der Map komme ich noch nicht klar.
Gefühl lässt mir das Spiel nicht wirklich Zeit, mich mit den Waffen, Aufsätzen und Bedienmenüs auseinanderzusetzen (beim Rumprobieren passiert es mir gerne mal, dass ich ausversehen ungewollt irgendeinen Quatsch pinge).
2 Stunden reichen natürlich auch nicht aus, aber ich fühle mich schon sehr noobig, wenn ich am Ende des Spiels (meist beim Ableben des Squads) häufig mit 0 Kills und <200 Schaden dastehe. Auch die Fähigkeiten der Charaktere sind mir noch nicht klar (außer Lifeline aus der Trainingssession).

Kann mir jemand folgendes erklären: ich habe insgesamt gestern 4 oder 5 Kills gemacht, die mir auch am Ende der jeweiligen Runde angezeigt wurden (mal 1 mal 2). Am Anfang einer neuen Runde steht bei meinem Charakter trotzdem 0 Kills. Woraus berechnet sich dies?

Joschel
Beiträge: 306
Registriert: 23. Sep 2016, 09:07

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Joschel » 13. Feb 2019, 12:25

Die Bewegungssteuerung ist klasse, den Rest fand ich auch kompliziert. Bin mit Müh und Not durch das Tutorial gekommen.
Sqad-Pnay interessiert mich allerdings nicht die Bohne - schau wieder rein, wenn es einen Solo-Modus gibt.

Benutzeravatar
marduk667
Beiträge: 159
Registriert: 9. Mär 2017, 12:53

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von marduk667 » 13. Feb 2019, 12:31

PhilParma hat geschrieben:
13. Feb 2019, 12:13
Iaber ich fühle mich schon sehr noobig, wenn ich am Ende des Spiels (meist beim Ableben des Squads) häufig mit 0 Kills und <200 Schaden dastehe.

Kann mir jemand folgendes erklären: ich habe insgesamt gestern 4 oder 5 Kills gemacht, die mir auch am Ende der jeweiligen Runde angezeigt wurden (mal 1 mal 2). Am Anfang einer neuen Runde steht bei meinem Charakter trotzdem 0 Kills. Woraus berechnet sich dies?
Punkt 1 sehe ich mal kein Problem, gefühlt ist das eher die Norm. Hast du nach der Runde mit den Kills eine andere Legend gewählt? Die Kills hängen an dem Charakter.
Joschel hat geschrieben:
13. Feb 2019, 12:25
Die Bewegungssteuerung ist klasse, den Rest fand ich auch kompliziert. Bin mit Müh und Not durch das Tutorial gekommen.
Sqad-Pnay interessiert mich allerdings nicht die Bohne - schau wieder rein, wenn es einen Solo-Modus gibt.
Eigentlich schade, denn gerade das Squad Play selbst mit Randoms macht mMn sehr viel vom Reiz aus. Ich würde sogar stark daran zweifeln dass Respawn hier überhaupt einen Solo Modus einführt.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2193
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von derFuchsi » 13. Feb 2019, 12:53

Ich würde mir wünschen die Entwickler würden ihre Vision des Spieles durchziehen wenn es eine gibt. Wenn diese lautet dass es eine besondere teambasierte Erfahrung werden soll wie z.B. Overwatch dann sollten sie das auch durchziehen. Dann ist das Spiel halt nichts für jeden, ist dann halt so. Spielt ja auch nicht jeder Overwatch.
Aber vermutlich wird man doch schwach nach dem Motto mehr Spieler sind ja nie verehrt. Es scheinen ja bereits Hinweise im Quellcode aufgetaucht zu sein.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
PhilParma
Beiträge: 20
Registriert: 13. Dez 2016, 15:29

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von PhilParma » 13. Feb 2019, 13:32

marduk667 hat geschrieben:
13. Feb 2019, 12:31
Hast du nach der Runde mit den Kills eine andere Legend gewählt? Die Kills hängen an dem Charakter.
Oh, das mag sein, werde ich nachher mal checken. Danke!

