Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 783
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von HerrReineke » 14. Feb 2019, 12:29

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben: Gestern Abend hatte auch CSGO da ca. dreifache an Zuschauern und war mit Apex Legends etwa gleichauf
Aber auch nur weil gerade das erste Major des Jahres ist das gestern los ging. Ansonsten sind die Zuschauerzahlen nicht im Bereich von Apex aktuell...
Quis leget haec?

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2773
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 17. Feb 2019, 02:58

Nachdem ich nun so meine ersten zwei Stunden gespielt habe: In der tat ein sehr cooles Spiel, bei dem ich die Item-Lesbarkeit aber gerade noch etwas schwierig finde. Insgesamt finde ich aber die Geschwindigkeit und Kurzweiligkeit der Matches super, das Squadsystem und unterschiedliche Klassen ist für ein BR-Spiel eine großartige Idee

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 620
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Dicker » 17. Feb 2019, 03:21

Die Item Lesbarkeit empfinde ich als super (gerade wenn man es mit PUBG vergleicht). Was stört dich denn?

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 328
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Gonas » 22. Feb 2019, 13:14

So, ich habe die letzten zwei Tage ziemlich viel gespielt und es zahlt sich wohl aus. Muss zwar eindeutig mein Aim verbessern und was das Movement in Kämpfen betrifft bin ich auch noch dilettantisch, aber es wird. Bin wenn ich es richtig in Erinnerung habe gestern 7 mal Champion geworden, das boostet auf jeden Fall das Selbstvertrauen. :D

Zwei Sachen stören mich aber ziemlich. Das das Annehmen von Einladungen dazu führt, dass man aus dem aktuellen Match fliegt finde ich seeehr unglücklich. Glaube da habe ich schon mehrmals gute Mitspieler dran verloren, mitten im Match ist das unschön. Mein zweites Problem ist das für mich kaum existente Feedback wie viel Schaden man im Gefecht nimmt. Gefühlt kann man fast tot sein ohne ein Gefühl dafür zu haben.

Viel Spaß macht es trotzdem.

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2773
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 22. Feb 2019, 14:42

Dicker hat geschrieben:
17. Feb 2019, 03:21
Die Item Lesbarkeit empfinde ich als super (gerade wenn man es mit PUBG vergleicht). Was stört dich denn?
Ich finde es recht schwer auf den ersten Blick zu erkennen, ob das, was am Boden liegt gerade leichte, schwere, Shotgun- oder Energie-Munition ist z.B. Auch nach mehreren Stunden noch (bin jetzt auf Level 10 und habe ca. 6 Stunden Spielzeit) - vielleicht stellt sich das aber noch ein.

Movement ist in dem Spiel einfach wirklich großartig, das ist so mit, was mir am besten gefällt. Was das eigene Trefferfeedback angeht, muss ich Gonas zusprechen.

Voigt
Beiträge: 1295
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Voigt » 22. Feb 2019, 14:45

Diese "Lesbarkeit" ist was mich an Apex stört, ich habe aber nur Videos bisher gesehen.
Ich mag keine lila leuchtenden Gestände haben die leicht über den Boden schweben. Mochte ich schon in Doom nich. Dann lieber wie in PUBG.
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 620
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Dicker » 22. Feb 2019, 16:56

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
22. Feb 2019, 14:42
Dicker hat geschrieben:
17. Feb 2019, 03:21
Die Item Lesbarkeit empfinde ich als super (gerade wenn man es mit PUBG vergleicht). Was stört dich denn?
Ich finde es recht schwer auf den ersten Blick zu erkennen, ob das, was am Boden liegt gerade leichte, schwere, Shotgun- oder Energie-Munition ist z.B. Auch nach mehreren Stunden noch (bin jetzt auf Level 10 und habe ca. 6 Stunden Spielzeit) - vielleicht stellt sich das aber noch ein.

