Nachgeforscht Psychologie-Spin-Off

Hier bitte alle Diskussionen rein zu Dingen, die sich um Ausbau und Verbesserung unseres Angebots drehen.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 3336
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Nachgeforscht Psychologie-Spin-Off

Beitrag von Andre Peschke » 8. Aug 2018, 09:49

Weil's ja doch ein kleines bisschen ein eigenes Format ist, hier auch nochmal ein Feedback-Thread. Ich hoffe, euch gefallen die ersten Folgen und das ich hier bei Nachgeforscht mal zwischendrin etwas anderes ausprobiere. Mein Plan ist es, trotzdem noch "normale" Nachgeforscht-Episoden zu bringen. Die Reihe mit Helge wird in ihrer ersten "Staffel" erstmal 6 reguläre Folgen umfassen.

Ich hoffe insbesondere, ihr findet gefallen an Helge, der sich als Expertengast hier kostenlos für uns und euch ins Zeug gelegt hat. Das Ganze ist als eine Art eigene Spinoff-Reihe innerhalb von Nachgeforscht gedacht, in der mich Helge als stetiger Mitpodcaster und Experte begleitet. Weitere Themen die kommen werden sind u.a. Selbsteinschätzung und Selbstüberschätzung (zB auch mit Blick auf uns Spielejournalisten), was ist Frustration überhaupt für eine Emotion (wenn es denn eine ist), wie entsteht sie, wie geht man damit um und sollte man sie als Spieledesigner vermeiden? Außerdem das Konzept der "kognitiven Arbeit" und warum es vielleicht erklärt, dass ich in "God of War" keine Lust hatte, irgendwelche Zahlenwerte gegeneinander abzuwägen.

Kurz: Ich find's toll, ich hoffe ihr auch, ich freue mich über Feedback. Denkt dran, wenn ihr eher so ein Bauchgefühl habt ("toll!", "ganz toll!") - versucht ein wenig zu artikulieren, warum euch das Format gefällt / nicht gefällt, damit ich daraus mehr lernen kann, was funktioniert oder eben nicht.

Vielen Dank im Voraus an alle, die Feedback geben!

Andre

Benutzeravatar
Skizzenbildner
Beiträge: 190
Registriert: 22. Nov 2015, 11:55
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Nachgeforscht Psychologie-Spin-Off

Beitrag von Skizzenbildner » 8. Aug 2018, 12:06

Mir hat der Auftakt der Reihe sehr gut gefallen. Vor allem fand ich gut, dass Ihr in einer freien Folge zuerst einmal die wichtigsten wissenschaftlichen "Brillen" auf das Thema geklärt habt. Bin selbst Diplom-Pädagoge und stelle immer wieder fest, dass vielen Menschen gar nicht bewusst ist, dass es innerhalb einer Wissenschaftsdisziplin verschiedene Strömungen gibt, die ein und das selbe Thema mit eigenen Prämissen betrachten. Prima!

Helge hat die genannten Strömungen dabei sehr schön mit griffigen Beispielen veranschaulicht und es dabei auch geschafft, ihre im Detail durchaus komplexen Überlegungen auf ihre zentralen Gedanken herunterzubrechen, was für mich stets klare Kennzeichen für eine gute Wissensvermittlung sind. Ein echter Glücksgriff für das Format. :)

Freue mich auf die nächsten Folgen!
Als Anderaal auf Steam und in der Spielewelt im Allgemeinen unterwegs, spielt gerade die Crash Bandicoot N.Sane Trilogy auf der Switch und die aktuelle Alpha von Star Citizen auf dem PC (Stand: 08.12.2018).

Benutzeravatar
Lansbury
Beiträge: 76
Registriert: 8. Apr 2018, 15:19

Re: Nachgeforscht Psychologie-Spin-Off

Beitrag von Lansbury » 8. Aug 2018, 18:51

Solche Folgen sind eine unfassbar sinnvolle Ergänzung, da der Spieler selbst 50 Prozent des eigentlichen Spielprozesses ausmacht, aber dessen "Grundaufbau" seltener diskutiert wird, als der von Spielen selbst.

Und weiß man selbst mehr und mehr über die Psyche von Spielern, versteht man vielleicht auch die ein oder andere Designentscheidung der Entwickler, bzw. die Grundmotivation dahinter besser.

Davon ab, dass solche psychologischen Einblicke einem generell mehr Grundverständnis über Menschen als Mehrwert mitgeben, fernab von Spielen.

Liebend gerne mehr davon. Könnte ich mich dran kaputt hören, da mit Spielen und Psychologie zwei meiner größten Interessen kollidieren :) Auch ein großes Lob und größten Dank an Helge für die Einblicke. Wirklich, ohne Honiggeschmiere, ein sensationelles Format!

Gruß,
Dennis

Benutzeravatar
XfrogX
Beiträge: 226
Registriert: 21. Jan 2017, 20:19
Kontaktdaten:

Re: Nachgeforscht Psychologie-Spin-Off

Beitrag von XfrogX » 9. Aug 2018, 03:26

Find es super interessant. Mir gefällt es sehr gut :)

BigBB
Beiträge: 66
Registriert: 22. Mai 2017, 13:03

Re: Nachgeforscht Psychologie-Spin-Off

Beitrag von BigBB » 9. Aug 2018, 08:31

Ach Kinder, genau deswegen höre ich euch. :-)

Vielen Dank dafür , dass ihr auch solche Themen behandelt.

Antworten