JayTheKay
Beiträge: 406
Registriert: 26. Feb 2016, 21:17

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von JayTheKay » 13. Feb 2019, 15:42

Finde es faszinierend wie schnell ein neues BattleRoyale Spiel so durch die Decke gehen kann - Ein Zeichen dafür, dass der Markt hier noch lange nicht gesättigt ist?
Aus meiner Sicht ist Apex im Gegensatz zu PUBG technisch deutlich ausgereifter und auf der anderen Seite nicht so comichaft und mit anderem Fokus als Fortnite (keine Baumechanik). Ich probier es daher heute auch mal aus.

Spannend außerdem, wie krass falsch so ein Spiel von Jochen und Andre eingeschätzt wird. Ich vermute das liegt daran, dass beide nicht viel Erfahrung mit aktuellen Mulitplayerspielen und der ganzen zugehörigen Szene haben.

Ich finde es ist jetzt schon abzusehen, dass Apex erfolgreicher sein wird als Anthem.
Bild

Atzfred
Beiträge: 16
Registriert: 11. Feb 2018, 19:52

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Atzfred » 13. Feb 2019, 17:59

Hab es auch fleißig ausprobiert und mag es sehr! Bin aber eh schon großer Fan von Titanfall2. Aber: Für mich spielt sich das eher wie ein typischer Teamshooter, nicht wie Battle Royale. Nicht wegen der Mechanik (die ist klar Battle Royale), sondern wegen des Settings. Battle Royale ist für mich gefühlsmäßig eng verknüpft mit dem Setting einer realen aber von seinen Einwohnern verlassenen Welt. Vermutlich wegen des Buches. Aber für mich gehört das einfach zum feeling dazu. Trotzdem: Geiles Spiel!
Explaining the World since 1974

Numfuddle
Beiträge: 351
Registriert: 21. Mär 2018, 22:51

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Numfuddle » 13. Feb 2019, 19:16

JayTheKay hat geschrieben:
13. Feb 2019, 15:42
Finde es faszinierend wie schnell ein neues BattleRoyale Spiel so durch die Decke gehen kann - Ein Zeichen dafür, dass der Markt hier noch lange nicht gesättigt ist?
Jein, ich denke es geht auch um die Nische. Fortnite gilt einerseits ja als Kiddiespiel und andererseits gibt es da noch den Aspekt des Bauens den viele nicht mögen.

PUBG kommt halt von Taktikshootern wie Operation Flashpoint oder ARMA und ist halt noch recht „nerdig“.

Es fehlt halt noch das „Team Deathmatch“ unter den Battle Royale Spielen

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 263
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Gonas » 13. Feb 2019, 20:51

Habe mal ein wenig weitergespielt und zumindest moderate Erfolge feiern können, war mal als Zweierteam Gewinner.
Trotzdem kriege ich meist ziemlich auf die Fresse. Es macht definitiv weiterhin Spaß, aber ich glaube langfristig kann mich das nur halten wenn ich zwei drei feste Mitspieler habe mit denen ich das häufiger auch zusammen spiele. Leider gibt es da glaube ich keine in meinem Bekanntenkreis und hier im Forum scheint auch jeder eher für sich zu spielen (soweit das in Arpex sinnvoll geht).

Naja, spiele jetzt auf jeden Fall noch ein paar Runden. Ist mindestens kurzweilig. :D

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2699
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 14. Feb 2019, 11:39

DzWwN58WkAABo2Q.jpg
DzWwN58WkAABo2Q.jpg (64.64 KiB) 492 mal betrachtet
Fortnite ist momentan ganz schön krass abgesunken bei den Twitch-Zuschauern (Screenshot ist von heute Vormittag). Gestern Abend hatte auch CSGO da ca. dreifache an Zuschauern und war mit Apex Legends etwa gleichauf

Antworten