Movement ist in dem Spiel einfach wirklich großartig, das ist so mit, was mir am besten gefällt. Was das eigene Trefferfeedback angeht, muss ich Gonas zusprechen.
Kann ich jetzt nicht nachvollziehen. Leichte ist braun, Shotgun ist rot und ok, schwere ist dunkelgrün und Energie ist hellgrün, die sind etwas "schwieriger". Da verwechsle ich eher manchen Waffen miteinander.

Apropos Waffen. Mittlerweile scheinen sich die Lieblinge, sprich beste Waffen, heraus zu kristallisieren. Peacekeeper ist immer dabei, Wingman ist mit entsprechendem Aufsatz extrem stark (wenn man denn trifft) und ich persönlich bin sehr gerne mit der Spitfire oder R301 unterwegs.

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2773
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 22. Feb 2019, 17:26

Braun, rot, dunkelgrün und hellgründ sind vielleicht für jemanden mit Rot/Grün-Schwäche nicht die allergeilsten Farbtöne 🤔Wobei ich eigentlich einen entsprechenden Farbmodus im Spiel eingestellt habe, intuitiv erfassbar ist es für mich jedenfalls nicht. Unterschiedliche Designs wären für mich einfacher und schneller erkennbar als unterschiedliche Farben

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 689
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von mrz » 23. Feb 2019, 08:11

Ah nice. Apex Thread.

Mein GOTY bis jetzt. :lol:
Lange nicht mehr soviel Spaß mit einem Spiel gehabt und Bock auf's Spiel gehabt, wenn ich gerad nicht spielen kann.

Hab inzwischen 45h drin und es wird nur besser.

Mein Origin: emmerrzett

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1350
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Leonard Zelig » 24. Feb 2019, 13:54

Mit dem Battle-Royale-Genre werd ich einfach nicht warm. Hab vorgestern mal eine Partie Apex Legends gespielt. Hatte am Ende 0 Kills und meine Teamkameraden jeweils einen Kill. Trotzdem waren wir am Ende Zweiter. Da fehlt mir persönlich einfach die Action und selbst ein Anthem reizt mich da mehr.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 620
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Dicker » 24. Feb 2019, 15:43

So ging mir anfangs in PUBG auch. In Apex kann dir sowas auch passieren, aber nicht so häufig. Klar ist, man muss sich erst mal reinspielen. Die Waffen kennen lernen, die Laufwege, die ganzen kleinen Tricks. Aber Apex ist da eigentlich recht zugänglich.
Und dann kann man sehr schnell viel Action haben. Je nachdem wo man landet. Dadurch dass man respawnen kann und dass eine neue Partie fix startet, ist es imo auch frustfreier als andere Vertreter. Wie in jedem Spiel, bist du scheiße im Spiel, ist das Spiel auch scheiße.
Aber das BR Genre schafft es halt laufend einzigartige Momente zu kreieren, wenn man mal drin ist. Selten treffen zwei Teams in einer ähnlichen Konstellation aufeinander, wie in anderen Shooter, in denen es feste Spawnpunkte und Laufwege gibt. Das macht viele Kämpfe wirklich interessant.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 689
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von mrz » 24. Feb 2019, 16:03

Leonard Zelig hat geschrieben:
24. Feb 2019, 13:54
Mit dem Battle-Royale-Genre werd ich einfach nicht warm. Hab vorgestern mal eine Partie Apex Legends gespielt. Hatte am Ende 0 Kills und meine Teamkameraden jeweils einen Kill. Trotzdem waren wir am Ende Zweiter. Da fehlt mir persönlich einfach die Action und selbst ein Anthem reizt mich da mehr.
Dann spielt ihr einfach völlig Falsch.
Man dropped. Man lootet. Man jagd. Weil man das beste Loot von toten Gegnern bekommt. Haben immer 15-20 Squad Kills.

