Red Dead Redemption 2

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1322
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Red Dead Redemption 2

Beitrag von Leonard Zelig » 5. Okt 2019, 20:13

Smartie hat geschrieben:
5. Okt 2019, 18:42
Nach der PC-Portierung sollen sie dann BITTE ENDLICH mal Single-Player-DLCs rausbringen. ich weiss, es sieht damit nicht gut aus, aber mir will einfach nicht einleuchten, warum Rockstar hier nicht den Wunsch tausender Spieler erfüllt. Sie würde sehr gut damit verdienen... Stattdessen werden alle Ressourcen in den MP gesteckt, der lange nicht so beliebt ist wie der Singleplayermodus. Hauptsache Kohle über Mikrotransaktionen generieren...

Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt, vielleicht gibts ja doch noch irgendwann "Outlaw Stories" zu Charles, Isiah etc.
Ich gehe fest davon aus, dass für den Singleplayer- und Online-Modus unterschiedliche Teams verantwortlich sind. Das für den Story-Modus dürfte schon längst an GTA VI sitzen.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
johnnyD
Beiträge: 316
Registriert: 19. Dez 2016, 18:53
Wohnort: Bayreuth

Re: Red Dead Redemption 2

Beitrag von johnnyD » 6. Okt 2019, 11:35

Smartie hat geschrieben:
5. Okt 2019, 18:42
Nach der PC-Portierung sollen sie dann BITTE ENDLICH mal Single-Player-DLCs rausbringen. ich weiss, es sieht damit nicht gut aus, aber mir will einfach nicht einleuchten, warum Rockstar hier nicht den Wunsch tausender Spieler erfüllt. Sie würde sehr gut damit verdienen... Stattdessen werden alle Ressourcen in den MP gesteckt, der lange nicht so beliebt ist wie der Singleplayermodus. Hauptsache Kohle über Mikrotransaktionen generieren...

Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt, vielleicht gibts ja doch noch irgendwann "Outlaw Stories" zu Charles, Isiah etc.
Hätte so gerne bei GTA neue Heists gezockt, aber man kann wohl mit wesentlich weniger Aufwand im GTA online mehr Geld verdienen, deswegen macht man es nicht :(
"Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

Benutzeravatar
Blaight
Lord Moderator of the Isles, First of his name
Beiträge: 1061
Registriert: 2. Jun 2016, 10:41

Re: Red Dead Redemption 2

Beitrag von Blaight » 5. Nov 2019, 19:42

Kleiner Tipp: Wer das Spiel spielen will und den Bitdefedner als Antivirus verwendet, der sollte unter der erweiterten Gefahrenabwehr eine Ausnahme für RDR2.exe angeben. Sonst startet das Spiel nicht über die ersten Frames hinaus.

Rick Wertz
Beiträge: 227
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: Red Dead Redemption 2

Beitrag von Rick Wertz » 5. Nov 2019, 19:59

Drittanbieter-Antivirus gehört ohnehin generell deinstalliert, Windows bringt alles mit was zum Virenschutz benötigt wird.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2297
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Red Dead Redemption 2

Beitrag von derFuchsi » 6. Nov 2019, 11:12

Rick Wertz hat geschrieben:
5. Nov 2019, 19:59
Drittanbieter-Antivirus gehört ohnehin generell deinstalliert, Windows bringt alles mit was zum Virenschutz benötigt wird.
Kann ich aus eigener leidvoller Erfahrung nur bestätigen. Wenn ihr Windows 10 benutzt deinstalliert eure Antivirenprogramme, die machen mehr Probleme als sie nützen.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
W8JcyyU
Beiträge: 538
Registriert: 4. Sep 2016, 10:47

Re: Red Dead Redemption 2

Beitrag von W8JcyyU » 10. Nov 2019, 11:29

Der Rockstar Launcher ist ein Drecksteil. Das fühlt sich an jeder Ecke und jedem Ende billig an. Hatte eben das erste Mal zwei Abstürze in kurzer Abfolge. Gefällt mir sehr gut: Zum einen, dass der Quest-Progress komplett weg war und ich die Mission neu beginnen musste (was ob der Entschleunigung des Gameplays ein dicker Malus ist). Zum anderen muss ich den Rockstar Launcher dann immer neu starten weil sich das Teil nach Absturz weigert das Spiel direkt zu starten.

imanzuel
Beiträge: 649
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Red Dead Redemption 2

