ThePod, ein Blick auf die Anfänge

Wenn ihr Themen oder Fragen vorschlagen wollt, die wir in zukünftigen Folgen diskutieren / beantworten sollen: Bitte hier rein.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Gmork
Beiträge: 47
Registriert: 4. Aug 2016, 13:40

ThePod, ein Blick auf die Anfänge

Beitrag von Gmork » 15. Mai 2018, 04:43

Ein Meta-Vorschlag, aber ich fände es sehr interessant, wenn ihr, nach nun 2,5 Jahren auf Patreon, einmal in einer Folge zurückblickt. Nur eben, mit dem Wissen von jetzt, also eine Art "2,5 Jahre klüger".
Wie bewertet ihr die Anfangszeit vom heutigen Blickwinkel aus? Wie war euch zumute, wie sehr habt ihr das Risiko ($20k+ waren nicht planbar..) damals 'gesehen' bzw. überhaupt eingeschätzt? Wie habt ihr euch von Selbstzweifeln oder Versagensängsten (falls es die gab :lol: ) befreit;oder die Motivation aufrecht erhalten? Wie kamen die ersten Formate zustande?

Bei vielen Dokus über große Firmen wird immer herausgestellt, wie sehr auch der Zufall und/oder Umstände zum Erfolg beigetragen haben. Wie seht ihr das? War allein der Gamestar Fame für den Erfolg verantwortlich? Jochen, du warst ja noch eine Weile freiberuflich in Projekten gebunden; wie war es für dich, Andre in die Schlacht zu folgen und alles andere aufzugeben?

Alles in allem: Blickt auf euch selbst zurück!

Macht weiter so!

tj91
Beiträge: 33
Registriert: 21. Okt 2016, 22:05

Re: ThePod, ein Blick auf die Anfänge

Beitrag von tj91 » 18. Mai 2018, 08:38

Auch wenn es sicherlich interessant wäre, wenn sie die Geschichte aus der heutigen Perspektive noch mal erzählen: Eigentlich haben sie doch immer ungefähr erzählt, wie es ihnen mit ihren Entscheidungen aktuell geht und was sie von der Zukunft erwarten. Über den Einfluss vom Zufall haben sie auch schon öfter gesprochen, insbesondere Jochen als er auf sein vorheriges Leben zurückgeblickt hat.

Ich finde zwar, dass sie durchaus irgendwann so einen Rückblick machen sollten, alleine damit neue Backer eine gute und authentische Zusammenfassung bekommen können, aber eigentlich haben sie alle Punkte die Du ansprichst schon besprochen :) Außer vielleicht über den Einfluss des "Gamestar Fame", aber das ist sehr schwierig zu beantworten. Ja, ich denke viele kannten Andre durch seine Videos bei Gamestar, aber wie viel hat es tatsächlich beigetragen? Da könnte eine Umfrage im Forum vielleicht Klarheit bringen.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 3147
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: ThePod, ein Blick auf die Anfänge

Beitrag von Andre Peschke » 18. Mai 2018, 08:55

tj91 hat geschrieben:
18. Mai 2018, 08:38
Außer vielleicht über den Einfluss des "Gamestar Fame", aber das ist sehr schwierig zu beantworten. Ja, ich denke viele kannten Andre durch seine Videos bei Gamestar, aber wie viel hat es tatsächlich beigetragen? Da könnte eine Umfrage im Forum vielleicht Klarheit bringen.
Diese Frage haben wir auch schon 100x beantwortet. :D

Kurzfassung: Die GameStar als Promo-Plattform war eher nachrangig. Ich durfte The Pod damals nicht auf der Hauptseite der GS bewerben, weil wir im Podcast doch ein wenig zu arg konträr zur GS-Kultur waren (was ich verstehen konnte). Aber ich durfte 2-3 Mal auf den Podcast auf Facebook hinweisen (was in anbetracht des obigen sehr großzügig war). Das hat aber leider kaum etwas gebracht (Wir haben das bei einigen der allerersten Folgen gemacht, wo wir nur 300 Zuschauen hatten, entsprechend war sehr gut nachzuvollziehen, wie viel das gebracht hat).

Das Jochen und ich durch unsere Arbeit bei der GS insgesamt einem größeren Personenkreis bekannt waren, hat sicherlich deutlich mehr gebracht. Das kann ich aber wirklich nicht beziffern.

Andre

Voigt
Beiträge: 923
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Kontaktdaten:

Re: ThePod, ein Blick auf die Anfänge

Beitrag von Voigt » 18. Mai 2018, 11:11

Ja, ich kenne dich André ja auch erst durch die GameStar. Ich wusste schon irgendwie das Krawall existiert, aber das war eine merkwürdige Website wo ich nur einmal drauf war durch eine Verlinkung.

Glaube es gab schon großen Boost als du die GameStar verlassen hast, wieviele neue Leute zum Podcast gestoßen sind.

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1115
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: ThePod, ein Blick auf die Anfänge

Beitrag von echtschlecht165 » 18. Mai 2018, 11:46

ich kannte niemanden vorher.
Bin aber Hörer seit ca. Folge 10 und Backer seit Wolfgang im Team ist.
In Stein gemeißelt

Antworten