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1350
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Leonard Zelig » 24. Feb 2019, 16:47

mrz hat geschrieben:
24. Feb 2019, 16:03
Leonard Zelig hat geschrieben:
24. Feb 2019, 13:54
Mit dem Battle-Royale-Genre werd ich einfach nicht warm. Hab vorgestern mal eine Partie Apex Legends gespielt. Hatte am Ende 0 Kills und meine Teamkameraden jeweils einen Kill. Trotzdem waren wir am Ende Zweiter. Da fehlt mir persönlich einfach die Action und selbst ein Anthem reizt mich da mehr.
Dann spielt ihr einfach völlig Falsch.
Man dropped. Man lootet. Man jagd. Weil man das beste Loot von toten Gegnern bekommt. Haben immer 15-20 Squad Kills.
Ich glaub mein Fehler war es immer den anderen beiden hinterher zu rennen. Deswegen hab ich wohl nie Gegner gefunden. Hab gerade im Podcast gehört, dass man sich bei der Dropzone nicht an die Empfehlung des Teamleaders halten muss.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 689
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von mrz » 24. Feb 2019, 17:51

Naja - man einigt sich auf eine Drop Zone und spaltet sich dann auf, damit nich alle die selbe Kiste looten. Und dann trifft man sich irgendwo.

Die "High Tier Loot"-Areas bleiben immer die selben. Hot Zone und Supply Ships sind Random, so wie der individuelle Loot.

Is halt so:
Go - einigen wo es hin geht. So schnell wie möglich droppen. Trennen. Looten. Jagen.

Eine Waffe + Ammo + Armor reicht eigentlich. Rest bekommt man von Gegnern. Bisl Cells/Zubehör für die Waffe noch und Abfahrt. Dann halt zu den gängigen High Tier Loot Areas rennen. (Marketplace, Skulltown, High Tower etc.)

Hier so n paar Ausschnitte, die von heute bei uns sind. Waren immer 3-Premade.

https://www.youtube.com/watch?v=I0PSz80Odiw

Ist halt vom Rhythmus und der Dynamik deutlich flotter und vielseitiger als PUBG und konzentriert sich auf Movement/Gunplay/Abilities

Benutzeravatar
toxic_garden
Beiträge: 733
Registriert: 14. Okt 2016, 17:54
Wohnort: Hamburg

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von toxic_garden » 24. Feb 2019, 22:04

hmm...bin ich der einzige, der mit massiven, technischen Hürden zu kämpfen hat?
Nach der Installation wollte ich das Training starten und bekam bei den ersten fünf Versuchen nur die Meldung "nicht mit dem Server synchronisiert" angezeigt. Beim Training. Hmm.

Als ich dann endlich drin war, sollte ich die "Ping"-Funktion trainieren. Leider passiert beim Klick auf die mittlere Maustaste bei mir exakt nix. Ich könnte natürlich versuchen, die Pings zu remappen, aber das ist ja nicht Sinn der Übung.

Als ich dann genervt aufgeben wollte (was um 22 Uhr an einem Sonntag vielleicht gar keine so blöde Idee ist), bekam ich beim Klick auf "zurück zum Desktop" nur den verschwommenen Startbildschirm. Dort blieb es. Musste also mit Alt Tab erstmal in den Browser wechseln und das minimierte Game beenden. Dabei ist meine Hardware doch gar nicht mal so exotisch?!

Windows 10, 16 GB RAM, Ryzen 7 2700, Evo 970 SSD, GTX980, Logitech Nullachtfünfzehn Maus.
Mein Name ist Guybrush und ich verkaufe diese feinen Lederjacken.

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 328
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Gonas » 25. Feb 2019, 08:02

toxic_garden hat geschrieben:
24. Feb 2019, 22:04
hmm...bin ich der einzige, der mit massiven, technischen Hürden zu kämpfen hat?
Nach der Installation wollte ich das Training starten und bekam bei den ersten fünf Versuchen nur die Meldung "nicht mit dem Server synchronisiert" angezeigt. Beim Training. Hmm.

Als ich dann endlich drin war, sollte ich die "Ping"-Funktion trainieren. Leider passiert beim Klick auf die mittlere Maustaste bei mir exakt nix. Ich könnte natürlich versuchen, die Pings zu remappen, aber das ist ja nicht Sinn der Übung.