Beitrag von imanzuel » 10. Nov 2019, 15:45

W8JcyyU hat geschrieben:
10. Nov 2019, 11:29
Der Rockstar Launcher ist ein Drecksteil.
Ich würde eher sagen dass der ganze PC-Port von RDR2 kompletter Müll ist. Und die professionellen Kritiker feiern das auch noch ab, aktuell einen 94 MS. Da kann man für die technische "Umsetzung" mal locker 30 Punkte abziehen. Ich habe es selber nicht auf der Platte (habs eh schon auf PS4 und mit meiner 1070 GTX brauche ich daran gar nicht zu denken), aber hab es ca. 30 Minuten bei nem Freund gespielt, der gefühlt einen ziemlichen Nasa-Rechner hat (2080 Ti und irgendein aktuellen Intel Prozessor, glaub 9xxx). Damit lief das Spiel im ersten Dorf nicht mal konstant auf 60 FPS mit Ultra-Einstellungen, auf 1080p, bei 4k krachte es regelmäßig in niedrigen 20-30 FPS-Bereich. So gut die Grafik auch aussieht, die Performance rechtfertigt das so überhaupt gar nicht. Dazu noch komische Grafikbugs (irgendwelches Flimmern), regelmäßige Slowdowns und Crashes. In 30 Minuten oder so. Nein danke. Aber schön dass die Presse das konsequent abwertet... oh wait :ugly:

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 462
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Red Dead Redemption 2

Beitrag von VikingBK1981 » 10. Nov 2019, 20:05

Das wird dann aber an dem NASA Rechner liegen. Ja die Anforderungen sind hoch, dafür sieht die Grafik aber auch immer noch genial aus.
Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @VikingBK1981

Benutzeravatar
W8JcyyU
Beiträge: 538
Registriert: 4. Sep 2016, 10:47

Re: Red Dead Redemption 2

Beitrag von W8JcyyU » 11. Nov 2019, 13:26

imanzuel hat geschrieben:
10. Nov 2019, 15:45
W8JcyyU hat geschrieben:
10. Nov 2019, 11:29
Der Rockstar Launcher ist ein Drecksteil.
Ich würde eher sagen dass der ganze PC-Port von RDR2 kompletter Müll ist. Und die professionellen Kritiker feiern das auch noch ab, aktuell einen 94 MS. Da kann man für die technische "Umsetzung" mal locker 30 Punkte abziehen. Ich habe es selber nicht auf der Platte (habs eh schon auf PS4 und mit meiner 1070 GTX brauche ich daran gar nicht zu denken), aber hab es ca. 30 Minuten bei nem Freund gespielt, der gefühlt einen ziemlichen Nasa-Rechner hat (2080 Ti und irgendein aktuellen Intel Prozessor, glaub 9xxx). Damit lief das Spiel im ersten Dorf nicht mal konstant auf 60 FPS mit Ultra-Einstellungen, auf 1080p, bei 4k krachte es regelmäßig in niedrigen 20-30 FPS-Bereich. So gut die Grafik auch aussieht, die Performance rechtfertigt das so überhaupt gar nicht. Dazu noch komische Grafikbugs (irgendwelches Flimmern), regelmäßige Slowdowns und Crashes. In 30 Minuten oder so. Nein danke. Aber schön dass die Presse das konsequent abwertet... oh wait :ugly:
Ich bin halt bei der Technik-Kritik komplett raus, da ich nicht beurteilen kann wie anspruchsvoll die Grafik (aus technischer Sicht) ist. Ob es am Ende schlecht optimiert ist oder doch so anspruchsvoll, dass bisher schlicht keine entsprechende Hardware für 4K@60FPS existiert? Kein Plan. Hab' eine RTX 2080 und mit einer bunten Mischung aus viel 'High' und wenig 'Medium' pendeln die FPS immer zwischen 55 und 72 FPS (Full HD@144Hz). Ich hoffe auf ein paar Fixes bis zum nächsten WE und dann guck ich mir ein paar Tweak Guides genauer an. Stabile 72 FPS sind hoffentlich drin bei selber optischen Qualität.

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 462
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Red Dead Redemption 2

Beitrag von VikingBK1981 » 11. Nov 2019, 13:29

Das dürfte daran liegen, dass ständig alle alles auf Ultra stellen, ohne wirklich grafische Vorteile bringt. Zwischen Ultra und High muss man Änderungen mit der Lupe suchen.
Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @VikingBK1981

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2297
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Red Dead Redemption 2

Beitrag von derFuchsi » 11. Nov 2019, 14:15

Ich warte mal schön bis zum Steam Release. Bis dahin sind die gröbsten Fehler wohl beseitigt.
Und außerdem brauch ich noch Zeit um ein paar Sachen wegzuspielen (Outer Worlds z.B.), hab nicht mehr genug Platz :oops:
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 462
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Red Dead Redemption 2

Beitrag von VikingBK1981 » 11. Nov 2019, 18:43

Hier mal was zur Technik.
https://www.pcgameshardware.de/Red-Dead ... C-1336719/

Da muss man sich nicht wundern, dass wenn man alles auf Ultra stellt dann weniger als 60 FpS rauskommen.
Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @VikingBK1981

Antworten