Nvidia Titan V Eure Meinungen

Ihr wolltet ein Hardwareforum. Und wir so: "Neeee, braucht es nicht". Und ihr so: "Dooooooch". Und wir so: "Ach, komm!". Und ihr so: "Hier sind 12 Threads! Und jetzt?". Und wir so: "Ist ja gut..."
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Benutzeravatar
Boïndil[SteiniMinni]
Beiträge: 32
Registriert: 19. Apr 2017, 10:17

Nvidia Titan V Eure Meinungen

Beitrag von Boïndil[SteiniMinni] »

Hey ich wollte einfach mal eure Fundierten Meinungen zu der Titan V haben, und ja ich bin nen kleiner NVIDIA Fan Boy. Aber ich kann auch abseits davon alles verstehen und vertreten. Mit Meinung meine ich hier auch abseits von Games.

Ich fang einfach mal an: ich glaube wir sind uns alle einig das der Preis aus Gamer Sicht absolut hirnrissig ist, was mich da mal interessieren würde ob irgendeiner der professionellen von euch dazu was sagen kann. Weil NVIDIA ja damit wirbt das diese Karte für diese Professionellen sei. Also Preis-Leistung aus der Sicht von einem Professionellen wäre mal interessant. Des weiteren möchte ich gerne mal von euch lesen ob es andere wie mich gibt die sagen: „Ich weis das ich sie mir nie Leisten kann und will, aber haben wäre schön geil!“ einfach so aus generellem technischem Interesse.
Wer Fehler findet darf sie behalten!!
Mein „Odin“ besteht aus:
I7 6700K @4,5 GHZ, Ausu Z-170-A, Zotac 1080 TI AMP EXTREME! 24gb Ram @3200 12TB Hdd+120gb Ssd!

Benutzeravatar
Wudi
Beiträge: 159
Registriert: 3. Mär 2017, 08:29

Re: Nvidia Titan V Eure Meinungen

Beitrag von Wudi »

Meine Meinung zur Titan V: Interessant eigentlich nur für Forschung und Entwicklung (Simulationen etc.). Sie basiert auf der Tesla V100 soweit ich informiert bin und bringt fast deren Leistung für 1/3 des Preises. Sie ist dafür soweit ich informiert bin nicht mit ECC RAM ausgestatt und nicht für den HPC-Einsatz getestet (Dauerbetrieb und meist voll ausgelastet).
Um nun seine Simulation zu testen bevor man Zeit auf einem HPC System bucht, ist sie eine gute Alternative, weil es eine sehr ähnliche Architektur ist.

Benutzeravatar
Boïndil[SteiniMinni]
Beiträge: 32
Registriert: 19. Apr 2017, 10:17

Re: Nvidia Titan V Eure Meinungen

Beitrag von Boïndil[SteiniMinni] »

Ja das habe ich auch GEHÖRT aber hast du schon selber damit Erfahrungen gemacht, weil das wäre das was mich wirklich interessieren würde. Sie basiert auf einer der Tesla. Aber ich denke mir halt immer es muss seinen Grund haben das die Quadro und Teslas so teuer sind... Aber ja das ist was ich auch gehört hab
Wudi hat geschrieben:Meine Meinung zur Titan V: Interessant eigentlich nur für Forschung und Entwicklung (Simulationen etc.). Sie basiert auf der Tesla V100 soweit ich informiert bin und bringt fast deren Leistung für 1/3 des Preises. Sie ist dafür soweit ich informiert bin nicht mit ECC RAM ausgestattet und nicht für den HPC-Einsatz getestet (Dauerbetrieb und meist voll ausgelastet).
Um nun seine Simulation zu testen bevor man Zeit auf einem HPC System bucht, ist sie eine gute Alternative, weil es eine sehr ähnliche Architektur ist.
Aber ich habe mir mal die Mühe gemacht und mir die beiden Datenblätter angeschaut, ;)
Links:
Titan V: https://www.nvidia.com/en-us/titan/titan-v/
Tesla V100:https://www.nvidia.de/data-center/tesla-v100/

Dabei bin aus beiden überhaupt nicht schlau geworden :?: also habe ich noch ein wenig weiter gegoogelt und einen Artikel von Computer Base gefunden,
https://www.computerbase.de/2017-12/nvidia-titan-v/ da heißt es:
"Die technischen Spezifikationen der Titan V orientieren sich stark an der Tesla V100. Auf der im 12-nm-Prozess bei TSMC gefertigten und 21,1 Milliarden Transistoren schweren GV100-GPU sind 5.120 Shadereinheiten aktiv, wobei die GPU physisch 5.376 ALUs bietet – ein Streaming Multiprocessor ist deaktiviert. Der Basis-Takt der Titan V ist mit 1.200 MHz angegeben, der Boost soll 1.455 MHz betragen. Die Rechenleistung beträgt damit 14,9 TFLOPS und liegt auf einem Level mit dem professionellen Bruder. Dazu passen auch die 640 Tensor-Cores, die für neurales AI-Training gedacht sind. [...]12 anstatt 16 GByte [Grafikspeicher] [...] 653 GByte/s anstatt der 900 GByte/s der Tesla V100".

Was mir schon mehr geholfen hat allerdings passt da was mit den TFlops die die Errechnet haben nicht denn, sonnst wären das mehr als die V100 schafft weil laut NVIDIA Datenblatt schafft die "nur" 14.
Also da hätten wir nochmal den direkten Vergleich der meiner Meinung nach zeigt das der Aufpreis von ca. 9000 Euro (laut Amazon für Preis der V100 (ca 12.000 Euro und die Nvidia seite für Titan V ca. 3.100 Euro)
Wer Fehler findet darf sie behalten!!
Mein „Odin“ besteht aus:
I7 6700K @4,5 GHZ, Ausu Z-170-A, Zotac 1080 TI AMP EXTREME! 24gb Ram @3200 12TB Hdd+120gb Ssd!

