Anpfiff: Der Fußball-Thread

Wenn es nicht um Spiele und / oder den Podcast geht, dann stehen die Chancen gut, dass dein Thema hier richtig ist.
WARNUNG: Gerade bei Politik & Co. geht's gerne hoch her. Auch hier gelten die Benimmregeln. Behandelt andere Foren-User immer mit respekt, selbst wenn ihr deren Meinung nicht respektieren könnt!
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Pommesbudenpate
Beiträge: 558
Registriert: 22. Okt 2017, 18:21

Re: Anpfiff: Der Fußball-Thread

Beitrag von Pommesbudenpate » 15. Mai 2018, 19:26

Vorne liegen nicht die Probleme. Sollte einer Hinten ausfallen, würde es schon zu Engpässen kommen. Möglicherweise will er auch wieder zwischen Systemen switchen.
Ich würde aber PinkFlyod zu stimmen, Khedira ist wahrscheinlicher weil er mehr defensive Struktur ins Spiel bringt.


Benutzeravatar
Pommesbudenpate
Beiträge: 558
Registriert: 22. Okt 2017, 18:21

Re: Anpfiff: Der Fußball-Thread

Beitrag von Pommesbudenpate » 16. Mai 2018, 21:31

PinkFloyd hat geschrieben:https://www.zeit.de/sport/2018-05/2-fus ... iderspruch

See, told ya
War vielleicht wirklich etwas zu vorschnell in dem Fall. Dennoch halte ich Manipulationen auch im deutschen Fußball für kein Ammenmärchen.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 281
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51

Re: Anpfiff: Der Fußball-Thread

Beitrag von Jon Zen » 18. Mai 2018, 12:20

Das EL-Finale ist zwar ein paar Tage her, aber bisher hat noch niemand etwas dazu geschrieben:
Atletico hat gezeigt, warum sie nicht in die Euroleague gehören. Da musste ein Missverständnis vorliegen. Das war hohes Championsleague Niveau. Marseille hatte zwar einen guten Start, nach Payets Verletzung übernahmen jedoch die Madrilen das Spiel. Griezman zeigte, dass er der Beste aller französischen Starspielern ist. Trotzdem versuchte er den weinenden Dimitri Payet zu trösten, dessen WM Ticket durch die Verletzung nichtig wurde.

Die Bundesliga Relegation kann mich mal - sie läuft nur auf dem Europlayer. :evil:

Benutzeravatar
Pommesbudenpate
Beiträge: 558
Registriert: 22. Okt 2017, 18:21

Re: Anpfiff: Der Fußball-Thread

Beitrag von Pommesbudenpate » 18. Mai 2018, 13:09


Jon Zen hat geschrieben:Das EL-Finale ist zwar ein paar Tage her, aber bisher hat noch niemand etwas dazu geschrieben:
Atletico hat gezeigt, warum sie nicht in die Euroleague gehören. Da musste ein Missverständnis vorliegen. Das war hohes Championsleague Niveau. Marseille hatte zwar einen guten Start, nach Payets Verletzung übernahmen jedoch die Madrilen das Spiel. Griezman zeigte, dass er der Beste aller französischen Starspielern ist. Trotzdem versuchte er den weinenden Dimitri Payet zu trösten, dessen WM Ticket durch die Verletzung nichtig wurde.

Die Bundesliga Relegation kann mich mal - sie läuft nur auf dem Europlayer. :evil:
Würde ich genauso unterschreiben. Atletico ist erfahrener und abgezockter gewesen. War auch wahrscheinlich das letzte Spiel von Griezmann für Atletico. Der Wechsel zu Barca soll ja fast fix sein.
Für Payets ist's schade, aber vielleicht kann Coeman dann doch noch auf den WM-Zug aufspringen.

Die Relegation kann man mit business as usual zusammenfassen. Mal wieder hat die unterklassige Mannschaft das Nachsehen. Ich hoffe, dass Kiel doch noch das Ding dreht, aber ist wohl eher unwahrscheinlich.
Die nächste Zweitligasaison wird auf jeden Fall ein paar sehr coole Partien haben. Mit dem Stadtderby in Hamburg an der Speerspitze.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 281
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51

Re: Anpfiff: Der Fußball-Thread

Beitrag von Jon Zen » 18. Mai 2018, 18:23

Pommesbudenpate hat geschrieben:
18. Mai 2018, 13:09

Die nächste Zweitligasaison wird auf jeden Fall ein paar sehr coole Partien haben. Mit dem Stadtderby in Hamburg an der Speerspitze.