Als ich dann genervt aufgeben wollte (was um 22 Uhr an einem Sonntag vielleicht gar keine so blöde Idee ist), bekam ich beim Klick auf "zurück zum Desktop" nur den verschwommenen Startbildschirm. Dort blieb es. Musste also mit Alt Tab erstmal in den Browser wechseln und das minimierte Game beenden. Dabei ist meine Hardware doch gar nicht mal so exotisch?!

Windows 10, 16 GB RAM, Ryzen 7 2700, Evo 970 SSD, GTX980, Logitech Nullachtfünfzehn Maus.
Hatte bis ganz normale laagende Server überhaupt noch keine technische Probleme. :?

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2325
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von derFuchsi » 25. Feb 2019, 08:04

Mich irritiert irgendwie die Aussage Apex Legends wäre eim Titanfall Universum angesiedelt. Habe Titanfall 2 ja neulich erst gespielt und ich sehe da null Zusamenhang. Nicht mal die Parcours-Mechanik ist drin, von Mechs ganz zu schweigen. Ich kann mich auch nicht erinnern in Titanfall 2 solche komischen riesen Viecher gesehen zu haben wie man sie um die Arena von Apex Legends herum sieht. Dann noch der Grafikstil. Mir kommt das eher vor wie vorgeschoben damit man wenigstens einen bekannten Namen hat den man benutzen kann.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

ZiggyStardust
Beiträge: 273
Registriert: 14. Nov 2018, 12:53

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von ZiggyStardust » 25. Feb 2019, 08:07

Ich fand es einen genialen Kniff bei Titanfall, dass es neben menschlichen Gegnern auch noch Bots gab. Grafik und Movement bei Apex Legends sind top, aber Duelle mit menschlichen Gegnern bisher selten. Da wäre ein bisschen Kanonenfutter in Form von Bots echt nicht verkehrt.

lnhh
Beiträge: 1338
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von lnhh » 25. Feb 2019, 09:37

Ich hatte bis jetzt genau zwei Arten von Runden in Apex.
Entweder landet ab vom Schuss, sammelt normal bis sehr guten Loot und hat im Grunde einen wichtigen Fight am Ende.
Oder man landet in ner Hotzone, Lootship etc und rennt staendig in Gegner.

Dazwischen hatte ich eigentlich nichts.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2773
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 25. Feb 2019, 13:11

ZiggyStardust hat geschrieben:
25. Feb 2019, 08:07
Ich fand es einen genialen Kniff bei Titanfall, dass es neben menschlichen Gegnern auch noch Bots gab. Grafik und Movement bei Apex Legends sind top, aber Duelle mit menschlichen Gegnern bisher selten. Da wäre ein bisschen Kanonenfutter in Form von Bots echt nicht verkehrt.
Bitte nicht, das würde das Spielgefühl komplett ruinieren. Ebenso wie die gelegentlich mal geäußerte Forderung nach einem Solomodus, das würde imo das Design des Spiels ruinieren.

Kann das mit dem "Duelle mit menschlichen Gegnern" wirklich nicht nachvollziehen und tendiere da zu mrzs Aussage:
mrz hat geschrieben:
24. Feb 2019, 16:03
Dann spielt ihr einfach völlig Falsch.
Das Spiel ist eines, das aggressiv gespielt werden will. Wer das nicht tut, der bekommt logischerweise keine gute Spielerfahrung - daran ist aber nicht das Spiel Schuld. Wenn ich in einem Schleichspiel versuche einen auf Rambo zu machen, werde ich auch nicht weit kommen, auch da ist dann aber nicht das Spiel daran Schuld.

Zum Vergleich: Es gibt ein Portal Brettspiel, bei dem eine Runde laut Verpackung rund 20 Minuten gedauert. Als wir es das erste mal gespielt haben, hat die Runde 2 Stunden gedauert. Was schlussendlich daran lag, dass wir allesamt das Spiel viel zu defensiv gespielt, dadurch die vorhandenen Möglichkeiten kaum genutzt haben und die Spielerfahrung eine erheblich schlechtere war.

Antworten