Benutzeravatar
Wudi
Beiträge: 159
Registriert: 3. Mär 2017, 08:29

Re: Nvidia Titan V Eure Meinungen

Beitrag von Wudi »

Boïndil[SteiniMinni] hat geschrieben: Was mir schon mehr geholfen hat allerdings passt da was mit den TFlops die die Errechnet haben nicht denn, sonnst wären das mehr als die V100 schafft weil laut NVIDIA Datenblatt schafft die "nur" 14.
Also da hätten wir nochmal den direkten Vergleich der meiner Meinung nach zeigt das der Aufpreis von ca. 9000 Euro (laut Amazon für Preis der V100 (ca 12.000 Euro und die Nvidia seite für Titan V ca. 3.100 Euro)
Die Clockspeed scheint geringer zu sein.
http://www.tomshardware.com/news/nvidia ... 36085.html" onclick="window.open(this.href);return false;
Was aber den hauptsächlichen Unterschied im Preis macht ist eben der ECC RAM und das sie auf HPC Systeme ausgelegt sind. Des Weiteren kann die Tesla V100 NVLink verwenden was die Titan V wohl nicht beherrscht. Des Weiteren scheint die Tesla bei "Deep Learning" besser abzuschneiden. Vermutlich sind die Tensor Cores bei ihr höher getaktet, aber genauere Informationen finde ich auch bei Nvidia nicht.
Zuletzt geändert von Wudi am 19. Dez 2017, 09:38, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Wudi
Beiträge: 159
Registriert: 3. Mär 2017, 08:29

Re: Nvidia Titan V Eure Meinungen

Beitrag von Wudi »

Zum Thema Titan vs Tesla hier ein etwas älterer Blogbeitrag.
http://www.advancedclustering.com/hpc-c ... -vs-tesla/" onclick="window.open(this.href);return false;
The answer to this question is threefold. First, and most importantly, the high-end GTX GPUs like the Tesla [Anmerkung: Hier wird offenbar fälschlicherweise Tesla genannt obwohl klar Titan gemeint ist] do not use ECC (error checking and correction) memory. ECC memory includes extra memory bits designed to detect and fix memory errors, which is of paramount importance to the successful completion of high performance, double-precision code. ECC memory ensures that the results of computations run on a Tesla are the same every time; the same tasks run on a high-end GTX card like the Titan can vary from job to job. Clearly, for scientific computing, the Tesla offers the best consistency.

Secondly, since Titans are not designed for constant high performance computing in a dense environment, we’ve seen a much shorter longevity with these cards when used for this purpose as compared to the Teslas. One of the reasons for this is that Titans use active cooling (with fans) as opposed to the passively cooled (no fans) Teslas; when installed in a standard rack-mount server case, the small space causes the Titan’s fans to overwork, thus increasing the likelihood of their failure and the subsequent overheating of the Titan card. If several Titans fail, then the overall cost paid is equivalent to simply purchasing a Tesla at the outset. Additionally, NVIDIA provides full support, bug fixes and feature requests for high performance computing with all varieties of Tesla, whereas the Titan cards are supported only by their third-party manufacturers.

Lastly, Tesla cards are optimized for cluster usage, including full support for InfiniBand and RDMA (remote direct memory access) to allow for high-throughput and low-latency inter-node communication. They also include built-in tools for GPU and cluster management. If a developer’s intent is to use CUDA to design a program for use in a cluster, a Tesla will best support this effort.
Im Endeffekt sind genau meiner vorher gennanten Punkte wohl wirklich die wahren Unterschiede und Gründe für den Preisunterschied.

So ich glaube nun sollte die Tesla und die Titan gut genung abgegrenzt sein.

Benutzeravatar
Boïndil[SteiniMinni]
Beiträge: 32
Registriert: 19. Apr 2017, 10:17

Re: Nvidia Titan V Eure Meinungen

Beitrag von Boïndil[SteiniMinni] »

Joa jetzt bräuchten wir nur noch einen der das ganze einordnen kann in wie weit sich die Unterschiede nachher auswirken weil ich habe keinen direkten Vergleich gefunden die sich auf die beiden exakten Aufgaben der Karten beziehen. Aber sehr interessante Beiträge die du da gefunden hast, die lese ich mir in Ruhe nochmal durch...
Aber ich find NVIDIAs schritt sehr interessant das sie wieder zu den „Urspüngen“ der Titan zurück gehen, weil die erste Titan war ja nie auf spiele ausgelegt und erst die Titan Black war glaub ich damit Beworben. Und das ist die Erste Titan seit dem die nicht mehr mit ihrer Gaming Performance beworben wird. Die Benamung is da genau so merkwürdig die Totan V dürfte eine der ersten sein die nicht mehr teil der GeForce Reihe ist, wenn ich das richtig verstanden habe.
Wer Fehler findet darf sie behalten!!
Mein „Odin“ besteht aus:
I7 6700K @4,5 GHZ, Ausu Z-170-A, Zotac 1080 TI AMP EXTREME! 24gb Ram @3200 12TB Hdd+120gb Ssd!

cejian
Beiträge: 61
Registriert: 29. Aug 2016, 22:25

Re: Nvidia Titan V Eure Meinungen

Beitrag von cejian »

The NVIDIA Titan V Preview - Titanomachy: War of the Titans

Der Artikel kratzt zumindest an der oberfläche und sollte dir immerhin einige Antworten liefern. :)

Antworten