Das letzte Stadtderby war mein erstes Bundesligaspiel, welches ich live auf Sky verfolgt hatte. War verdammt geil, dieser 0:1 Sieg von St. Pauli beim HSV, Anno 2011. :lol:

Benutzeravatar
Pommesbudenpate
Beiträge: 558
Registriert: 22. Okt 2017, 18:21

Re: Anpfiff: Der Fußball-Thread

Beitrag von Pommesbudenpate » 18. Mai 2018, 19:12

Hab mich da kaputt gelacht. Schon das Hinspiel war genial. Ich freue mich schon drauf.

Benutzeravatar
PinkFloyd
Beiträge: 52
Registriert: 3. Jan 2018, 17:05

Re: Anpfiff: Der Fußball-Thread

Beitrag von PinkFloyd » 18. Mai 2018, 21:46

Sitze gerade in einer S-Bahn nahe Karlsruhe, voll mit KSClern

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 281
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51

Re: Anpfiff: Der Fußball-Thread

Beitrag von Jon Zen » 18. Mai 2018, 22:10

PinkFloyd hat geschrieben:
18. Mai 2018, 21:46
Sitze gerade in einer S-Bahn nahe Karlsruhe, voll mit KSClern
Da beneide ich dich nicht drum. Habe öfters das Vergnügen mit den "übrig gebliebenen" SGE Fans vor dem Spiel, Freitag abends, in einem Zug zu sitzen. Übrig geblieben heißt hier: zu voll, um aus dem Zug auszusteigen.

Benutzeravatar
Pommesbudenpate
Beiträge: 558
Registriert: 22. Okt 2017, 18:21

Re: Anpfiff: Der Fußball-Thread

Beitrag von Pommesbudenpate » 19. Mai 2018, 08:46

Das kenne ich zu gut. Hab mittlerweile genug Erfahrungen mit besoffenen Fan gemacht, da waren die Schalke und Gladbach Fans auch ein Lowlight meiner bisherigen Zugfahrten.

Benutzeravatar
Ankylo
Beiträge: 7
Registriert: 27. Apr 2016, 22:58

Re: Anpfiff: Der Fußball-Thread

Beitrag von Ankylo » 20. Mai 2018, 09:23

Verdienter Erfolg für die Eintracht und auch ein großes Lob für den Schiedsrichter. So sollte der Videobeweis eigentlich funktionieren. Praktisch wie beim Football. Im Zweifel bleibt es bei der Entscheidung. Zudem hat jeder gesehen, dass Niko Kovac an der Mannschaft hängt.

Jochen singt wohl noch immer schwarz-weiß wie Schnee und torkelt durch die Gegend.

Hoffentlich ist auch bald Lewandowski weg. Nicht falsch verstehen, ich halte ihn nach wie vor für einen extrem guten Fußballer, aber mit seiner demotivierten Leistung und seiner Arroganz schadet er finde ich der Mannschaft mehr. Der erste Freistoß war unglücklich, aber warum hat er dann das Recht auf die Ausführung gepachtet? Warum nicht einmal James schießen lassen? Problem wird sein einen Abnehmer für ihn zu finden, da ihn Real Madrid schlicht und ergreifend einfach nicht braucht. Selbst Paris oder die Manchester Clubs haben einfach keinen Bedarf. Zumal die aus meiner Sicht besten Nachfolgekandidaten (Dybala, Griezman, ggf. noch Cavani) zu teuer sein dürften und auch keine große Lust auf Bayern haben.

Leid tut es mir vor allem für Jupp Heynckes. Der hätte eigentlich einen noch schöneren Abschluss seiner Laufbahn verdient, obwohl er eigentlich den bestmöglichen bereits 2013 hatte.

Benutzeravatar
Jochen
Beiträge: 1819
Registriert: 14. Okt 2015, 15:32

Re: Anpfiff: Der Fußball-Thread

Beitrag von Jochen » 20. Mai 2018, 12:22

Ankylo hat geschrieben:
20. Mai 2018, 09:23
Jochen singt wohl noch immer schwarz-weiß wie Schnee und torkelt durch die Gegend.
Ich? Ich doch nicht! Damit habe ich vor mindestens fünf Stunden aufgehört. Jetzt singe ich "Im Herzen von Europa".

Respekt übrigens an Manuel Neuer und die Bayern-Betreuer, die nicht "vergessen" haben, bei der Siegerehrung auf dem Platz zu bleiben, wie sich das gehört.

Benutzeravatar
Pommesbudenpate
Beiträge: 558
Registriert: 22. Okt 2017, 18:21

Re: Anpfiff: Der Fußball-Thread

Beitrag von Pommesbudenpate » 20. Mai 2018, 13:18


Jochen hat geschrieben:
Respekt übrigens an Manuel Neuer und die Bayern-Betreuer, die nicht "vergessen" haben, bei der Siegerehrung auf dem Platz zu bleiben, wie sich das gehört.
Das hattest du ja gestern gefragt. Hab mir nochmal die Endzeremonien der letzten Jahre angesehen und das ist normalerweise so oder sollte zumindest so sein, dass man ein Spalier bildet und dem Gewinner gratuliert. Daher war das ganz schwach von dem Großteil der Bayern, egal wie frustriert man sein mag.
Das Neuer noch auf den Platz war hab ich gar nicht mehr mitbekommen, zumindest haben dann ein paar Eier in den Hosen.

Benutzeravatar
Jochen
Beiträge: 1819
Registriert: 14. Okt 2015, 15:32

Re: Anpfiff: Der Fußball-Thread

Beitrag von Jochen » 20. Mai 2018, 13:24

Pommesbudenpate hat geschrieben:
20. Mai 2018, 13:18
Das hattest du ja gestern gefragt. Hab mir nochmal die Endzeremonien der letzten Jahre angesehen und das ist normalerweise so oder sollte zumindest so sein, dass man ein Spalier bildet und dem Gewinner gratuliert. Daher war das ganz schwach von dem Großteil der Bayern, egal wie frustriert man sein mag
Spalier bilden finde ich übertrieben, um ehrlich zu sein. Aber auf dem Platz bleiben während der Siegerehrung sollte man anstandshalber schon. Sich da mit "wussten wir nicht" bzw. "hat uns keiner gesagt" rauszureden, erscheint mir einigermaßen haarsträubend. Das lernt man in der F-Jugend.

Benutzeravatar
Pommesbudenpate
Beiträge: 558
Registriert: 22. Okt 2017, 18:21

Re: Anpfiff: Der Fußball-Thread

Beitrag von Pommesbudenpate » 20. Mai 2018, 13:31


Jochen hat geschrieben:
Spalier bilden finde ich übertrieben, um ehrlich zu sein. Aber auf dem Platz bleiben während der Siegerehrung sollte man anstandshalber schon. Sich da mit "wussten wir nicht" bzw. "hat uns keiner gesagt" rauszureden, erscheint mir einigermaßen haarsträubend. Das lernt man in der F-Jugend.
Es war zumindest in den letzten Jahren eine Geste die so oft praktiziert wurde. Waren das die AussagenBild?
Das ist ziemlich panne, besonders wenn man die letzten Jahre öfter auf der anderen Seite war und es ja kennen müsste.
Ich kann die Frustration schon verstehen, aber eine Fairplay Geste bzw. das man wenigstens dem Gegner zum Erfolg gratuliert, sollte nicht zu viel verlangt sein.

Benutzeravatar
Pommesbudenpate
Beiträge: 558
Registriert: 22. Okt 2017, 18:21

Re: Anpfiff: Der Fußball-Thread

Beitrag von Pommesbudenpate » 20. Mai 2018, 13:34


@Ankylo
Wie wäre es mit einem Werner?
Man muss ja nicht so weit weggehen, um gescheite Spieler zu finden. Ich glaub mittlerweile, dass die Sachen um Lewa heißer gekocht werden als sie sind.
Meinetwegen soll er aber auch gehen, auf so eine Meckerlise wie den, kann ich gut in der Bundesliga verzichten.



Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 281
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51

Re: Anpfiff: Der Fußball-Thread

Beitrag von Jon Zen » 20. Mai 2018, 22:18

Die Eintracht hat den Sieg mehr gewollt als die Bayern und verdient gewonnen. Dazu hatten sie noch das nötige Glück (2x Latte, 2x Videobeweis pro SGE). Das Verhalten vieler Bayern Akteure nach einer Niederlage (Wechselwille, Siegerehrung fernbleiben, etc.) halte ich für charakterlich schwach.

Dafür kam heute das "TV-Highlight des Jahres" in der ARD: Der Eintracht Autocorso mit anschließender Feier im Römer (in Münchner BMWs). Das letzte Mal, dass dort so viel los war, muss wohl 1792 bei der Krönung des letzten römisch-deutschen Kaisers gewesen sein.

Benutzeravatar
PinkFloyd
Beiträge: 52
Registriert: 3. Jan 2018, 17:05

Re: Anpfiff: Der Fußball-Thread

Beitrag von PinkFloyd » 21. Mai 2018, 09:45

Das einigen Charakteren bei den Bayern der Charakter fehlt ist ja nun nicht neu...

Ein extrem geiles Spiel das für mich überraschend war. Ich hatte nach dem letzten Spieltag ja auf einen kantersieg von Bayern mit viel Wut im Bauch gewettet... Aber große Teile der Mannschaft scheinen satt zu sein.. Ist ja auch nur Pokal und nicht Champions League

Benutzeravatar
Ankylo
Beiträge: 7
Registriert: 27. Apr 2016, 22:58

Re: Anpfiff: Der Fußball-Thread

Beitrag von Ankylo » 21. Mai 2018, 11:38

Pommesbudenpate hat geschrieben:
20. Mai 2018, 13:34
@Ankylo
Wie wäre es mit einem Werner?
Man muss ja nicht so weit weggehen, um gescheite Spieler zu finden. Ich glaub mittlerweile, dass die Sachen um Lewa heißer gekocht werden als sie sind.
Meinetwegen soll er aber auch gehen, auf so eine Meckerlise wie den, kann ich gut in der Bundesliga verzichten.
Geht so. Ich halte ihn für einen sehr guten Spieler, allerdings bin ich nicht zu 100% davon überzeugt, ob er wirkich zu uns passt. Hört sich jetzt komisch an, aber mir sind zu viele Parallelen zu Miroslav Klose und Mario Gómez, die auch beide als beste deutsche Stürmer zu Bayern gewechselt sind. Das hat mehr oder weniger funktioniert. Zuletzt war man mit ausländischen Stürmern (Lewandowski, Mandzukic, Olic) einfach besser bedient. Finde es auch immer spannender, wenn sich deutsche Spieler ins Ausland wagen und dort durchsetzen.
Zumal noch vollkommen offen ist, ob Lewandowski tatäschlich geht. Wünschen würde ich es mir, allerdings auch nur, wenn man einen passablen Ersatz findet. Ansonsten kann man ihn behalten. Zumindest für die Bundesliga ausreichend.

Benutzeravatar
Pommesbudenpate
Beiträge: 558
Registriert: 22. Okt 2017, 18:21

Re: Anpfiff: Der Fußball-Thread

Beitrag von Pommesbudenpate » 21. Mai 2018, 11:54

Lewandowski ist für mich bei Bayern eine absolute Enttäuschung, in den großen Spielen taucht er ab. Und die Ansprüche die er stellt, kann er nicht mit seinen Leistungen rechtfertigen.
Viele Topstürmer auf dem Niveau gibt es halt nicht. Kane, Dybala, Suarez und dann wird's schon eng. Bayern würde es gut tun, mal ein Regal tiefer zu schauen und sehr gute Spieler zu Weltklassespielern weiterzuentwickeln. Wie z.B. bei einem Ribery damals, das wäre billiger und in dem Segment gibt es auf jeden Fall mehrere spannende Kandidaten, deswegen kam ich auf Werner.

Antworten